Australia
Macquarie Place

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day26

      Happy new year

      January 6 in Australia ⋅ 🌧 21 °C

      Hallöchen,
      Ich habe mich lange nicht mehr gemeldet. Ja was ist passiert...an Silvester hatten Leon und ich Tickets für die Bridge View im Botanic Garden. Die Tickets waren so teuer aber ich würde es nochmal machen. Es war so unbeschreiblich schön. Alles verlief so friedlich und entspannt. Das Feuerwerk war einfach nur der Hammer.

      Am 03.01 sind wir aus unserem Airbnb ausgezogen und in ein Hostel in Kings Cross eingezogen. Wir haben ein kostenloses Upgrade erhalten und sind jetzt alleine auf einem Zimmer. Jackpot
      In diesem Stadtviertel wird Party machen großgeschrieben und direkt gegenüber von unserem Zimmer ist eine bekannte Disco hahaha. Ich liege entspannt im Bett und höre Whitney Houston, I wanna dance with somebody, zu.
      Mein heutiges Highlight auf der Arbeit waren zwei Papageien. Wenn man sich Zucker auf die Hand streut, dann kommen die zum Tisch geflogen. Die sind einfach so süß.
      Bis zum nächsten mal
      Read more

    • Day10

      Christchurch, NZ

      January 31 in Australia ⋅ ⛅ 70 °F

      With weather in the low 70’s and overcast, we shuttled into this intriguing town. Christchurch is known for their earthquakes. The most recent severe quake, a 6.3, happened in 2011, in which 185 people died in collapsed buildings and homes. Consequently there is a lot of new building going on and much of the old architecture is gone.
      We boarded a hop-on hop-off 1905 tram car that tools around the central business district. At their beautiful botanical gardens we took a serene ride on one of the Avon River punt boats, old-fashioned flat-bottomed boats right out of Great Gatsby. A punter propels the boat by pushing against the shallow river bed with a pole. It’s a nice way to see the gardens.
      Next we took a local bus to the gondola, a lift to a viewpoint overlooking the gorgeous shoreline where our ship was docked. Their cafe makes great fish and chips!
      Read more

      Traveler

      So picturesque!

      Traveler

      Gorgeous!

       
    • Day12

      Dunedin, our last stop in New Zealand

      February 2 in Australia ⋅ 🌙 73 °F

      Dunedin gets its name from the Scottish Gaelic name for Edinburgh. It has a rich, Scottish heritage, and there are plenty of Scottish celebrations here.
      Dunedin is also home to NZ’s largest university.
      There are lots of beautiful old buildings here. Dunedin’s other appeal is it scenic landscape, it’s beautiful hills, and the water surrounding them.
      Our tour took us around the city, and the beautiful Larnach castle, and the surrounding gardens.
      We had the warmest weather they have had this summer (about 78 degrees). It was perfect for exploring the Otago Peninsula, one big wildlife reserve with breeding grounds for the rare, royal albatross birds, sea lions and yellow-eyed and blue penguins. We viewed black swans, herons and other birds, but the albatross birds proved elusive.
      We had a tour of a penguin reserve, where they house 32 penguin chicks that have been rescued from the wild. The yellow eyed penguins are close to being extinct. We were taken on a tour to the wild, where three of the penguin parents are nesting. We saw a pair of penguin chicks, apparently their parents were out foraging for fish for them. We viewed them from wooden barracks located discreetly nearby, so that the penguins could not see us. It was fascinating.
      Dunedin is our last stop in New Zealand, we will be going through three sounds in the next couple of days, and then on to Sydney!
      Read more

      Traveler

      where are the penguins outside the viewing barracks?

      Traveler

      would love to see more penguin pics, actually, more pics in general! Have a safe voyage to 🇦🇺

      Traveler

      I can’t attach too many photos to my post, or it won’t upload.

       
    • Day116

      Evening relaxing

      January 18 in Australia ⋅ ☁️ 25 °C

      After out immense photo shoot we decided to pretend like we had money and went for a drink beneath the Opera House. Needless to say we could not afford it, ended up just buying a coffee or soft drink. Thankfully it seemed like a lot of people were doing that. You were paying for the location rather than the drink!

