Australia
Mermaid Waters

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
  • Day31

    Surfers Paradise

    April 2, 2020 in Australia ⋅ ☀️ 26 °C

    Nachdem alli Campingplätz uf Grund vom Coronavirus gschlosse sind, hemmer üs dezue entschiede es airbnb z'miete. Vo det us hemmer no bizli öpis chönne entdecke bis mier üs denn nach langem hin und här und dur die immer verstärchtere Regle, schwären Härzens dezue entschiede hend üse flug zrug id Schwiz
    z'bueche😥
    Die letste Täg hemmer denn de Jucy no chli usgrumed und die restlich Zit in Quarantäne im airbnb verbracht und üs det chli verwiled.
    Read more

  • Day173

    Roadtrip Australien - Koalas & Co

    March 17, 2020 in Australia ⋅ ⛅ 25 °C

    G'day zusammen,

    wir sind mittlerweile bis an die Gold Coast, immer weiter südlich die Ostküste entlang gereist und Australien gefällt uns extrem gut.

    Wenns nicht so weit weg wäre... 😎

    Seit unserem letzten Beitrag waren wir fleißig auf Tour und haben unglaubliche Dinge erleben dürfen.😍 Vor allem Australiens Tierwelt hat es uns angetan und uns fantastische Momente geschenkt.

    Am 10.03.20 ging es zur Tin Can Bay, wo wir das Glück hatten, wilde Delfine mit der Hand füttern zu dürfen😍 Das Projekt zum Schutz der Tiere und zur Verhaltensforschung besteht seit mehreren Jahren und wird durch Eintrittsgelder und Spenden finanziert. Coolerweise arbeiten dort ausschließlich Freiwillige, die ausnahmslos das Rentenalter vor Jahren erreicht haben. So kommen die vorwiegend älteren Ladies auch noch vor die Tür und die Tiere haben auch etwas davon. Win-Win also😍.
    Wir hatten das Glück, dass sich an diesem Morgen vier Tiere eingefunden haben. Da die Tiere freilebend sind, hat frau keine Garantie Delfine zu sehen. Wir waren jedoch mittendrin, statt nur dabei. 🐬 Ein tolles Erlebnis auch wenn es meine Frau einige Überwindung gekostet hat, die kleinen toten Fische anzufassen, um sie an den Delfin zu verfüttern 🤣 aber sie hat es tapfer durchgezogen, nachdem ich abgelehnt habe ihre Fische zu verfüttern 😂 Was eine super Entscheidung war😍

    Nachdem wir also Flipper und Co mit Sushi versorgt haben ging es durch den Great Sandy Nationalpark an den Rainbow Beach. Ein Megastrand, der zur Jeepsafari einlädt. Da Heidi (unser Camper😂, wir erinnern uns) aber weder ein Jeep ist, noch über 4-Rad-Antrieb verfügt, blieb uns nur die Betrachtung des Strandes 😎 Allen anderen übrigens auch, da Flut herrschte 😂 und da hilft dir auch kein Allrad-Antrieb mehr, sondern nur noch Schwimmflossen. 😂

    Weiter ging die Reise an die Sunshine Coast die leider ihren Namen so gar keine Ehre machte, was zur Folge hatte, dass wir einen sehr ruhigen Tag mit Heidi verbrachten🤣 Tagsdarauf stand die Sonne wieder senkrecht strahlend am Himmel, so dass wir einen Ausflug auf den Coolum Mountain unternahmen, den wir in sportlichen 25 Min zur Gänze erklommen. Die Alpinisten unter euch fragen sich nun, wie viele Höhenmeter wir wohl zurück gelegt haben. Die Frage kann ich leider nicht beantworten. Schätzungsweise handelt es sich im Höhenverhältnis bei Mt Coolum um eine höhere Halde😂 (für unsere Österreicher-Leser: typische "Berge" des Ruhrgebiets, bestehend aus Kesselasche, also nicht so hoch🤣)

