Australia
Norman Reef

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day256

      Von frühsommerlichen Temperaturen in Christchurch ging es für mich ins tropische Cairns in den Nordosten Australiens.

      Cairns ist bekannt für den Start vieler sogenannter „liveaboards“ für das Great Barrier Reef - also Boote, die für mehrere Tage auf See sind und quasi nur SCHLAFEN ESSEN TAUCHEN auf dem Programm steht. An vier Tagen war ich mit den Leuten von DIVERS DEN auf der OceanQuest 🛥 unterwegs.
      Jeden Tag ging es 8:30 Uhr // 10:30 Uhr // 15:30 Uhr // 19 Uhr (Nachttauchen) raus ans Riff. Kein Muss allerdings, so wie man sich eben gerade fühlte. Gut geschlafen in den Kabinen haben wir aber alle definitiv nach den intensiven Tauch-Tagen. 😴 🤿

      Wir haben am Norman und Saxon Reef 🪸 Halt gemacht. Leider war uns das Wetter, vor allem aber der Wind (> 30 Knoten), eher nicht so wohl gesonnen. Unser liveaboard schwankte ziemlich und die Einstiege zum Tauchen waren mitunter semigeil, da die Wellen es uns nicht immer leicht machten.
      Infolgedessen war die Sicht auch nicht 20-30 Meter, aber immerhin ca. 10 - geht auch natürlich!
      Ich erspare euch mal Content von 4 Tagen Unterwasser an dieser Stelle. Aber ein kurzer Snippet von Mo und mir sowie meinem liebsten kleinen Blaupunktrochen, leicht versteckt im Sand 🥰 und noch paar Impressionen von der OceanQuest gibt’s aber schon. Das Video, wie wir von Chris & Natalie im Dingy abgeholt und durch’s Meer gezogen werden mussten, da wir die Ankerleine zum eigentlichen Aufstieg verfehlten, gibt’s dann auf Anfrage nächstes Jahr zu sehen. 😄

      Die Crew von DIVERS DEN sind allesamt auch coole junge Leute, teilweise ebenfalls Backpacker oder Auswanderer, sodass ich Montagabend mit zum Feierabend-Bierchen von denjenigen, die das Boot an dem Tag verließen fürs Wochenende, eingeladen wurde.
      Mit Morena, die mein Roomie auf’m Schiff war, sowie Vanessa, die ich aus Wellington bereits kannte, wurde an den beiden darauffolgenden Abenden auch noch diniert und diverse Drinks genossen. Man trifft sich dann doch irgendwie früher oder später wieder. 😄

      Im Norden von Cairns gibt’s den süßen Ferienort Palm Cove mit einem ziemlich schönen Strand. Aber Obacht: so gut das alles auch aussehen mag, leider wird die Schönheit durch teilweise sehr gefährliche „Stingers“ (Quallen) getrübt. Daher entweder immer den Stinger-Suit beim Baden anziehen (obgleich der 27/28 Grad Wassertemperatur) oder in extra ein- bzw. abgezäunten Bereichen schwimmen gehen.

      Nach knapp 10 Tagen rund um Cairns ging es für mich mit dem Greyhound-Bus ca. 10h nach Airlie Beach. Ein weiterer Punkt meiner OZ-Bucketlist steht an: Segeln um die Whitsunday Inseln! ⛵️

      Ach und noch etwas: es ist dezent surreal, auf dem iPhone-Display November zu lesen und gleichzeitig bei > 30 Grad draußen zu sein. 😄
      Read more

    • Day133

      Cairns and the Great Barrier Reef

      April 28 in Australia ⋅ ⛅ 27 °C

      We have officially returned our Van and taken the opportunity to sleep on a boat this time! We spent one night on a aboard the Ocean Quest to discover the Great Barrier Reef and it was amazing!

      We left early in the morning, and by the time we were introduced to the team on board, met our fellow divers (some really cool people) and tried our diving gear we were at our first diving spot on Saxon reef called The Coral Garden. Our first surprise was that we could actually see the reef from the boat! It is a nice combination of blues, greens and yellows. We did two dives there and managed to see a lot of fish and of course a lot of corals. We also spotted a few sting rays, sometimes hiding in the sand and sometimes swimming, they can go very fast! The first dive was a bit overwhelming as it was the first time we dived at the same time as that many people, but by the second one we got comfortable.

      After our dives we got served dinner and then it was time for "Sharks in the dark". We were told to lay flat and to hold onto a platform off the back of the boat which was lowered so we were just below water level. The captain then threw a bunch of fish food just in front of us which attracted a lot of fish and with them... sharks! They're reef sharks so not dangerous. It was cool (almost cold!) but very choppy so not very comfy, but exciting to see the sharks in feeding mode.

      After all the emotions we had to try to find some sleep in our cabin. It was pretty rocky but our sea sickness tablets seemed to help, that or we were rocked asleep by the boat.

