Australia
Melbourne

Here you’ll find travel reports about Melbourne. Discover travel destinations in Australia of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

324 travelers at this place:

  • Day32

    Melbourne, Australia

    March 19 in Australia

    Obwohl es uns gar nicht so sehr in die Großstadt zog, konnten wir "Melbourne" natürlich nicht einfach so auslassen, ohne uns die angeblich lebenswerteste Stadt Australiens angesehen zu haben. Also ließen wir am 17.03.2018 unseren entspannten Strandparkplatz auf "Philipp Island" hinter uns und fuhren Richtung Großstadtgetümmel. Bevor wir uns in den Zog des Zentrums zogen ließen, steuerten wir vorerst den etwas außerhalb liegenden "Kokoda Memorial Track" an, der mit 1000 Treppenstufen einen Auszug des "Kokoda Trails" in Papa Neuguinea darstellen soll und als eine Art Gedenkstätte für die australischen Soldaten steht, die 1942 in Papa Neuguinea gegen die Japaner kämpften, die versuchten die Insel zu übernehmen. Von hier aus ging es ins Getümmel - in den kommenden Tagen vom 17.03.- 19.03.2018 erkundeten wir verschiedene Stadtviertel Melbourne's. Von "Elwood"&"St. Kilda", den Küstenvierteln mit ihren Surfern, endlosen Strandpromenaden mit unzähligen Bars und Restaurants, wo die Großstädter am Abend zum Dinner einkehren oder die Promenade entlang flanieren. Oder wie wir, den Zwergpinguinen dabei zuschauen, wie sie an einem kleinen Küstenabschnitt über Nacht ihre Schlafstätten an Land beziehen. Über "Collingwood" & "Fitzroy", den beiden 'Inn-Vierteln' der Stadt, die mit eher alternativen Läden, kleinen Shops, Cafès, Bar's und Barbershops locken. Auch dem "Queen Victoria Market", einem der größten Freiluft Märkte, haben wir einen Besuch abgestattet und bei all dem Multikulti der Stadt, durfte auch "Chinatown" und "Little India" nicht fehlen. Bis zum "Federation Square" sind wir im Zentrum vorgedrungen, haben das pulsierende und doch relativ entspannte Leben zwischen Vorstadt in englischem Flair und Skyscrapers im Stadtzentrum in uns aufgesogen und sind dennoch froh, als wir am 19.03.2018 die Stadt wieder verlassen und uns wieder den ruhigeren, übersichtlicheren Küstenstädtchen nähern.Read more

  • Day144

    Melbourne - Such is life

    May 25 in Australia

    Unsere Fahrräder sind zum Glück wieder heile im Flugzeug transportiert worden und das obwohl Qantas sie ohne Fahrradkarton erst ungern mitnehmen wollte. Da wir in Melbourne nicht Rad fahren werden haben wir uns dazu entschieden die Räder und Gepäcktaschen am Flughafen zu lagern und nur unsere Rucksäcke mitzunehmen.

    Melbourne ist, nach den eher unspektakulären Städten in Neuseeland, eine echt schöne und belebte Stadt mit unglaublich vielen Restaurants und Cafés. Dabei hatten wir uns gerade vorgenommen endlich mal wieder weniger zu essen :P Wir sind die letzen Wochen recht wenig Rad gefahren und haben weiterhin so viel gegessen als würden wir täglich 80km Radfahren...naja verschieben wir den Plan auf nach Melbourne;).

    In Melbourne gibt es außerdem total viele schöne Graffiti überall in der Stadt verteilt. Die meiste Zeit laufen wir eigentlich nur mehr oder weniger planlos durch Melbourne, genießen gutes Essen, machen eine Stadtführung und besuchen ein paar Museen. Lediglich an einem Tag buchen wir eine Tour um zu einer Tierauffangstation in der Nähe von Melbourne. Oli und ich mögen beide keine Zoos wo die Tiere unnatürlich und auf kleinen Raum gehalten werden. Nach einiger Recherche habe wir uns dann guten Gewissens für das Sanctuary in Healesville entschieden. Dort werden jährlich 2000 Tiere, die verletzt oder krank gefunden wurden, aufgenommen, aufgepäppelt und wenn möglich wieder in die Wildnis entlassen. So konnten wir den Aufenthalt in Australien nutzen und Kängurus, Koalas, Wombats, Platypus und Echidnas beobachten.

