Australia
Hervey Bay

Here you’ll find travel reports about Hervey Bay. Discover travel destinations in Australia of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

5 travelers at this place:

  • Day12

    Fruit Bats - na endlich

    May 19 in Australia

    An unserem letzten Tag in Hervey Bay haben wir tatsächlich die Fahrräder bekommen. Also auf auf zu den etwas entlegeneren Sehenswürdigkeiten.
    Wir sind etwa 5km zum Urangan Pier gefahren. Und was das für ein Pier ist. Ich bin mal ein Stück drauf gelaufen (etwa 7 oder 8 Minuten) und ich bin vielleicht bis zur Hälfte gekommen. An diesem Pier ist Angeln Volkssport. Von 5 bis 80 war alles unterwegs und hat geangelt. Im schattigen Wasser unter dem Pier gab es nämlich sehr große Fischschwärme. Auf dem Pier selbst gab es alle 3 Meter eine Befestigung für eine Angel und ich bin sogar über einen Tisch zum Fischeausnehmen gestolpert. Mit fließendem Wasser und Container für Abfälle.
    Von dem Pier gings auf einen kleinen Markt mit etwas Kunsthandwerk hier und da und dann weiter zum botanischen Garten.
    Wobei man hier unter einem botanischen Garten wohl etwas völlig anderes versteht. Während es sich zuhause um ordentlich angelegte Beete und geradlinige Wege handelt, grenzt das Schlendern durch den Garten doch eher an Bushwalking. Als es auf einmal nicht weiter ging, ging unser Blick zufällig nach oben. Siehe da: die fruit bats, nach denen ich gesucht hatte! Da hing eine komplette Kollonie in den Bäumen :) Fotos haben wir allerdings nur mit der Kamera gemacht und nicht mit den Handys. Die bekommt ihr zuhause zu sehen. Dann sind wir noch an einem kleinen Teich mit Schildkröten vorbei gekommen und haben uns auf den Rückweg gemacht.

    Jetzt entspannen wir noch ein wenig und steigen gleich in den Nachtzug nach Airlie Beach.

    ~S
    Read more

  • Day18

    Hervey Bay 5

    December 27, 2017 in Australia

    Unser letzter Tag in Hervey Bay war sehr entspannt.
    Nach einem leckeren Frühstück sind wir auf zum Jetski fahren. Den ganzen Weg bis Fraser Island, diesmal waren wir an der Seite der Insel die nicht befahren und somit menschenleer ist. Wir haben Rochen und Delfine im Wasser gesehen, der ganze Ausflug war ein tolles Erlebnis. Den Rückweg hätte eigentlich ich fahren sollen… ich hab aber nach wenigen Metern wieder aufgegeben, irgendwie ist mir so ein Jetski nicht richtig geheuer. Also habe ich mich wieder zurück kutschieren lassen ;)
    Den restlichen Tag haben wir gemütlich am Pool verbracht.
    Read more

  • Day7

    Zugfahren - ein Nachtrag

    May 14 in Australia

    4 Augen sehen mehr als 2. Und weil ich zu wirklich allem gerne meinen Senf dazu gebe, passiert jetzt genau das. Wir sind heute also eine ganze Weile Zug gefahren. Das ganze lief sehr entspannt und traf bei mir RE-geplagtem Menschen auf Begeisterung. Mehr dazu habt ihr ja bei Micha gelesen. Ich wollte noch schnell erzählen was es unterwegs zu sehen gab: Nichts. Oder eher: ganz ganz viel Grün. Wir sind knapp 300 km gefahren und nicht an einer größeren Stadt vorbei gekommen, sondern meist nur an Dörfern. Verrückt. Aber in diesem ganzen Nichts gab es doch einiges zu sehen. Ab und zu eine Farm oder ein Haus auf Stelzen (zur Kühlung) und mehrere Rinderherden. Und ich musste feststellen, dass man Rindfleisch hier wirklich ohne Bedenken holen. Es kamen etwa 3 Kühe auf eine Weide der Größe eines Fußballfeldes. Oft gab es große Teiche und Schattenflächen auf den Wiesen. Also wenn das nicht artgerecht ist weiß ich auch nicht. Nach unseren 300km sind wir also vollkommen entspannt in Hervey Bay angekommen und direkt vom Hostel Shuttle abgeholt worden. Kaum aus dem Shuttle gestiegen wird mir klar: hier war ich schon mal. In genau diesem Hostel vor knapp 3 Jahren. So viel zu neuen Erfahrungen. Aber egal, das Hostel ist richtig gut, wir haben ein Zimmer dass wir uns nur mit einem Brasilianer teilen und die Küche ist ein Traum. Während es in der letzten nur alte Töpfe und nicht mal Gemeinschaftssalz gab, gibt es hier alles. Und wenn ich alles sage meine ich alles. Mikrowelle, Ofen, Reiskocher, extrem scharfe Messer, Espressomaschine, Kontaktgrill..... Das sollte euch einen guten Eindruck verschaffen. Nur die pizza all you can eat-night gibt es leider nicht mehr. Naja, man kann ja auch nicht alles haben. Ok, das wars mit meinem "kurzen" 😂 Nachtrag

