Australia
Cottesloe

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
97 travelers at this place
  • Day80

    Avant dernière escale?

    March 24, 2020 in Australia ⋅ ☀️ 28 °C

    Ca c'est de la théorie car, compte tenu de la rapidité avec laquelle tout bouge, nous ne sommes plus sûr de rien.

    Quoi qu'il en soit, nous sommes arrivés à l'aube à Fremantle, qui est en quelque sorte le port de Perth. Ici, rien de particulier. Comme on ne peut pas descendre, du pont on peut voir des maisons basses, deux églises, un port de plaisance , deux ratons laveurs et surtout, beaucoup de containers. Celà dit, on a l'habitude, on en a déjà beaucoup vus.

    Légèrement en retrait, on peut apercevoir les gratte-ciels de Perth. Voilà, une fois de plus, la visite est déjà terminée.

    Nous avons toutefois reçu une précision supplémentaire: nous arriverons à Dubai le 5 avril. Sans doute, comme ici, pour faire le plein de carburant et de nourriture. Ce n'est pas parce qu'on est dans la mouise qu'il ne faut pas se nourrir.

    De fait, il semble que très peu de passagers vont vouloir descendre à Dubai. Le retour est devenu très périlleux avec les vols supprimés, les aéroports fermés et les histoires de visa.

    Nous devrions ensuite faire route vers Marseille. Il nous reste en fait deux inconnus: la destination finale et notre date d'arrivée. Nous espérons tous avoir ces infos dès que possible. Après, il nous suffira de nous laisser conduire (je n'ai pas trouvé d'équivalence pour un bateau!).

    Marie donc s'est mise au Tai Chi hier. Bon ce matin elle avait déjà abandonné, mais l'effort était louable. Donc ce matin, elle a attaqué le réveil musculaire (pas moi, je n'ai plus rien à réveiller) et la gym sur le pont. Impressionnant.

    Voilà, hier nous avons regardé notre premier coucher de soleil sur l'océan indien. Magnifique. Tout à l'heure, le bateau va quitter l'Australie, nous aussi, et pendant onze jours nous n'aurons que la mer autour de nous.

    Prenez bien soin de vous.
    Read more

    Dachicourt Pierre

    vous êtes à l abri sur le bateau ici tout s agrave normal on en est pas encore au niveau de l Italie avec plus 35oo mort mais le pire est devant je pense que lorsque vous arrivez le gros sera passé gardons le moral lucette avant bien bisous

    3/24/20Reply
    Globe voyageurs

    Bonjour les voisins de table, nous lisons toujours avec plaisir des nouvelles du front, toujours avec cette pointe d'humour que nous adorons. On pense très fort à vous. De notre coté nous sommes confinés dans notre grande cabine balcon avec les enfants. tout va bien, nous commençons à nous occuper de la suite à donner pour les remboursements retours et croisière. On vous embrasse fort et tenez bon :) . Isabelle, Daniel et Nicole

    3/24/20Reply
    Globe voyageurs

    Marie, j'avais essayé le Tai Chi aussi, abandonné après le 1er cours, comme toi . plein de bisous et faites le coucou de notre part aux compagnons de voyages restants.

