Australia
Fortitude Valley

Here you’ll find travel reports about Fortitude Valley. Discover travel destinations in Australia of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

Most traveled places in Fortitude Valley:

All Top Places in Fortitude Valley

18 travelers at this place:

  • Day49

    Story Bridge, Australien

    October 1 in Australia

    Endlich in Brisbane angekommen. Den Tag haben wir damit verbracht durch Brisbane zu laufen und viel zu sehen, da heute Feiertag war. Auf den Fotos sieht man die Story Bridge, von der man eine wirklich schöne Sicht auf Brisbane hat, und ein bisschen von Chinatown.

  • Day33

    Brisbane story bridge

    July 7, 2017 in Australia

    Heute morgen das erste Mal mit Regen aufgewacht in Australien und leider sah es auch nicht danach aus als würde es noch den großen Wetter Umschwung geben. Uns egal, dementsprechend angezogen und ab ins Auto Richtung Brisbane.
    Dort uns durch den Stadt Verkehr gekämpft und vorbei an den doofen Toll Roads, was Straße Abschnitte sind die du extra zahlen musst zB über die Story Bridge fahren kostet 7,43$. Richtig nervig, die Australier haben dafür einen Button an der Windschutzscheibe hängen welcher abfotografiert wird und automatisch abgebucht wird, wir müssten spätestens 48h nachdem wir auf so einer Toll road fotografiert worden, dort anrufen und iwie das Geld bezahlen.
    Also versuchen wir sie zu vermeiden was nicht immer ganz einfach ist.
    Haben dann in der Nähe der Story Bridge einen Parkplatz gefunden ohne Zeitbeschränkung, Regenjacken an und los gings in Richtung Innenstadt.
    Die Einkaufsmeile entlang, am Casino vorbei, über die Brücke nach South Bank.
    South Bank ist ein Stadt Bezirk in dem die Lagoone von Brisbane ist, welche mit Sand und grün Bereich sehr schön gestaltet ist, da Brisbane ja keine direkte Anbindung zum Meer hat.
    Da hier grade winter ist war im Amphitheater Snow 4 kids angesagt. Auf gut deutsch ein Mini Hügel kunstschnee oder ähnliches aufgebaut, Schlitten und Rutsch Teller dazu und nun dürfen die Kinder für schlappe 25$ ganze 55min im "Schnee" spielen 😱🙈😂
    Nun ging es für uns auch wieder Richtung Auto da wir den ganzen weg schließlich auch zurück mussten. Für die Nacht hatten wir geplant auf einem showground nur 30km entfernt von Brisbane zu übernachten. Gegen eine kleine Gebühr von 10-15$ hat man einen Stellplatz, warme Duschen und Toiletten. Da der showground Besitzer sich am Telefon nicht meldete und erst zwei Tage zuvor jemand in unserer CamperMate App geschrieben hatte das er vor verschlossenen Toren stand, entschlossen wir uns 20km weiter zu fahren und es in Dayboro zu versuchen.
    Doch perfekterweise hatten wir auch hier die A***Karte gezogen da es Freitag Abend war und an diesem Wochenende natürlich ein Event auf dem showground statt fand. Nichts zu machen! *Kotz* schließlich fuhr ich nach der sowieso schon ca 60 Minütigen Fahrt nochmal gute 1 1/4 Stunden zum nächstmöglichen freien Campingplatz, auf dem wir zwei Tage zuvor schon mal waren. Das fahren an sich macht nichts aus, aber im Stock dunkeln durch die Berge Kurven mit dem Gedanken das jeden Moment ein 80-100kg schweres Känguru vor der Motorhaube stehen kann ist nicht so das geilste.
    Dort dann heil angekommen haben wir uns noch Reis mit süß saurer Soße und Hühnchen gekocht ehe es ins Bett ging!
    Read more