      Then Donna had to go because she had her bus out of Sydney in the evening. Moni and I happened to be in the same hostel so thay was super cool.

      We wondered back through the city looking at the other half that wasnt covered in the tour. Saw the rest of Hyde Park and the Anzac memorial building.

      Once back we made some food cause we were super hungry and the food was not it. That was my soup. No. Just no. Honestly so bad.

      We then went out to Darling Harbour and attempted to watch the sunset. Unfortunately, no sunset. So we just talked as it got dark and then started raining.

      After running back, we were both super tired after me arriving in Sydney at 11pm. And her arriving at 7am. Neither of us had really slept so were quite impressed we were still half functioning. Finally retired for the night and was so thankful for my bed!
      Read more

      Traveler

      Do they not have cup-a-soup, or Cans of Heinz/Campbell’s in Oz? Easier than cooking from scratch. Especially when you can’t freeze the surplus.

      Traveler

      oh that was cup-a-soup. I have been living of it for weeks. but Moni decided she wanted to try something with adding cream. not good

      Traveler

      But thanks for the blog. It is fascinating to read.

      Traveler

      aw thanks!

      2 more comments
       
    • Day120

      Australien

      January 25 in Australia ⋅ ☀️ 27 °C

      4 Monate sind fast um und wir sind in Australien, genauer gesagt in Sydney gelandet. Allerdings einen Tag später als geplant, wegen Unwetter, deshalb sind wir dann eine Nacht in Brisbane am Flughafen gestrandet. Zum Glück konnten wir in einem schönen Hotel übernachten.
      Nachdem unsere ersten Tage auf Fiji traumhaft schön waren, hat sich das leider danach geändert und wir haben das Gegenteil vom Paradies zu spüren bekommen. Fotos davon ersparen wir euch an dieser Stelle mal. Leider hatten wir dadurch auch etwas mit Reiseblues zu kämpfen. Auch das gehört dazu und ist auch ein Teil unserer Reisegeschichte. Aber jetzt: Volle Kraft voraus in ein neues Abenteuer. Bleibt alle gesund. Bis zum nächsten Mal!
      Read more

      Traveler

      Hallo ihr Zwei! Die Bilder aus Australien gefallen uns bis jetzt am Besten. Die schlechten Erfahrungen der letzten Wochen waren eine Ausnahme, kommt nicht bestimmt wieder vor! 😘🫶 Dicke Grüße Hollu und Klaudia

