Australia
Mena Creek

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

40 travelers at this place

  • Day591

    Paronella Park

    November 15, 2020 in Australia ⋅ ☀️ 31 °C

    Next stop on the way south was the Paronella Park. A kind of amusement park of the 1930s which is a ruin now. It is located around the Meena Creek Falls and in the middle of the rainforest. Very cool to walk through the ruins of the park.

    Nächster Stop auf dem Weg gen Süden war der Paronella Park. Der Park würde in den 1930er Jahren von einem Spanier erbaut und war damals eine der Hauptattraktionen Australiens. Heute sind lediglich die Ruinen und der Wasserfall übrig. Ziemlich cool wie sich der Regenwald den Park zurückerobert.
    Read more

  • Day39

    Mena Creek Falls

    June 6 in Australia ⋅ ⛅ 22 °C

    Mena Creek is where Paronella Park meets the water. This historic place is well worth stopping for a night or two. Today though we are tourists. We walked down and took a photo. There is a lot more water than we have seen on previous visits.Read more

  • Day56

    Mena Creek the Paddock - Paronella Park

    June 15 in Australia ⋅ ⛅ 26 °C

    Spent our first night off grid. We are visiting Paronella Park and doing the night tour. We will be going back before we leave Innisfail it is only about 20 min away. More to come.

    Kylie McColley

    Oooh, I have wanted to go there since seeing a story about its history. Will get there one day 😊

    MarkTula

    It is beautiful

     
  • Day24

    Panorella Park

    November 17, 2019 in Australia ⋅ ⛅ 32 °C

    Sometimes it is worth to stop randomly at a place without knowing what it is about and to discover the history and magic of this place! Panorella Park was definitely worth a visit! It's a park where a man from Spain fulfilled his dream: inspired by Gaudí, he built his own castles in a wonderful rain forest setting.Read more

  • Day24

    Paronella Park

    November 1, 2017 in Australia ⋅ ☀️ 29 °C

    Da wir nun endlich unsere beiden Autos hatten, konnten wir uns auf den Weg gen Süden aufmachen. Unser erster Halt war der "Paronella Park" (wer sich für die Geschichte des Parks interessiert, möchte sie bitte ergooglen, weil die echt umfangreich ABER auch interessant ist). Wir halten an dieser Stelle einmal fest, dass es ein "Park" ist und einfach sehr cool aussieht. ;)
    Eigentlich hatten wir geplant noch weiter zu fahren, doch bei einer Führung erklärte uns unser Guide, dass wir auch am Park campen könnten - und das für umsonst. Da wir auch noch an der "Night Tour" interessiert waren, namen wir dieses Angebot gerne an.
    Im Park gingen wir alle Wanderwege ab. Einer führte unter anderem zu einem kleinen See, an dem man Schildkröten füttern konnte - und da waren wirklich VIELE Schildkröten!! Und Fische. Diese waren es wohl so gewohnt, von den Touristen gefüttert zu werden, dass sie einem sobald man sich bewegt hat, hinterher geschwommen sind.
    Die Anlage hat sowohl am Tag als auch im Dunkeln eine unglaublich faszinierende Atmosphäre. Man fühlt sich ein bisschen wie im Märchen .. oder in einer Geisterstadt eines vergangenen Jahrhunderts, :)
    Zum Ende der Nachtführung erhielt auch jeder noch eine kleines Säckchen mit einem Geschenk des Parkbesitzers. Dieser erklärte, dass es sich dabei um ein Stück Gestein des alten Schlosses handelt und er damit eine Idee der Berliner Mauer aufgegriffen hätte, Reste des Gebäudes als Andenken weiter zu geben.
    Hier hatten wir also auch unsere erste Nacht im Campervan. Wir waren schon ein bisschen aufgeregt, aber nach der ein oder anderen Unterhaltung und als es sich dann endlich etwas abkühlte, konnten wir doch relativ schnell einschlafen.
    Im ganzen Park herrschte eine familiäre Atmosphäre. Man hat sich einfach wohl gefühlt.
    Die Tickets sind übrigens zwei Jahre gültig.. für alle, die sich noch mehr verzaubern lassen wollen. =)
    Read more

You might also know this place by the following names:

Mena Creek