Australia
Coles Bay

Here you’ll find travel reports about Coles Bay. Discover travel destinations in Australia of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

50 travelers at this place:

  • Day150

    Wineglass Bay

    January 13 in Australia ⋅ ☀️ 15 °C

    Schon früh morgens ging es heute los zur Wineglass Bay. Dort im Nationalpark hab ich zuerst eine Wanderung hoch auf den Mt. Amos gemacht von wo aus man eindeutig die beste Sicht auf die Wineglass Bay hatte. Danach bin ich noch am Lookout vorbei direkt runter zur Beach. Gebadet hab ich aber heute nicht, war mir dann doch etwas zu kalt. Anschließend ging es noch vor zur Spitze der Halbinsel zum Lighthous welches immer noch aktiv ist und von dort aus mit einem Stopp an einer Beerenfarm, wo ich leckeres Blaubeereneis gegessen hab, zurück nach Hobart.Read more

  • Day106

    Wineglass Beach

    February 19, 2016 in Australia ⋅

    Classée parmi les plus belles plages du monde de par sa forme parfaite et son sable blanc, la Wineglass Beach ne nous a pas franchement époustouflés (et l'eau gelée). Elle est jolie, certes, et a au moins le mérite de nous avoir motivé pour une rando sympa d'une journée.

    On a été choqué par le nombre d'arbres morts sur des zones très étendues, dans une bonne partie de la Tasmanie. Ce serait dû à une terrible sécheresse qui sévit depuis plus de 4 ans.Read more

  • Day37

    Freycinet National Park / Mt. Amos

    December 16, 2016 in Australia ⋅

    Diese Bergtour war mal was anderes. Kurzweilig ging es mit leichter Kletterei über Boulderblöcke und schöne Reibungs-Platten die gut 400 Höhenmeter nach oben. Am Gipfel wurde man dann mit einer tollen Aussicht auf die Wineglass Bay belohnt.

  • Day33

    Wineglass Bay (finally a) Walk

    February 4, 2018 in Australia ⋅

    Am Nachmittag war endlich eine kleine Wanderung angesagt, nämlich die zur berühmten Wineglass Bay 👍. Ein leichter, vor allem Treppenlastiger Aufstieg trennte uns vom Aussichtspunkt, wo wir auf einem versteckten Felsvorsprung unsere Fotos für die Ewigkeit machen konnten.
    Auf der Weiterfahrt hielten wir dann noch mal wieder mitten im nirgendwo bei einer süßen, kleinen Manufaktur für Eis, Schokolade und Marmelade. Für nur 5$ gab es leckeres und besonderes Lavendel- und Boysenberry-Eis und auch alle anderen Produkte durften kostenfrei probiert werden 🤗. Yummi 😎.Read more

  • Day84

    Wineglass Bay & Hazards Beach

    November 20, 2016 in Australia ⋅

    Was es hier zu erzählen gibt?
    Ganz klar, dass die beiden Strände wirklich idyllisch und zu recht zu den schönsten der Welt zählen!
    Der 1-stündige Wanderweg Berg rauf und runter zum Wineglass war noch lustig; die halbe Stunde durch den Wald zum Hazards ebenfalls.
    Aber die anderen 3 Stunden waren bei 26 Grad dann schon schweißtreibender und jemand aus unserer Reisegruppe wurde eine (kleine) Mozzer-Ella 😅
    Dennoch schafften wir den Track und genossen noch in Coles Bay ein leckeres BBQ made by Ella.
    Read more

  • Day21

    Wineglass Bay

    February 2, 2017 in Australia ⋅

    Heute waren wir beachen ☺.
    Der Strand in der Wineglass Bay zählt zu den 10 schönsten Stränden der Welt. Am Strand waren nur seeehr wenige Menschen...richtig gut und entspannend. Der Strand ist nur mit einem Schiff oder durch einen Bushwalk von über einer Stunde zu erreichen. Für den schönen Ausblick, den weißen Sand und das herrlich klare Wasser hat es sich auf jeden Fall gelohnt. Unten am Strand haben wir das gute Wetter genossen und uns schön die Sonne auf den Bauch scheinen lassen ☺. Leider war das Wasser doch etwas frischer als erwartet. Vom Strand haben wir sogar eine Gruppe Delfine gesehen...voll toll 😊.Read more

  • Day25

    day 3 - mount amos

    March 3, 2017 in Australia ⋅

    We did woke up a bit later than planned but we have time so. In the morning we drove around 2 and a half hour to Coles Bay. Up there we did the hike to mount amos to have an awsome view. It took us1:15 to get up. Total climb was 465 meters. And decent we did in 45 min. So that was not to bad. It was definitely a good exercise! When we went up there were some clouds but once a while we had an clear view and it was stunning! We also had lunch on top of the mountain.

