Australia
Katoomba Falls Reserve

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

56 travelers at this place

  • Day227

    Blue Mountains

    April 21, 2017 in Australia ⋅ ⛅ 10 °C

    Today we went to the Blue Mountains for the day, by train. The train journey took 2 hours but was very cheap ($8 each way) and the double decker trains are very well designed (the toilet however was less well designed - the hand dryer blow-dried my hair whilst I was sitting on the loo!). After lunch in Katoomba, we got the bus to Echo Point and spent some time at the viewpoints there, including the most famous sight of the Blue Mountains National Park, the "Three Sisters" rock towers (1st photo). Could be me and my 2 sisters, Jayne and Jenny?! We walked down some very steep steps to reach the first of the "Three Sisters" too. As soon as we could, we left the main viewpoint area and went for a walk away from the crowds. We got to see more of the impressive Blue Mountains scenery and it was good to have a walk in the countryside (or the "bush" as they like to call it, both here and in NZ), particularly as we have spent the past week in cities. We saw some wildlife along the way too - parrots (including these beautiful red and blue ones in the photo, lots of cockatoos and some small fantail and robin-like birds. We didn't get back until after dark. Being closer to the equator, it gets darker here earlier than in NZ (the sun sets around 5:30pm) and seemingly faster too.Read more

  • Day50

    Dornröschen & Leura

    May 29, 2019 in Australia ⋅ 🌬 6 °C

    Der Start in den Tag verlief heute nicht ganz nach Plan. Denn wir mussten erst einmal zum Arzt.
    Nina hat in den letzten Tagen einen Ausschlag entwickelt, der rasch größer geworden ist, sodass wir auf Nummer sicher gehen wollten.

    Im Ärztehaus in Katoomba mussten wir zum Glück nicht lange warten und wurden freundlich empfangen. Trotzdem gab es erstmal einen Mundschutz und eine Isolierbank für Ninchen.
    In Sydney und Umgebung hat es kürzlich einen großen Ausbruch von Masern gegeben - auch am anderen Ende der Welt wird einem bewusst wie wichtig Impfungen sind. 💉
    Entwarnung: Nina ist natürlich geimpft und hat auch keine Masern. Sie hat Pytirias Rosea (Röschenflechte), ein Hautausschlag, der nicht ansteckend ist und ohne Therapie ausheilt. Leider kann dies eine Weile dauern, ihr müsst euch aber keine Sorgen machen.

    Danach sind wir vom Echo Point in Katoomba zu den Leura Cascades gelaufen. Zu Beginn sind wir über den Giant Staircase zu den Three Sisters hinab gestiefelt. Diese darf man jedoch nicht besteigen, dafür wäre es heute aber eh viel zu windig gewesen. 😁
    Über den Prince Henry Cliff Walk ging es dann weiter zu den hübschen Wasserfällen. Auf dem Weg wurde man von der Aussicht auf den Nationalpark, dem dichten Wald und einigen bunten Vögeln begleitet.

    Am Abend haben wir an unserem Campingplatz noch fleißig Feuerholz gesammelt und ein kleines Feuer gemacht um uns warm zu halten.
    Read more

  • Day202

    Clarendon Hotel, Katoomba, Straya (3)

    March 17, 2019 in Australia ⋅ 🌧 11 °C

    Pünktlich um 6pm fange ich an zu arbeiten. Zuerst an der Bar und später dann das Essen austragend, vergehen die ersten zwei Stunden recht schnell. Schnell unterlaufen auch Fehler in dieser Nacht. Mehrere Gläser zerbrechen mitunter auf mysteriöse Weise und Alex Essensbestellungen kann man nicht nur lesen, sie sind auch noch unvollständig. Tischnummern fehlen und Beilagenwünsche wurden nicht eingetragen. Ich muss tausend Mal hin und her rennen um diverse Fehler auszubügeln, Shanes gutes Gemüt stößt an seine Grenzen und Alex schafft es noch mehr Fehler beim Fehler ausbügeln zu machen. Der Gute tut mir leid.
    Als diese beschäftigte Zeit vorüber ist, kehrt Ruhe im Clarendon ein. Richie und ich mischen etliche Drinks, aber so voll wie am Vortag wird es nicht mehr. Dafür läuft es mit dem Trinkgeld ganz gut.
    Gegen Mitternacht wird Alex drei Stunden eher entlassen. Shane kann seine "Arbeitsmoral" nicht mehr ertragen. Mit seinem Lohn und nem Sixpack Coraner verlässt Alex uns. Richie und ich schmeißen die Bar alleine. Zwischendurch hilft Shane wenn ich in die Küche muss, damit aus Sicherheitsgründen immer zwei Leute an der Bar sind.
    Während der Afterparty serviere ich und schleppe Bierflaschen hin und her. Zum Schluss der Nacht überrrede ich noch ein paar Verbliebene auf ein paar letzte Drinks, sodass wir noch etwas Geld einnehmen.
    Richie und ich chillen noch mit einem recht angetrunken Kunden, der ziemlich lustig drauf ist. Meine harte Arbeit macht sich heute direkt bezahlt, meine Bahn kommt eine dreiviertel Stunde eher - Richie bringt mich noch zur Bahn und mein Lohn wird mir samt Trinkgeld in Cash ausgezahlt.
    Read more

