Australia
Mount Wellington

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
41 travelers at this place
  • Day684

    Mt Wellington und die Polarlichter

    February 16 in Australia ⋅ 🌙 6 °C

    After we picked up our rental car we started exploring Tasmania. We drove around some fjords and enjoyed the landscape. In the evening we ended up at Mount Wellington and we were able to get an awesome picture of the Aurora Australis.

    Nachdem wir unseren Mietwagen abgeholt haben ging es sofort los. Wir sind der Küste und den Fjorden gefolgt bevor wir den Tag auf Mount Wellington ausklingen haben lassen. Nach Einbruch der Dunkelheit konnten wir sogar die südlichen Polarlichter fotografieren. Es war zwar ziemlich kalt auf knapp 1300m Höhe aber es hat sich gelohnt.
    Read more

  • Day29

    Mount Wellington

    February 29, 2020 in Australia ⋅ ☀️ 20 °C

    The views are stunning, broadening out as we drove up the winding roads to the summit. The air was so crisp and fresh and with clear blue skies provided an excellent finish to the day. Got back and made a Raspberry Cheesecake in honour of Dave's Birthday Celebrations.Read more

  • Day54

    Mount Wellington

    October 25, 2016 in Australia ⋅ ⛅ 11 °C

    Auf dem Rückweg begrüßt uns der Mount Wellington im schönsten Sonnenschein. Das können wir uns nicht entgehen lassen, soll es nur ganz selten geben! Also macht unser Busfahrer Jim eine Überstunde, um uns 1.271 m auf den Berg zu kutschieren, um frisches Quellwasser zu trinken und damit wir die wunderschöne Aussicht genießen können. Das machen wir dann auch mit Freude. Zu unserer Überraschung entdecken wir sogar noch Reste von Schnee. An sowas haben wir bei allen Reisevorbereitungen beim besten Willen nicht gedacht! Wer denkt schon an Schnee in Australien 😳!Read more

    Hallöle nach Australien.Wenn wir uns nicht allzu verrechnet haben,müsste bei euch ja schon ein neuer tag begonnen haben.Liebe Heike,alles,alles Liebe und Gute zu Deinem Geburtstsag.Wir wünschen dir viel Gesundheit,Spass und Freude und noch viele spannende Erlebnisse und Abenteuer auf den folgenden Etappen eurer Weltreise.Bleib wie du bist und feier schön auf australische Weise.Wir drücken dich ganz feste aus dem nebligen,trüben Berlin!!!!!!!!Ganz liebe Grüsse von Annett W.,Sabine R.und Anke-die hier mal wieder hart schuften.

    10/26/16Reply
    Wacholder2Go

    Ganz lieben Dank euch allen!!! Ich drücke euch zurück! Wünsche euch einen schnellen Feierabend, wir gehen nun frühstücken und dann Bus fahren😃. Heute gehts zum Cradle Mountain in über 1500m Höhe und in die Kälte 😬! Wir werden bestimmt feiern- müssen uns ja aufwärmen😉! Bleibt tapfer und haltet durch! Liebe Grüße aus Tasmanien🤗

    10/26/16Reply
    Joerg Buckbesch

    Hallo liebe Heike, da wir nicht ganz sicher sind, ob du auf eurer Super-Weltreise deine E-Mails empfangen kannst, senden wir die hier im Blog nach mal zusätzlich einen ganz herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag. Alles Gute für dich, bleib gesund, neugierig und so fröhlich wie wir dich kennen! Ganz liebe Grüße senden Christine und Jörg.

    10/26/16Reply
    7 more comments
     
  • Day151

    Hobart und Mt. Wellington

    February 26, 2017 in Australia ⋅ ⛅ 13 °C

    Der erste Tag in Tasmanien ging im Nu vorbei. Hier das Wichtigste in Kürze:

    - Feines Frühstück in einem 100%-glutenfreien Café
    - Gratis Stadtführung durch Hobart mit Stopps im Battery Point, Salamanca Market, Waterfront und im Stadtzentrum
    - Ausflug zum Mount Wellington (1270m.ü.M.) mit atemberaubender Aussicht über Hobart und die vorgelagerten Inseln
    - Fish & Chips zum Abendessen direkt vom schwimmenden Take-Away-Stand im alten Hafen
    - Planen der nächsten Tage unserer Rundreise durch Tasmanien
    Read more