    At the end we drove around 1 hour to a campsite and made dinner and put up our camp. Unfortunately it rained a bit when we came there but after a while it was dry so pretty good. Only thing was that there are clouds and if there weren't we probably could see the southern lights even better than yesterday. But it's okay
    Read more

  • Day32

    day 10 - wineglass Bay And MONA

    March 10, 2017 in Australia ⋅

    We went out of bed a bit earlier than the rest of the trip. After arriving on the bottom of Mount amos we packed our stuff and wrote our names in a hikers registration book. It took us 1 hour to climb all the way to the top of the mountain. Then we enjoyed the amazing view! I filmed the hike down.ill post the video later.

    On our way back to Hobart we had lunch and drove over a spiky bride. At the airport we had to say goodbye and our trip was unfortunately finished. At the end she was a real easy and good travelmate!

    In the late afternoon I went to the MONA (museum of old and new art) in Hobart. It was a cool museum! Saw a lot of inspiring and weird things.

    After my domino's pizza I drove 70 km north to the cheapest fuel station of tasmania. Price was 1,28 compared to 1,37 - 1,46 so thats a lot. Average was around 1,40. After I filled up a bit I drove to a campsite 100km from cradle mountain. Because it was late I had to drive almost 1,5 hour in the dark. I saw a lot of wildlife, 4 walibi's, a deer, a Tasmanian devil a bird and 6 possums, I had unfortunately one roadkill. No idea what it was but I guess a possum.
    I drove around 40 km behind a local. Because he drove way to fast for a traveler. And he knew the way. I even had a hard time to keep up with him. But he had special big lights on his car so if I would follow I would hit an animal and can drive as fast as him. At the end I was all in 1 piece on the campspot.
    Read more

  • Day17

    Freycinet National Park

    April 13, 2018 in Australia ⋅

    Nach einem Frühstück in Bicheno ging es gegen 9.00 Uhr zur Coles Bay ins Visitor Centre. Dort haben wir uns darüber informiert welche Tracks für uns in Frage kommen. Wir haben uns für den Wineglass Bay/ Hazard Beach Walk entschieden, welcher 11 Kilometer und etwa 5 Stunden dauern soll.
    Also los vom Carpark bis hoch zum Wineglass Bay Lookout. Hier waren noch einige Touristen unterwegs und auch ein zahmes Wallaby saß oben am Lookout. Dieses hat sich natürlich von den Touristen schön füttern lassen. An sich hatte man von dort auch eine schöne Aussicht auf die Bucht, auch wenn es fast zu voll war um etwas zu sehen! Dann den Wineglass Bay Track runter an den Strand, auf Bild 3 auch zu sehen. Nach kurzer Pause dort ging es den „Isthmus Bush Track“ entlang bis wir an dem Hazards Beach rausgekommen sind. Dieser ist fast noch schöner und die Farbe des Wassers fast noch hellblauer (Bild 4). Nun ging es noch etwa 2 1/2 Stunden über den Hazards Beach Track an der Küste entlang wieder zurück zum Car Park. Insgesamt ein echt schöner Track gewesen!
    Dann sind wir noch kurz zur Sleepy Bay gefahren und sind dort auch noch schnell zum Strand vor. Zum Schluss ging es noch zum Cape Tourville Lighthouse, wo wir erneut ein recht zutrauliches Wallaby gefunden haben. Auf dem letzten Bild ist die Aussicht von dort recht gut zu sehen. Da es jedoch schon dunkel wurde sind wir mit dem Auto nach Swansea auf einen Caravanpark gefahren.

    (Der Footprint ist in der Wineglass Bay gesetzt, wo wir Pause gemacht haben)
    Read more

You might also know this place by the following names:

Coles Bay

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now