Australia
Manjimup

Here you’ll find travel reports about Manjimup. Discover travel destinations in Australia of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

49 travelers at this place:

  • Day31

    Freitag, Samstag/Perth, Pemberton

    October 12 in Australia

    Am Freitagmorgen gab es dann also unser erstes kleines Auf Wiedersehen mit Colin und Jennifer. Klein deshalb, weil wir nach unserem Trip in den Süden wieder für ein paar Tage nach Perth zurückkehren, da noch einige Extras im Campervan eingebaut werden müssen, bevor wir uns an die ganz großen Distanzen heranwagen. Davor werden wir uns dann auch nochmal von den beiden verabschieden, mit allem was dazu gehört. Gerüchte besagen, dass Tom weinen wird. Wir werden sehen. Als wir Molly dann geputzt und alles besorgt haben, was wir für unseren Kurztrip brauchten, war es schon relativ spät und wir haben uns einen Platz in der Nähe von Giacomos Garage gesucht, um dort im Van zu übernachten. Das Problem mit dem späten Auto fahren in Australien ist nämlich, dass ab der Abenddämmerung das ein oder andere Känguru vor dein Auto hoppeln kann. Wir haben die toten Exemplare neben der Strecke zu hauf gesehen, war nicht lecker. Vor allem aber tut das dem Auto nicht unbedingt gut. Deshalb sind wir dann relativ früh am Samstag in Richtung Pemberton gefahren, das im Süden von Perth in einem für australische Verhältnisse berühmten Weingebiet liegt. Dort haben wir auf einem Campingplatz übernachtet, der inmitten eines hohen Waldes liegt. Ja richtig, hoch. Das waren derart große Bäume, da fühlt sich selbst Peter Crouch wie Nils Holgersson. Auf einen dieser Bäume - den Gloucester Tree - konnte man sogar hinaufklettern, aber das würden wir erst am nächsten Tag machen.Read more

  • Day22

    Albany - Denmark - Walpole

    January 21 in Australia

    Nach dem Frühstück bin ich in südwestliche Richtung aufgebrochen um mir die Bays außerhalb von Albany anzuschauen. Leider war es heute ziemlich bewölkt und der Ausblick etwas trist. Ich habe Stopps an der Freshman Bay, der Whaling Stations, den Blowholes und im Torndirrup Nationalpark an der Natural Bridge und am The Gap einer 25 tiefen Schlucht direkt am Ocean eingelegt.

    Anschließend ging’s dann nach Denmark für eine kleine Mittagspause vor ich dann weiter zu den Greenpols und den Elephant Rocks gefahren bin. Diese haben ihren Namen, weil sie aussehen wie eine Elefantenherde von hinten 😁

    Letzter Stopp des Tages war das Valley of Giants. Hier habe ich einen Rundgang über den Ancient Empire Walk gemacht.
    Hier konnte ich die RIESIGEN Red Tingle Trees bestaunen. Die größten dieser Bäume haben einen Umfang von 20!!!! Metern 😃 Die Bäume sind bis zu 40 m hoch und über 400 Jahre alt. Es sind weltweit die größten Eukalyptusbäume im Umfang!
    Es war kaum möglich diese Riesen auf ein Bild zu bekommen...
    Am Abend bin ich dann in Walpole angekommen, wo ich übernachten werde.
    Read more

  • Day64

    Walpole

    November 26, 2016 in Australia

    Gloucester Tree war unser erster Halt gestern🚩 Das ist das gleiche wie der Bicentennial Tree gestern nur 10m weniger hoch🌳 Am gleichen Tag haben wir uns dann noch die Fernhook Falls angesehen und den Rowells Pool, ein kleiner See, der ein bisschen an daheim erinnerte💭 Heute früh machten wir uns zuerst zum Giant Tingle Tree auf🌲 Ein rießiger Baum, der in der Mitte ausgebrannt ist und deshalb sogar Platz bietet für ein ganzes Auto!!🚗 Als nächstes kam die große Attraktion dran - der Valley of Giants! Das ist ein Weg 40m über dem Boden im Wald! Man hatte eine wirklich tolle Aussicht👀 Dann gings zur Conspicuous Cliff🤗 Ein wunderschöner Strand mit - wie der Name schon sagt- einer hervorstechenden Klippe! Zuletzt entspannten wir etwas in der Peaceful Bay und machten uns später auf den Weg nach Denmark zu unserem Campingplatz🚎Read more

