Australia
Coledale

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
40 travelers at this place
  • Day3

    Erster Tag.

    November 24, 2019 in Australia ⋅ ⛅ 19 °C

    Puuh! Die Zeitverschiebung ist ja doch ziemlich heftig 😅.
    Nachdem ich heute gegen 9 Uhr im Surf Camp angekommen bin, hat mich ein Mädchen sehr nett empfangen und mir mein Zimmer und die ganze Einrichtung gezeigt :)
    Heute stand nichts besonderes auf dem Plan- einfach erstmal ankommen :D und das habe ich auch gemacht. Ich war erstmal einkaufen und habe gemerkt, dass Australien ziemlich teuer ist was Lebensmittel angeht. Danach war ich duschen und habe eigentlich ab 13 Uhr bis 19 Uhr geschlafen, weil bei uns war ja nachts :D Also ich würde schon sagen, dass ich einen kleinen Jetlag habe. So wirklich Lust rauszugehen hatte ich heute allerdings auch nicht mehr. Daher bin ich dann in meinem Zimmer geblieben und auch wieder früh schlafen :D. Um mich natürlich auf den Tag morgen vorzubereiten😂

    Pooh! The time difference is quite strong 😅.
    After I arrived at the surf camp around 9 o'clock today. A girl greeted me very nicely and showed me my room and the whole facility :)
    Today was nothing special on the plan - just the arrival here :D and I did that too. First I went shopping0 and realized that Australia is pretty expensive in terms of food. After that, I took a shower and actually slept from 1 pm to 7 pm because in Germany was night :D So I would say that I have a little jet lag. So I really did not want to go out today anymore. So I stayed in my room and slept early again:D. To prepare myself for the day tomorrow, of course! :)
    Read more

    Laura F

    Deckel runter! 😝

    11/24/19Reply
     
  • Day1

    On the way to Australia

    November 22, 2019 in Australia ⋅ ☀️ 18 °C

    Hello!
    Ich starte mal meinen ersten Beitrag:)
    Am 22. November ging es aus Berlin Tegel los nach Sydney. Ich hatte mir als Fluggesellschaft Qatar Aiways ausgesucht und habe schon viel gutes gehört. Aber was ich dann erlebt habe übertraf meine Erwartungen um ein Vielfaches! Der erste Zwischenstopp war in Doha. Bis dahin wurde man auf dem Flug mit Geschenken überfüllt und auch am Entertainment war sehr viel Auswahl! Ich entschied mich zu Anfang die eine Stunde WiFi auszunutzen, die umsonst war, um noch alle wach zu erwischen :D. Danach hatte ich eigentlich vor einen Film zu schauen, aber daraus wurde nichts. Zuerst gab es Essen, welches für Flugzeugessen ziemlich lecker war, vor allem die Nachspeise :D (es gibt auch Fotos dazu). Anschließend habe ich mich dann auf meinem Platz breit gemacht, da ich eine komplette Reihe für mich alleine hatte, ging das Schlafen auch ziemlich gut. Naja so gut wie man halt im Flugzeug schläft :D
    Nach 5 1/2 Stunden bin ich dann in Doha gelandet und bin durch die Buissnessclass aus dem Flugzeug gestiegen- wooow, was die für Sitze haben:D! Im Flughafen angekommen musste ich mich erstmal zurecht finden, aber nach meiner Nachfrage zum Gate am Informationsstand, habe ich das Gate ziemlich schnell gefunden 😁
    Jetzt ging es also von Doha aus 12h weiter nach Sydney! Ich kann euch sagen, 12 h Flug sind ziemlich anstrengend und vor allem zieht es sich auch irgendwann😁 aber ich habe viele neue Filme geguckt und geschlafen und das sehr leckere Essen genossen😬
    Endlich angekommen in Sydney war es dann 6:30 Uhr in der Früh am 24. November. Es fühlt sich an als wäre man in der Zeit gereist😅