  • Day8

    Blue Mountains - rein in die Natur

    December 2, 2018 in Australia ⋅ ☀️ 18 °C

    Ich habe mich noch zu einem 2-tätigen Abstecher in die Blue Mountains entschieden, bevor ich mich auf den Weg die Küste hoch mache. Und so bin ich heut mal mit dem Zug 2 Stunden durchs Land getuckert. Und das zum speziellen Sonntagspreis von gerade mal 2,70 AUD (das sind nicht mal 2 EUR)
    Den Nachmittag hab ich dann ne kleine Wanderung zu den Katoomba falls. Die Aussicht auf dem Weg war traumhaft. Leider geben die Bilder das gar nicht so wieder. Es liegt immer so ein bläulicher Schimmer in der Luft, was durch die vielen Eukalyptusbäume kommt.
    Morgen werd ich auch wieder wandern gehen.
    Read more

  • Day19

    Stürmischer Weg in die Blue Mointains

    October 10, 2018 in Australia ⋅ 🌧 9 °C

    Heute hat es den ganzen Tag geschüttet. Wir haben uns auf den Weg in die Blue Mountains gemacht und sind dabei über die Sea Cliff Bridge gefahren. Weil es so neblig war, konnte man leider gar nichts erkennen, deswegen ein Foto von Wikipedia 😬 Es war auf jeden Fall cool, so direkt übers Meer zu fahren!
    Danach müssten wir ein Stück durch den Royal National Park fahren, wo uns dann tatsächlich ein Stück Baum auf das Auto gefallen ist 😯 Es hat plötzlich sehr laut geknallt und die Armatur der Innenbeleuchtung hing runter. Diese konnte man zum Glück einfach wieder reindrücken, die Delle auf dem Dach bleibt leider... aber immerhin ist uns nicht passiert und die Scheiben sind heil geblieben!
    Jetzt sind wir weiterhin bei Dauerregen in den Blue Mountains und hoffen, dass morgen besseres Wetter ist. Hier bleiben wir jetzt 4 Nächte, bis es am Sonntag nach Sydney geht, wo wir dann Ele und Uwe (Hennis Schwester + Freund) abholen!😍
    Read more

  • Day54

    Sydney West - Blue Mountains NP

    March 26, 2019 in Australia ⋅ 🌙 13 °C

    Tag 52

    Nach der relativ lauten Nacht über dem Pub des Hotels fahren wir den Blue Mountains entgegen. Ziel ist die Stadt Katoomba in der wir gleich drei Nächte buchen und uns einiges erhoffen. Der Highway schlängelt sich langsam die bewaldeten Berge hinauf. Vor Ort finden wir ein wunderbares kleines Städtchen mit kleinen Restaurants und Cafes. Der Ort liegt direkt am riesigen, mit Eukalyptuswälder gefüllten, Canyon. Damit wir heute noch bisschen in Bewegung kommen, machen wir uns direkt auf und erledigen zwei kleine Trails. Es sieht ganz so aus, als wenn sich der Besuch hier lohnt, die Aussicht über den Canyon und die Wälder ist einzigartig.

    Tag 53

    Der Himmel ist bedeckt, aber der Regen bleibt fern. So gehts los nach Blackheath zum "Grand Canyon Rundkurs". Angeschrieben mit 3-4 h steigen wir motiviert die zahlreichen Steinstufen hinunter zum tössenden Bach zu unterst im Canyon. Der Weg geht auf und ab, kreuzt den Bach immer wieder. Die grünen Farnpflanzen wachsen aus jeder Ritze im Fels und immer wieder fallen kleine Wasserfälle zu Grunde. Das einzige was uns ein bisschen enttäuscht, das wir nach 2 h bereits wieder beim Auto sind. Wie so oft stimmen die Zeitangaben nicht im geringsten, schade. Danach belohnen wir unsere Bäuche mit Kuchen und heisser Schokolade, das Leben könnte nicht besser sein.

