Australia
Government House

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

48 travelers at this place

  • Day3

    Sydney Opera House

    October 18, 2019 in Australia ⋅ ☀️ 22 °C

    Nachdem wir kurz in unserem Apartment waren, um unsere Koffer abzustellen (die Wohnung war noch nicht fertig gereinigt), sind wir erstmal zum Hafen gefahren und haben uns schonmal zwei Sehenswürdigkeiten angesehen.
    Als erstes haben wir uns natürlich das Opera House angeschaut...
    Read more

  • Day165

    Sydney 1.0

    January 28, 2020 in Australia ⋅ ⛅ 28 °C

    Australien! Wenn mich jemand spontan nach dem gefragt hätte was mir dazu einfällt, wäre wohl das erste "Ozonloch" gewesen und ja! Das Wasser dreht sich im Abfluss wirklich in die andere Richtung.

    Sydney ist darüber hinaus, wenn die hohen Preise nicht wären, absolut sehens-, liebens- und wohnenswert(gibt#sdasWort?).

    Sydney ist cool, entspannt und gefühlt ist jeder gut drauf. Sogar in der Innenstadt keine Spur von stressigem Großstadtgewusel. Surfbretter im Bus, Yoga und Sport im riesigen Hydepark, Straßenmusikanten, jede Menge Kultur und nicht zu vergessen die wundervollen goldenen Strände und deren türkisblaues Wasser.
    Jeden Tag schneiden sich Surfer durch die seichten Wellen und man hat das Gefühl, daas dieser Vibe bis tief Stadt schwappt.

    Die Oper beeindruckt mich vor allem durch ihre Historie und die Bauweise. Das Gebäude an sich incl. der Einrichtung ist doch stark in die Jahre gekommen. Der 70er Jahre Charme wirkt nicht mehr so richtig und trotzdem eine Sehenswürdigkeit die man nicht auslassen sollte.

    Sehr schön lässt sich Sydney mit verschiedenen Fähren erkunden, einfach reinsetzen, so lange warten bis man wieder am Ausgangspunkt ist und sich den Wind um die Nase wehen lassen.

    Die 5 Tage vergehen im Handumdrehen der kleine Zwischenstopp hat sich in jedem Fall gelohnt....to be continued...
    Read more

    Mehmet Sari

    Sieht ein bißchen langweilig aus die berühmte oper

    2/27/20Reply
    Razvan Dumitru

    Ist sicher nicht das spannendste Gebäude der Welt aber sehenswert :-)

    2/27/20Reply
    Andreas Schneider

    Könntest dir mal die Fussnägel schneiden 😜

    2/27/20Reply
    Razvan Dumitru

    Nach einem Jahr darfst du!;-)

    2/27/20Reply
    4 more comments
     
  • Day27

    Sydney

    March 12, 2018 in Australia ⋅ ⛅ 24 °C

    So endlich sind wir in Sydney.
    Unser erster Eindruck war eher stressig - Parkplatzsuche und Feierabendverkehr... aber egal:D
    Auf zum Sightseeing.
    Die Must-See‘s haben wir auf jeden fall gesehen!
    Opera House, Habour Bridge, Olympic Park und Royal Botanic Garden heißen einige davon, es gibt aber noch viel mehr!
    Am zweiten und dritten Tag war eher bescheidenes Wetter, sodass wir erstmal in ein Outlet gefahren sind und ein bisschen geshoppt haben👕👖
    Außerdem haben wir jetzt eine Spotifyplaylist mit ca. 600 Liedern für die nächste längere Autofahrt🎧
    Glück mit dem Hostel hatten wir auf jeden Fall auch! An 2 Abenden gab es freies Abendessen (Hotdog und Burger) und beim Check-In haben wir Coupons für Freibier in verschiedenen Bars bekommen.
    Das Essen war ok und die Freibier haben wir uns gemütlich getrunken🍻
    Dann waren wir das erste mal feiern.
    Preise umgerechnet wie in der Edry, vom Zustand her aber wie eine teure Disco in Düsseldorf oder so.
    Der Laden hatte 5 „Floors“ und auf dem Dach sogar einen Pool 😍🌃
    Read more

    Britta Moeselaegen

    Hört sich wieder mal 👍 an, freut mich! 🙋😘

    3/26/18Reply
    Paulina Heilen

    „Der Laden auf 5 Floors“ - das Ivy 🙈?

