Australia
Lorne beach

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day32

      Lorne

      January 10 in Australia ⋅ ☀️ 20 °C

      Hüt Morge si mir z Melbourne wieder loos. Gli scho si mir uf der Great Ocean Road ahcho. Und si isch auso so schön wie sie tönt. Uf dere knapp 250km länge Strecki gits soo füu schöni Ort, Wasserfäll und Dörfli. Hüt hei mir sogar per Zuefall e chlini Schoggifabrik entdeckt.
      Jez schlofe mir e Nacht im schöne Lorne und gö de morn wieder wiiter.
      Read more

      Traveler

      ui jetz geits aber Schlag uf Schlag. vilicht mag sech der Phippu no erinnere.... vor 20 Johr ischer au scho dört gsi

      Traveler

      Geilomat

      Eifach Hammer eui Bilder! So schön! 😎 Wie lang sit der no dört? Gniessets no! Liebi Grüess 😘 [Ursula]

      4 more comments
       
    • Day5

      Great Ocean Road

      November 12, 2019 in Australia ⋅ ☁️ 11 °C

      Gestern sind wir auf der Great Ocean Road gestartet. Endlose Straße mit atemberaubenden Blick aufs Meer.

      Es ist sehr windig bei nur 14 Grad.

      Die erste Nacht im Camper war sehr abenteuerlich. Melanie und Alex haben geschlafen wie Babys und ich bin bei jedem Windstoß 💨 aufgewacht 🙆🏼

      Wir machen viele Videos, die kann ich euch aber leider hier nicht hochladen.
      Read more

    • Day11

      Panne

      November 4, 2019 in Australia ⋅ ⛅ 13 °C

      Diese Nacht war es sehr kalt, ungefähr 8 Grad.
      Zum Frühstück gabs feine Toasts mit Butter und Gonfi. Anschliessend waren wir abfahrbereit doch Apollo war es nicht. Hilfe, die Autobatterie war leer. Da wir leider noch nicht mit einer SIM-Karte ausgerüstet waren und mit unseren Handys nicht telefonieren konnten gingen wir an die Rezeption des Campingplatzes. Nach einem kurzen Telefonat mit der Apollo-Helpline kam Tom, ein Automachaniker. Er riet uns, in die drei Minuten entfernte Autowerkstatt zu fahren, um die Batterie prüfen zu lassen. In der Werkstatt angekommen wurde die Batterie geprüft welche jedoch erst vor zwei Monaten ausgewechslet wurde und in Ordnung war. Der Mechaniker meinte, dass eine neue Batterie das Problem nicht lösen würde. So entschieden wir uns zur Apollo Campervermietung zu fahren um dies dort nachmals überprüfen zu lassen. Gute zwei Stunden war der Weg nach Melbourne zur Campervermietung, wo dann das Problem zum Glück gelöst werden konnte. Zudem bekam ich ein Öfeli, welches von der Vermietung ausgeliehen wurde. Dann ging die Fahrt Richtung Phillip Island weiter.Read more

      Traveler

      Und woher kommt die Spinne😳❓

      11/4/19Reply
      Chantal Ruppen

      Die krabbelte aussen am Camper hoch 🕷

      11/4/19Reply
      Traveler

      Besser aussen als innen 😎❗️

      11/4/19Reply
      Chantal Ruppen

      Ja 😄🙈

      11/4/19Reply
       
    • Day100

      Great Ocean Road - Part 2 ☀️🌊

      December 9, 2022 in Australia ⋅ ⛅ 14 °C

      🇩🇪 Nach einem guten Frühstücksmüsli ging die Fahrt auf der Great Ocean Road für uns weiter🚘. Heute haben wir grosses Glück mit dem Wetter, es ist wunderbar sonnig☀️ und teilweise können wir sogar im T-Shirt unterwegs sein😍. D.h. Es herrschten perfekte Voraussetzungen, um weitere schöne Küstenabschnitte zu bestaunen und das Wildlife zu beobachten🐨. So fuhren wir Stück für Stück weiter in Richtung Melbourne und machten immer wieder Mal einen Stopp und genossen die unterschiedlichen Blautöne des Meeres, die unheimliche Wucht der Wellen, die Klippenformationen sowie die einzigartigen Strandabschnitte - eifach traumhaft schön, wir konnten uns kaum satt sehen!😍

      🇮🇹 Dopo una buona colazione a base di cereali, abbiamo continuato a percorrere la Great Ocean Road🚘. Oggi siamo molto fortunati con il tempo, è meravigliosamente soleggiato☀️ e in alcuni momenti possiamo pure restare solo in maglietta😍. In altre parole, le condizioni erano perfette per ammirare altri bellissimi tratti di costa e osservare la fauna selvatica🐨. Così abbiamo proseguito un po' alla volta verso Melbourne, fermandoci di tanto in tanto per ammirare le diverse sfumature di blu del mare, la forza inquietante delle onde, le formazioni rocciose e i tratti di spiaggia unici: semplicemente bellissimo, non ne avevamo mai abbastanza!
      Read more

      Traveler

      Welch wilde Natur!