    3/24/20Reply
     
  • Day120

    The Long Way Home

    January 2, 2020 in Australia ⋅ ⛅ 21 °C

    Heute hieß es ein letztes mal nochmals Koffer packen und lecker frühstücken, bevor wir aus unserem Campingplatz auschecken. Wir flogen erst spät abends gegen 22:50 und hatten somit noch den ganzen Tag Zeit um nochmals was zu unternehmen. Wir entschieden uns nochmals an den Strand zu gehen und ein letztes Mal hier nochmals zu Baden. Wir sonnten uns, badeten und genoßen nochmals das richtig tolle und vor allem warme Wetter. Gegen Mittag machten wir uns auf den Weg zum Cottesloe Beach hier spazierten wir eine Runde am Strand bevor wir uns in eine Strand Bar chillten mit Ausblick aufs Meer und einem guten OZ Burger verspeisten. Nach dem wie hier eine Weile verbrachten hieß es dann doch unseren kleinen aber feinen Kia wieder abzugeben. Wir machten uns auf den Weg zur Autovermietung und gaben unseren treuen Begleiter ab. Anschließend ging es ab zum Flughafen. Wir verbrachten hier einige Zeit mit warten und tranken nochmals ein letztes australisches Bier. Danach konnten wir dann einchecken und wir flogen über Doha wieder zurück ins kalte Deutschland .
    Tolle Wochen / Monate voller neuer Erfahrungen, tollen Bekanntschaften, eindrucksvollen Landschaften, einzigartig Erlebnisse und Momenten die für immer bleiben liegen hinter uns. Es war eine mega Reise und ein toller Eindruck wie schön diese Erde doch ist und wie viel es hier doch noch zu entdecken gibt. Und wie heißt es so schön zum Abschluss:
    nach der Reise ist vor der Nächsten Reise und wer weiß wo es diesmal hin geht.
    Read more

  • Day83

    Où qu'on est? A Perth / Fremantle.

    March 27, 2020 in Australia ⋅ ⛅ 25 °C

    Et oui, les jours se suivent et parfois se ressemblent. Nous étions ici il y a trois jours. Des pancartes nous ont gentiment prié de nous casser: « Leave and go home! », ce qui dans un bon français ne serait pas loin de « Tire toi et rentre chez toi !». L'Australie est vraiment un pays accueillant. Une preuve?

    Ils nous ont autoriser enfin aujourd'hui à pénétrer à nouveau dans leurs eaux territoriales. Pour accoster? Vous n'y êtes pas du tout. Nous avons le droit de mouiller quelques heures dans la rade afin qu'une barge vienne nous amener des provisions et qu'enfin nous puissions nous élancer à travers l'océan Indien direction la Méditerranée. Mais faite vite, on veut plus vous voir.

    Je vais vous dire un truc, ils ne nous reverrons pas. Même s'ils leur ile était en face du Lavandou, nous n'y remettrions plus les pieds.

    Bon, nous avons fait prêt de 2.000 Km en tournant en rond à une centaine de kilomètres des côtes, il nous ont fait perdre trois jours, consommer du carburant. Ils sont quand même charitables, il nous jouent maintenant les restaux du coeur! Merci pour ce quignon de pain madame l'Australie.
    En clair, je vous approvisionne pour que vous partiez. Pas de problème, on vous laisse avec vos kangourous.

    Donc les dernières nouvelles du front: nous nous ravitaillons ici et dès l'opération terminée, nous reprenons le large pour, comme dit le Commandant, un très long voyage. Et bien commandant, c'est parti!

    Le commandant, nous l'avons croisé sur le pont supérieur hier soir, il a bien mérité de prendre l'air. Et comme nous cherchions, en vain la Croix du Sud, il nous l'a très simplement indiquée. C'est l'étoile du Berger version hémisphère sud, on ne peut pas la voir au nord de l'équateur.

    Voilà, les nouvelles sont plutôt bonnes. Il nous reste à espérer qu'il n'y aura plus de mauvaises surprises avant d'avoir passé le canal de Suez. Devrons nous faire le plein quelque part en route? J'en sais rien!

    Escortés par une vedette de la police, nous attendons la barge. Et ce soir, on remet le cap au 285 et on se casse d'ici.
    Read more

    La vie à crespieres

    Ils auraient pu en profiter pr vous ravitailler en essence que vous vous "cassiez" plus vite 😂

    3/27/20Reply
     
  • Day23

    Arbeitstag 7

    October 4, 2019 in Australia ⋅ 🌧 17 °C

    Heute ist ein großer Sturm über die Stadt gezogen und trotz des strömenden Regens und nur wenigen Besuchern mussten wir arbeiten. Der Wind war so stark das die Zelte fast weggeflogen sind und in dem einen sogar zwei große Metallschränke umgefallen sind. Des Weiteren waren wir natürlich komplett nass und es war sehr kalt. Immerhin habe ich dann um 16 Uhr Feierabend bekommen:) Die Wellen waren riesig und es war kein Strand mehr zu sehen.Read more

    John Solger

    sorry für die Rechtschreibung und fehlende Kommas 🙃

    10/4/19Reply
    Ulrike Solger

    Aber deine Kollegin hat Spaß 😉

    10/4/19Reply
    Ulrike Solger

    Gut, dass wir die Wind bzw Regenjacke gekauft haben....