    P. S. Die fotos sind noch aus dem Park und Micha wollte sie euch unbedingt noch zeigen

    ~S
    Read more

  • Day9

    In Hervey Bay ist es heute ziemlich windig.... Da ist doch ein Katamaran-Verleih um die Ecke... Nix wie hin.
    Natürlich hab ich meine Boardshorts in Deutschland vergessen und musste mir erstmal welche besorgen. Na macht nichts. Bei herrlichstem Wind wollten wir uns also heute aufs Wasser begeben. Hin zum Verleih und eine kurze Enttäuschung. Sie haben gerade nur ein Boot (wir sind off-season hier) und genau dieses wurde vor 5 Minuten gemietet. Macht auch nichts. Wir sind also noch kurz zurück, haben uns ein paar Apfelpfannkuchen schmecken lassen und versuchen es jetzt nochmal. Wünscht uns Glück :)

    Nachtrag

    Katamaran segeln ist schon lustig. Nur das Wenden hat meine Frustgrenze erreicht. Der Kahn ist fröhlich in den Wind aufgeschossen und hat sich von da an nicht mehr bewegt (gibt's da nen Trick, den ich noch nicht kenne?). Also hab ich an Micha abgegeben und mich als Schotte betätigt. Nach einer Weile hatte er das Wenden ganz gut raus. Nicht bei jeder Wende, aber gut genug um uns von A nach B zu bringen. Der Wind war recht stark. Wäre er ein wenig kräftiger gewesen, hätte der Verleiher uns gar nicht erst raus gelassen.

    Und sonst so?

    -Das Wi-Fi ist hosteltypisch grauenhaft.

    -Vegemite schmeckt immer noch nicht.

    -Hier gibt es Bienen, die nicht stechen und Bienen, die ganz alleine leben und noch viel interessanter: Bienen, die schwarz und glänzend blau gestreift sind. Davon hab ich euch mal eine Zeichnung angehängt.

    -Wir mussten Yeppon wieder von der Liste streichen, weil zwar laut unseren Unterlagen eine Railcoach-Verbindung besteht, aber die Realität ganz anders aussieht. Naja. No worries, wie der Australier sagt.
    Mein Paket ist schon umgeleitet und die Zugreservierung wird morgen verändert.

    -Neben dem Hostel steht eine Palme in der anscheinend gerade eine große Papageienkonferenz stattfindet. Ständig landen neue Vögel und die machen einen Höllenlärm kann ich euch sagen (schaut morgen mal in den Anhang, wenn ihr es hören wollt).

    Nachtrag zum Nachtrag

    An allem außer Fotos verschluckt sich die App. Also gibt's jetzt Vogelgeräusche via dropbox-link

    https://www.dropbox.com/s/n1cp6ehlwk8qbz7/Sprachmemo 001.mp3?dl=0

    ~S
    Read more

  • Day29

    Hervey Bay & whalewatching

    October 14, 2017 in Australia

    Seit Donnerstag bin ich in Hervey Bay. Hier kann man eigentlich nichts machen außer whalewatching Touren. Die letzten Tage waren trotzdem schön, weil ich im Hostel sehr nette Leute kennen gelernt und alte wieder getroffen hab. Wir haben eigentlich nichts besonderes gemacht, weil es auch die ganze Zeit regnet. Nur die Stadt angeschaut und abends waren wir in einer Karaokebar 😊 Mein Hostel ist total schön, mit einem eigenen Kinoraum und es gibt endlich mal Nutella zum Frühstück.
    Heute haben wir noch die Waltour gemacht. Leider ist die Saison schon fast vorbei und durch den Regen waren die Wale sehr faul und man hat meistens nur einen Teil vom Rücken oder mal kurz eine Schwanzflosse gesehen... Am Ende sind wir an Fraser Island vorbei gefahren, der größten Sandinsel der Welt. Da bin ich nächste Woche ein paar Tage für eine Campingtour, auf die ich mich schon seeehr freue, weil die Insel so schon unheimlich schön aussah. Hoffe nur, dass das Wetter bis dahin wieder besser wird.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Hervey Bay

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now