Australia
Esperance

Here you’ll find travel reports about Esperance. Discover travel destinations in Australia of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

43 travelers at this place:

  • Day13

    Esperance, big looove!!!

    January 10 in Australia

    Heute war der Hammer Tag!! Nachdem wir gestern 5 Stunden ins Niemandsland gefahren sind, kamen wir nach Esperance in unser Best Western Motel...es riecht, wie es aussieht 😂 am Ende der Welt erwarten wir nicht mehr viel...!
    Wir sind noch etwas durch den Ort gebummelt, Geschäfte schliessen alle um 4, daher war es ein kurzes Vergnügen. Bei Woolies (Kosename für Woolworth) allerdings und in der Pharmacy können wir uns auch immer recht lange aufhalten (heutehabe ich zur Abwechslung Schulter).
    Dann begann die grosse Esperance Liebe. Wir fanden ein richtig geiles Restaurant, die Fisch und Pasta anbieten. Und was für Fisch. Nannygai. kennt keine Sau und ist auch nur hier erhältlich, frisch vom lokalen Fischer.
    Ich bin gegen Industriefang und ähnliche Ausbeutung. aber direkt vom Kutter esse ich dann doch gerne.
    Heute waren wir dann im Le Grand National Park und dazu muss ich nicht viel schreiben... guckt euch nur die Bilder an. Einen schöneren Strand als "Lucky Bay" hab ich noch nie irgendwo gesehen!
    Heute abend waren wir wieder im gleichen Restaurant:)
    Read more

  • Day154

    1000 KM verder.....

    April 22 in Australia

    Na een stop bij de kliffen vinden we een prachtige plek in Nullabor NP. Een uitgestrekte vlakte met een pittige afdaling naar het strand, en zandduinen. De camper is goed voorzien van verse waar, dus we kunnen t goed uithouden, maar realiseren ons dat 15 km verder we vanwege quarantaine regels alle fruit en groenten moeten weggooien. De oplossing is nog een dag op de plek te blijven. Met een lege koelkast rijden we WA binnen, zetten de klok 1,1/2 uur achteruit en maken een hoop km’s tot de zon ondergaat. De volgende dag beklimmen we een bergtopje bij een farmstation, waarna we Norseman bereiken voor een lunchstop en vers water.
    Esperance, de enige grote stad hier met een flinke supermarkt, bereiken we juist voor zonsondergang.
    Tijd voor wat rust!
    Read more

  • Day328

    Ein kleiner und wunderschöner Ort

    February 23 in Australia

    Wir sind mit dem Taxi an einen Traumhaften Strand gefahren, unfassbar schön der West Beach/Twilight.

    Mit 16.000 Einwohner eher überschaubar, ein kleines Eiscafé und der Deutschprechenden Besitzerin hat uns ein mega Leckeres Eis serviert 😍

    Ich wünschte das ich bleiben könnte!!!

  • Day28

    Esperance

    May 6 in Australia

    Another day of driving was ahead of us but we are starting to get used to it. By midday we had reached the endpoint of the Eyre Highway, a small gold mining village named Norseman. There we got our certificate for crossing the Nullarbor :) Afterwards we had a walk on top of a nearby hill with views over the whole city.
    For the late afternoon we drove to Esperance, an important harbour city and thriving tourist spot. Unfortunately there was a huge dust storm and it was already getting dark by the time we got there.Read more

  • Day9

    No Idea which day this is !

    February 28 in Australia

    So today myself & Michelle drove 332 kilometres from Perth to Hyden to see Wave Rock, a spectacular rock formation that was most unusual , we stayed at a budget motel & they had a pub on site where you bought your own raw piece of steak / chicken etc & then cooked it yourself
    on the indoor bbq ! ..next day we travelled a further 382 Kilometres to Esperance which is renowned for having some of the best beaches in the world, but he time we arrive we checked in to our beautiful beachfront apartment ( it completely exceed my expectations ) and as it was complete furnished & well equipped we put our pyjamas on & I made a curry 😂😂😂here for 2 nights so I’m sure we will do better tomorrow !Read more

  • Day10

    Day 10 !