    10/4/19Reply
     
  • Day4

    Perth, Fremantle, Rottnest Island...

    January 1, 2018 in Australia ⋅ ☀️ 29 °C

    und kein Feuerwerk weit und breit. Irgendwie machen die das hier nicht. Zumindest nicht privat, nur auf öffentlichen, sehr teuren Partys.
    Dafür gab es aber leckeres Bier und eine Live Band zu Silvester und so sind wir rein getanzt.
    An dieser Stelle Happy New Year an alle, die das hier gerade lesen.
    Kurz und knapp, Perth ist ok, kein mega highlight. Fremantle ist schnuckelig und hat ringsrum tolle Strände.
    Heute waren wir dann auf Rottnest Island, wo es Quokkas zu sehen gibt. siehe Bild. Ratte gepaart mit Känguru irgendwie.
    Mega schöne Strände, die auch andere Leute gerne mochten. Feiertagswahnsinn. Alle Yachtenbesitzer liessen uns auf unseren Leihrädern, angekarrt mit ner Massenschnellfähre alt aussehen.
    Noch älter sahen wir dann nach unzähligen Bergfahrten bei 30 Grad aus, dazu kein Foto :)
    Ich muss auch Schluss machen, es ist schon spät und ich habe noch nicht gepackt (yassi schon), da ich mich um meine Neuseeland Buchungen kümmern musste. Alter schwede. Die Preise sind mal richtig gepfeffert. da ich ja weiss, wo ich hin will, kümmere ich mich schon mal drum.
    Bussi
    Read more

    Gunda Vogts

    Happy New Year von Mama, das sieht toll aus, freu mich für euch:-)

    1/1/18Reply
    Felix Ke

    Hahaha wer ist er denn? 😄

    1/1/18Reply
    Petra P.

    Happy New Year. Gosh, sind die Quokkas knuddelig. Würd ja glatt sagen, bring mir einen als Souvenir mit, aber das geht ja nicht :-)

    1/1/18Reply
    5 more comments
     
  • Day232

    ANZAC Day and the journey West

    April 26, 2017 in Australia ⋅ 🌙 19 °C

    Yesterday (25th April) was ANZAC Day in Australia (and New Zealand), a public holiday, similar to Remembrance Sunday. We spent the day relaxing with Gary, Belle, Daniel and Claudia in their lovely home. We finally had our "lazy day"! It was lovely not to be rushing around trying to see as much as we can and not to have to rush Solana to get ready, eat up, walk faster, etc... We ate some Anzac cookies (biscuits traditionally made with ingredients from the days of war rations - much tastier than they sound). In the evening we had our first Aussie barbie for dinner, washed down with the last bottle of wine we brought over from New Zealand - a fitting Anzac meal! This morning we said our fond farewells to Gary, Belle, Daniel & Claudia. It was really lovely staying with them and we vowed not to leave it as long 14 years (Laura last saw them in 2003!) before we meet up again. Perhaps next time we'll meet up somewhere exotic in between UK & Aus?...

