Australia
Corangamite

Here you’ll find travel reports about Corangamite. Discover travel destinations in Australia of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

185 travelers at this place:

  • Day82

    Great Great Ocean Road

    March 24 in Australia

    Wir hatten den unglaublichsten letzten Tag, den wir uns hätten wünschen können: Wir sind heute morgen zur Great Ocean Road, westlich von Melbourne, gestartet (und dem F1-Wochenende entflohen). Point Danger war unser erster Stopp mit einen wunderschönen Ausblick, danach ging es Kängurus und Koalas 🐨 anschauen (ist das nicht unglaublich?)! Auf der wohl schönsten Straße der Welt (Straße ohne viele Autos mit nur Küstenlandschaft) ging es zu den zwölf Aposteln: hierzu fehlen uns immer noch die Worte ♥️!Read more

  • Day12

    Great Ocean Road

    February 17 in Australia

    Nachdem wir gestern den Camper geholt haben sind wir "schnell" zu den 12 Apostels runtergefahren. Es war sehr schön, hat uns jedoch eher an die chinesische Mauer erinnert (das chinesische neue Jahr hat begonnen und wo man auch hinfährt ist alles voller Chinesen).

    Übernachtet haben wir im Bimbipark in Cape Otway. Ein wunderschöner Campingplatz, auf dem man bereits vor dem Frühstück Koalas beobachten kann.

    Zurück sind wir dann gemütlich über die Great Ocean Road gefahren.
    Read more

  • Day171

    Great Ocean Road

    February 22 in Australia

    Het vasteland langs de Great Ocean Road is over de jaren heen 300 meter weggetrokken. Hier en daar zijn er enkele stukken blijven staan, wat spectaculaire beelden oplevert. Een bezoek aan Australië is niet af zonder een kangoeroe te spotten en op onze eerste dag zagen we al enkele stevige exemplaren. We konden ook ander Australisch wildlife van dichtbij bewonderen: koala's, emu's, kaketoe's, kookaburra's, papegaaien, ...Read more

  • Day35

    Die Nacht vom 21.03. auf den 22.03.2018 war abenteuerlich und kurz! Wie sich herausstellte, hatte jemand der Anwohner etwas gegen unseren auserwählten Schlafplatz in "Princetown". Vielleicht lag es daran, dass in dem gefühlten 40 Seelen-Dörfchen alles sehr übersichtlich war und wir ausgerechnet gegenüber eines kleinen Campingplatzes standen, was nicht verboten war, wohlgemerkt! Leider konnten wir ihn nicht fragen, da er verschwand, nachdem er uns einen kleinen Schrecken versetzt hatte, indem er lautstark gegen die Scheibe geklopft hatte. Vielleicht passte es ihm nicht, dass wir den ansässigen Campingplatz nicht unterstützten. Wir fanden jedenfalls keine Ruhe und begaben uns auf eine abenteuerliche, nächtliche Schlafplatzsuche. In "Port Campbell" fanden wir diese schließlich, aber auch hier war die Nacht bereits 6h morgens vorüber, da wir rechtzeitig zu Sonnenaufgang bei den "Twelve Apostels" sein wollten. Nachdem wir an besagtem Ort von der Sonne begrüßt wurden, schauten wir uns die weiteren Felsformationen entlang der "Great Ocean Road" nacheinander an ("The Arche", "London Arch", "Grotto" und "Bay of Islands"). So verging der Vormittag, bis wir uns weiter auf den Weg nach "Warrnambool" machten, von wo aus wir nach einem kurzen Zwischenstopp 100km weiter nach "Dunkeld" fuhren. Hier ließen wir uns im Infozentrum zu den möglichen Wanderrouten und Sehenswürdigkeiten des "Grampions National Park" beraten, bevor wir genau zu diesem weiter fuhren. "Halls Gap" sollte dafür unser Anlaufziel sein, hier angekommen, schauten wir uns in dem beschaulichen Örtchen um, in dem die Kangaroo-Familien auf den Parkwiesen zum Abendmahl zusammen kamen, bevor wir unseren Campingplatz im Wald ansteuerten (der leider nur über eine dieser herrlichen Schotterstraßen erreichbar war), auf dem wir die Nacht verbrachten.Read more

