Australia
Durras Lake

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
39 travelers at this place
  • Day36

    Princes Highway

    October 10, 2019 in Australia ⋅ 🌙 10 °C

    Nachdem wir gestern bereits ein paar Kängurus auf unserem Campingplatz entdeckt hatten wollten wir heute noch einmal vorbei schauen. Tatsächlich sie waren noch da, mitten drin statt nur dabei. Schnell ein paar Fotos und mal schauen wie weit wir hinkommen bevor es weiter ging Richtung Garnelen baden.
    Eine Stunde später starteten wir in Richtung Batmens Bay. Wir stoppten in Pambula, Merimbula und Batmens Bay. Nach 300km auf dem Princes Highway starteten wir die Suche nach einem geeigneten Campingplatz. Schnell wurde uns, dank der CamperMate App klar, dass alles rund um Batmens Bay etwas teurer ist also ging es noch ein Stück weiter. Als wir dann auch noch an einen Platzwart geraten der uns eine Nacht für 38$ und den Australiern vor uns für 32$ anbot, kehrten wir um und fuhren zum ersten Campingplatz in Wobbegang Bay zurück. Dies lag zwar in einem Nationalpark und man musste für warmes Wasser extra zahlen aber immerhin war dies der günstigste aber auch der vollste Platz. Pluspunkt an dem ganzen war natürlich das wir wieder unzählige Kängurus um uns hatten die sich sogar streicheln ließen, vom Tisch aßen oder ein Besuch im Campingzelt unternahmen. Verrückte Tierchen🦘
    Read more

  • Day103

    Kangaroo Valley > Murramarang NP

    October 25, 2019 in Australia ⋅ ⛅ 30 °C

    Wir haben die Nacht geschlafen wie immer, also kein Wombat kam unserem Campervan auch nur nahe. Am nächsten Morgen haben wir keinen einzigen Wombat mehr gesehen, wir hatten die Hoffnung es wären noch ein paar wach, aber sie haben alle schon in ihren Höhlen geschlafen.

    Danach fuhren wir los zum Hyams Beach, der laut Reiseführer der weißeste Strand von Australien sein soll. Das mussten wir uns doch mal anschauen, schließlich dachten wir nicht dass es noch weißeren feineren Sand als den vom Whitehaven Beach gibt. Der erste Blick vom Camper aufs Meer zeigt wirklich einen sehr weißen Sand und wunderschönes hellblaues Wasser. Auch diesmal quietscht der Sand unter den Füßen wie beim Whitehaven. Wir können ehrlich nicht sagen, welcher Strand weißer ist. Sie sind beide einfach wunderschön und wir genießen die warmen Temperaturen hier. Obwohl es laut Klimatabelle hier unten in New South Wales ein ganzes Stück kälter sein soll haben wir die letzten 2-3 Tage schon Glück mit Temperaturen um die 28-33 Grad. Eine willkommene Abwechslung zu den 11-15 Grad im Hochaland über Sydney.

    Da der Boodeere Nationalpark direkt neben dem Hyams Strand liegt besuchen wir diesen als nächstes. Hier haben wir ein ganz großes Mückenproblem, also nicht mit Stechmücken, sondern mit diesen ekelhaften Schmeißfliegen, die die ganze Zeit um uns herum surren. Trotzdem machen wir hier eine Wanderung zum Governors Heads Lookout, von wo man auf eine kleine vorgelagerte Insel schauen kann, auf der Pinguine zuhause sind. Der nächste Halt ist der Strandabschnitt „Hole in the Wall“ mit einer interessanten Felsenformation. Hier sehen wir auch unsere erste Schlange, von der wir wissen, dass sie giftig ist. Eine Rotbäuchige Schwarzotter kreuzt keine 2 Meter vor uns den Wanderweg. Sie ist so schnell unterwegs und auch gar nicht an uns interessiert. Der letzte Halt hier im Nationalpark ist ein alter verfallener Leuchtturm, auch mal ganz interessant im Vergleich zu den bisherigen schönen weißen Leuchttürmen.

    Weiter geht’s als nächstes zum Murramarang Nationalpark und Pebbly Beach. Diese Gegend wollte ich unbedingt noch besuchen, wegen der dort zutraulichen Kängurus. Wäre nach den ganzen wilden Kängurus mal noch echt toll eins zu streicheln.