      12/11/22Reply
      Traveler

      Was für ein tolles Müsli mit so vielen verschiedenen Zutaten!!

      12/11/22Reply
       
    • Day302

      Great Ocean Road - Teil 1

      January 31, 2020 in Australia ⋅ ☁️ 40 °C

      One of Australia's most famous and most scenic roads is the Great Ocean Road. Just amazing to drive along the coast with this beautiful sea. We even met a Koala just next to the road :) So cool!

      Die wahrscheinlich bekannteste umd schönste Straße Australiens ist die Great Ocean Road. Einfach schön hier entlang der Küste zu fahren. Wir haben sogar einen Koala am Straßenrand entdeckt :)Read more

    • Day20

      Die Küste entlang nach Lorne

      October 21, 2022 in Australia ⋅ ☁️ 21 °C

      Heute lag nur eine kurze Strecke vor mir. Ich habe alle Zeit der Welt, weil meine Fähre nach Tasmanien erst am Montag Abend in Geelong ablegt.
      Allerdings war für den Nachmittag Regen angekündigt und dem wollte ich durch einen zeitigen Aufbruch zuvor kommen. Gesagt, nicht getan. Aus mir wird in diesem Leben kein früher Vogel mehr. Aber kurz vor 10 kam ich dann doch weg.
      Zuvor Verabschiedungen wie gehabt, insbesondere von Aimie, USA/Kalifornien, die mit 61 ihr Haus verkauft hat und vorzeitig in Rente gegangen ist und nun die Welt bereist. Weise Frau ...
      Der Herbergsvater meines heutigen Hostels in Lorne hat mich bei der Reservierung am Telefon vor "rocks on the street" und Straßensperrungen infolge des Starkregens in den letzten Tagen und Wochen gewarnt, meine Herbergsmutter in Apollo Bay meinte "you are save". So war's dann auch. Überall auf der Strecke waren noch Spuren von Erd- und Felsrutschen zu sehen. Das meiste war aber bereits beseitigt oder es wurde daran gearbeitet. So hatte ich eine beschauliche Fahrt entlang der Küste auf leicht welligem Gelände mit wenig Verkehr.

      Pause am Kennett River wo Busfahrer ihre Pauschaltouristen auf Fotosafari in die "Wildnis" entlassen um Koalas zu knipsen. Man sah auch den einen oder anderen.

      Weiterfahrt nach Lorne in mein Hostel, Ankunft am frühen Nachmittag ohne Regen ... Juhuuu

      Empfangen hat mich ein hektischer Bucky (NZ) mit seiner rechten Hand Chris (GB) und ich wurde eingewiesen. Meine Frage nach einem Handtuch quittierte Bucky dann zunächst mit "Backpackers bring their own towels" ... "Maybe, but not Edel-Backpackers" dachte ich mir und schaffte es dann ihm eins aus den Rippen zu leiern.

      Jedenfalls nette Location. Mehrere Holzhäuschen über ein weitläufiges Gelände verteilt. Ich habe ein Bett im 6-Bett-Schlafsaal, bin aber heute Nacht laut Bucky dort alleine. Auch recht ...

      Später noch ein Spaziergang durch den Ort unternommen. Nettes, touristisch geprägtes Städtchen. Abendessen beim Chinesen. Als ich dann wieder im Hostel war hat doch noch der Regen eingesetzt.

      Preisfrage:

      Wovon hat der Radreisende nie genug?
      Plastiktüten!
      Vorzugsweise transparent, damit man sofort sieht ob man es beim Inhalt mit schmutziger Unterwäsche oder doch Schokolade zu tun hat.
      Read more

      Traveler

      Boahhh, was für ein tolles Bild!