      Next morning before breakfast the boat was underway to our second dive site, twin peaks and after a hearty breakfast we did two more dives. We saw some more fish and nudibranch (these are little sea slugs that can take crazy shapes). Thanks to our diving guides we saw a cuttle fish and a flowery cod. They are big but camouflage really well within the corals so difficult to spot for us!
      Of course we also found Nemo 🤭
      As we can't take pictures while diving we put some pictures from the internet to give you an idea!

      Back on land we spend a day around Cairns in its museums and art galleries. It's a very cute little town with a very laid back vibe, lots of nice restaurants, coffee shops and cafes. Think we may well need to come back one day to see more of the Reef and Cairns seems like a great place to do it from.
      Read more

      Traveler

      'Sharks in the dark' sound amazing and scary!

      5/2/22Reply
      Traveler

      Beautiful

      5/2/22Reply
      Traveler

      very Nice

      5/3/22Reply
      6 more comments
       
    • Day42

      Great Barrier Reef

      November 1, 2019 in Australia ⋅ ⛅ 26 °C

      Treffen um 7.15 Uhr (nach 2,5 Stunden Schlaf..)
      Zum Hafen gelaufen, dann mit dem Boot zum Great Barrier Reef rausgefahren. An zwei verschiedenen Stellen schnorcheln gewesen.
      (Schildkröte, Korallen und Fische gesehen, manche haben einen Hai gesehen, ich leider nicht)
      Auf dem Rückweg lustige Gespräche mit dem deutschen Tauchlehrer gehabt.
      Abends dann gemeinsames Pizza Essen, danach so ins Bett gefallen.
      Read more

    • Day54

      Tauchschule Tag 3

      November 13, 2019 in Australia ⋅ ⛅ 25 °C

      An meinem dritten Tag meines Tauchkurses ging es um 8 Uhr morgens aufs Boot. Wir sind rausgefahren zum Great Barrier Reef (mit dem Boot Seaquest).
      Dort angekommen haben wir unsere Ausrüsting geprüft und uns fertig angezogen (Wetsuit und die Taucherausrüstung).
      Bevor man ins Wasser springt muss man immer einen Buddycheck durchführen. Man prüft mit einem Partner gegenseitig seine Ausrüstung (BWRAF- BCD, Weightbelt, Releases, Air, Final Check). Wenn das passiert ist, geht man zur Bootskante, hält seinen Atemregler und Maske mit der rechten Hand fest und den Bleigurt mit der Linken und dann macht man einen großen Schritt ins Wasser und pustet dort sein BCD auf, damit man schwimmt.
      Im Wasser angekommen haben wir dann verschiedene Übungen gemacht, sowohl über als auch unter Wasser. Wie zum Beispiel sich richtig unter Wasser tarieren, sodass man auf einer Stelle schwebt und nicht immer sinkt oder aufsteigt. Nach den Übungen unter Wasser sind wir das Riff etwas langgetaucht und haben verschiedenste Tiere gesehen. Wenn man lang genug getaucht ist, kommt es zum Aufstieg. Man steigt langsam auf und macht bei 5 Metern einen Sicherheitsstopp und wartet drei Minuten. Danach kann man dann komplett an die Wasseroberfläche aufsteigen. Über Wasser haben wir dann wieder ein paar Übungen gemacht.
      Insgesamt haben wir an diesem Tag 2 Tauchgänge gemacht. Nach dem 2. Tauchgang sind wir mit dem Boot Seaquest zum größeren Boot Oceanquest gefahren, weil dort Viele rübergewechselt haben, weil die Leite ein paar Nächte auf dem Boot verbringen wollen. Ich bin aber wieder mit der Seaquest zurück an Land gefahren, weil ich nur Tagestrips gebucht habe, da ich Übernachten auf dem Boot nicht so mag..
      Somit hat mein 3. Tag meines Tauchkurses geendet.
      Read more

    • Day569

      Tag 6 - Die letzten Tauchgänge

      October 24, 2020 in Australia ⋅ ⛅ 24 °C

      Already the last day. Before our transfer boat to Cairns has arrived we enjoyed our last three dives. It was an absolute amazing experience this trip into the Great Barrier Reef.

      Bevor es zurück nach Cairns ging könnten wir noch drei Tauchgänge machen. Es war ein mega cooler Trip den wir jederzeit wiederholen würden.Read more

    • Day568

      Tag 5 - Cowtail Stingray

      October 23, 2020 in Australia ⋅ ☀️ 27 °C

      Next day with another 4 dives in the reef. It is already our last full day on the boat, but one of the best dives so far we had! We visited the Troppos Dive Site located at the Norman Reef. It was the northernmost dive site we visited in the Great Barrier Reef. Here we saw again a lot of cool stuff including a cowtail stingray.