    Der Weg dorthin ist etwas weiter hat sich aber voll und ganz gelohnt. Dort angekommen sehen wir ganze Horden von Kängurus am Stand grasen. Sie sind von Menschen überhaupt nicht beeindruckt und lassen uns sehr nah an sie herankommen. Sogar eine Yogalehrerin schießt dort inmitten der Kängurus ihre Werbefotos.

    Auf dem Weg zurück bzw. auf er Suche nach einem Campingplatz, halten wir auch nochmal kurz im Wald an und schießen ein Straßenfoto, denn dieser Wald gefällt uns wahnsinnig toll.

    Nur noch 1 voller Tag mit unserem Britz!!! Morgen müssen wir nochmal voll genießen.
    Read more

    Sabrina Ritterböck

    Stimmt ein Straßen Foto habt ihr zuletzt in der USA geschossen. Die Bilder haben einfach was.

    10/26/19Reply
    Baerbel Williams

    Super Photo !!!

    11/2/19Reply
    Baerbel Williams

    Love it !

    11/2/19Reply
    3 more comments
     
  • Day12

    Murramang Beachfront Campingplatz

    December 10, 2018 in Australia ⋅ ☁️ 24 °C

    Wir fahren heute in das Murramarang Beachfront Holiday Resort. Das heißt, wir schlafen auf dem Campingplatz 😳. Allerdings in einem eigenen Haus. Wir wollten das ja mal ausprobieren, ob uns so was gefallen würde oder könnte, vielleicht doch mal mit einem Camper unterwegs zu sein.
    Das Haus, genannt OceanView Villa ist ganz nett, aber irgendwie auch nicht so der Hit. Was toll ist, es hat einen Grill, es liegt direkt am Strand - und auf dem Campingplatz gibt es jede Menge Kängurus 🦘. Endlich also auch vom nahen 😃. Die Tiere sind grundsätzlich wild und scheu und interessieren sich kaum für die Menschen um sie herum. Wenn man sich ihnen aber langsam nähert und gut zuredet und man Glück hat, kommt man nah an sie ran und kann sich auch streicheln. Sie sind ganz weich.
    Die Männchen sind ziemlich groß und muskulös, einige ca. 1,50 Meter hoch im Stehen. Die Mädels haben einen Beutel, der teilweise auch gefüllt ist 😂.
    Read more

  • Day12

    Camping mit Kängurus

    March 13, 2019 in Australia ⋅ ☁️ 19 °C

    Am Morgen machen wir uns wieder auf zu unserem nächsten Ziel. Wir nähern uns langsam Canberra, der Hauptstadt Australiens. Noch ist die Strecke zu weit um sie an einem Tag mit Hanna zu fahren, also wollen wir uns einen Campingplatz auf halber Strecke suchen.

    Während wir packen schaut Hanna noch ganz fasziniert den Nachbarn zu. Sie klebt regelrecht an der Scheibe 🤣
    Dann geht es wieder auf die Straßen Australiens, durch Eukalyptus-Wälder, Hügel rauf und runter...

    Unseren ersten Stopp machen wir in einem Camping Laden, wir wollen uns ein Vorzelt zulegen, damit wir abends nicht im Regen sitzen müssen bzw. Hanna bei Sonnenschein keinen Sonnenbrand beim Spielen draußen bekommt. Wir entscheiden uns für die günstigste Variante und kaufen eine wasserfeste Plane, ein Seil, zwei Zeltstangen und Heringe.

    An einem Rastplatz genießen wir anschließend unser Frühstück bzw. für Hanna gibt es schon Mittagessen mit Blick auf das umliegenden Tal.

    Nach ca. 3 Stunden Fahrt mit zwei weiteren kleinen Stopps zum Beine vertreten und einkaufen kommen wir in Durras an.
    Über unsere schlaue Campingplatz App haben wir einen Volltreffer gelandet, denn wir übernachten heute zwischen wilden Kängurus und vielen Papageien. Es ist Wahnsinn, wir stehen nur zwei Meter von einigen Kängurus weg und die fressen seelenruhig weiter 🤩

    Hanna darf heute nach dem Abendessen noch baden, das ist auch dringend notwendig 😵 Bei all der Krabbellei im Freien sammelt sich einiges an Dreck an. Danach fällt sie müde ins Bett und wir verbringen den Abend unter unserem neuen Vorzelt zwischen den grassenden Kängurus.
    Read more

  • Day6

    Road & stay at pebbly beach campground

    October 2, 2016 in Australia ⋅ ☀️ 20 °C

    Driving a bush road to the next beach where we looking at the time also decide to stay with plenty of more wallebys, colorful birds and pretty views onto cliffs behind another white sand beach.