    Today we flew from Sydney to Perth; the flight took 5 hours and covered 2,045 miles. Five hours to fly across one single country... This journey across Australia was longer than the journey from New Zealand to Sydney (Sydney is only 1,340 miles from Auckland). In fact, Perth is actually closer to Jakarta (Indonesia) than it is to Sydney! Although, as my sister Jen pointed out, it will take her and her husband Phil longer than our flight today to drive down to Dorset for the weekend. Big world, or small?... We are staying in North Fremantle (not far from Perth city) with Sandy and Mo, an uncle and aunt (by marriage) of Laura's. After we arrived we went for a short walk along the banks of the Swan River, then went out for a quick dinner. We're all tired early tonight,, after the journey and 2 hour time difference. Today was our last flight before we make the long journey home in 3 weeks time. Meanwhile, we're looking forward to exploring Western Australia for the next 3 weeks.
    Read more

    Sue Jones

    Nice chilled day - for a moment I thought both girls had the same t-shirt on

    4/26/17Reply
    Sandra Buckley

    Aw! The duvet is also well travelled then 😄😄😄

    4/26/17Reply
    mg.bigadventure

    Well spotted Sandra! She wanted to bring the duvet you got her on our Big Adventure but it was too big to bring, so Laura's aunt (the sister of Mo, who we're staying with at the moment) made a blanket for her out of the sheet that matches the duvet. She loves the sheet but still talks about having her duvet back when we get home!

    4/26/17Reply
    3 more comments
     
  • Day76

    Surfing

    May 16, 2020 in Australia ⋅ ⛅ 19 °C

    Vor 4 Täg hani mini erste Surflektione für's Wuchenend buechet, abr hans erst chöne glaube wo's den würkli stattgfunde het. Han doch irgendwie befürchet sie chönteds ja glich no absege 🙈 Endli öpis chöne mache uf dere Reis woni unbedingt han wele ✅

    Und endli isches sowit 😍 bin richtig ufgregt und voller Vorfreud gsi 🏄‍♀️

    Am Morge am 7ni hani müesse abfahre willi ja im im middle of nowhere wohne 😅 wo Temperaturahzeig nur 7 Grad gsi isch hani mi echt gfröget wieso ich mir das ahtue 😂🤦‍♀️ han en dicke Pulli ahgha und Jeans, weiss nöd wenni zletzt so warmi chleider treit ha 😄 zum Glück hets bereits 17 Grad gha woni am Strand ahcho bin.

    Am ahfang hets ganz churz biz Theorie geh und den isches au scho ab id Welle gange. Hans also eifacher in Erinnerig gha😂😂 sind ez 3 Jahr vergange woni z'letzt ufem Surfbrett druffgstande bin. Han ihde erste 2 Lektione doch 3 Erfolgswelle gha wo mi alles vergesse lah hend 😊 5 Sekund stah OMG 🤩🏄‍♀️🙏 das Highlight 😂
    Turtle roll isch au witzig und sehr hilfrich gsi für de 2. Tag. D'Welle sind um einiges grösser gsi, zerst hani denk wuahhh so cool, das isch sicher eifacher, aber wenns mi amigs wieder gsmashed het hanis doch nüm so lässig gfunde 😋 Turtle roll = Wenn eh höchi Welle chunt; s'Bord drehie und unter de Welle duretauche, und wieder uftauche - hoffe dasd nöd wieder 5m witerzrugg gspüehlt worde bisch 😁

    Langsam chani d'Welle au "lese" und weiss wenns sich lohnt wie eh gstörti ahfange paddle 😂 es macht soviel Spass 🏄‍♀️ am erste Abig bini so kaputt gsi dasi am 7ni im Bett gsi bin und bisam andere Tag duregschlafe han 😂

    Schönste Gfühl isch eifach öpis chöne zgseh 😍 weiss na genau wie ich vor Jahre gstrugglet han mit de Linse und hüt isches eifach perfekt 😊 wennd mitem Surfbrett überd Welle "flügsch" und d'Auge chasch offe bhalte. Unbeschrieblich das Gfühl 🤩😊

    Jetzt mueni mi 1 Wuche erhole 😂😂 mini Ärm und au susch alles tuet mer weh. Für das isch de Jacuzzi perfekt 💁🏼‍♀️

