Australia
George Dodds Reserve

Here you’ll find travel reports about George Dodds Reserve. Discover travel destinations in Australia of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

7 travelers at this place:

  • Day12

    Die Great Ocean Road - Tag 2

    November 30 in Australia

    Bereits am Morgen kündigt sich beim Blick zum Himmel ein wunderschöner Tag an. Und es sollte auch so kommen. Nach dem Frühstück im Hotel und dem Einkauf von Mittagessen und Souvenirs machen wir uns auf den Weg zum Leuchtturm auf Cape Otway. Unterwegs sehen wir wieder Koalas. 🐨😍

    In Cape Otway angekommen, laufen wir zuerst zu einem Aussichtspunkt und danach zu einem kleinen Friedhof, auf welchem ehemalige Leuchtturmwärter und vor der Küste ums Leben gekommene Seeleute begraben sind.

    Auf dem abgegrenzten, eintrittspflichtigen Gelände rund um den Leuchtturm schauen wir uns die verschiedenen Gebäude wie die Telegrafenstation oder die Unterkunft der Leuchtturmwärter an und geniessen zudem die tolle Aussicht auf das Meer. Vom 1848 in Betrieb genommenen Leuchtturm selbst ist der Blick noch viel imposanter.

    Hinweistafeln zu Sehenswürdigkeiten an verschiedenen Orten in Australien weisen immer auf die Anerkennung der eigentlichen Besitzer des Landes, die Aborigines, hin. Dies ist auch hier am Cape Otway bei einer „Talking Hut“ (sprechenden Hütte) und einem „Billabong“ (einer Skulptur des Lernens) der Fall.

    Auf dem Parkplatz machen wir uns dann über unser Mittagessen her, bevor wir wieder auf die Great Ocean Road fahren (dies mit Abstechern auf abgelegene Schotterstrassen, welche besonders Katja liebt). Der Küstenabschnitt besticht durch einzigartige Felsformationen, welche jede Menge Fotohalte, mit sich bringen.

    So treffen wir auch erst um 21.00 Uhr beim Hotel ein. Bereits ein Grossteil der Restaurants hat die Schotten dicht gemacht hat und wir landen im Yellow House, einem Thai-Restaurant, welches sich als Volltreffer erwiesen hat.

    Morgen heisst es für uns wieder Jungle-Time, wenn wir in den Grampians Nationalpark fahren.
    Read more

  • Day18

    Twelve Apostles

    January 26, 2017 in Australia

    Vi fortsätter vår resa från Apollo Bay till Port Fairy men innan avresa lämnar vi tillbaks den "Boomerang Bag" vi lånat i matbutiken. På vägen stannar vi vid de berömda tolv apostlarna som varken är tolv eller apostlar. Kallades ursprungligen för "suggan med sina kultingar" men när turismen började spira runt 1920 ville man ha något sexigare. Samtidigt är det otroligt vackert och storslaget även om en gammal seglare får ont i magen när man ser hur brutal den här kusten är. Lätt att fantisera om alla som mött sin undergång här.
    Vidare till något som kallas London Bridge där en stor del rasade den 15 januari 1990, "London Bridge is falling down", kolla på bilderna!
    Framme i Port Fairy, dags för en sen lunch där Ulf och jag beställde mix grill, - så behövdes inte mer mat den dagen! På kvällen åt vi i stort sett bara ostron och drack bubbel. Förutom att vi var mätta efter lunchen hade vi god anledning att fira då Britt blev mormor i dag kl 03.06 svensk tid, 13.06 vår tid! Dotter Elisabeth och svärson Will fick en son på Helsingborgs BB, stort grattis!
    En intressant detalj som vi tvingats lära oss är att allt stänger väldigt tidigt. Köket stängde 20:30 så när vi beställde kaffe var allt avstängt. Vi ville kompensera med en rejäl whisky (Tullamore Dew) men då visade det sig att de får inte sälja mer än 2,5 cl åt gången! Den hann ju dunsta innan man fick glaset till munnen. Vi kommer aldrig mer att klaga på svensk alkoholpolitik.
    Read more

  • Day114

    Port Fairy

    October 28, 2016 in Australia

    Den Folgetag musste ich einfach gleich wieder vor diesem Anblick beginnen...
    Weiter Richtung Westen gab es noch weitere Küstenformationen zu bestaunen, und schließlich im netten Port Fairy eine kleine Inselwanderung mit Begegnung eines schwarzen Wallabies.

    Den Abschluss meines Roadtrips machte Cape Bridgewater mit Aussicht auf eine Seelöwen Kolonie. Auf dem Rückweg gelang noch auf Höhe der 12 Apostel ein Erhaschen der bei Einbruch der Dunkelheit an Land gehenden Pinguine.Read more

  • Day186

    More work

    March 12, 2014 in Australia

    Da mir die Zeit ausgeht, habe ich mich dazu entschlossen meine Farmarbeit, für eine Verlängerung meines Visums, zu machen.
    Man braucht dafür den Nachweis 88 Tage auf einer Farm gearbeitet zu haben.
    Ein Freund hat mir von einer Honig Farm auf "Kangoroo Island" erzählt und dass es dort super schön sein soll. Also mache ich mich jetzt, via "Great Ocean Road" dorthin auf!Read more

You might also know this place by the following names:

George Dodds Reserve

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now