    Unbelievable how lucky we are, since we got on this fully packed campground the very last spot available which was not reserved. And as there has been no office or ranger coming around we stayed here even for free!
    Read more

  • Day13

    Canberra

    April 21, 2018 in Australia ⋅ ☀️ 18 °C

    We got up at 6 and had breakfast with a view over large plains. According to Google it's supposed to be a lake but we couldn't see any water. Some kangaroos looked at us curiously at the picnic table.
    Two hours before the Australian War Memorial opened we were already there. Luckily there was free WiFi available so we planned our next stops. We made a pretty quick round through the museum before moving on to the next museum. The National Museum of Australia sounded like a promising place to learn more about the country. Unfortunately there were not a lot of information available but we still spent some hours there.
    A short stop at IKEA for a blanket and a snack later we hit the road in direction of the coast. More specifically the Murramarang National Park with "Pebbly Beach". It is famous for the kangaroo colony that lives, eats and relaxes right in the dunes next to the beach. And we were lucky to arrive there right before dawn, which meant that the whole colony was out on the grass. We spent almost two hours watching these adorable animals.
    Read more

  • Day13

    Kängurus, Papageien und Me(e)r

    March 14, 2019 in Australia ⋅ 🌧 21 °C

    Eigentlich wollten wir uns heute schon auf den Weg nach Canberra machen aber uns gefällt es hier so gut, dass wir uns entscheiden ein weitere Nacht zu bleiben. Und wir werden dafür auch gleich am Morgen belohnt als wir Besuch von ganz vielen bunten Papageien bekommen. Die sind so zahm, dass sie einfach zwischen uns herumhoppsen. Hanna findet das am Anfang noch etwas komisch, wird aber gar nicht mehr fertig mit schauen.

    Die kleine Maus hat jetzt ständig ihre Klappe offen, brabbelt vor sich hin und schreit vor Vergnügen (oder wenn sie was nicht bekommt 😡).

    Mittags macht Hanna einen langen Mittagsschlaf und da das Wetter nicht mehr so toll ist kuscheln wir uns einfach auch dazu.

    Nachmittags besuchen uns wieder die Kängurus, 15 Stück haben wir gezählt.
    Heute wollen wir endlich die Kraxe ausprobieren und wir starten zu einem Strandspaziergang. Leider werden wir ganz schön nass und wir müssen früher als geplant wieder umkehren. Wir machen es uns in unserem Camper gemütlich und trocknen unsere Sachen.

    Abends wird dann noch der Wind stärker sodass wir unser Vordach fester machen müssen. So geht Hanna heut erst um 8 ins Bett.
    Read more

  • Day13

    Fotoshooting in Pebbly Beach

    November 1, 2017 in Australia ⋅ ⛅ 21 °C

    Auf unserem heutigen Weg die Küste entlang in Richtung Melbourne haben wir einen Zwischenstopp am Pebbly Beach gemacht. Vom Princes Highway, ging es eine recht schmale Straße, bereits geteert 😉 - für Australien nicht selbstverständlich, durch den Wald bis runter ans Meer.

    Am Parkplatz angekommen, standen tatsächlich nur wenige Autos 🚙 und unsere Freunde hüpften schon herum 😊👏👍.

    Sehr cool nicht nur immer Wallabies und Kängurus tot am Straßenrand, sondern quicklebendig am Strand rumhüpfen zu sehen. Wir schossen einige Fotos 📸, liefen etwas am Strand entlang bis ein paar Locals mit Futter, eigentlich für die Vögel 🦅🦉, vorbei schauten und uns anboten die Känguru-Familie damit zu füttern.

    Es war so goldig 🤗! One of my favorites on the road 👍!
    Read more

You might also know this place by the following names:

Durras Lake