    Mini ersti Buess hani au kassiert..manoo🤔😅🤦‍♀️ han am gliche Ort zweimal parkiert und s'ersti Mal kei Buess gha, aber s'zweimal scho 🙈 vorallem bisi mal gmerkt han dases eh Buess isch han irgendwenn en Zettel im Schieberwüscher gseh flattere bim fahre. Min erste Gedanke isch gsi, manooo schowieder sones doofs Werbezetteli 😂😂 Sabi live in Australie 🤦‍♀️💁🏼‍♀️ Den hets mi doch mega ufgregt und woni wieder is Auto ihgstiege bin bini echt uf de falsche Site ihgstiege also bim Biifahrer 🙈 ih 3 Mönet isch mer das nanie passiert 😂

    Am Wuchenend hani miteme Engländer abgmacht zum zNacht. Han ihn Pizza bstelle lah und gseit ich iss alles. Fehler gsi 😂 er het erstens eh pizza mit Ananas bstellt und zweitens nur EINI! ich teile ja gern, abr nöd wenni Hunger han haha und drittens heter na so komischi Sauce druff tah 🤦‍♀️😁 mer hets knapp chöne esse abr bevorzuge Olive separat und Ananas ghört eifach nöd ufd Pizza 😊 freu mich uf mis Venezia Resti wenni heichume 😍😊
    Read more

  • Day383

    Strände bei Perth

    November 14, 2018 in Australia ⋅ ☀️ 23 °C

    Für heute waren 33 Grad und Sonnenschein angesagt.... ☀️🌡☀️ ....und Perth hat in seiner Umgebung einige sehr schöne Strände zu bieten.🏝🏖
    https://www.skyscanner.com.au/news/10-perths-best-beaches-including-hidden-gems
    So stand schnell fest, dass wir heute eine Beachtour machen, die Küste auf dem Touristikdrive in Richtung Norden entlang. 🚘
    Auf dem Weg dorthin lag die wie eine Achterbahn aussehende Matagarup-Brücke, die zum modernen Optusstadion führt. Das schrie förmlich nach einem Fotostopp.🌁🎢📷📸📱
    https://www.designboom.com/architecture/perth-matagarup-bridge-parry-rosenthal-architects-07-17-2018/
    Wie wir mitbekommen hatten, hat Perth auch einiges an Streetart zu bieten. Im Vorbeifahren sahen wir einige coole Sachen und hielten letztendlich noch einmal.📷
    https://www.streetsofperthwa.com/map/
    Danach ging es auf direktem Weg auf die Küstenstraße.
    Ein Strand reihte sich an den anderen,....so schön...., Strände mit weissem Sand, dazu das in verschiedenen Blautönen leuchtende Meer, die bewachsenen Dünen....🏝🏖🏜 Da bekommt man richtig Lust hier zu bleiben.🤔😊😍 Wenn man dann noch die Strandvillen sieht.....😲😲😲😍
    Zwischendurch gingen wir natürlich auch noch an den Strand. Nach gefühlt einer halben Ewigkeit mal wieder am Strand relaxen und ein bißchen Farbe nachlegen....das war einfach nur mmmmmhhhhh....so paradiesisch...🏝🏖😊😀😍😎
    https://regiopia.de/australia/australien/perth/natur-strand.html
    Nach noch ein bißchen Rumschlendern in der Stadt,....in Perth gibt es noch viel zu entdecken...., bereiteten wir unseren morgigen Ausflug nach Rottnest Island vor.
    https://www.theurbanlist.com/perth/a-list/where-to-find-perths-best-street-art-bugaboo-art17
    ....und als hätten wir nicht schon genug mit Schreibkram am Hacken, bekamen wir noch Post vom letzten Campervermieter. Wir hätten fünf Verkehrsstraftaten begangen🤔😲😳, da wir keine Mautgebühren bezahlt hätten.🤔????? Für jede Tat würde es 75 AUD Verwaltungsgebühr kosten. Aus Kulanz würde man uns aber nur eine Gebühr berechnen. Damit wären die Kulanzen ja ausgeglichen, wenn wir an unsere zusätzliche Automietung denken.
    Nach dem wir nachgelesen haben, wissen wir nun, dass es in Brisbane, Sydney und Melbourne Tollstraßen gibt. Wenn man diese befahren will, muss man vorher, spätestens 12 Stunden danach, online bezahlen.🤔🙄😏🤨 Vignetten oder Mautstationen gibt es nicht. Ein kleiner Hinweis vom Vermieter bei der Autoübergabe wäre schön gewesen. Tja, Unwissenheit schützt vor Strafe nicht. Dumm gelaufen.🙄😏
    http://global-campers.com/de/seite/australien/reise-information/mautstrasen/
    Read more

