Australia
Prinipality of Wy

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day69

      Ostern in Sydney

      April 16 in Australia ⋅ 🌙 18 °C

      Bin mir heute wieder mal dir Füße wund gelaufen 😅 ich krieg schon öfter mal Blasen an den Füßen, aber das heut ist eine neue Liga🙈
      Heut bin ich über die Harbour Bridge gegangen, hab mir Chinatown angeschaut, dort ein unfassbar gutes Pad Thai gegessen und dann doch noch ein bisserl geshoppt 😊

      20.000 Schritte später hab ich einfach nur erschöpft auf der Dachterrasse gechillt. Hab dort eine australische Familie mit einem abartig intelligenten 10-jährigen Kind kennengelernt und mit dem Kind sicher 2 Std gesprochen. Der Junge wusste einfach alles über sämtliche historische Ereignisse der Welt, erklärte mir was so alles in Zeiten von Österreich-Ungarn abgegangen ist, wer wo und warum Kolonien hatte und warum verschiedene Kriege entstanden sind. Ich hatte das Gefühl mit Sheldon Cooper zu sprechen, nur dass der Junge tatsächlich Sozialkompetenz hatte. Unfassbar 😅

      Später hab ich mich noch nett mit Leuten in meinem Alter unterhalten 😂 nachdem wir ein bisschen auf Ostern angestoßen haben, bin ich jetzt einfach nur todmüde ins Bett gefallen. 😴

      Hab heut übrigens das in Australien scheinbar extrem berühmte Vegemite probiert, das sogar im Lied "Down Under" besungen wird. Das ist echt abartig eklig, schon mal jemand probiert?? 😂😂
      Read more

      Traveler

      Haha Vegemite Sandwich 😅 Down Under ist ein Lieblingslied von mir schon seit ewig aber ich hab erst vor einem Jahr oder so die Textzeile mit dem Sandwich kapiert 😄 vorher dachte ich immer er singt sowas we 'he gave me a stich on my sunbrich' und dachte das ist das australische Wort für Sonnenbrand 😂 😅🤭 Schade aber dass es eklig ist...

      4/16/22Reply
      Pia Resch

      hahaha 😂 naja eklig-einfach anders. Damit muss man wahrscheinlich aufwachsen. Man würde es süß erwarten, aber es ist eine Mischung aus salzig, bitter und sauer 😂

      4/16/22Reply
      Traveler

      Sehr ungewöhnliche Begebenheit das Gespräch mit dem schlauen Kind 😃 - wäre eine tolle Rahmenhandlung für einen Roman

      4/16/22Reply
      Pia Resch

      oh wow, was für eine tolle Idee 👌🏼

      4/16/22Reply
       
    • Day68

      Sydney Harbour

      April 15 in Australia ⋅ ⛅ 18 °C

      Hab zurück in die Zivilisation gefunden 😅 nach einem Frühstück am Strand hab ichs dann endlich in die Stadt gewagt. Hab in ein Hostel in der Stadt am Hafen gewechselt - supercool hier. Es gibt eine Dachterrasse mit Blick aufs Opernhaus und den Hafen.
      Bin den ganzen restlichen Tag herumgehatscht wie eine irre, es ist grad so herrlich die Beine hochzulegen und zu chillen 🥰 hab mir den Hafen angeschaut, das Opernhaus, den botanischen Garten und sicher noch vieles mehr von dem ich keine Ahnung hatte, als ich vorbeigegangen bin 😂

      Eigentlich wollte ich die restlichen Tage auch nutzen um ein bisschen zu shoppen und auch etwaige Mitbringsel zu besorgen. Das Problem ist nur, dass einfach alles zu hat, weil ja Ostern ist. Hab ich komplett vergessen bzw war mir nicht klar, dass das hier so zelebriert wird 😅

      Es ist auch tatsächlich gar nicht so warm hier. Ich mein es ist Herbst in Australien, aber mir war nicht klar wie stark sich das Klima innerhalb Australiens unterscheidet. Macht irgendwie aber Sinn, wenn man sich die Größe Australiens vorstellt und dann die von zb Costa Rica, wo es ja auch gefühlt hundert Klimazonen gibt 😅 jedenfalls ists hier warm solang die Sonne scheint, sobald es schattig ist, ist man aber sehr froh über eine Weste und könnt sogar eine leichte Jacke vertragen.
      Read more

      Traveler

      Kein Vergleich und erst die Aussicht 😍 Schön, dass du wieder in die Zivilisation zurück gefunden hast 😙!!! Hab mir echt Sorgen gemacht, denn gestern bist ein bisserl neben dir gestanden, was eigentlich nach den traumhaften Aussteigerwochen auf See natürlich ist 😊

      4/15/22Reply
      Pia Resch

      haha ja ein bisserl neben mir steh ich glaub ich immer noch - den Hippie in mir werd ich jetzt wohl nicht mehr los 😂