  • Day181

    Brisbane

    September 10, 2017 in Australia

    Da Ivy vor ein paar Tagen Geburtstag hatte, hat sie heute ihren Kindergeburtstag gefeiert. Und wir waren natürlich auch eingeladen! 5 Jahre alt ist sie geworden. Also mussten wir erstmal noch ein Geschenk besorgen. Wir haben uns für ein Malbuch entschieden mit Buntstiften. Neben dem Supermarkt war noch ein Café, bei dem wir dann ganz spontan gefrühstückt haben. Um 10 Uhr ging die Party dann aber schon los, und Ivy hatte sich extra Spielzeug aus dem Kindergarten ausgeliehen, um einen Hindernisparcours im Garten aufzubauen. Und wer sitzt natürlich da drin? Laura und Jens. :D dann haben wir noch ein paar Spiele gespielt wie Feuer, Wasser, Luft mit den Kindern. Aber die ersten waren schon nach 1,5 h wieder weg. Also haben wir uns dann auf den Weg in die Stadt gemacht. Diesmal haben wir Eva mitgenommen. Zuerst ging es zum Nundah Market, auf dem Laura und ich uns Churros gegönnt haben. Da waren wir dann aber auch nach einer halben Stunde durch, deshalb gings direkt weiter nach Fortitude Valley, wo wir in den Free CityHopper eingestiegen sind. Das ist eine kostenlose Fähre, die über den Fluss mitten durch die Stadt fährt. Und wir sind durch die Story Bridge gefahren, über die wir gestern gelaufen sind. In South Bank sind wir wieder ausgestiegen, um auch Eva mal den Pool in der Stadt zu zeigen. Dann sind wir noch ein Stück weitergelaufen zu den berühmten Brisbane-Letters. Da war auch noch ein Festival, deswegen war da ziemlich viel los. Nachdem auch wir unser Foto gemacht hatten, sind wir dann auch schon wieder nach Hause gefahren zum Essen. Wir waren ja nochmal eingeladen, da sagen wir natürlich nicht nein! Mit gestern wohl das beste (und vernünftigste) Essen auf unserem ganzen Trip. Dann saßen wir noch eine ganze Zeit lang gemütlich zusammen am Tisch.Read more

  • Day51

    Brisbane

    May 25, 2016 in Australia

    Over Brisbane waren andere reizigers niet heel enthousiast, dus onze verwachtingen waren niet erg hoog. Maar het was erg leuk! Het is echt een grote stad met hoge gebouwen. Eigenlijk wat ik ook van Cairns had verwacht.

    Woensdag zijn we naar de Lone Pine Koala Sanctuary gegaan, waar je op de foto kan met een koala. Een heel klein beetje afgezaagd, maar we konden deze kans natuurlijk niet overslaan :) Er waren ook andere hele schattige dieren zoals wombats, kangaroos en vogelbekdieren.

    Onderweg naar de zoo stopte de shuttlebus op Mount Coot-tha voor een mooi uitzicht over de hele stad. 's Middags zijn we met de watertaxi over de rivier naar South Bank gegaan en even gerelaxt bij de lagoon. Het is wel te merken dat het kouder wordt hoe verder we naar het zuiden gaan, dus heel lang hebben we het daar niet volgehouden. We gingen daarna uit eten bij een restaurant waar kangaroo op het menu staat: dat moeten we proberen! Wel een beetje gek, 's ochtends aai en voer je de kangaroos en ze 's avonds liggen ze op je bord ;)
    Read more

  • Day59

    Noosa und Brisbane

    November 22, 2016 in Australia

    Einen schönen Vormittag haben wir in Noosa verbracht. Wir sind durch den Nationalpark von Noosa gewandert. Zunächst ging es mitten durch den Regenwald, der Weg zurück hat uns am Meer entlang geführt. Man konnte viele, viele Surfer beobachten - wirklich cool. 🏄Natürlich wollte Svenja auch die schönen Boutiquen und Surferläden abklappern; hier galt allerdings nur angucken, da alles viel zu teuer ist.
    Nachmittags ging es dann zum letzten Mal mit dem Bus weiter. Unsere letzte Etappe bis nach Brisbane.
    Nach insgesamt ca 1600 Kilometern zwischen Cairns und Brisbane sind wir in der größten Stadt der Ostküste angekommen. Nach einigen Hostelnächten haben wir dann in unser eigenes Hotelzimmer für 3 Nächte eingecheckt...ein wahrer Luxus!
    Read more

  • Day41

    Valley House

    November 18, 2017 in Australia

    Unser Apartment befindet sich im 23. Stock des "Valley House" - einem 600Mio$-Projekt von GURNER™, welches neu erbaut wurde und sich immer noch in Arbeit befindet. Es handelt sich dabei um drei miteinander verbundene Gebäude, wobei eines noch nicht fertig gestellt ist und wir uns in dem neusten (also dem mittleren) Teil befinden.
    Zu der modernen, neuen und luxuriösen Einrichtung unserer Wohnung haben wir noch einen wirklich unfassbaren Blick über die Stadt und dürfen den Pool und das Fitnessstudio des Hauses mitbenutzen.
    Als wir ankamen, kamen wir uns erst einmal richtig schäbig vor neben den Anzugträgern im Fahrstuhl und an der Rezeption und Bar. Ich hätte nie gedacht, in meinem Leben auch nur einmal in so einem Gebäude zu leben (auch wenn es nur zwei Tage sind). UNFASSBAR!!!
    Die Skyline könnte ich stundenlang angucken - hab ich dann auch. :D Und der Ausblick über die ganze Stadt, wenn man morgens erwacht, sollte eigentlich unbezahlbar sein - hat jeden von uns 6 aber tatsächlich nur knapp 20€ gekostet. =) Wir können es quasi immernoch kaum glauben . . . :D
    Read more

You might also know this place by the following names:

Fortitude Valley, フォーティテュード・ヴァリー, Фортитјуд Вали

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now