Australia
Mount Molloy

Here you’ll find travel reports about Mount Molloy. Discover travel destinations in Australia of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

13 travelers at this place:

  • Day3

    Get the Van

    June 7, 2017 in Australia ⋅ ☀️ 22 °C

    Today we had to check out from the hostel and I went to the spaceship ground to pick up our campervan!
    When I arrived there the guy was just laughing at me when I told him my name but I didn't know why.
    Damn I booked the van for 6.6 and I was there at the 7.6 😑 I was again sooo pissed, just to myself. Grrr😡 But doesn't matter we just "lost" a day😒
    He showed me everything how it works and then I drove back to pick up Kalina and then luggage.
    After that we went quick to the hospital to get some medicine for her. Then we went food shopping 😜 just some main stuff like herbals & spices, rice, toast, milk, oats and what we want to cook the next two days✌ also we had to grab some money to be bit more liquid. Idk what exactly I did but something went wrong with my bank account so I was little bit nervous and confused.😨😩
    To calm down and relax I had a quick chat with a good old friend ( Mr. Mc) and after that everything was good.🙉😬😂
    Now we were ready to start the journey 😁
    We drove up a bit north to the Mount Molloy and stopped at the Rifle Creek to stay there overnight.
    Made some quick sandwiches for dinner and then build the first time our bed for the next 2 month 😊🙈
    It was funny and nice, we couldn't sleep really quick because we were gigilling and laughing. we've been too excited 🙊😝😊
    Read more

  • Day107

    Queensland

    December 27, 2018 in Australia

    Nach den Devils Marbles sind wir einigermaßen schnurstracks in Richtung Barkly Highway gedüst und damit raus aus dem Northern Territory. Der Highway, der uns durch Queensland an die Ostküste gebracht hat, war abgesehen von einem traumhaften Bauernhof auf dem wir stehen und ca. 30 Mangos frisch vom Baum verdrücken konnten in seiner Darbietung sagenhaft ereignislos und so haben wir abgesehen von einem Campingplatz an der Porcupine Gorge nicht wirklich viel besonderes gesehen. War allerdings auch gar nicht so wild, da wir uns ja auf die Ostküste freuen konnten. In Townsville (unsere erste Stadt an der Ostküste) haben wir dann erst einmal ordentlich die Stadt unsicher gemacht und wie echte Kerle ohne Sonnencreme im quallensicheren Bereich am Strand geplanscht. Zum Teil haben wir uns dabei zwar ganz arg unangenehme Sonnenbrände geholt aber hey; Yolo!
    Ansonsten haben wir uns noch Townsville von oben angeguckt, indem wir auf den Berg gefahren sind, der mitten in der Stadt kurz vor der Küste aus dem Boden sticht. Insgesamt ‘ne gefällige Angelegenheit das.
    Danach mussten wir nur noch ein kleines Stück bis Cairns fahren und als wir dort ankamen, war es auch schon der 23. Dezember. Ganz richtig - Helmut Schmidts Geburtstag.
    Aber eben auch der Tag vor Weihnachten und so sind wir in das nächstgrößere Einkaufszentrum gedackelt um uns gegenseitig Geschenke zu kaufen, was wir dann auch gemacht haben. Am 24. sind wir zunächst ins Aquarium gegangen (neidisch?) und danach ins Restaurant.
    Weihnachten doll!
    Zurück auf dem Campingplatz haben wir es uns dann im Van bequem gemacht - es hat zu dem Zeitpunkt schon einen Tag lang ununterbrochen geregnet - und mehr Geschenke verteilt als die Abwehr von Werder Bremen (allerdings muss man an der Stelle noch einmal die hervorragende Arbeit des gesamten Vereins hervorheben, der sich von einem Abstiegskandidaten zum Europapokalaspiranten durch kluge Transfer- und Personalpolitik insbesondere in Person von Frank Baumann und Florian Kohfeld verbessert hat. Eggestein 4 DFB).
    Ähem... wo war ich?
    Ach ja, Essen war großartig, Bescherung auch.
    Am 25. sind wir in Richtung Cape Tribulation gefahren, haben allerdings vorher noch in Mossman gehalten um die Mossman Gorge zu besichtigen.
    Das ging allerdings nicht, da es zu viel geregnet hatte und die Gorge deswegen geschlossen war. Es regnete zu dem Zeitpunkt übrigens immer noch.
    Wir sind dann weiter gefahren um mit der Fähre über den Daintree River überzusetzen. Auf der Nordseite des Flusses haben wir uns im tiefsten Regenwald wiedergefunden, der direkt am Pazifik aufhört.
    Aufgrund des Regens, der den ganzen Tag und die Nacht hindurch gewütet hat, konnten wir dort allerdings nicht zu viel tun und auch die Fähre blieb den Tag über aufgrund von Überschwemmung inaktiv.
    Und so blieben wir noch eine Nacht länger im Daintree Forest und schliefen direkt bei der Fähre, um sie am Morgen nicht zu verpassen. Wir haben es dann doch irgendwie wieder nach hier drüben geschafft und sind heute noch durch die Mossman Gorge gewandert.
    Insgesamt viel Abenteuer hier gerade und wir freuen uns auf Silvester in Cairns!
    Read more

  • Day51

    Mount Molloy

    May 29, 2018 in Australia ⋅ ⛅ 20 °C

    Initially we hadn't planned to drive that far but it "International Burger Day" and to celebrate McDonald's gave away free BigMacs. Therefore we decided to drive another 100 kilometers :)
    But in the early afternoon we were shocked by a sudden rainfall, something we hadn't seen in the last two months!! It was especially critical because we drove on an unsealed road which becomes impassable after longer rain falls. But luckily we made it out just in time... As we reach the top end of Queensland we're trying to cross off one of our last animals of the spotting list, a Cassowary. A colourful, flightless bird similar to an emu but closely related to Raptors (yes, the ones from Jurassic Park ;))Read more

You might also know this place by the following names:

Mount Molloy

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now