       
    • Day100

      100 Tage um!

      January 6 in Australia ⋅ 🌧 21 °C

      Mein letzter Schultag stand heute an. Freitags haben wir Natasha als Lehrerin. Die gestaltet das lernen auf jeden Fall viel spannender und schöner, so dass es heute ein guter Tag war. Außerdem saß Omér neben mir :)) Zum Schluss hatten wir noch ein paar Minuten und wir haben wer bin ich gespielt. Da das mein letzter Tag war, musste ich natürlich und ich mag dieses Spiel garnicht. Dann ging es noch um berühmte Personen, die ich eh alle nicht so kenne. Naja, letztendlich hat CC mir einen Tipp gegeben, dass sie bei uns aus Deutschland ist. Ich war also Angela Merkel haha.
      Omer hat zum Schluss noch was auf Türkisch für mich geschrieben, was ich erstmal übersetzen musste :)
      Mein Zertifikat habe ich auch bekommen, da stand aber das alte Englisch Level drauf, was ich mir natürlich nicht gefallen lasse hahaha, das wird jetzt nochmal geändert und ich muss nächste Woche nochmal hin um das abzuholen :/
      Später habe ich noch was mit Roberto und Genki gemacht, bzw. saßen wir in der Schule und haben gequatscht, da es wirklich den ganzen Tag heute geregnet hat :(
      Gestern hatten Milli und ich einen Streit, weshalb ich hier heute nochmal erklärt habe, dass das so nicht ging. Daraufhin hat sie mich weiterhin ignoriert.
      Außerdem kam ein weiterer Brief bei mir an, der in meinem Zimmer lag. Diesmal von Nadine und Holger, noch ein paar Weihnachtsgrüße :) ich hab mich sehr gefreut!!
      Ich hab mit Ollie dann weiter Lego gebaut, mit Heidi gespielt usw. Dann hab ich mich neben Milli aufs Sofa gesetzt, später kam Sam noch dazu. Wir sind dann mit Bella in den Park und dann hab ich Milli in den Arm genommen und dann war’s auch wieder okay.
      Im Park hat es dann angefangen zu regnen, dass hat uns aber nicht gestört :)
      Zurück vom Park gab es MeatPies zum Abendessen und Ollie und ich haben noch Dodelido gespielt.
      Danach sind Ollie, Sam und ich mit Bella zu C9 gegangen. Das ist ne Eisdiele. Ollie ist mit seinem neuen E-Scooter gefahren und ich hab die Zeit genutzt um ausführlich mit Sam zu reden. Dazu habe ich sonst nicht so viel Zeit und ich fand es total schön!
      Ich hatte auf dem Rückweg dann mein Handy, Schlüssel, Bella und zwei Eis in der Hand - war anstrengend hahah :D
      Auch da hat es wieder geregnet und wir wurden alle nass.
      Ich bin dann mit Sam hoch und hab ihm beim XBox Spiele zugeguckt und danach bin ich Duschen gegangen, dass tat so gut!
      Jetzt gucke ich ne Serie und beantworte Nachrichten.
      Eben kam Milli rein, ich habe ihr aber sofort gesagt, dass sie heute Abend nicht in meinem Zimmer chillt und ich meine Ruhe haben möchte :)
      Und jetzt gehe ich gleich schlafen. Zwei Tage noch mit den Kids alleine. Nächste Woche kommt dann schon das neue Au Pair und ich werde keine Zeit mehr alleine mit den Kids haben, also heißt es: genießen, genießen, genießen :)
      Gute Nacht!
      Read more

    • Day113

      Absolut fix und fertig!!!

      January 19 in Australia ⋅ ☁️ 19 °C