      Nächster Tag, die nächsten vier Tauchgänge. Es ist schon der letzte volle Tag auf dem Boot aber dennoch entdecken wir noch immer neue Tiere unter Wasser. Heute ging es zum nördlichsten Punkt unserer Taichsafari. Hier haben wir unter anderem einen Cowtail Stingray (auf deutsch: Federschwanz Rochen) entdeckt.
      Read more

    • Day565

      Tag 2 - Unser neues Zuhause

      October 20, 2020 in Australia ⋅ ⛅ 26 °C

      On our first day we have already done three dives including one at night. The night dive was really impressive with so many sharks around us.

      The boat, food and the crew are all great and thanks to covid there are almost no tourists in Queensland and on our boat. The boat itself isn't very big but it has everything we need and we are almost the only guests anyway. I made some great shots with the drone - and yes it is really looking like this!

      Bereits am ersten Tag waren wir einmal schnorcheln und dreimal tauchen. Highlight bisher war der Nachttauchgang. Um uns herum schwammen unfassbar viele Haie und riesige Papageienfische. Das Great Barrier Reef ist wirklich unglaublich! Janine hatte zunächst großen Respekt vor einem Tauchgang im dunkeln und noch dazu mit Haien. Doch nach dem Tauchgang waren alle Sorgen weg, denn es war ein unfassbares Erlebnis.

      Wie sieht das Leben auf unserem Boot aus?

      5:55 Uhr klingelt der Wecker
      6:30 Uhr: Erster Tauchgang
      7:30 Uhr: Frühstück
      8:30 Uhr: Schnorcheln
      10:30 Uhr: Zweiter Tauchgang
      12:00 Uhr: Mittagessen
      13:30 Uhr: Schnorcheln
      15:30 Uhr: Dritter Tauchgang
      18:00 Uhr: Abendessen
      19:00 Uhr: Nachttauchgang

      Es wird also nicht langweilig! Dank Corona ist das Boot zurzeit auch nahezu komplett leer so das statt knapp 50 Gästen weniger als 10 an Bord sind. Ein Traum für uns, vor allem mit dieser Aussicht aufs Meer. Und ja, es sieht tatsächlich so aus - die Bilder sind nicht bearbeitet und wurden so von unserer Drohne gemacht.
      Read more

    • Day569

      Zurück in Cairns

      October 24, 2020 in Australia ⋅ ☀️ 27 °C

      Now we are back in Cairns, but before we left the reef I had the chance to fly my drone again. The reef was really beautiful.

      Jetzt sind wir wieder zurück auf dem Festland. Doch bevor es endgültig zurück ging konnte ich noch einmal meine Drohne fliegen lassen.Read more

    • Day567

      Tag 4 - Schildkröte Eric

      October 22, 2020 in Australia ⋅ ⛅ 26 °C

      Today we met the coolest turtle ever! On board he is already known as turtle Eric. He is famous for coming very close to divers and he loves to eat cameras. We thought it is a joke of the crew until we met Eric today on a dive in the Saxon Reef (Magic Wall). It is probably the coolest turtle ever. We had so much fun diving around with him for a while. Absolutely amazing and our highlight so far!

      Heute haben wir Eric getroffen, die wahrscheinlich coolste Schildkröte der Welt. Bevor es los ging hat uns jemand von der Crew erzählt, dass Eric hier lebt und er es liebt Taucher und vor allem Kameras zu fressen. Wir dachten es sei ein Witz doch kaum waren wir abgetaucht war Eric auch schon da. Auf der Speisekarte heute: Meine GoPro :D Es war ein unglaubliches Erlebnis mit Eric so lange durch die Gegend zu tauchen. Bester Tauchgang bisher!
      Read more

    • Day564

      Great Barrier Reef - Tag 1

      October 19, 2020 in Australia ⋅ ⛅ 25 °C

      Now we are in the middle of the Great Barrier Reef. Our boat is pretty empty so we can really enjoy it. First stop on our cruise was the Saxon Reef. Here we had a fast snorkeling session before we did our first scuba dive later the day. The first impressions are already amazing. In the next days we will do a minimum of 16 dives, so more pictures to come soon!

      Nun sind wir für die nächsten fünf Nächte mitten im Great Barrier Reef. Nachdem es von Cairns ca. 90 Minuten mit dem Boot aufs offene Meer ging war unser erster Stop das Saxon Reef. Kurz nach der Ankunft waren wir auch schon ein erstes Mal schnorcheln und tauchen. Hier gab es viele kleine bunte Fische, ein paar kleine Rochen und viele bunte Korallen. Ein sehr guter Start ins Abenteuer Great Barrier Reef.

      Übrigens: Die Wassertemperatur liegt bei 25-26 Grad, es weht kein Wind und das Meer ist platt. Hoffentlich bleibt es so :)
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Norman Reef

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android