Australia
National Park

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
55 travelers at this place
  • Day685

    Mount Field National Park

    February 17 in Australia ⋅ ☀️ 21 °C

    Next day, next adventure: Today we hiked through the Mt Field National Park and saw three waterfalls. Especially the Russel Falls were one of the nicest ones we have seen so far.

    Nächster Tag, nächstes Abenteuer: Heute sind wir durch den Mount Field Nationalpark gewandert. Auf dem Weg ging es vorbei an den Russel Falls, Horseshoe Falls und den Lady Barron Falls. Vor allem die Russel Falls waren aber sehr beeindruckend und gehören sicherlich zu den schönsten Die wir bisher entdeckt haben.Read more

  • Day358

    Reifenpanne

    December 21, 2020 in Australia ⋅ ⛅ 18 °C

    Außer einem schönen Wasserfall, einer Reifenpanne, meinen dadurch ersten selbst gewechselten Reifen und die Ankunft am Campingplatz ist nicht viel passiert.

    Am darauf folgenden Tag hab ich einen neuen Reifen bekommen, es hat nur geregnet an diesem Tag und am 23. sind wir dann nach Bruny Island gefahren....

    BRUNY ISLAND, rückblickend betrachtet, der bisher verrückteste Abschnitt dieser Reise.
    Read more

    Jan Auf Reisen

    kaputte Reifen ist in Australien ganz normal. 😅.

    1/2/21Reply
    Jan Auf Reisen

    richtig verwunschen🥰

    1/2/21Reply
     
  • Day57

    T15 - Tasmanien

    December 16, 2018 in Australia ⋅ ⛅ 23 °C

    ▪️Lynn hat für uns Rührei mit Paprika und Tomaten zum Frühstück gemacht - lecker schmecker :P
    ▪️Danach haben wir mit den Jungs ne Runde Karten gespielt - "Arschloch" das kennt und spielt hier irgendwie jeder ^^
    ▪️Indra und ich hatten das Kartenspiel mit den Jungs von der Great Ocean Road auch schon gespielt :D
    ▪️Anschließend sind wir alle gemeinsam zum Mount Field National Park aufgebrochen
    ▪️Dort sind wir den einstündigen "Tall Trees Track" gelaufen
    ▪️Durch den Regenwald mit riesigen Bäumen, vorbei an 2 Wasserfällen: "Horseshoe Falls" und "Russel Falls"
    ▪️Als wir gegen Abend auf unserem Campingplatz ankamen, hat es heftig gewittert, geblitzt und geregnet
    ▪️Nach ca. 30min war alles wieder vorbei, dann konnten wir unser Vorzelt aufbauen und Essen kochen
    ▪️Haben mit den Jungs ein letztes Mal zusammen gesessen und Karten gespielt - dann trennten sich unsere Routen
    ▪️Julia und der Saarländer Chris haben wieder die halbe Nacht alleine "gequatscht" :P

    💡Der "sun-dried tomato" und "cheese & chive" Dip von Coles sind die Besten.
    Read more