  • Day117

    Manjimup

    October 11, 2017 in Australia

    We drove north and the started our travel east through the South West forest region. More towering Karri trees, Marris and eucalypts lined the roads, often almost on the verge. We passed through Pemberton but decided not to stop, heading slightly north to Fonty's Pool and campground, about 10km out of Manjimup.
    In between rain showers we visited the King Jarrah, a mighty tree estimated to be 500 years old and a spectacular 47m tall. Sadly there's not many of these beauties left. We drove back into town and the kids were thrilled to discover the free Heritage Park and Timber Museum (Museum was closed for refurbishment). The Park included historic vehicles used in the timber industry, manicured gardens and a fabulous kids' playground which featured a giant slide, water play area, flying foxes, swings and climbing frames.
    On Wednesday morning we headed to the Diamond Tree Lookout - a tree used for fire-spotting, it features a cabin set 51m above the ground, accessed by metal rungs drilled into the tree to form a climbing ladder. Meg and Marley were keen to attempt the climb (Jen and Finn immediately opted out after seeing the "ladder") but in the end we decided it wasn't safe (at all!) for kids and Roy made his way up on his own - even he admitted he was mildly "freaked out" once he got past the first viewing platform! The kids completely missed Roy's climb - they were too busy watching local Parks & Wildlife staff felling dead trees nearby!
    In the afternoon we enjoyed a bush walk near One Tree Bridge, about 20 minutes out of Manjimup. Early pioneers had felled a single tree to span the river and create a bridge connecting the farms on the western side to the town - must have been quite a tree because it was a reasonable sized river! We did a 2km walk through the beautiful Karri forest to the "Four Aces" where 4 Karri trees sprouted, long ago, in a burned out log. They now stand in a perfect line as if planted by someone creating a grand entrance to the forest beyond. We also checked out Glenoran Pool, just down the road - a nice looking spot with picnic tables in amongst the trees but no one was tempted by a swim on our cold and cloudy day!
    Fonty's Pool at the caravan park was set in beautifully manicured grounds and proved too tempting for 4 crazy Victorians (i.e. not Jen!) who donned wetsuits and grabbed the inflatable rings (tyres donated by a local business) to go for a paddle in the freezing water on Thursday morning. Luckily there were amazing hot showers at the caravan park to thaw them all out afterwards!
    Read more

  • Day31

    Climbing trees in Pemberton

    May 4, 2017 in Australia

    Stayed in Syd's camp - an out the way welcoming camp with a shower made out of old Land Rover parts. Basic but super friendly people there. From there we travelled the short distance to Pemberton and the Gloucester National Park, firstly enjoying an early morning walk at the Cascades, spotting a water rat, known as the Australian otter. The park is home to large Karri trees and Marri trees. In this region there are 'lookout' trees which are used to spot wildfires from an elevated position. These consist of a platform at the very top of the tree with access via metal stakes hammered into the tree about 2.5ft apart to create a ladder. Some sections are nearly vertical. No handrail or safety nets! Amazingly these are open to the public, no safety fences, wardens, harnesses or disclaimers, just wander up and climb! The Gloucester tree was just under 200 feet tall to the platform at the top and gave great views from the top.
    We later travelled to Warren National Park where the Bicentennial tree stands even taller, at 270 feet at the top platform and an intermediate stage at 82 feet (in photo 4 Louisa is at 82ft and James below the top platform around 220ft above the ground). As the weather was wet we had the whole tree to ourselves, but did make the climb a wee bit more challenging! The platform also moves 1.5m in high winds - as the breeze was increasing we hastily retreated from the top! Camp tonight is deep in the forest, sharing with a nice family from Australia travelling for a year around the country.
    Read more

  • Day180

    WA - The Gloucester Tree

    January 10, 2017 in Australia

    Auf unserem Weg zur nächsten Unterkunft hielten wir wieder Ausschau nach ein paar Abenteuern und wurden beim Gloucester Tree fündig.

    Dieser Baum diente früher als Feuerausguck. Diese Gegend besteht hauptsächlich aus riesigen Karribäumen und Eukalyptusbäumen und ist im Sommer oft den Waldbränden ausgesetzt. Um diese frühzeitig zu erkennen gab es überall in der Gegend solche Bäume, die als Ausguck dienten. Auf 53 Meter Höhe saßen die Männer und Frauen bis zu 6 Stunden und wachten über das Land.

    Heutzutage wird die Überwachung mit Helikoptern und Kameras erledigt und auf den Ausguck klettern nur noch die verrückten Touristen.😜

    Über eine steile, fast senkrechte "Leiter", die aus einzelnen in den Baum gerammten Stangen besteht, geht es um den Baum herum in schwindelerregende Höhe. Von dort oben hat man tatsächlich eine fantastische Aussicht!
    Read more

  • Day14

    Manjimup und Frementle

    December 29, 2017 in Australia

    Nach unseren Tagen im Süden von Western Australia war es nun wieder an der Zeit Richtung Perth aufzubrechen. Zwischenhalt haben wir in Manjimup gemacht. Da gibt es nur Bäume, Trüffel und Kirschen. Dem entsprechend, gab es auch nicht so viel zutun. Wir waren aber mal kurz baden im Fonty‘s Pool und haben den Diamond Tree bestiegen.
    Am Abend haben wir uns ein leckeres Abendessen gegönnt, bevor es dann am nächsten Tag wieder weiter nach Frementle ging.Read more

  • Day288

    Sid's Campground - Northcliffe

    September 21, 2017 in Australia

    We're getting some rainy and windy weather so had a relaxing 3 days at Sid's Campground ($10pn) outside Northcliffe. Had some work to do, so took the chance to get that sorted as well. Fantastic campground with hot showers, toilets and camp kitchen complete with fire place.

    Did a day trip and checked out the Bicentennial, and Gloucester tall trees, the Cascades and Pemberton area. Beautiful lush areas that reminded us of the southern Atherton Tablelands.

    Temperature 8- 21°
    Read more

  • Day289

    Walpole

    September 22, 2017 in Australia

    We decided to stay 2 nights in a powered site at Coalmine Beach near Walpole as the weather has turned wet and cold. We had the heater going overnight and I was able to get some work done as well.

    Walpole is famous for it's Tall Trees - the Tingle trees. We did the Valley of the Giants drive and checked them out as well as Circular Pool, Conspicuous Cliff, and Walpole jetty.

    Showers and cold 7-16°Read more

You might also know this place by the following names:

Manjimup

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now