    Hello! I start my first post:) On November 22nd it started from Berlin Tegel to Sydney.  I had chosen Qatar Aiways as my airline and had already heard a lot of good things. But what I experienced then exceeded my expectations many times over! The first stop was in Doha. Until then you were overcrowded with presents on the flight and there was also a lot of choice in the entertainment! At the beginning I decided to use the one hour WiFi, which was for free, to catch everyone awake :D. After that I was going to watch a movie, but it didn't work out. First there was food, which was quite tasty for airplane food, especially the dessert :D (there are also photos). Afterwards I spread out on my seat, as I had a complete row for myself, sleeping went pretty well. After 5 1/2 hours I landed in Doha. Arrived at the airport I had to find my way around first, but after my request to the gate at the information desk, I found the gate quite fast 😁 Now it went from Doha to Sydney in more than 12 h! I've watched a lot of new movies and slept and was eating the very tasty food😬 Finally arrived in Sydney it was 6:30 in the morning on November 24th. It feels like I was traveling through the time😅

      
    Read more

    Laura F

    Little cutie 💕

    11/24/19Reply

    😍

    12/4/19Reply
     
  • Day9

    Lazy day!

    November 30, 2019 in Australia ⋅ ⛅ 21 °C

    Heute war ein ziemlich ruhiger Tag. Ich bin morgens zum Frühstück und habe dann ein paar Klamotten gewaschen :). Anschließend habe ich den ganzen Tag nach Jobs gesucht und in meinem Zimmer verbracht 😊 man hat doch gemerkt, dass die 20 Stunden Surf Camp sehr anstrengend war und dieser Tag Pause sher gut war 😊. Gegen Abend bin ich dann auch mal raus und wir waren alle in dem Restaurant bei uns hier zusammen essen. Ich habe mal wieder ein Burger probiert, bei dem mir allerdings die Soße gefehlt hat 😅 ansonsten bin ich dann auch relativ früh ins Bett, da ich schon kaputt bin. Aber da ich heute nicht viel gemacht habe, gibt es nur ein Foto von meinem Burger 😅🍔

    Today was a pretty quiet day. I went to breakfast in the morning and washed some clothes :). Afterwards I searched the whole day for jobs and spent in my room 😊 one noticed nevertheless that the 20 hours Surf Camp was very strenuous and this day break was good 😊. In the evening I went out and we all had dinner together in the restaurant. I tried once again a burger, but I missed the sauce 😅 otherwise I went to bed relatively early because I am already broken. But since I didn't do much today, there is only one photo of my burger 😅
    Read more

  • Day410

    Goodbye Van Life

    December 7, 2019 in Australia ⋅ ⛅ 26 °C

    Unsere letzte Nacht im Camper! Jetzt so richtig.. Da haben wir noch den perfekten Platz gefunden, direkt am Strand, gar nicht mehr weit von Sydney und eine abschließende Sunday-Session in laufweite.. ach wie schön.
    Auf dem Weg hat uns Australien dann auch nochmal gezeigt, was es kann.. Schlangen am Baum und Spinnen, die im Klo auf Bjørn lauern
    😁😂❤️
    Read more

  • Day19

    Camping Coledals

    December 2, 2019 in Australia ⋅ ⛅ 22 °C

    Sehr schöner Strandcampingplatz an dem wir gleich 2 Nächste bleiben weil es so schön ist☺️👍 haben nette Leute (Jan & Alina) getroffen und einen entspannten Abend mit Blick aufs Meer verbracht.
    Heute sind wir das erste Mal ins Meer gegangen- so schön!!
    Read more