      Als ich gestern unten war, war da diese Kakerlake die mich halb auseinander genommen hat. Ich hatte so Angst und musste irgendwie versuchen die zu fangen. Die können übrigens 10 Tage kopflos leben.
      Dann hatte ich sie und wollte aufs Sofa um schlafen zu gehen, da sehe ich diese Nacktschnecke mitten auf dem Sofa. Ich dachte das kann jetzt nicht wahr sein. Habe sie zwar weg gemacht, aber hatte Angst, dass in der Nacht noch mehrere kommen. Wo eine ist, sind auch noch weitere hahaha. Also hab ich überlegt was ich machen könnte. Dann hab ich mich fürs Pilatesstudio entschieden. Ich habe Yvette ne Nachricht geschrieben, dass mein Wecker um 4:30 Uhr geht, damit sie um 5 pünktlich anfangen kann und ich sie nicht störe.
      Um 4:30 gucke ich auf mein Handy und Yvette meinte, dass ich weiterschlafen kann, da sie erst um 7 anfängt. Ne Stunde später kam Bella runter und bellt mich an (ist ja nicht normal das wer im Studio schläft). Dann hat sie noch ins Studio gemacht und ich musste es natürlich sauber machen. Dann war ich wach und habe mit Yvette gequatscht. Sie meinte, da die Jungs schon unten waren, dass ich in ihr Zimmer gehen kann und im ihrem Bett schlafen kann. Als ich oben war kam Heidi zu mir. 10 Minuten später schreit Heidi und meinte Marlena da ist ne mega fette Spinne. Ich hab mich wie bei „verstehen sie spass?“ gefühlt hahaha.
      Wir sind dann nach unten und haben Rührei gemacht hahahaha. Danach war die Spinne weg, keine Ahnung wo sie ist. War dann mit Milli und später hab ich doch nochmal 1 Std bei Yvette im Bett geschlafen.
      Danach gabs Frühstück und Milli und ich hatten richtigen Streit wegen einer Passionsfrucht hahaha. Es war einfach unnötig von ihr und sie hat mich dann getreten und beleidigt. Richard (Vater der anderen Kids) hat mir geholfen. Ich war super dolle sauer und war dann im Bett. Milli hat das alles Yvette erzählt. Danach habe ich Yvette nochmal gefragt, ob sie ne Minute hat, da Milli nicht die Wahrheit gesagt hat.
      Dabei meinte Yvette, dass ich das beste Au Pair bin und ich eine große Rolle in ihrem Leben spiele und sie mich vermissen wird und das sie es toll findet, dass ich nochmal mit ihr geredet habe.
      Dann sind wir in die Kletterhalle gegangen. Da ich wusste, dass Milli was kacke fand hab ich mich dafür einfach entschuldigt, da ich wollte, dass die letzten Tage nochmal gut werden. Sie war aber die ganze Zeit sauer auf mich. Später hat sie dann mich in den Arm genommen und alles war gut.
      Zurück von der Kletterhalle, habe ich den Männern beim Burger machen geholfen :D
      Die waren super lecker!
      Danach war ich mit Bella im Park, habe geduscht und ein bisschen meine Klamotten sortiert.
      Kurz darauf kam Milli in mein Zimmer und meinte, wir gehen jetzt Sushi essen, Mama wartet draußen. Also waren wir beim Sushi essen und als ich zuhause war bin ich wieder los in die Stadt.
      Dort habe ich mich nochmal mit Johanna getroffen :) es war super super cool, wir haben mega viel geredet und die Zeit ging super schnell um. Eigentlich wollten wir nicht so lange bleiben, weil ich morgen um 6 Pilates habe.
      Sitze jetzt im Bus und bin dann hoffentlich bald zuhause..
      Mal sehen wo ich heute schlafen werde haha
      Gute Nacht!
      Read more