    Mario Stöger

    Knorke 😁

    12/17/18Reply
    Mario Stöger

    Wunderschön- und der Wasserfall ist auch ganz nett 🙄

    12/17/18Reply
    Vivien Schütze

    Du süßer Drops 😍

    12/17/18Reply
    2 more comments
     
  • Day56

    3 Wasserfälle und Tall Tree Wanderung

    January 22, 2020 in Australia ⋅ ☁️ 25 °C

    Drei Wanderungen lassen sich im Mount Field National Park gut miteinander verbinden, sodass wir gleich drei Wasserfälle (Russell Falls, Horseshoe Falls und Lady Barron Falls) im saftig dunkel grünen und von Moosen bewachsenen Wald entdecken.
    Schlägt man einen extra Bogen ein, kann man einen Blick auf die Tall Trees werfen, die größten Bäume des Parks. Man fühlt sich wirklich winzig neben dieses riesigen Bäumen. Diese Bäume leben seit Jahrhunderten und werden über 100m hoch. Auf dem Weg gibt es auch interaktive Informationen bei denen man beispielsweise eine Baumhöhe bestimmt oder die Natur besser versteht. So können sich bestimmte Baumarten ihre Samen ausschließlich während eines Buschfeuers streuen, um sich zu vermehren. Ohne Buschfeuer würden z.B. die "Tall Trees" aussterben.
    Die Wanderung war unglaublich eindrucksvolles 😳😉
    Wir haben noch zwei Tage bis zur Abgabe des Campervans in Hobart und entscheiden spontan auch noch in den Süden Tasmaniens aufzubrechen. Die Fahrt führt uns ins paradisische Cockle Creek. Landschaftlich mit den vielen kleinen, von der Straße oft gut einsehbaren, Buchten und mit den vielen weißen Sandbänken: ein Traum. Lediglich die Sonne wollte sich nicht blicken lassen, sodass uns der oft beschriebene wilde Süden regnerisch und stürmisch erwartete.

    Wir bleiben aber cool und machen uns Spaghetti mit Hackfleischsoße unter der Heckklappe unseres Auto. Endlich Spaghetti Bolognese! 😊
    Read more

  • Day18

    Mount Field National Park

    November 27, 2016 in Australia ⋅ ☀️ 17 °C

    Hier haben wir mit Zonk und Anja eine schöne, gemütliche Wanderung zu den Russell Falls, Horseshoe Falls und zu letzt den Lady Barron Falls gemacht. Auf dem Weg gab es auch noch die höchsten Bäume auf Tasmanien zu sehen. Die Eukalyptus sind bis zu 72m hoch und haben einen Stammdurchmesser von ca. 2, 5m. Schön gewaltig, wenn man da darunter steht. Danach ging es zum Mittagessen auf unserem " Stamm-Picknickplatz" zurück.Read more

    Susanne Weber

    Überwältigend, dagegen sind wir ameisen

    11/28/16Reply
    Judith Lietzmann

    Wunderschöne Bilder, besonders die Wasserfälle, wie aus dem Märchenbuch. Liebe Grüße Judith

    11/28/16Reply
    Tinaundtomunterwegs

    Jepp...sehr beeindruckend diese Giganten!!

    12/7/16Reply
     
  • Day22

    Mount Field NP and waterfalls

    May 17, 2019 in Australia ⋅ ⛅ 14 °C

    After a good breakfast and anpther shower while still in civilization, we were back home. The car got some needed attention, we even fixed a broken drawer and put a clean sheet on the bed.
    In a beutiful national park we spend some hours walking between impressive waterfalls, giant trees and palms and forrest bottom covered in green.
    At last, after sunset, a dark drive took us closer to the highlight of Tasmania; the very last part of the drive with jumping kangaroos, wallabies and deers all around us.
    Read more

    Signe Kjær

    😍😍😍😍

    5/19/19Reply
     
  • Day21

    Mount Field Nationalpark

    April 17, 2018 in Australia ⋅ ☀️ 11 °C

    Kurz nach 10.00 Uhr ging es in das „Tasmanian Museum & Arts Gallery“, da unteranderem aktuell eine Ausstellung über den Tasmanien Devil dort ist.
    Mittags ging es dann auf einen „Shottower“ in Taroona hoch. Anders als gedacht wurde aus diesem jedoch nicht geschossen, sondern nur Schusskugeln hergestellt. In dem Turm wurde von ganz oben flüssiges Metall gegossen, sodass es nach unten tropft, sich unten in einem Wasserbecken abkühlt und somit die kleinen Kügelchen formt. Wir sind in dem Turm nach ganz oben gelaufen, wo auch das erste Bild entstanden ist.
    Dann ging es ab in den „Mt Field Nationalpark“! Dort sind wir wir den Track zu den „Russell Falls“ und den „Horseshoe Falls“ hochgelaufen. Auf Bild zwei und drei sind die jeweiligen zu sehen. Waren beides kürzere, einfachere aber trotzdem schöne Walks.
    Direkt neben dem Visitor Centre gab es auch einen Campingplatz, auf welchem wir dann auch geblieben sind für die Nacht. Dort erstmal in der Campkitchen Wraps gemacht und wir wurden fast direkt von „Juvenile Brushtail Possums“ überfallen!
    Nach dem Essen sind wir erneut den Russell Falls Track im dunkeln gelaufen, da die Chance bestand Glühwürmchen zu sehen. Allerdings haben wir keine gefunden und somit ging es nach einer heißen Dusche dann direkt ins Bett.