    March 1 in Australia

    First of all happy anniversary to my amazing husband ! ❤️12 years today !
    It’s also St Davids Day & it would have been my dads 81st birthday .
    Michelle & I have had the most amazing day today, we drove to Lucky bay ...reputed to be the best beach in the world... I’ve never seen anything like it ...plus the added advantage of having its own tame kangaroos !! 😂😂....Michelle is flying the flag for St David ( see below ) 😂and we have brought a special wine table which caused a lot of envy from the other girls on the beach 😂😂we also got a bit burnt today too .
    This beach is about 45 mins drive through a National park called Cape Le Grand because this area was discovered by the French in 1792, they only discovered this beautiful area as they were In a spot of trouble & ended up here unexpectedly .
    Read more

  • Day1

    The first leg of the journey

    April 22 in Australia

    I'm almost 2 weeks into my road trip and I dont know where the time has gone. Being on the road has been exhilarating, freeing and a cornucopia of wonderful sites. I would like to share some of this with you now and over the next 12 months.
    The free camping opportunities have been varied and abundant - except in built up areas like Esperance and Ceduna. Then caravan parks become essential and useful for getting the basics like laundry done and a long hot shower. The free camps are solitude and nature and for just being. With no time pressure to leave.
    My journey started with a drive to Keynton to say hello and a goodbye to Raelene. Her relatively sudden death last year was one of the reasons for buying my van and starting the journey. She would have approved and has been encouraging me from afar.
    The 34 degree heat and strong northerly winds sent me on a path to the river bend at Swan Reach for my first night. The camp site was stunning, private and cool.
    I made my way through the Barossa to another free camping site near Alligator Gorge. Perfect again. Stunning 360 degree views including the Yorke Penninsular. A couple of days climbing and walking at Alligator Gorge and Wilpeena Pound.
    Friday night at the front bar of the Cradock pub for a counter meal and coverage of the Crows / Collingwood match. Not happy with the result.
    A quick stop at Port Augusta to fuel up with food, water and diesel. Not much else I would want to do there. To be continued.
    Read more

  • Day29

    Roadtrip - Adelaide to Perth 1

    March 2, 2017 in Australia

    Ab gehts an die Westküste. Über 3.000 km mit unserem 600 Dollar Auto und die Hälfte ist geschafft 😁. Derzeit sind wir in Esperance, eine Stadt mit den schönsten Stränden die ich bisher gesehen habe. Genieße meinen Rum-Cola und freue mich auf den Nationalpark (morgen).

  • Day213

    Esperance, AUS

    March 31, 2017 in Australia

    Nach den vier Tagen im Outback und ein Tag davon ohne Obst und Gemüse waren wir froh endlich wieder in der Zivilisation zu sein und hasteten gleich in den Supermarkt 😀.

    Nach einem Tag Erholung am Strand machten wir uns gestern in den Cape Le Grand Nationalpark auf. WOW - bei dem Blick auf die Buchten mit schneeweißen Sandstrand und türkisblauen Meereswasser blieb uns der Atem stehen. Das Wasser war recht frisch, aber Max ließ es sich nicht entgehen und erfrischte sich in einer Bucht, die wir (fast) für uns alleine hatten.

    Kurz vor Sonnenuntergang sind wir noch die Küsten in Esperance abgefahren. Auch hier trafen wir wieder Mal auf wunderschöne Strände mit gigantischen Felsformationen.
    Read more

  • Day132

    Magical Mystery Tour Tag 6

    February 15, 2016 in Australia

    Dieser Tag kam genau zum richtigen Zeitpunkt. Denn den gesamten Tag fuhren wir nur von einem Strand zum nächsten. Gestartet wurde beim Twilight Beach, Mittagessen beim Hellfire Bay und den Nachmittag verbrachten wir am Lucky Bay Beach. Für die übermotivierten Personen bestand die Möglichkeit eines Fußmarsches zwischen Hellfire Bay und Lucky Bay. Ich ließ mich, so wie viele andere auch, natürlich mit dem Bus kutschieren. Aber nicht weil ich faul. Vielleicht doch. Egal, auf jeden Fall war es nicht der einzige Grund. Mein Hauptgrund war die Besonderheit an Lucky Bay. An diesem Ort fließt nämlich Frischwasser ins Meer, weshalb Kangaroos an diesen Strand kommen um zu trinken. Das wollte ich natürlich solange als möglich genießen. Am Lucky Bay angekommen blieb ich gleich mal in einem Loch stecken und zerschmetterte meine Flip Flops, somit musste ich ohne Schuhe laufen. Wir verbrachten etwa vier Stunden an einem wunderschönen Strand mit Kangaroos und waren die ganze Zeit nur am fotografieren. Als wir uns nur einmal kurz umdrehten war es auch schon geschehen. Ein Kangaroo schnappte sich etwas aus Phils Tasche. Es war aber nur ein Serviette auf welcher noch Essensreste vom Mittagessen klebten. Wir übernachteten wieder im gleichen Camp und trafen dort auf eine andere Gruppe unseres Veranstalters. Diese waren auf der gleichen Routen unterwegs wie wir, jedoch in die andere Richtung.Read more

You might also know this place by the following names:

Esperance, Esperance-Urbo, EPR, エスペランス, ესპერანსე, 에스퍼런스, Эсперанс, Esperansos, Есперанс

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now