    Maria E.

    Interessantes, eigenwilliges Bauwerk ist ja diese Brücke🛣️🤗👌

    11/18/18Reply
    Maria E.

    Als hättet ihr nicht eh schon genug Bürokratiekram mit den Versicherungen 🤔👀📝📖 muss auch das noch dazukommen 🙄📑 Das Strahlen/Lachen habt ihr nicht verloren 😂😂🤩🤩 Ganz liebe Grüße von Maria 🤗

    11/18/18Reply
    huuontour

    Das mit der Maut hätten wir auch nicht gewusst- nur auf bestimmten Brücken kannten wir es. Schade für diese Erfahrung, aber man lernt auf so einer Reise eben nie aus.

    11/18/18Reply
    4 more comments
     
  • Day93

    Happy Surfergirl

    June 2, 2020 in Australia ⋅ ☁️ 18 °C

    Natürli hani mis neue Surfboard na wele ihweihe🏄‍♀️😊 Mitere Kollegin simmer also ih ihrere Mittagspause an Strand düset. (Was füren Livestyle, mir Schwizer mached würkli was falsch) 😅

    D'Welle sind eher flach gsi und han also nöd würkli chöne surfe ABER ganz egal, ich bin sooo glücklich gsi und miteme riesige Smile uf mim Surfbrett ghocket und han uf eh Welle gwartet 😊 mer vergisst Zit total und chan eifach si 😄
    Han so Muskelkater ide Ärm bin jetzt doch 3 Täg hinterenand goge Surfe und mag echt nüm paddle 😂😂 Wennd mal eh Welle verwütschisch und au nur für paar wenigi Sekunde stahsch vergiss au ich warum ich die letzte 30 Minute so mürrisch gsi bin (isch doch nöd so eifach wies usgseht und bin doch nöd die geduldigst) 😅🙈

    Bin immer überwältiget und überglücklich dasi mini Auge glaseret ha ☺️ wenn eh Welle voll ih mis Gsicht chunt und mer nur blinze chan und eifach alles wieder gseh 😍🙌😅
    Read more

  • Day360

    Perth hält uns gefangen

    October 18, 2019 in Australia ⋅ ⛅ 19 °C

    Perth (denglisch: Pörs) gefällt uns von der 1. Minute an! Besonders Cottesloe - der Stadtstrand von Perth - trägt dazu bei. Hier treffen wir nämlich Johanna (Melbourne & GRR) wieder, die seit 2 Wochen in einem Hostel direkt am Meer lebt und die Straße runter arbeitet. Da gönnen wir uns auch mal 2 Stockbetten und werfen uns ins Hostel Leben - länger als gedacht.. 😅 Dazu tragen vor allem die Leute bei, mit denen wir eine perfekte Zeit haben, aber auch Fredo nimmt sich unsere Sprüche von wegen "Perth ist ein Ort zum Bleiben!" besonders zu Herzen und springt (2 Tage nach einem Routine-Service) mitten in Perth einfach nicht mehr an..
    So wurde aus geplanten 2 Tagen eine ganze Woche, wir sind einige Erfahrungen und Erlebnisse reicher und eiiiinige Dollar ärmer 😅 Aber unsere Zeit hier bleibt uns immer in bester Erinnerung: Perth geht unter die Haut! 🍻😍
    Read more

You might also know this place by the following names:

Cottesloe