    Nach einer Woche haben wir dann aber auch genug gesehen von Melbourne und freuen uns auf den Flug nach Zagreb. Mittlerweile haben wir beide wieder total Lust aufs Radfahren und freuen uns auf die warmen Temperaturen in Europa :)

    Bis bald
    Lena
    Read more

  • Day16

    Melbourne

    April 24 in Australia

    We followed the recommendation of a lady at an information center and made a detour to take the scenic route into Melbourne. It wasn't really worth it as there was just one viewpoint but the detour wasn't too long anyways.
    It was pretty easy to get into the city compared to the cramped roads in Sydney. We found a free parking spot close enough to the center to walk which took us about 45 minutes. There we got all the information we needed from the information center to get around the city. Especially useful proved the free tram network in the city center to be. But it not only offered transportation but also an audio guide to the sights along the way! Saves you 10$ for the Hop-on hop-off bus. A light (typical Londonish) rainfall had started in the afternoon but it wasn't a problem at all. We initially had planned to stay for the night in the city but we saw everything we wanted so we decided to move on. The next leg of our trip is the Great Ocean Road leading from Melbourne to Adelaide along the coast.

    Therefore we managed to escape the (now) cramped streets of Melbourne and headed West.
    Read more

  • Day20

    Melbourne Eureka Skydeck 88

    February 20, 2017 in Australia

    Na een vliegreis van pakweg een uur bereiken we Melbourne. Ons hotel ligt op de zuid-oever van Melbourne, pal naast het hoogste gebouw van Melbourne, het Eureka Skydeck 88. Zoals uit de naam herleid kan worden telt het Eureka Skydeck 88 verdiepingen. Vanaf de toren heb je een schitterend uitzicht over de stad.

  • Day74

    Tag 1 mit Daniela

    October 27, 2017 in Australia

    Nach einer Nacht die besser war als gedacht ging es halb fit in den Tag. Doch vorher mussten wir noch einiges erledigen. Denn wir hatten gestern Abend die zweite Batterie für den Kühlschrank ausgetauscht, aber leider passte eine der zwei Flügelmuttern zum befestigen der Kontakte nicht. Sie lag nur lose oben drauf, das könnte zu Funken führen und die wiederum ein Feuer in unserem Auto auslösen...! Also mussten wir dafür noch eine neue holen😃. Als das dann erledigt war trennten wir uns vorübergehend von Marvin und Tessa und gingen mit Daniela hoch auf "Eureka Tower" auf der eine Plattform aufgebaut ist von der man aus auf ganz Melbourne schauen kann!!! Es war wirklich schön dort oben, eine Millionen Stadt so klein und verwundbar... wir genossen ein wenig die Aussicht und wanderten danach zurück in Richtung Auto. Vorbei am Fluss, an der Promenade und der wunderschönen Skyline von Melbourne. Das Wetter war perfekt, also gönnten wir uns ein Eis, für 7,90$, für uns beide ZUSAMMEN, für ZWEI KUGELN!!! Ja Eis in Australien ist sehr teuer, aber wir konnten einfach nicht mehr ohne😄.
    Am Auto angekommen ging es auch schon direkt weiter nach St. Kilda, einem Randbezirk von Melbourne. Bis jetzt einer der schönsten in Melbourne für uns. Der Ort liegt direkt am Meer, man hat ganze viele süße kleine Cafés und Restaurants, ruhige Wohnviertel und Pinguine!!
    Ja auch in Australien gibt es sie...das war auch der Grund warum wir hier hinkamen. Sobald es dunkel wird kommen Sie raus aus ihren verstecken und laufen neben einem die Küste entlang. Einmal schwamm sogar direkt einer unter unseren Füßen her als wir uns gemütlich am Steg hinsaßen!!!
    Leider ist die Hälfte der Zeit mir Daniela schon rum😩.
    Jetzt wird nur noch gegessen und geschaut wo heute Abend geschlafen wird. Vielleicht illegal in einer der Wohnsiedlungen...?
    Read more

  • Day10

    Der nächste Meilenstein

    February 23 in Australia

    Um mal alles von Melbourne zu sehen sind wir auf Melbournes höchstes Haus gegangen. Es hat den schnellsten Aufzug der südlichen Halbkugel -> merkt man gut am Druck auf den Ohren😅👂🏻
    Die Aussicht war sehr gut und der Sonnenuntergang sah toll aus🙏🏻🌆

    Der nächste Tag war mit Autobesichtigungen voll gepackt!
    Zuerst ein verranzter Van, dann ein ganz guter Subaru Kombi und am Ende ein alter Mercedes ML.
    Und was machen die deutschen Backpacker natürlich?
    Wir haben uns den Benz mit 220 PS gekauft💪🏻🐎
    Nun sind wir endlich felxibel und das Auto ist groß genug um darin zu pennen😴