    Die Sunshine Coast verließen wir dann Richtung Brisbane. Unsere 2. Australische Großstadt zeigte sich allerdings in Regenverhüllt grau in grau. Was uns nicht davon abhielt in Regenjacken zumindestens die Hotspots der Stadt zu besuchen.😎 Cool, kulinarisch viel zu teuer, ansonsten sehr schön anzusehen 😇.
    Aber wir besuchten Brisbane auch aus einem anderen Grund. Nämlich wegen des Lone Pine Sancury Parks. Der Park ist nämlich eine sehr bekannte Auffangstation für Koalas. Und so besuchten wir die kleinen plüschigen Baumbewohner und hatten sogar die tolle Gelegenheit einen Koala zu kuscheln. Zumindest für die Dauer eines Fotos.🐨 Für uns stand eigentlich im Vordergrund den Kleinen ein wenig zu halten, aber die Fotografin hatte es irgendwie eilig und so dauerte das ganze lediglich ca. 30 Sekunden. Schade, aber immerhin. 😍 Koalas riechen übrigens nach Eukalyptus, weil sie die wenigen Stunden, die sie am Tag wach sind, permanent Blätter in sich hineinstopfen. Koalas haben also nie Mundgeruch 😂
    Als wir das Koalagehege hinter uns ließen, stapften wir ein mini-bissel ernüchtert, auf Grund das Kuschel-quickies, zu einer Känguru-Wiese.
    Und Leute, haltet durch 😎 Da ging es dann wirklich rund. Als wir mit Futter die Wiese betraten kamen die ersten neugierigen und hungrigen Wallabies (kleine Känguru Art!) angehobst um gefüttert zu werden😍 und das war eine wahre Freude, auch wenn der ein oder andere Känguru-Kollege über äußerst dürftige Tischmanieren verfügte und uns quasi die Hand voll saberte. 😂 Aber was sollen wir sagen? Lieber Känguruspuke am Finger, als kein Känguru zum füttern 🤣 Hier wird auf hohem Niveau gejammert, im australischen Busch 😂. Der ganze Tag war so wundervoll und wird uns ewig in Erinnerung bleiben 😍 Danke Baby an dieser Stelle, was für wundervolle Momente wir erleben dürfen.❤

    Neben der abgefahrenen und einzigartigen Tierwelt verfügt Australien über traumhafte Strände. Die meisten sind wirklich weiß und unfassbar weitausladend. 😍 Das Wasser ist unruhig und es gibt teils sehr viel Brandung. Was wir uns ab dem 15.03.20 zu nutze machten und uns sogenannte Body Boards liehen und damit Surfers Paradise an der Gold Coast unsicher machten😎 Was direkt von Erfolg gekröhnt war, da Simone's Fuss auf einem Body Board sehr viel besser zurecht kam, wie beim Wellenreiten 😎 Und es hat unglaublich viel Spaß gemacht, so sehr, dass wir in Byron Bay wieder aufs Board wollen😇 Übrigens, ja es gibt Haie in Australien, und ja ab und an naschen sie mal einen Surfer (weil Surfer im Wasser für Haie wie Robben aussehen☝🏼). Aber die Chance ist fast so groß wie im Lotto zu gewinnen und Body Boarder sind nicht betroffen, da wir nur im etwa Hüfthohen Wasser anzutreffen sind🤘🏼 Also keine Sorge 😇
    Jetzt sind Simone und ich ja so etwas wie Erlebnisjunkies, immer auf der Suche nach Abenteuern und Aktivitäten. Und so geil die Strände auch sind, aber wer uns kennt weiß auch... Das reicht uns nicht. Also ging es am 16.03.20 in den Springbrook Nationalpark (nur 40 Min von Surfers Paradise entfernt).🌳
    Dort ging es dann auf unseren ersten Bush walk. 4KM durch den Regenwald, mit spektakulären Panoramen, Wasserfällen und einer einzigartigen Geräuschkulisse. Atemberaubend. 😍 Doch seht selbst😎

    Nun wird der ein oder andere erstaunt sein, einen aktuellen Bericht zu lesen, ohne das der Schreiberling das Unwort "Coronavirus" nutzt.
    Das ist pure Absicht, doch wollen wir euch ein wenig ins Bild setzen.
    In Australien ist die Lage entspannt. Von Panik keine Spur, dass öffentliche Leben ist bisher nicht beeinflusst. Was unsere weitere Planung angeht, lassen wir alles auf uns zukommen. Es gibt mehrere Szenarien, die aber stets unsere Sicherheit in den Mittelpunkt stellen.
    Also keine Sorge. Wir sind hier bestens aufgehoben und fühlen uns pudelwohl! Neuseeland wird wahrscheinlich wie geplant stattfinden können.

    In diesem Sinne bleibt Gesund, macht euch nicht verrückt und haltet alle durch!😘
    Read more

    Thomas Haffke

    Nach wie vor beneide ich euch .Hab viel spass und genießt das Leben.