      10/21/22Reply
      Traveler

      👌🏼

      10/21/22Reply
       
    • Day10

      Great Ocean Road

      November 3, 2019 in Australia ⋅ ☀️ 15 °C

      Dank unserer super Investition haben wir diese Nacht wie auf Wolke Sieben geschlafen. Nach dem Frühstück gings nochmals an den Logans Beach und dann weiter die Great Ocean Road zurück bis zum Great Otway Nationalpark. Um nach Koalabären zu suchen hielten wir zwischendurch neben der Strasse an. Als wir wieder losfahren wollten, war es soweit, unser Camper sprang nicht mehr an. Nach mehreren Versuchen war das Glück auf unserer Seite und der Motor von Apollo heulte wieder auf. Da fiel mir ein riesen Stein vom Herzen. Am Ende des Great Otway Nationalparks war ein Leuchtturm mit einer super Aussicht. Zurück beim Parkplatz hofften wir dann, dass unser Camper wieder ohne Probleme anspringt und dies tat er auch. Auf dem Rückweg sichteten wir hoch oben in den Bäumen noch einen Koalabären, den Marco mit seinem super Zoom-Objekiv genaustens fotografieren konnte. Weitere eineinhalbstunden später kamen wir in Lorne an. Nach dem Essen spazierten wir noch zum Strand und sahen den Surfern und Papageien zu.Read more

    • Day13

      Geelong - Lorne

      March 4, 2020 in Australia ⋅ ⛅ 19 °C

      Die erste Nacht im Camper war sehr frisch, aber trotzdem erholsam. Wir haben uns dann erstmal Frühstück gemacht und überlegt, was wir an diesem bewölkten Tag machen wollen.
      Unser erster Stopp führte uns an den Strand von Torquay, das lokale Surfmekka. Bei einem ausgiebigen Strandspaziergang konnten wir viele Surfer auf schönen, kräftigen Wellen in diesem tollen Ambiente beobachten.
      Zurück zum Apollo liefen wir durchs Städtchen, wobei wir das Surfville (Einkaufszentrum) fanden und einige schöne Kleidungsstücke einkauften.
      Endlich auf der 'Great Ocean Road' angekommen fuhren wir mit eingen Stops weiter nach Lorne. Hier fanden wir, obwohl die Rezeption bereits geschlossen war, zum Glück doch noch einen Übernachtungsplatz.
      Read more

    • Day13

      Lorne

      March 21, 2022 in Australia ⋅ ⛅ 19 °C

      Apparently there's a swim meet here called pier to pub... Lol

      The population is 800 ppl and where a lot of wealthy people holiday or visit on the weekend.

      They also have free BBQs to use as well for a little beach fun.Read more

      Traveler

      no wonder ur not coming home

      3/20/22Reply
      Traveler

      It is just gorgeous, everywhere you look.

      3/22/22Reply
       
    • Day3

      Ab auf die Great Ocean Road 🚗

      October 19, 2022 in Australia ⋅ ☀️ 14 °C

      Heute Morgen haben wir erstmal entspannt draußen gefrühstückt. 🤗 Anschließend sind wir die Great Ocean Road entlang gefahren und haben bei einigen wunderschönen Aussichtspunkten Halt gemacht. 😊 Beim Point Addis Marine Nationalpark haben wir nicht nur das australische beeindruckend geruchslose und saubere Plumpsklo kennengelernt, sondern auch unglaublich schöne, unberührte Natur. 😇 Wir konnten uns dort auch auf dem 2 km kurzen Koori Cultural Walk die Füße ein wenig vertreten. 🌞

      Bei der Weiterfahrt, die Serpentinen der Great Ocean Road entlang, mussten wir durch einige Baustellen fahren. Anstelle der gut bekannten Baustellenampeln gab es hier echt oft menschliches Personal, dass sehr geduldig die Ampel gespielt hat. 😅

      Wir haben uns dann noch den schönen Erskine Falls Wasserfall angeschaut, bevor wir uns auf die Suche nach einem Schlafplatz gemacht haben. Nachdem wir viele unnötige Kilometer über Schotter durch den Wald gefahren sind, weil sich dort laut unserer App ein schöner, kostenfreier Campingplatz befinden sollte, standen wir vor einer Straßensperrung, mussten umdrehen und alles zurück fahren. Scheinbar sahen wir dann ziemlich hilflos aus, weil uns auf dem Rückweg direkt zwei australische nette Damen angesprochen haben, ob sie uns irgendwie helfen können. 😋 Es ist so cool, dass die Australier einem oft einfach Hilfe anbieten, ohne dass man danach fragen muss. 🤗 Die machen das auch nicht aufdringlich, sondern es kommt einfach herzlich und hilfsbereit rüber. 😇 Die beiden Frauen hatten uns noch einen anderen kostenfreien Campingplatz vorgeschlagen, der bei unserer Ankunft aber erstens bereits die Pforten geschlossen und zweitens irgendwie doch nicht kostenlos war. Letztendlich sind wir zufällig auf Teddy's Lookout gestoßen, einen echt schönen Aussichtspunkt. 😊 Und weil dort nirgends stand, dass man da nicht übernachten dürfte, sind wir dort für die Nacht einfach stehen geblieben. 🙃
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Lorne beach

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android