  • Day83

    Kängurus zum Schluss

    March 25 in Australia

    Auf dem Rückweg von unserer knuffigen Unterkunft (mit idyllischem Ausblick) zurück nach Melbourne haben wir nochmal Kängurus gesehen – ganz viele von ganz nah! Das war ziemlich cool. Leider war es das dann auch für dieses Mal. Jetzt gleich geht es auf die lange Rückreise 😒 Aber wir freuen uns auch auf zu Hause und alle unsere Lieben daheim!

  • Day67

    Die Great Ocean Road

    October 20, 2017 in Australia

    Heute hatten wir das Glück, dass unser Weg nach Melbourne uns entlang der Great Ocean Road führte. Eine malerisch schöne, steile Küstenstrasse. Zu Anfang waren wir noch relativ enttäuscht, da die Strasse hinter einer Düne nahe der Küste verlief, man allerdings nichts sah, ausser wenn man zu den ausgeschriebenen Aussichtspunkten abbog. Diese alleine hauten uns aber schon um, sodass uns das gar nicht weiter störte, vor allem aber auch weil es alle paar Kilometer einen dieser Punkte gab. Der allererste Aussichtspunkt "Bay of Islands" hatte es uns besonders angetan!! Viele kleine, aber hohe Felsnadeln, die verteilt über die Bucht aus dem Meer ragten, umgeben von meterhohen Wellen. Wahsinn!! Die wohl bekannteste Attraktion der Great Ocean Road sind "the twelve apostels", welche mittlerweile leider nur noch 8 sind. Im Vergleich zu den anderen Spots habn sie uns aber nicht so gut gefallen, schon alleine weil man keinen Meter gehen konnte ohne jemandem auf die Füsse zu treten. Auch die London Bridge war ziemlich cool, heisst aber heute nur noch London Klippe, weil 1990 ein Teil dieser ins Meer gestürzt war, sodass zwei Touristen auf dem übriggebliebenem Felsen festhockten und von einem Hubschrauber abgeholt werden mussten.
    Nach diesem Stückchen der Strasse, führte einen die Great Ocean Road etwas durchs Hinterland durch steile Berge, welche einen mit ihrem grün und tausenden von Schafen stark an Neuseeland erinnerten. Uns gefiel dieser Teil der Strecke auf jedenfall genausogut wie der Küstenpart.
    Dann kam aber das Highlight und das was man sich unter einer Panoramaküstenstrasse vorstellt: Direkt zwischen Ozean und Berg klammert sich die Strasse über etliche Kilometer hinweg an einen steilen Abhang!! Unglaublich sich vorzustellen, wie jemand dort eine Strasse gebaut hat.
    Jetzt sind war auf dem Parkplatz des Bell's Beach untergekommen, welcher einer der berüchtigsten Surfspots Australiens ist.
    Read more

  • Day1

    Roadtrip

    January 19, 2017 in Australia

    Heute sind wir die Great Ocean Road gefahren. 🚗 Linksverkehr? Na klar why not?

    Den Great Ocean walk sind wir auch ein Stück gelaufen, es war wirklich richtig schön. 😍
    Jetzt sind wir in einem traumhaften Hostel in Port Campell. Ganz herrlich eingerichtet, total viele nette Leute und einfach nur sofort zum wohlfühlen. ❣️

    Aufgrund einiger Abwege die wir ausversehen gefahren sind, haben wir Koalas und Känguruhs einfach auf dem Feld, neben dem Auto und in den Bäumen gesehen. 🐨 Leider sind die Fotos nur abfotografiert, da mein zoom mehr als schlecht ist. 🙈

    Jetzt sitzen wir im Gemeinschaftsraum und spielen Karten. Für morgen haben wir ab jetzt die nächsten 4 Tage ein total teures Hostel in Melbourne. Aber da aufgrund der andauernden Australien Opens alles schweineteuer ist haben wir ein Hostel mit Whirlpool auf dem Dach ausgesucht und richtig auf die 💩 gehauen.