  • Day8

    The Jump- 14000 feet

    February 6, 2017 in Australia ⋅ ☀️ 30 °C

    Omg! Es war unglaublich !
    Als wir endlich dran waren lernten wir unsere Tandem Partner kennen. Obwohl ich eigentlich kein Video wollte, weil es einfach viel zu teuer war, ging er an zu filmen und sagte ich könnte das nachher immer noch entscheiden!
    Mit einem kleinen Bus ging es zu einem witzigen Airport und Lauren und ich hatten so eine Panik! Auf dem Weg ging es noch und der Puls war glaub ich auch noch normal, aber ab dem Moment in dem wir aus dem kleinen Bus ausgestiegen sind und das kleine Flugzeug gesehen haben war es vorbei ! Ich hatte so eine Angst und Lauren und ich schaukelten uns auch noch hoch! Mit 9 anderen Leuten stiegen wir dann aber ein und mussten uns immer genau vor den Profi setzten damit dieser uns kurz vor dem Sprung festschnallen kann.
    Dies war wahrscheinlich der erste Flugzeugstart, den ich nicht genossen habe. Mit einer klappernden Plastiktür ging es los und der Herzschlag beschleunigte sich!
    Die Aussicht war einfach unglaublich und ich kann es immer noch nicht fasst was wir alles gesehen haben. Das Problem war nur, dass es keine Privatflugzeugrundtour war, sondern ich wusste, dass ich gleich aus dieser Höhe springen muss!
    Lauren und ich hatten die Panik des Todes und als der Mann gesagt hat, dass es los geht, setzte mein Gehirn aus . Er schnallte mich richtig fest und ich musste die Brille aufsetzten. Dann öffnete ein anderer Mann die Tür und man konnte sehen und hören, wie nacheinander die einzelnen Personen verschwinden. Das war womöglich der Hochpunkt meiner Panik und ich konnte nicht mehr klar denken! Ich wollte nicht aus diesem Flugzeug! Aber es gab kein Entkommen mehr und ob ich wollte oder nicht, der Mann hat mich quasi vor sich hergeschoben zum Ausgang des Flugzeugs..
    Dann ging alles ganz schnell. Kopf nach hinten, Beine unter das Flugzeug und SPRUNG!
    Der freie Fall war das verrückteste Gefühl, das ich jemals hatte und ich muss sagen, in dem Moment hab ich das ganze nicht genossen und ich wollte nur, dass endlich der Fallschirm aufgeht :D
    Nach ca. 50 Sekunden freier Fall ging er auf und der Rest war unglaublich! Die Aussicht war einfach spektakulär und unbeschreiblich . Ich durfte sogar lenken war aber trotzdem heil froh also ich wieder Boden unter den Füßen hatte.
    Es war absolut das Geld wert und besser als jeder Bridge Walk hätte sein können. Ein außergewöhnliches Erlebnis und am Schluss entschloss ich mich das Geld für die Fotos und das Videos auszugeben und lieber an etwas anderem zu sparen! Dieses Video und diese Fotos sind unbezahlbar und der Sprung bleibt sicher einmalig !
    Read more

    Margot Polloczek

    Beim anschauen dachte ich an GC. Aber da gibt es nichts zu bereuen, sei froh dass du es gemacht hast ganz, ganz toll

    2/6/17Reply
     
  • Day62

    50 + 51 • Raus aus Sydney

    September 16, 2016 in Australia ⋅ 🌙 14 °C

    Von 150 qm geht es wieder zurück auf 3 qm und damit auf den nächsten Reiseabschnitt. Wir haben unseren kleinen Van direkt ein bisschen vermisst ;-)
    In Cronulla Beach, in Sydneys Süden, holen wir uns nochmal eine Ladung Stadtstrand und Mittagessen. Dann geht's durch den Royal Nationalpark und eine landschaftlich schöne Strecke (Ausblicke) um Felsklippen herum,
    hinab nach Coledale, wo wir uns von der Brandung in den Schlaf rauschen lassen.
    Bei soviel Nähe zum Wasser und einer heißen Dusche ums Eck lassen wir uns einen Sprung in die kalten Wellen (ohne Neopren!) am nächsten Morgen nicht nehmen. Mia darf allerdings nur mit den Füßen rein :-)
    Mittags treffen wir uns spontan mit Antjes Freundin Kristy und verbringen mit ihrer Familie den Nachmittag. Mia kommt so auch mal wieder in den Genuss von gaaaanz viel Spielzeug und vergisst darüber ganz ihr Mittagessen. Die Kids konnten wir wiederum mit unserem Van beeindrucken, der und nun noch nach Shoalhaven gefahren hat.
    Read more

    Herrlich ! !