  • Day705

    Hobart City & Mt. Wellington

    January 15, 2019 in Australia ⋅ ⛅ 23 °C

    Da wir beiden nicht so die City Menschen sind und wir beim Schlendern durch die Stadt nichts Besonderes gefunden hatten, schnappten wir unser kleines Auto und fuhren zum Mt. Wellington. Auf 1.271 Meter über dem Meer ging ordentlich der Wind und dort oben war es um einiges kälter. Von hier hatten wir einen super Ausblick auf die Stadt und die Küste. Erstaunlich wie nah die Stadt war und es so einen krassen Temperaturunterschied gab. Unten in der Stadt liefen wir mit Shorts und Top herum, hier auf dem Berg froren wir bei dem eisigen Wind selbst mit flauschiger Jacke.
    Am Abend machten wir uns auf und versuchten unser Glück am Platypus Walk. An einem Flüsschen, der in die Stadt floss, sollte es Schnabeltiere geben. Doch wir sahen keines und das einzige was uns überraschte war das Sommergewitter und ein Wallaby, das vor dem Regen flüchtete und über die Wiese in den Wald raste.
    Read more

  • Day9

    Mt Welington (1274 m)

    October 15, 2015 in Australia ⋅ ☀️ 12 °C

    Vysoko nad Hobartem se vypina majestatni Mt Wellington, kteremu obyvatele mesta nereknou jinak nez "nase hora". K vysilaci na vrcholu se da dojet autem, ale taky dojit jednim z mnoha treku po svych. Ja jsem to v jeden den udelala obema zpusoby.
    Nejdriv rano ze ctvrti Fern Tree kolem The Springs a zpet kolem impresivnich kamennych varhan - asi 4hodinovy okruzni trek s docela hezkymi vyhledy na mesto.
    A pak jsme si odpoledne vyvezli s Tonym pohodlne zadky az na samotny vrchol, kde bylo vetrno jak blazen (na naucnych cedulich tvrdi, ze je tu super vetrno porad). Takze na piknik po italsku jsme zase museli sjet pekne dolu, jinak by nam nas delikatni syr a pravy Pinot Grigio asi odvaly buhvi kam ;-).
    Read more

  • Day20

    Schnee, Wind und viel zu kalt!

    April 16, 2018 in Australia ⋅ ⛅ 5 °C

    Morgens stellte sich sogar das Frühstücken in Triabunna schon als eine Herausforderung heraus. Denn es windete so stark das nichts stehen blieb. Nachdem wir dann am Hafen in das Visitor Centre nach der Fähre fragen wollten, wurde uns erklärt das bei diesem Wetter gar keine Fähren gehen!
    Also mussten wir Maria Island Fahrradtour wohl leider knicken...
    Somit ging es runter nach Hobart, wobei wir in Richmond zuerst einen kleinen Stop an der „Richmond Bridge“ gemacht haben. Denn diese wurde in allen Flyern/ Broschüren etc hoch gelobt. Als wir dann dar waren war es halt eine alte Sandsteinbrücke in einem alten Dörfchen mehr nicht.
    Dann ging es zur „Cascades Female Factory“ in Hobart. Für 8$ konnte man sich drei Yards anschauen auf dem früher die weiblichen Sträflinge gelebt und gearbeitet haben.
    Da das Wetter eher noch schlechter wurde sind wir dann in das Eastlands-Shoppingcentre um etwas Zeit totzuschlagen. Nachmittags ging es dann noch hoch auf den „Mount Wellington/ Kunanyi“. Nichtsahnend ging es mit dem Auto etwa eine halbe Stunde den Berg hoch. Oben lag dann überraschenderweise Schnee! Und wir konnten fast nicht aus dem Auto aussteigen, da der Wind so stark war. So „schnell“ wie es ging, liefen wir dann vor an die Aussichtsplattform wo sogar noch ein Regenbogen auftauchte. Die Aussicht war an sich echt schön aber nach ca. 20 Minuten zog alles komplett zu und wurde grau/weiß. Es hatte laut unserem Auto gerade 1 Grad hier oben!
    Nachdem wir vollkommen durchgefroren waren schnell wieder ins Auto und runter nach Hobart wo es immerhin 15 Grad hatte. Wo wir abends parkten haben wir mal wieder einige Wallabies um uns gesichtet.

    (Der Footprint ist auf dem Mount Wellington gesetzt.)
    Read more

You might also know this place by the following names:

Mount Wellington, Monte Wellington, Mont Wellington, Веллингтон, เมาท์เวลลิงตัน, Веллінгтон