Australia
Esperance

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

89 travelers at this place

  • Day62

    Great Ocean Drive

    March 17 in Australia ⋅ ☁️ 27 °C

    Rotary lookout
    West beach, twilight beach, salmon beach, etc. Veel beachekes dus 🤪
    ...aja en dan nog ‘eleven mile beach’ met een nog uitgestrekter view! Maar dat staat beter op de camera in vergelijking met de gsm 😋

    Corona hier en daar, wij aan het wikken en wegen ‘what to do?!’
    Maar alles gaat good 🥰
    Read more

  • Day209

    Esperance

    March 12 in Australia ⋅ ☁️ 23 °C

    Nach einer 4h Fahrt von Bremer Bay nach Esperance, informierten wir uns noch im Infocenter bezüglich dem Great Ocean Drive und wie es zurzeit aussieht mit der Fahrt nach Lucky Bay. Denn vor ein paar Wochen war der Nationalpark Cape Le-Gran, der eine Stunde östlich von Esperance liegt aufgrund von Buschfeuern geschlossen. Wir bekamen grünes Licht und freuten uns am nächsten Tag zum Lucky Bay aufzubrechen.

    Am 13. März fuhren wir aber zuerst entlang des Great Ocean Drive. Einem Rundweg von Esperance aus, der Küste entlang zum Pink Lake (der nicht mehr pink ist) zurück in die Stadt. Es hatte wunderschöne Strände. Den Ocean Drive können wir sehr empfehlen.
    Read more

  • Day75

    Esperance

    January 7 in Australia ⋅ ☀️ 34 °C

    Vier Stunden dauerte die Fahrt von Hyden nach Esperance. Dort gab es als erstes ein Picknick, bevor wir dann auf die Suche nach einer passenden Unterkunft gingen. Die Badehosen sind montiert und wir bereit für den Strand. Das Wasser war türkisblau und der Sand weiss, ein Traum. Es hatte zwar keine Quallen, gebadet haben wir aber trotzdem nicht, denn am Sonntag gab es an der Küste von Esperance einen Hai-Angriff, bei welchem ein Taucher gestorben ist. Die Wassertemperatur ist auch deutlich kälter als an der Ostküste. Am Abend gabs ein super BBQ à la Marco und Ronny.Read more

  • Day100

    Abfahrt Esperance

    December 13, 2019 in Australia ⋅ ☀️ 29 °C

    Morgens um 7 weckte uns der Handy Wecker den heute stand für uns eine längere fahrt an. Es ging von Perth nach Esperance einem kleinen Städtchen ganz im Süden von Westaustralien. Da die Entfernungen es trotz des so klein wirkenden Australiens insich haben stellten wir heute wieder einmal fest auf der Karte ein Katzensprung aber in der Realität waren es 8 Stunden und 720 km fahrt. Die Strecke war relativ eintönig sehr viel rote Erde und eine sehr trockene Landschaft und weit und breit keine Menschen nur hin und wieder ein Känguru. Hier heißt es bei jeder Möglichkeit das Auto voll tanken wer weiß schon wann die nächste Tankstelle kommt. Wir checkten ein im Esperance Holiday Park. Hier haben wir uns ein schönes Bungalow mit Küche und einer kleinen Terrasse gegönnt was will man mehr ? Heute ging es für uns nur noch zum Lebensmittel einkaufen und anschließend machten wir noch ein leckeres BBQ mit einem australischen Bier/Weinchen und spielten noch ein runde UNO bevor es ins Bett ging.Read more

  • Day82

    Different shades of blue

    July 16, 2019 in Australia ⋅ 🌙 15 °C

    It's been a beautiful summer day climbing clifs to get a view of white beaches and sand dunes and an ocean covering all possible shades of blue.
    A café after lunch got us some needed being productive on the computer-time.Read more

  • Day53

    Esperance und seine Beaches

    November 22, 2019 in Australia ⋅ ☁️ 20 °C

    Von Albany sind wir direkt weiter nach Esperance gefahren, ohne uns um die schönen Beaches unterwegs zu kümmern. Dies hatte 2 Gründe: erstens war das Wetter immer noch schlecht (zu kalt, um an den Strand zu gehen) und zweitens ist Esperance berühmt für seine schönen Strände. So haben wir mit unserem Fritz 3 Nächte in dieser kleinen Stadt verbracht und was wir uns erhofft haben, trat ein, das Wetter wurde wieder zusehends besser und wärmer.
    Am ersten Tag besuchten wir nach dem obligaten Besuch des Visitor Centers die Stadt und die stadtnahen Strände. Am zweiten Tag waren dann der Nationalpark „Cap le Grand“ mit dem gleichnamigen Strand und die berühmte Lucky Bay an der Reihe. Weiss der Sand und fast kitschig blau das Wasser, es war einfach traumhaft. Wir haben einen langen Spaziergang dem Strand entlang gemacht, einfach barfuss der Wasserlinie entlang. Dazwischen hockten wir uns hin und schauten den Wellen zu und horchten auf das Brausen der See. Eine Tätigkeit, die ich (Fredi) stundenlang ausüben könnte. Welch tolles Erlebnis, und wieder kam der Gedanke: hei, händ mer’s schön......
    See ya, Fredi und Christa
    Read more