    4/20/18Reply
     
  • Day4

    Ankunft in Sydney

    December 2, 2018 in Australia ⋅ 🌬 20 °C

    Geschafft - nach nochmals fast 9 Stunden im Flieger 🛩 erreichen wir endlich Sydney. Wir fahren mit dem Zug in die Stadt, checken im Hotel The Tank Stream ein und ruhen erst mal aus (vor 58 Stunden sind wir in Fürth losgefahren 😳).
    Dann raffen wir uns doch noch auf und laufen durch den botanischen Garten zum berühmten Opernhaus. Es ist sehr windig aber ca. 30 Grad warm - die Stimmung hier ist wunderschön, von der Hektik einer Großstadt ist nichts zu spüren. Wir lassen uns einfach ein bisschen treiben, ein toller Start in den Urlaub 👍.
    Read more

  • Day5

    Sydney und Einkaufen

    December 3, 2018 in Australia ⋅ ☀️ 20 °C

    Bis 4 Uhr schaffe ich es mit dem Schlafen, danach geht nichts mehr... Wir frühstücken in einem Café in der Nähe und laufen so früh am Morgen nochmal rüber zur Oper. Es ist so früh, dass bis auf ein paar morgendliche Jogger noch gar nichts los ist. Wir genießen die Ruhe und den erwachenden Tag.

    Nach dem Check Out fahren wir mit dem Taxi zur Hertz-Autovermietung und holen unser Auto für die nächsten 5 Wochen. Es ist ein nigelnagelneuer VW Tiguan mit Navi und allem möglichen Schnick Schnack... da haben wir richtig Glück 🍀.

    Anschließend gehts zum Einkaufen. Es dauert seine Zeit, bis wir uns etwas im australischen Coles Supermarkt (Lebensmittel) und im KMart (Discounter für alles mögliche; wir kaufen hier Strandstühle, Kühltasche und Sonnenschirm) orientiert haben. Wir haben vor, in den nächsten Wochen u.a. auch selbst zu versorgen.

    Es ist nun schon Nachmittag, bis wir losfahren. Heute gehts bis Nelson Bay, das ca. 270 km von Sydney entfernt liegt. Das Linksfahren ist erst mal ungewohnt und der Verkehr ziemlich heftig. Unterwegs sind wir - wahrscheinlich bedingt durch die Zeitverschiebung so müde, dass wir am Straßenrand anhalten und ein kurzes Nickerchen einlegen 😴.
    Erst gg. 18 Uhr kommen wir in der Unterkunft an, die Rezeption ist schon nicht mehr besetzt, wir erfahren die Infos zum CheckIn per E-Mail.

    Statistik: 1 Opernhaus, 5 Kängurus 🦘 im Vorbeifahren, viel Geld 💰 für Einkaufen
    Read more

    Den Jetlag kann man aber nur erahnen. Ich würde sagen - fit und ausgeruht 😉 Liebe Grüße, Günther

    12/4/18Reply
     
  • Day93

    It's the most wonderful time of the year

    December 25, 2017 in Australia ⋅ ⛅ 20 °C

    Het is natuurlijk jammer dat we onze families moeten missen deze kerst, maar kerst op het strand was een unieke ervaring! Verder hebben we op kerstavond de erwtensoep-worstenbroodjes-kerk traditie zo goed mogelijk nagebootst en zijn we eerste kerstdag voor veel te veel dollars uit eten geweest. Merry Christmas allemaal!Read more

    Wilma Groenendaal

    Gelukkig kerstfeest!

