Australia
Port Stephens Shire

Here you’ll find travel reports about Port Stephens Shire. Discover travel destinations in Australia of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

115 travelers at this place:

  • Day6

    Stockton Beach

    December 4, 2018 in Australia ⋅ ☀️ 23 °C

    Zu den tollen Stränden der Gegend gehört der 32 km lange Stockton Beach, der sich von Anna Bay im Norden nach Newcastle im Süden erstreckt und die größten Sanddünen an der Ostküste Australiens hat.

    Statistik: 2 Koalas, viele Papageien, 1 Kookaburra, Pelikane

  • Day27

    Shark Island

    October 18, 2018 in Australia ⋅ ⛅ 19 °C

    Heute war super Wetter! Wir sind in die Fingal Bay gefahren und von dort aus am Strand zur Shark Island (Haie gibt es da wirklich!) gewandert, wenn Ebbe ist kann man dort rüberlaufen. Der Strand war super schön weiß und das Wasser quasi Türkis. Auf der Insel gab es eigentlich nur Bäume und auf der anderen Seite einen Leuchtturm. Von den Felsen aus haben wir mindestens vier Wale gesehen, die relativ nah dran waren und die eine halbe Stunde lang im Wasser getobt haben und immer wieder rausgesprungen sind.
    Auf dem Rückweg war zwar schon wieder Flut, allerdings ist die Flut hier im Moment auch sehr niedrig, sodass wir ohne Probleme wieder zurücklaufen konnten.
    Nach dem Einkaufen haben wir noch den letzten Rest von einem schönen Sonnenuntergang gesehen.
    Read more

  • Day30

    Nelson Bay

    February 11 in Australia ⋅ ☀️ 27 °C

    Tag 29: Unsere Reise entlang der Ostküste Australiens ging weiter nach Nelson Bay. Dieser kleine Ort hat so viel Charme, dass wir uns hier direkt wohlfühlten. Bei der gestrigen Wanderung auf den Tomaree Berg, erhielten wir eine atemberaubende Aussicht über viele verschiedene Buchten von Port Stephens. Nachdem wir den Sonnenuntergang beim dem Gan Gan Lookout genossen haben, ruhten wir uns heute an einem traumhaften Strand aus.Read more

  • Day45

    Der windige Tag, Nelson Bay

    July 19, 2017 in Australia ⋅ ☀️ 15 °C

    Heute ging es für uns nach Nelson Bay. Als erstes steuerte wir den Mount Tomaree an. Dort begaben wir uns auf den 1,2km langen Aufstieg. Wie die Überschrift schon verrät war es extrem windig und ich meine wirklich extrem. Uns hat es Blätter und Stöcke während des Weges nach oben um die Ohren gehauen. Erst als wir oben ankamen auf der Aussichtsplattform, die auf der anderen Seite des Berges lag, wurde es endlich ruhiger! Wirklich toller Ausblick aufs Meer und die verschiedenen Buchten !
    Nach einer Weile gingen wir noch auf die andere Seite, bevor wir uns gegen den Wind wieder nach unten kämpften. Auf halber Strecke machten wir noch einen Abstecher zu den alten Stellplätzen der Kanonen Wachttürme, den Weg hätte man sich allerdings sparen können!
    Danach machten wir an einer Fisch Ausnahme Station unsern Abwasch und waren froh das wir wieder alles heile zurück ins Auto gebracht hatten, nachdem es uns förmlich um die Ohren flog.
    Nun ging es weiter nach Salamander bay. Kurz im shopping center ein paar Erledigungen gemacht und weiter nach Tanilba Bay, wo es einen Creek gibt in dem man wild lebende koalas sehen kann. Mit Glück muss man wohl wieder dazu sagen, denn uns blieb diese Freude leider verwehrt. Dann hieß es auf zur Rest Area, was hier in NSW nicht ganz so einfach ist, da die lieben Herren an jede dämlich Rest Area ganz neue Schilder mit "No Camping" gestellt haben, was es uns nicht grade einfacher macht eine Übernachtungsmöglichkeit zu finden.
    Aber nach dem Abendessen liegen wir jetzt im Bett und morgen auf ein neues 😋✌
    Read more

  • Day26

    Port Stephens

    October 17, 2018 in Australia ⋅ ☁️ 19 °C

    Heute sind wir weiter gefahren. Kurz nach Sydney war leider auch das gute Wetter vorbei und es hat so doll geregnet, dass wir kaum was gesehen haben beim fahren. Aber zum Glück hat es zwischendurch wieder aufgehört, sodass wir noch in den Bouddi Nationalpark und dort an einen Strand konnten.
    Jetzt sind wir in Port Stephens in einem Natur-Hostel. Die Zimmer sind in einer Art kleiner Bungalows, genau wie die duschen und Toiletten, außerdem gibt es nur eine Outdoor-Küche. Alles sehr gemütlich!Read more

  • Day189

    Sandparadies in Anna Bay

    April 16 in Australia ⋅ ⛅ 22 °C

    Zwischen Newcastle und Anna Bay liegt der 32km lange Stockton Beach, der dafür bekannt ist, dass man hier mit einem 4WD den Strand befahren kann. Der endlose Strand sieht wunderschön aus, auch wenn die Kamele auf den ersten Blick irgendwie irritierend sind, die Touristen durch die Dünenlandschaft transportieren. Da Connys Papa Geburtstag hat, nutzen wir die tolle Kulisse zum posieren.Read more