  • Day246

    Drama in Esperance

    May 12, 2019 in Australia ⋅ 🌙 14 °C

    Oh man, oh man. Da ist uns doch bei der Ankunft in Esperance am Freitag tatsächlich ein Schlauch vom Kühlsystem kaputt gegangen. Der laufende Keilriemen hat ihn aufgeschlitzt. Glück im Unglück also, dass uns das nicht die letzten Tage im Nichts passiert ist. 🙈 Also mussten wir ersteinmal eine Zwangspause einlegen und zu allem Übel noch feststellen das eine Maus es sich bei uns im Auto gemütlich gemacht hat (wir nannten sie Monika). Neben den ganzen Besorgungen haben wir dann Esperance zu Fuß erkundet. Den Sonnenuntergang kann man super vom Rotary Lookout anschauen und auch der Weg an der Esplanade mit dem leider kaputten Jetty ist sehr schön. Esperance ist definitiv ein kleines schönes Örtchen, das wohl zur Hochsaison vor Urlaubern nur so platzt.
    Heute haben wir dann neben dem neuen Schlauch auch noch einen neuen Schlauchanschluss eingebaut, denn der alte war so abgebrochen und verrostet, dass uns das anders nicht sicher vorkam. Nachdem wir mit unseren Mechaniker-Künsten zufrieden waren wurde noch eine Runde Minigolf gespielt. Ich habe leider verloren und musste dann unser erstes richtige Eis in Australien bezahlen.🍦
    Auch unser Monika-Problem hat sich heute spät Abend erledigt. 🐀 Nachdem sie die Nacht zuvor das Marmeladen Toast so von den zwei aufgestellten Fallen stibitzen konnte, hat es heute mit dem Nutella Toast nicht so einfach geklappt. Somit können wir morgen mit laufendem Auto und ohne blinden Passagier weiter reisen. 😁
    Read more

  • Day246

    Esperance

    May 12, 2019 in Australia ⋅ 🌙 18 °C

    Wir liefen gestern Morgen den Weg an der Esplanade entlang zu Skipper und holten den Schlauch für das Auto ab. Sah alles passend aus. Beim Einbau merkten wir aber, dass man den Schlauch unten am Motor nicht wirklich spannen konnte, da der dafür vorhandene Ring ziemlich dünn und bereits halb weggebrochen war. Da alle Geschäfte mittags zu gemacht haben mussten wir also einen weiteren Tag warten, da wir eine neue Schlauchanschlussschraube brauchten.
    Den Campingplatz verlängerten wir um noch eine Nacht und am Abend liefen wir zum Rotary Lookout in der Nähe und sahen den Sonnenuntergang. Dort trafen wir Dioon, der sich eine Limo gekauft hat und nun dort wartete, während seine Hochzeitsgäste, die die Limo gebucht hatten, Fotos machten.
    Abends schauten wir uns noch die Bins an den Supermärkten an, aber wenig erfolgreich.

    Heute Morgen dann nochmal der Weg zu Repco und zum Glück hatten die ein passendes Teil da. 🙏 Also zurück zum Platz, das Alte eingebaut, das Neue eingebaut (mit unpassendem Werkzeug, aber ging), den Schlauch montiert und dann war es fertig. 😁
    Im Auto hatten wir leider bisher weniger Erfolg mit Monika. Wir haben zwei Fallen aufgestellt, aber sie holte sich das Marmeladen Toast ohne das die Fallen auslösten.
    Am Nachmittag gingen wir Indoor Minigolf spielen (ich gewann um einen Schlag 😅) und gönnten uns anschließend unsere erste, australische Kugel Eis (White Chocolate Raspberry).
    Am Abend waren wir früh im Bett, als ich später nochmal zur Toilette musste entdeckte ich Monika in der Mausefalle, somit auch das zweite Problem noch gelöst. 😁
    Read more

  • Day244

    Ankunft Esperance, mittelmäßig

    May 10, 2019 in Australia ⋅ ☀️ 15 °C

    Wir verließen unseren Platz heute nach dem Frühstück und fuhren dann direkt nach Esperance, wo wir erstmal volltankten.
    Doch dann, warum ist so viel Wasser unter dem Auto? Es dampft unter der Haube.. Wie erkannten sofort, dass es Kühlflüssigkeit ist und fanden dann direkt das Problem. Ein Schlauch, der vom Thermostat zum Motor führt wurde vom laufenden Keilriemen aufgeschlitzt. 🙄
    Zum Glück war nebenan ein Repco (ähnlich wie ATU in Deutschland). Das Teil wäre aber erst zu morgen früh da. Skipper (ein Ersatzteilladen in der Nähe) sagte das gleiche und der Wrecker eine Straße weiter hatte auch nichts passendes.
    Wir flickten unseren Schlauch dann provisorisch mit Isolierband und fuhren zum 3km entfernten Esperance Bay Caravan Park.
    Den Schlauch bestellten wir bei Skipper, da es der günstigste war und dann konnten wir bis morgen früh erstmal nichts machen.
    Wir waren dann noch bei McDonalds essen und das Nötigste einkaufen.
    Am Abend spielten wir noch UNO und dann entdeckten wir noch eine Maus im Auto, die uns durch den Kühlergrill anschaute und dann wieder verschwand und sich nicht fangen ließ.
    Wir nannten sie Monika und warteten das Ganze bis zum nächsten Tag ab. Keine Ahnung wie lange Monika uns bereits begleitet.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Esperance, Esperance-Urbo, EPR, エスペランス, ესპერანსე, 에스퍼런스, Эсперанс, Esperansos, Есперанс

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now