    3/17/20Reply
    1world2outdoorgirls

    Das machen wir! 😍

    3/17/20Reply
    Maria Strasser

    danke......😍😍 sehr lieb! tolle erlebnisse.....wünschen euch alles gute und passt auf😍😍🙋🏻‍♀️

    3/17/20Reply
    1world2outdoorgirls

    Das machen wir und ihr daheim auch 😍😘

    3/17/20Reply
    11 more comments
     
  • Day94

    Surfers NOT so Paradise

    December 22, 2018 in Australia ⋅ ⛅ 27 °C

    Mach morgentlichem Chat und Frühstück mit Tammy geht's ab nach Surfers Paradise. Ich brauche leider eine neue Sonnenbrille, meine liegt nämlich in Christchurch im Airbnb 🤦‍♂️ zum Glück haben sich Max und Marion bereiterklärt die dort abzuholen 🙌
    Naja Surfers Paradise ist eine einzige Touristen Hochburg, überall Stände wo Touren angeboten werden, ettliche McDonalds und ein Geschäft nach dem anderen - nur keine schönen, sondern alles auf $$$$ ausgelegt. So ist das wohl bei gefühlt 100 Hotels im Umkreis von 2km 😂
    Read more

    In.ge

    Quelle. Google

    12/22/18Reply
    In.ge

    Aber so habt ihr ne Idee vom Surfers 🏄🏼‍♀️ Paradies

    12/22/18Reply
     
  • Day25

    Gold Coast - Miami Beach Baby!

    November 28, 2019 in Australia ⋅ ⛅ 26 °C

    Gestern haben wir unseren Campervan - Pipaaa - abgeholt : ein richtig cooles Mobil für die nächsten 3 Wochen!
    Erster Stop nach Brisbane war Gold Coast genauer Miami Beach! Ein süßer Campingground direkt am Strand haben da wir gefunden.
    Heute haben wir zu fuss den kilometerlangen Strand erkundet- wuuunderschön! Direkt am Strand gab es einen schönen Lookout!
    Morgen gehts weiter nach Byron Bay auf dem Weg besuchen wir einige andere schöne Strände: we keep you posted- stay tuned!
    Read more

    Der wagen ist wirklich super!

    11/28/19Reply

    Wow wie traumhaft schön 😍

    12/2/19Reply
     
  • Day22

    Surfers Paradise - Gold Coast

    May 3, 2018 in Australia ⋅ ⛅ 24 °C

    Although we haven’t done any surfing, surfers paradise was so cool! The city and skyscrapers are right on the beach. The first day we rented bikes and cycled to Burleigh National Park, there we swam in the creek, the water was so clear !!! We went to a club called sin city in the evening. Feeling a bit rough the next day, we went a sunbathed on the beach followed by bananagrams in a cafe. In the evening we went on 3 hour walk along the beach with an amazing sunset!!Read more

    Marc Zander

    Sounds great. Thx for updating us

    5/3/18Reply
     
  • Day99

    Gold Coast

    October 6, 2017 in Australia ⋅ ☀️ 30 °C

    Conor and Megan (friends from Canada) got us in touch with Kim, on the Gold Coast. She was super welcoming (and trusting) even though she had never met us before! We stayed with her, Josh and their roommate Sam for 15 days. It was super relaxed but also a nice base to explore the area from. By the end of our stay she felt like family and it feels like we've known her for years!

    Kim has a similar diet to Jenna, so we bonded over cooking and going to the saturday morning farmers market. We made rice wraps (Mats made burrito-sized ones), roasted veggies and juiced veggies. Mmmm! We also went out to a restaurant and had squid and sweet potato fries. All of a sudden, Khal Drogo* walks in.. What?! (*the actor, who plays in Game of Thrones).

    Kim and Josh's place is a 10 minute walk from the beach. So, we went down many times to bodysurf, admire storms and go for walks. A short walk down, Burleigh Head rises up out of the water. We did sunrise yoga at the base, climbed to the top, went for a run and even saw whales! We also did a short hike over a boardwalk through a mangrove forest. It passed a sanctuary where we saw more Koala's (with a baby!) and our first Wallabies! They look like miniature kangaroos and are really cute. On the canals behind the house, we got up on the SUP (stand-up paddle board)! "But don't fall in, there are bull sharks in these waters", no pressure...

    On the weekend, we did a day-trip to Byron Bay, the surfing and hippy town South of Gold Coast. Josh taught us how to surf! And afterward we hiked around the headland. This is the Eastern-most tip of mainland Australia! We spotted more whales and on the other side, where the surf was much higher, we watched the more experienced surfers catching waves. Back on the Gold Coast, we tried surfing a few more times. It's harder than it looks, paddling out against the waves, paddling with the wave to get speed, and then to catch your balance to get up. After three days, we were riding waves on our knees and Mats got up on his feet a few times. Righteous!