    Jetzt gehts auf die „Great Ocean Road“ und dann nach Sydney🙏🏻
    Read more

  • Day72

    Tag 2 in Melbourne

    October 25, 2017 in Australia

    Plan für heute war eigentlich sich den Victoria Market anzusehen, ein Markt ähnlich wie der in Adelaide mit viel Obst und Gemüse und einigen kleinen Essensständen. Und danach noch in das Melbourne Museum zu gehen, worüber genau es handelt wissen wir gar nicht, aber es wurde uns von mehreren Leuten empfohlen die schon hier gewesen sind!
    Doch natürlich verlief nichts nach Plan...denn der Victoria Market hat Mittwochs geschlossen! "Ok dann gehts es ebend nur ins Museum.." Aber auch das wurde nichts! Grade als wir losfahren wollten fiel uns auf, dass der Kühlschrank ins unserem Van nicht mehr an ist. Das hatten wir schonmal, da mussten wir nur das Kabel einmal fester anstecken uns es ging wieder. Doch diesmal funktionierte es nicht..."Ist der Kühlschrank kaputt?, Oder die Batterie leer?" Waren die ersten Gedanken die aufkamen. Also ging es zum nächsten Campinggschäft...ein Angestellter war so nett mit raus zukommen und sich unseren Kühlschrank anzuschauen, doch auch er konnte uns nicht genau sagen was es ist. Er meinte es könnte sein, dass er etwas überhitzt war und sich zum Schutz selbst runtergefahren hat, oder die Batterie hat nicht mehr genug Saft um den Kühlschrank zu versorgen. Wir ließen also im Fachgeschäft für Autos nebenan die Batterieladung checken, die vordere haben wir auch gleich noch kontrollieren lassen, weil unser Alfred morgens manchmal ganz schöne Probleme hat anzuspringen!!
    Und siehe da...die Batterie hat sich nicht mehr selbst bis zu hundert Prozent aufgeladen, wie das ebend so ist wenn die Batterien älter werden. BEIDE!!!
    Die vordere (im Auto) hatte noch mehr Leistung als die hintere, dass heißt wir hätten theoretisch die Vordere für den Kühlschrank nehmen können, doch die Autobatterien werden mit Säure angetrieben welches auch gerne mal Gase ausstößt. Die wollten wir nicht im Autoraum haben, also mussten wir zwei neue Baterrien kaufen...
    Ihr könnt euch vorstellen, dass das unser Budget von 30€ am Tag gesprengt hat!!:D
    Naja eine ganze Stange weniger Geld weiter ging es verzweifelt durchs Einkaufszentrum :D und zurück zum Campingplatz. Vielleicht muntert uns das Essen gleich wieder ein wenig auf!!
    Read more

  • Day78

    Das GANZE Museum

    October 31, 2017 in Australia

    Gestern durften wir ja schon einen ersten Eindruck aus dem Melbourne Museum erhaschen und da es uns gut gefallen hat, hatten wir beschlossen es uns heute ganz anzuschauen. Natürlich ist und bleibt es ein Museum, es ist klar das nicht alles interessant ist, aber zumindest das Meiste, was bei einem Museum schon was heißen soll.
    Begrüßt wird man im Museum von dem Skelett eines "kleinen" Blauwals, der nur 18m groß geworden war und vielen Dinosaurier Skeletten, da diese unnatürlich gut erhalten sind in Australien. Aber nicht von den Dinosauriern, sondern von einer ausgestopften Pythonschlange und ihrem Skelett waren wir besonders beeindruckt, da sie 10m lang war und so groß ist, dass sie problemlos ein Auto in eine Mülltonne hätte quetschen können. Und diese Schlangen gibt es noch!! In Süd-Ostasien.
    Mehr verwirrt als belehrt, waren wir von einer Abteilung, die sich mit dem menschlichen Gehirn und menschlichen Emotionen befasst hat. Ich schätze selbst auf Deutsch wäre dies keine leichte Abteilung gewesen, aber alles auch noch auf Englisch lesen zu müssen...
    Danach haben wir uns nochmal mit Tessa und Marvin getroffen, da die den Tag in einem Tattoo-Studio in Melbourne verbracht haben. Marvin hat sich sein lange geplantes Tattoo auf den Oberarm stechen lassen und war insgesamt 6 std. in dem Studio (Fotos folgen hoffentlich noch). Morgen heißt es dann wahrscheinlich erstmal Abschied nehmen von den Beiden.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Melbourne, ملبورن, Мелбърн, མེར་བུན, Μελβούρνη, Melburno, מלבורן, मेलबोर्न, MEL, メルボルン, 멜버른, Melbournum, Melburnas, Melburna, Мельбурн, Мелбурн, மெல்போர்ன், เมลเบิร์น, مېلبۇرن, 墨尔本

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now