    Tag 54

    Die grösste Sehenswürdigkeit liegt zwischen der Stadt Katoomba und dem Blue Mountain NP, die Three Sisters. Eine markante Felsformation mit drei Felsen ist zu erkennen und jeder Tourist fotografiert diese natürlich. Gleich daneben steht die touristische "Scenic World" mit zwei Gondelbahnen und einer Standseilbahn die tief in den Canyon führen. Wir kaufen zwei Tickets und stehen früh in der ersten Gondel und sind fast alleine. Wir schlendern alle auf Stelzen gebauten Wege nahe der "Talstation ab. Bereits am Mittag haben wir alles durch und entscheiden uns für ein bisschen mehr. Wir laufen zu den Three Sisters, klettern die 900 Stufen hinab in den Eukalyptuswald und wandern zurück zur Seilbahn, die uns sanft wieder zum Auto hinauf transportiert. Die Blue Mountains halten was sie versprechen und wir können diese zu 100% weiterempfehlen.
    Read more

  • Day7

    Blue Mountains, Australien

    February 13, 2017 in Australia ⋅ ☀️ 21 °C

    Heut warn wir zuerst im Featherdale Wildlife Park und konnten australische Tiere beobachten (Känguru, Koala, Dingo, Wombat, Wallaby, Emu, Krokodil, Quokka, MiniPinguine, Papageien & Vögel, Spinnen, Schlangen,....) & dann sind wir in die Blue Mountains (ca 2stündige Autofahrt von Sydney Centeal) gefahren wo wir 2 bush walks gemacht haben und u.a. die three sisters und die giftigste Spinne auf der ganzen Welt in feier Wildbahn sehen😊❤Read more

  • Day15

    Blue Mountains

    October 5, 2017 in Australia ⋅ ☀️ 20 °C

    Früh aufstehen um die fast 3 stündige Reise von Rose Bay zu Katoomba - den Blue Mountains - hinter uns zu bringen.
    Erste Station war die Scenic World: Railway - 52° Neigung, die steilste Eisenbahn der Welt, Walkway - 2,4 km durch den Regenwald, Cableway - steilstes und längstes Auto was am Kabel befördert wird in Süd Hemisphere and Skyway - teilweise Glasboden, der eine tolle Sicht in die Tiefe ermöglicht.
    Hier gibt es ganz viele und tolle Aussichtspunkte... und es ist ganz anders als in Alice Springs...sehr viel grüner, viele große Bäume und Pflanzen entlang des Weges.
    Gesehen haben wir:
    Three Sisters
    Prince Henry Cliff Walk
    Honeymoon Bridge
    Leura Cascades - Wasserfälle
    Wentworth Falls
    Städtchen Leura
    Als Überbrückung der Wartezeit sind wir mit dem Hop on Hop off Bus eine komplette runde mitgefahren, dauert ca. 1 Stunde.
    Rückweg hat dann wieder ca. 3 Stunden gedauert. puh...ganz schön langer Tag.
    Gute Nacht
    Read more

  • Day20

    Blue mountains

    September 30, 2017 in Australia ⋅ ⛅ 15 °C

    I spent my time twice at the beautiful Unesco heritage declared Blue Mountains National Park. Once with Joyce and Lisa and once with Hanne and Stefanie. We do some hikes on the clifftops and down in the valley which is covered with rain forest.Read more

  • Day10

    We proudly present "Egon"

    October 17, 2016 in Australia ⋅ 🌙 8 °C

    Ihr fragt euch jetzt sicher, wer um alles in der Welt 🌎 ist Egon? Egon ist unser neues Zuhause 🚐 für die nächsten 22 Tage und einer Strecke von ungefähr 2.700 km bis nach Cairns hoch an der Ostküste Australiens entlang.

    Wir sind heute morgen in Sydney gestartet und gute 90 km in die Blue Mountains 🏔gefahren. Hier haben wir Egon erst einmal grundgereinigt und uns häuslich eingerichtet. Daniel hat seinen heisgeliebten Grill ausprobiert und sein erstes Steak in Australien gegrillt. Morgen werden wir auch die Natur-Sehenswürdigkeiten der Blue Mountains via Hopp-on Hopp-off Bus erkunden und eine weitere Nacht hier verbringen, bevor es zurück ans Meer 🌊 geht.

    Draußen ist es mittlerweile saukalt (4 Grad) geworden und wir liegen in unserem Bett, die Heizung läuft und sind aufgrund unserer beiden Erkältungen 🤒 echt platt.

    Wir wünschen eine gute Nacht 😴! 🌙
    Read more

You might also know this place by the following names:

Katoomba Falls Reserve

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now