      Traveler

      Du bist hiermit als Kammerjäger engagiert. 😅

      Traveler

      Absolut nicht!🫣

      Traveler

      HILFEEE

      Traveler

      Mein Mitbringsel für dich!😘

       
    • Day333

      Sydney

      April 3, 2022 in Australia ⋅ ⛅ 21 °C

      What an impressive City. Although I would rather live in Melbourne, Sydney was amazing. We really felt like being in an world metropolis with all of the iconic views and buildings.
      As soon as we arrived in Sydney, the sun was back. So we had four beautiful days to explore this huge city. At the first day we did a free walking tour to get an overview and a little insight of the history of Sydney. We also took the ferry to Watsons Bay and the bus to famous Bondi Beach.

      You simply cannot get enough of the harbour view. It Doesn’t matter if you’re standing at the botanical gardens or in the hip district “the rocks” (Which was our favorite one, by the way).
      In the evening we went to one of the fancy hidden bars you can find all over the city, to have an expensive drink 😅
      Read more

      Traveler

      have fun and enjoy

      4/20/22Reply
       
    • Day106

      volles Programm :)

      January 12 in Australia ⋅ ⛅ 24 °C

      Heute bin ich wieder früh aufgestanden, um auf 8 Uhr Pilates zu machen. Vorher war ich noch kurz mit Bella im Park!
      Ich hatte zwar Muskelkater von gestern aber hab trotzdem 2 Stunden durchgezogen. Meine Beine und Bauchmuskeln merke ich wirklich schon den ganzen Tag haha & morgen geht es weiter ahh
      Ich bin nach einer Dusche dann in die Stadt gefahren um mein Zertifikat abzuholen und habe mich darüber aufgeregt, dass mein altes Englisch Level drauf steht. Man muss aber 3 Wochen in dem Level gewesen sein, damit das auf dem Zertifikat drauf steht, was absolut 0,0 Sinn ergibt. Meine Argumentation, dass ich ja aber die Klausuren, um in das Level zu kommen geschafft habe, haben die nicht verstanden.
      Danach habe ich Omér nochmal tschüss gesagt und bin nochmal über die Harbour Bridge gegangen. Dann habe ich mich entschieden das ganze Stück nach Hause zu gehen und keinen Bus zu benutzen, was für meine Beine glaube ich keine gute Idee war haha.
      Auf dem Weg habe ich mir einen chai Latte geholt, der wirklich ekelhaft geschmeckt hat und den ich wegwerfen musste :(
      Zuhause angekommen wollte Maia schon los, ich hab aber gesagt ich brauche nen Moment.
      Danach sind wir dann los zu ihrer Schule, die nicht den gleichen Standort hat wie meine. Haben für sie eine Opal Card gekauft für Bus und Bahn und sind dann noch zum Bondi Beach. Ich war dann nicht so gut drauf. Erstens wegen dem Zertifikat und meinem Englisch Level und dann wegen Maia. Da es echt anstrengend mit ihr ist und ich versuche sie was zu fragen oder so aber wir haben absolut keine Gesprächsthemen. Aber naja, ich muss ja nur bis nächste Woche was mit ihr machen.
      Dann sind wir nach Hause und ich bin mit Bella in den Park. Später haben Yvette und Ned dann Bella abgeholt, da sie noch in eine Bar wollten und Bella mit sollte. Im Nachhinein hat Yvette das bereut, da es für Bella super langweilig war haha.
      Ich bin dann nach Hause und habe mir was von Subway bestellt.
      Ich gucke jetzt noch Netflix mit Yvette und Ned und gehe dann gleich schlafen. Morgen um 9 Uhr gehts mit Pilates weiter. Yvette zieht jetzt durch mit mir hahaha :D ich muss das alles ja ausnutzen und freue mich, dass ich wieder so regelmäßig Sport machen kann.
      P.S Pilates ist nicht so easy peasy wie das die meisten denken. Macht mal ein Workout von Pamela Reif und stellt euch das 2 Stunden vor - puhhh.
      So, ich sag schonmal gute Nacht!
      Read more

    • Day69

      Ostern in Sydney

      April 16, 2022 in Australia ⋅ 🌙 18 °C

      Bin mir heute wieder mal dir Füße wund gelaufen 😅 ich krieg schon öfter mal Blasen an den Füßen, aber das heut ist eine neue Liga🙈
      Heut bin ich über die Harbour Bridge gegangen, hab mir Chinatown angeschaut, dort ein unfassbar gutes Pad Thai gegessen und dann doch noch ein bisserl geshoppt 😊

      20.000 Schritte später hab ich einfach nur erschöpft auf der Dachterrasse gechillt. Hab dort eine australische Familie mit einem abartig intelligenten 10-jährigen Kind kennengelernt und mit dem Kind sicher 2 Std gesprochen. Der Junge wusste einfach alles über sämtliche historische Ereignisse der Welt, erklärte mir was so alles in Zeiten von Österreich-Ungarn abgegangen ist, wer wo und warum Kolonien hatte und warum verschiedene Kriege entstanden sind. Ich hatte das Gefühl mit Sheldon Cooper zu sprechen, nur dass der Junge tatsächlich Sozialkompetenz hatte. Unfassbar 😅

      Später hab ich mich noch nett mit Leuten in meinem Alter unterhalten 😂 nachdem wir ein bisschen auf Ostern angestoßen haben, bin ich jetzt einfach nur todmüde ins Bett gefallen. 😴

      Hab heut übrigens das in Australien scheinbar extrem berühmte Vegemite probiert, das sogar im Lied "Down Under" besungen wird. Das ist echt abartig eklig, schon mal jemand probiert?? 😂😂
      Read more

      Traveler

      Haha Vegemite Sandwich 😅 Down Under ist ein Lieblingslied von mir schon seit ewig aber ich hab erst vor einem Jahr oder so die Textzeile mit dem Sandwich kapiert 😄 vorher dachte ich immer er singt sowas we 'he gave me a stich on my sunbrich' und dachte das ist das australische Wort für Sonnenbrand 😂 😅🤭 Schade aber dass es eklig ist...

      4/16/22Reply
      Pia Resch

      hahaha 😂 naja eklig-einfach anders. Damit muss man wahrscheinlich aufwachsen. Man würde es süß erwarten, aber es ist eine Mischung aus salzig, bitter und sauer 😂

      4/16/22Reply
      Traveler

      Sehr ungewöhnliche Begebenheit das Gespräch mit dem schlauen Kind 😃 - wäre eine tolle Rahmenhandlung für einen Roman

      4/16/22Reply
      Pia Resch

      oh wow, was für eine tolle Idee 👌🏼

      4/16/22Reply
       

    You might also know this place by the following names:

    Macquarie Place

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android