    (Der Footprint ist am VisitorCentre im Mt Field NP gesetzt.)
    Read more

    Fennek

    Was sind Brushtail Possums?

    4/29/18Reply
    Jasi Glock

    Richtig süße schwarze flauschige Opossums die da rumgelaufen sind!

    5/8/18Reply
     
  • Day11

    Glühwürmschen an den Russel Falls

    November 28, 2016 in Australia ⋅ 🌙 11 °C

    Nach einem opulenten Abendessen sind wir noch zu den Glühwürmschen kurz vor den Russel Falls gelaufen. Leider haben die nicht so hell geleuchtet, dass ich sie fotografieren konnte aber dafür waren auf dem Rückweg ein paar OpossumsRead more

  • Day543

    Mt. Field NP

    March 4, 2015 in Australia ⋅ 🌬 16 °C

    Yesterday afternoon i still could manage to get up to "Mt. Field East". Afterwards I had a short look at some Waterfalls. Today i was supposed to climb "Mt. Field West" but the weather was pretty bad and stormy. So I took s drive via a senic route to the "Gorden Dam".

    Gestern Nachmittag bin ich noch den "Mt. Field East" hoch gegangen und habe mir einige Wasserfälle angesehen.
    Heute Morgen wollte ich eigentlich den "Mt Field West" machen,leider regnete und stürmte es, sodass ich lieber entlang einer eindrucksvollen Straße, zum "Gorden Dam" gefahren bin.
    Read more

  • Day56

    The wildest Wilderness

    October 27, 2016 in Australia ⋅ ⛅ 10 °C

    🎉GEBURTSTAG 🎉
    Nach so viel Stadt brauchen wir ganz dringend wieder Natur! Wir machen uns auf in die Tiefen von Tasmanien und weil wir so ein prima Wetterchen haben (Geburtstagswetter, hihi) nehmen wir den Lyell-Highway. Diese Straße ist erst seit den 60er Jahren durchgängig befahrbar und führt uns in die große Wildnis. Unser Weg ist nur 410 km lang, wird uns aber den ganzen Tag beschäftigen.
    Der Mt. Field ist 1.434 m hoch, gilt als schneesicher und hat sogar ein Skigebiet. In "seinem" Nationalpark machen wir einen ganz zauberhaften Spaziergang. Wir laufen durch temperierten Regenwald und somit ist die Flora mal wieder ganz anders als bisher. Die Pflanzen halten eine Temperatur von -20°C bis +40°C aus. Das Besondere: Wir sehen die echte tasmanische Flora, hier ist nichts aus Europa eingeführt und angepflanzt. Hier gibt es Königseukalypten, die höchsten Blühbäume der Welt. Sie können bis zu 130 m hoch werden und sehr, sehr alt. Sie fangen erst im Alter von ca. 50 Jahren an zu blühen - na allerspätestens da fangen wir an zu verblühen 😉! Die Baumfarne werden bis zu 20 m hoch und da wir im Regenwald sind, ist alles wunderbar grün! Wir sind sehr überrascht von diesem Waldgebiet und finden es very lovely 😆!
    Read more

You might also know this place by the following names:

National Park