  • Day9

    Nelson Bay

    April 17, 2018 in Australia ⋅ ⛅ 21 °C

    We spent the morning in Crescent Heads to enjoy the sun and beach. For our next destination we wanted to go Koala spotting. When looking online for the "best spots", it said Port Stephens but unfortunately we weren't able to find any along the Harbour. Instead we saw some big pelicans and the unique Australian kingfisher Kookaburra. A local fisherman told us about the nearby Brindisi beach that is famous for the sand dunes. He also told us that sand from there was shipped to Hawaii to create the beach in Honolulu there.
    When we came there we saw a sign "4WD access to beach". We thought that it is a great opportunity to make up for the missed 90 mile beach in New Zealand and also for testing the performance of the car in terrain. After 200 meters into the sand we got stuck because the 4WD wasn't working at all :( Fortunately some locals came by and after two hours with combined forces of about 6 people we managed to get out again. At some point a heavy duty Ute got stuck as well because of us. So the test failed pretty badly and we need to check a mechanic at some point before heading to the Outback.
    For the night we went to a freedom Camping spot next to a golf club. There we saw our first kangaroos :)
    Read more

  • Day32

    Roadtrip

    March 7 in Australia ⋅ ⛅ 21 °C

    Heute sind wir gegen 6:15 aufgestanden, nach vorne durchgegangen und los gefahren, da langsam alle zur Arbeit fahren und wir beim „wild campen“ nicht erwischt werden wollten.
    Nach ca. 30 min haben wir einen Stopp vor Sydney am Wasser gemacht und gefrühstückt mit Blick auf dem Flughafen von Sydney🌅.
    Nachdem wir uns fertig gemacht haben, sind wir weiter nach Sydney gefahren. Pure Katastrophe 😂😱😭.
    Ständig hat Google Maps nicht mit uns geredet, uns falsch geleitet und unseren Standort verloren 🤦🏻‍♀️
    Wir sind sogar 3 mal über die Sydney Harbour Bridge gefahren😂.
    Außerdem brauchten wir 30 min um ein Parkhaus zu suchen, in das wir mit unseren Van rein passen .. 😅 Leider wissen wir nicht wie hoch unser Van ist und sind in ein Parkhaus, was nur bis 2 m Höhe geht reingefahren 😅🤦🏻‍♀️ es war sehr eng und Lena ist wieder Rückwärts raus gefahren.
    In Sydney haben wir eigentlich nur einen Halt gemacht wegen Lenas Handy, weil das vor 2 Tagen einfach so ausgegangen ist🤦🏻‍♀️ Wir sind zum Apple Store gegangen, der riesig ist 😅 haben dort Leroy aus dem Surfcamp getroffen und waren zu 3. bei Macces essen 😅🍔🍟
    Anschließend haben wir Leroy unseren Van gezeigt und sind Richtung Port Stephens zum Campingplatz gefahren. Leider wurde es nichts mit dem Campingplatz, da wir auf einen Sandweg waren, der später noch schlimmer wurde und wir nicht mehr rausgekommen wären. Wir sind dann zu zwei Aussichtspunkten gefahren und mussten bei dem einem insgesamt 40min wandern .. 😕

    Wir hatten leider auch nicht das beste Wetter.. Es war sehr kalt.. trotz Laufhose und Pulli.. ich glaube ich werde Krank🤒
    Sind dann 1h zu einem kostenlosen Parkplatz gefahren, hier übernachten diesmal auch mehrere Leute 😅
    Und es gibt sogar eine Dusche 😍

    Liebe Grüße aus Kurri Kurri😂
    Read more

  • Day33

    Roadtrip

    March 8 in Australia ⋅ ☀️ 28 °C

    Heute sind wir gegen 7:30 aufgestanden, haben gefrühstückt und sind langsam Richtung Newcastle gefahren.
    Dort haben wir uns die Stadt und de Strand angeguckt und eine Burg oder was das auch immer sein soll besichtigt (Fort Scratchley).😅🤦🏻‍♀️
    Anschließend sind wir nach Port Stephens gefahren und sind dort am Strand und am Hafen rumgelaufen☺️
    Danach sind wir nach Anna Bay gefahren um dort Sandboarden zu gehen 🤦🏻‍♀️😅
    Haben uns das besser vorgestellt .. wir durften nicht aufstehen und nur im sitzen den Berg hinunter rutschen 👎🏻 die Fahrt nach unten war auch nicht so schnell wie wir es uns vorgestellt hatten,.. letztendlich hatten wir überall Sand, denn es war etwas windig und alles ist auf uns zu gekommen 😅 außerdem war es sehr heiß🙄 deswegen haben wir dort ca 2 h ausgehalten 😅👎🏻

    Heute Nacht schlafen wieder wir wieder in Kurri Kurri auf dem kostenlosen Campingplatz und können uns den Sand unter der Dusche abspülen😅🙊 Wir hatten heute auch endlich mal Zeit ein paar unserer Sachen zu waschen😅

    Liebe Grüße in die Heimat❤️
    Read more

You might also know this place by the following names:

Port Stephens Shire

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now