    We had a farewell dinner at the Collective, another cool concept. Five restaurants have teamed up and share seating. There is something for everyone, even for Jenna and Kim. But for those who suffer from analysis-paralysis, choice-stress, FOMO (fear of missing out), are decision-impaired, etc. this place is a nightmare! Mats has a hard enough time with one menu ;) But the food was delicious!

    Turns out it wasn't goodbye for long. Partly by chance, we'd run into Kim again a week later in Auckland! And we hope to see her again when she is visiting Conor and Megan in Canada next summer.
    Read more

    Gert Sloof

    Dear Jenna & Mats, reading your posts makes Jacqueline and me recall our travels along the east and south coast of Australia in 1995 and 2010. Did you visit the wreck at Fraser Island? And our BC tour in 2016. Looks like you are on day 124 of your world tour. Stopped posting? Safe travels, Gert

    12/9/17Reply
    Mats and Jenna

    Hallo Gert! Leuk dat je de blog volgt. We genieten erg van de reis. Misschien iets te veel, omdat we het niet bij kunnen houden met de blog ;) Vandaag weer een paar dagen toegevoegd. We zitten al een tijdje in Nieuw Zeeland. Daar zal je binnenkort nog wel wat meer over kunnen lezen.Vanwege bosbranden mochten we niet naar Fraser Island. We moesten het helaas de dag van te voren af lassen. Daarvoor in de plaats zijn we naar Cooloola National Park gegaan. Geen wrak gezien maar ook erg mooi (en wild). Groetjes thuis en aan de andere Tebodinners, Mats & Jenna

    12/10/17Reply
     
  • Day120

    NORBY am NOBBY BEACH

    February 28, 2020 in Australia ⋅ ⛅ 28 °C

    Viel gibt's nicht zu berichten über die Goldküste hier. Halt wie an allen Küstenabschnitten, die mit GOLD anfangen. Nur noch höhere Hochhäuser und noch mehr Partymeile...
    Aber die Strände sind echt feinsandig wie am Timmendorfer Strand und das Meer ist richtig schön sauber und gerade noch erfrischend! Aber hallo, die Wellen sind die Wucht!!Read more

  • Day39

    Happy New Year

    January 2, 2019 in Australia ⋅ ⛅ 23 °C

    Ich wünsche allen ein gesundes neues Jahr. 🥂

    Am Nachmittag war ich zum ersten mal in einer Spielhalle und nach einer Runde Bowling hab ich auch noch ein paar der anderen Spiele ausprobiert. Ich muss zugeben, dass hat echt Spaß gemacht. Den Abend haben wir dann ruhig angehen lassen und das Feuerwerk am Strand war auch sehr schön.Read more

  • Day18

    3. Campingplatz

    October 8, 2017 in Australia ⋅ ☁️ 23 °C

    Ocean Beach Tourist Park und eine nette Begrüßung von einer Bartagame.
    Heute ging es nach Coffs Harbour, kurz nach Byron Bay zum östlichsten Punkt von Australien und dann weiter zum Campingplatz nach Miami Beach an die Gold Coast. Die Gold Coast ist insgesamt 40 km lang und an der Küste ragen Wolkenkratzer in den Himmel. Innerhalb einer 3/4 Stunde ist es richtig dunkel geworden. Wahnsinn wie schnell.
    Endlich scheint mal die Sonne und die Wolkendecke ist aufgebrochen. Hoffentlich bleibt es so. ;-)
    Schön hier am Meer zu sitzen und den Abend mit Meeresrauschen zu beenden.
    Hier in Queensland ist immer Winterzeit, somit haben wir wieder “nur“ 8 Stunden Zeitverschiebung zu Deutschland.
    Heute sind wir 330 km gefahren.
    Read more

  • Day120

    GOLD COAST Part 2

    February 28, 2020 in Australia ⋅ ⛅ 28 °C

    Eigentlich wollten wir nur fürs nahende WE einkaufen. Eine halbe Stunde umrunden wir die Einkaufshalle, um einen Parkplatz mit 2,65 m Höhe zu finden. Dann sind wir in der PACIFIC FAIR, wo es auch WOOLWORTHS und COLES gibt. In der riesigen shopping mall gibt's lauschige Ecken zum ruhen und Palmen beschattete Laufstege.... aber wir wollen doch nur Lebensmittel!!
    Danach aber schnell wieder an den Strand.
    Morgen wollen wir es nochmal wagen: SURFERS PARADIES by night!
    Read more

You might also know this place by the following names:

Mermaid Waters