    12/26/17Reply
     
  • Day4

    Welcome Day

    November 14, 2019 in Australia ⋅ 🌙 18 °C

    Nachdem wir unser Bankkonto eröffnet und einen Handy-Vertrag gemacht haben, sind wir zum Darling Harbour gelaufen und haben das Opernhaus und die Harbour Bridge gesehen 😊
    Abends waren wir dann noch bei einem Welcome Dinner in einer Bar 🍹Read more

    Diana Lange

    Sieht nach ner tollen Truppe aus 😊

    11/17/19Reply
     
  • Day271

    Privatführung durchs Sydney Opernhaus

    June 9, 2017 in Australia ⋅ ⛅ 17 °C

    Utzon ist der Architekt

    Ingo May

    Riesen Orgel👍🏼👍🏼👍🏼

    6/9/17Reply
    Ingo May

    Ihr Glücklichen mit eurer privaten Führung durch die Sydney Oper😉😉😉

    6/9/17Reply
    Ingo May

    Wow😁😁😁

    6/9/17Reply
    6 more comments
     
  • Day273

    Royal Botanic Gardens - Vivid Sydney

    June 11, 2017 in Australia ⋅ ⛅ 14 °C

    Gardens of Light

    Ronald und Nicole

    Also mit Lichtinstallationen scheinen es die Menschen auf der Südhalbkugel ja zu haben?! Sieht toll aus 👍

    6/11/17Reply
    Ronald und Nicole

    :-)

    6/11/17Reply
    Moni May

    Oha....

    6/12/17Reply
    6 more comments
     
  • Day92

    Zusammenfassung: Arbeiten in Sydney

    August 14, 2019 in Australia ⋅ ☀️ 18 °C

    Work and travel in Sydney #2 😁 .
    Eigentlich war das Vorerst gar nicht auf unserem Plan gestanden, dass wir in Australien arbeiten. Da wir aber was Entscheidungen betrifft ziemlich spontan und offen geworden sind und unsere Reise um drei Monate verlängert haben, dachten wir uns, warum eigentlich nicht?😊
    .
    Es hat im Endeffekt nur Vorteile, da man
    A) gut in Australien verdient und wir so unsere Reisekasse aufstocken. 💰
    B) diese Erfahrung einfach unser Leben bereichert
    C) wir mehr Einblick in das Alltagsleben der Menschen hier in der Großstadt bekommen
    .
    Ich hatte großes Glück, da ich bereits nach ca. einer Woche unserer Ankunft den ersten Job in einem Restaurant am Circular Quay ergattert habe.😉
    .
    Da danach das dreiwöchige Vivid stattfand, war es hier jeden Tag ziemlich stressig, aber gut für mich, da ich hier locker 35-40 Stunden gearbeitet habe.
    Nach dem Lichterfestival wurde es etwas ruhiger und ich suchte mir noch einen Zweitjob in einem Café, den ich am Vormittag ausüben konnte.
    So hatte ich eine 7 - Tage- Woche und manchmal sogar zwei Schichten am Tag.
    Anfangs war das ganz gut machbar und da es nur für ein paar Wochen war, tröstete ich mich mit den Gedanken, was wir uns alles dadurch bei der Weiterreise leisten können. 😁
    .
    Da ich aber oft täglich bis zu 30.000 Schritte gemacht habe und nur auf den Beinen war, machte mein Körper zum Ende hin schlapp.
    Ich habe dann gemerkt, dass ich an meine Grenzen gestoßen bin.
    Ich hatte keine Kraft mehr in den Beinen, bekam nachts Krämpfe, hatte überall Verhärtungen und bei jedem Schritt Schmerzen. .
    So nahm ich mich etwas zurück, hab mein Arbeitstempo herunter geschraubt, habe Doppelschichten gececanzelt, mich abends mit Tiger Balm massiert, Yoga und Dehnübungen gemacht und mich von Hannes tapen lassen.
    .
    So ist das alles langsam wieder besser geworden und ich habe daraus gelernt, dass man einfach früher auf seinen Körper hören und das nicht für selbstverständlich hinnehmen sollte, was man an manchen Tagen leistet. 🙏
    .
    Dennoch möchte ich all diese Erfahrungen nicht missen. Mir hat die Arbeit richtig Spaß gemacht, ich habe tolle Menschen kennengelernt und mich in Sydney von Anfang an wohl gefühlt. ❤️🌏🌴
    Read more

You might also know this place by the following names:

Government House