    Morgen Abend trinken wir dann das erste mal den unter Backpackern bekannten Goon (4 Liter Wein für 12A$) im Tetrapack. 😂

    Wir bekommen überall soviele super geile Tipps das wir gar nicht mehr wissen was wir zuerst anschauen sollen. Und hier sind so unglaublich viele Deutsche. 🙈 Total schade, da wir kaum englisch sprechen... Gesund werde ich leider auch überhaupt nicht, im Gegenteil es wird wieder schlimmer mit dem Husten und den Rippen. ☹️ Das trügt die Tage und Nächte bisher hier sehr aber naja wird wohl. 🤗

    Im Holz habe ich mich heute auch verewigt. Werde in einigen Jahren überprüfen ob mein Name noch da ist. (Holzi, Holzi, Holz) 🙃

    Cheers und liebe Grüße aus DU!

    PS: Glaube die Bilder laden nicht hoch. Kommen sobald die Verbindung besser wird.
    Read more

  • Day26

    Great Ocean Road - Port Campbell

    March 31, 2017 in Australia

    Nachdem wir gestern noch in Warrnambool waren, hat heute endlich die Great Ocean Road angefangen 🙌🏻🗺 Haben heute den ganzen Tag die Aussichtspunkte genossen, auch wenn es relativ windig&kalt war 😊 Doch die Aussicht, welche man von den Felsen hatte, war der wahnsinn 😍 Morgen geht dann unsere Reise via Great Ocean Road weiter nach Cape Otway zu einer Tierstation wo bedürftige Kangaroo's&Koalas aufgepeppelt werden. Dann heisst es bald
    HELLO MELBOURNE 🇦🇺
    Read more

  • Day5

    Great Ocean Road 2

    December 14, 2017 in Australia

    Den heutigen Tag haben wir mit der Suche nach Seebären im Nachbarort begonnen, leider konnte wir sie nur auf den dem Strand vorgelagerten Felsen erahnen.
    Somit ging es dann auf der Great Ocean Road weiter Richtung 12 Apostel. Doch bevor wir so weit waren, haben wir erstmal einen schönen kleinen Spaziergang durch den Regenwald gemacht. Hier haben wir mal wieder festgestellt das die Welt ein Dorf ist, Mitten im australischen Regenwald haben wir eine bekannte Handballerfamilie aus Allach getroffen.
    Eines der Highlights unseres Tages war unser nächster Halt. Ein kleiner familiengeführter Wildpark, mit einem Streichelzoo voller Kängurus, Emus, Alpakas und Wallabies. Auch habe ich endlich mal ein Wombat gesehen, leider hat es geschlafen… süß war es trotzdem. Zusätzlich haben wir dann noch zu zweit mit den Dingos, in deren abgesperrten Gehege, kuscheln dürfen. Das war schon sehr beeindruckend, die Dingos waren sehr zutraulich und total entspannt.
    Weiter ging’s auch schon zum nächsten Highlight des Tages. Kaum bei den 12 Aposteln angekommen, riesigen Steinformationen vor der Küste, saßen wir quasi schon im Helikopter. In ca. 25 Minuten Flug haben wir uns alles Sehenswürdigkeiten von oben angesehen, ein sehr cooles Erlebnis.
    Den Tag haben wir dann mit einem Bierchen bei unseren Allacher Handballern ausklingen lassen, die haben auch in Port Campbell übernachtet und auf dem Weg zum Abendessen hatten wir uns zufällig wiedergesehen.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Corangamite

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now