    9/16/16Reply

    Na,Mia,was ist hier los ? Freude darüber,das die Stadt hinter Euch ist und Du wieder loskrappeln kannst oder weil Du an Mama;s und Papa.s Hand willst.,um zu laufen

    9/16/16Reply

    Auch bei uns hier gibt es viel Wasser. Der Jenbach donnert angestiegen durch den starken Regen der vergangenen Nacht durch den Naturpark. Ich hör sein Rauschen bis in die Wohnung. Eure Fotos bringen mir sofort Sonnenschein ins Haus.Liebe Grüße und Bussi für Mia

    9/17/16Reply
     
  • Day178

    Grand Pacific Drive

    April 5, 2019 in Australia ⋅ ⛅ 18 °C

    Jetzt sind wir schon kurz vor Sydney und fahren weiter den Grand Pacific Drive über die berühmte Sea Cliff Bridge und durch den Royal National Park. An einem Spot halten wir an, weil der Himmel voll ist mit Paraglidern.Read more

    Lydia Andreas

    👍🏻

    4/9/19Reply
     
  • Day65

    FOKUANGSHAN NAN TIEN TEMPLE

    January 4, 2020 in Australia ⋅ ☀️ 37 °C

    Wir sind auf dem Weg nach WOLLONGONG, um bei den hochsommerlichen Temperaturen an den Ozean zu kommen. Auch sind wir dort bei einer Feuerbrunst sicher!
    Auf dem Weg liegt der größte buddhistische Tempel der südlichen Hemisphäre.
    Wir sind total geflasht!
    Read more

  • Day30

    Sydney Airport to Bulli

    October 4, 2017 in Australia ⋅ ☀️ 22 °C

    Early wake up this morning to leave for the airport at around 6.15 am, Virgin Australia flight to Sydney; remembering to change the time once we've arrived - forward an hour! Train from Airport to Bulli, changing at Woolli Creek and Waterfall before arriving in Bulli around 1pm. The trip down in the two storey train stopped at nearly every station on the line, but was very scenic - before Waterfall the route was mainly through the suburbs and small towns South of Sydney, but once past Waterfall the line then heads south through the challenging terrain of the Royal National Park and Illawarra escarpment. This area features dramatic sandstone cliffs and a medley of different forest types, from sub-tropical rainforest to olive-green eucalypts and towering cedars. The line makes a steep descent down to Wollongong through deep cuttings, industrial communities and a number of tunnels, finally coming out of the last tunnel past Helensburgh to the sight of the sea in front of you. We then followed the coast through all stations to Bulli.
    Illawarra is a region in the Australian state of New South Wales. It is a coastal region situated immediately south of Sydney and north of the Shoalhaven or South Coast region. It encompasses the cities of Wollongong, Shellharbour, the town of Kiama and the shire of Wingecarribee.
    Graham & Gwyneth (G & G) met us at the station, we had lunch and then went down to our base for the four days - Bulli Beach Tourist Park, Cabin No.30 - Our 2 bedroom cabin was equipped with everything you could need including a jacuzzi, private BBQ and undercover verandah - overlooking Bulli Beach. We could watch the sights and sounds of the sea; have a quick dip in the sea pool or relax with breakfast, coffee, tea or evening meal at the on-site Ruby’s Café.
    Once every thing was dropped at the cabin, we all took a quiet stroll along the pathway above great stretches of soft, golden sand towards the right and got as far as the pool fed by sea water before we turned back.
    We then had time to sort out our stuff - putting away clothes, sorting food and relaxing / snoozing for a while before having supper at G & G's. To finish the day we drove down to Woollongong and had a relaxed wander around the headland and down to the harbour; spending some time watching a fishing boat unload its catch and the Pelicans standing around hoping for a fishy treat!
    Read more

You might also know this place by the following names:

Coledale