      4/16/22Reply
      Traveler

      😂🌻😙

      4/16/22Reply
      2 more comments
       
    • Day70

      Letzter vollständiger Reisetag

      April 17 in Australia ⋅ 🌙 19 °C

      Mein letzter ganzer Tag dieser Reise hat heut schon um halb 5 morgens begonnen, als eine meiner Zimmerkolleginnen vollgas zu schnarchen begonnen hat 😂 Die, die das Bett über der Schnarcherin hat, hats nur mit "Jesus, what's going on" kommentiert und hat sie versucht durch lautes Räuspern und Wackeln des Stockbetts irgendwie aufzuwecken - was im Endeffekt mindestens gleich nervig war wie das Schnarchen an sich. Und natürlich genau gar nix bringt 😂

      Hab den restlichen Tag relativ unspektakulär verbracht. Zuerst hab ich im botanischen Garten mit Blick auf die Oper gechillt, hab mir zu Mittag ein Restaurant mit Live Musik gesucht, ein wenig spaziert und hab dann den Rest des Tages wieder auf der Dachterrasse verbracht.

      Fühl mich irgendwie voll geschlaucht und erledigt - freu mich jetzt schon drauf morgen wieder nach Hause zu fliegen. So wie ich mich kenne, werd ich mich dann zwar gleich wieder in die nächsten Reisepläne stürzen, aber für jetzt hab ich einfach grad genug Eindrücke und freu mich auf ein bisserl Ruhe, Privatsphäre und Zweisamkeit 😊🥰

      In Wirklichkeit geht's "zuhause" dann eh spannend weiter, weil Alex in der Zwischenzeit mit all unserem Zeug von Wien nach Niederösterreich gesiedelt ist. Das heißt ich komm heim und wohn in einem neuen Ort, in einer neuen Wohnung und starte bald einen neuen Job. Freu mich schon drauf ganz neu durchzustarten. 🤩 Aber jetzt muss ich morgen erstmal durch all die Transits bis nach Österreich kommen, was bis jetzt ja eigentlich fast nie so wirklich gut funktioniert hat 😅
      Read more

      Traveler

      gute Heimreise 😙

      4/17/22Reply
      Pia Resch

      danke dir 😊

      4/17/22Reply
      Traveler

      Komm gut heim! 😘

      4/17/22Reply
      6 more comments
       
    • Day44

      joggen & in die City

      November 11 in Australia ⋅ ☁️ 22 °C

      Schule war heute sehr gut, keine Ahnung wieso, aber Lou und ich waren heute überhaupt nicht müde :)
      Ich kam ein bisschen später zur Schule, weshalb mein normaler Platz besetzt war, weshalb ich dann bei den Jungs saß!
      Nach der Schule war ich Zuhause joggen und habe beschlossen Bella mitzunehmen, da ich ja eh nicht so lange joggen kann :D
      Danach hab ich Milli von der Schule abgeholt. Denn Heidi und Milli bleiben dieses Wochenende Zuhause und gehen nicht zu ihrem Vater.
      Dann war ich Duschen und gefühlt konnte ich dann wieder duschen gehen, da die beiden mich die ganze Zeit kitzeln wollten und ich mich natürlich gewehrt habe - was ziemlich anstrengend war. Dann waren Milli und ich schnell Sushi und Früchte holen, weil Yvette heute ein Event hatte vom Pilates aus :)
      Zum Glück ist viel über geblieben, so dass wir noch viel essen können. Bevor wir das wussten, haben Milli und ich aber was bei Mc‘s bestellt :) war trotzdem gut!
      Kurz noch mit Bella im Park gewesen und dann den nächsten Bus genommen, um in die City zu fahren. Wir wollten das Feuerwerk mit Lou zusammen gucken, was es nicht gab haha. Wir dachten jeden Freitag und Samstag Abend, aber anscheinend doch nicht :(
      Dann sind wir zur Oper gegangen und da gab es irgendein Konzert, wir wussten aber nicht von wem.
      Zum Schluss waren Milli und ich total müde und sind nach Hause - jetzt ab ins Bett.
      Read more

    • Day61

      Sydney and our Aussie fam

      November 17 in Australia ⋅ ⛅ 18 °C

      I lost my friend, Anna, in 2020. We had planned to meet in Brissie on our pre-covid trip, which was cancelled. We were the same age and had known each other since we were 6. I knew being here, and not seeing her, would be a heartbreaker.

      Back in October we caught up with John, Anna’s hubby and yesterday we caught up with Anna’s daughters, Mel & Helen (plus Luke and adorable Florence).

      In truth we didn’t really know each other, but after a little time together, it felt like being with family. Anna would have loved it ❤️

      We’ve been lucky enough to visit Sydney before, and yet the impact of seeing the bridge and the opera house, gets you each time. The setting is iconic, stunning, unreal.

      Mel and Helen treated us to a very grown up meal at Cafe Sydney (thanks so much guys). The food was a-maz-ing, pics of artistic plates obligatory!

      The view was also incredible, looking out over the harbour and during lunch we were treated to some pretty extreme weather as the harbour cycled between sun, rain, thunder, hail, sun!

      After lunch we made our way to the Sydney aquarium on a ferry from circular quay, but by the time we got there the place was closed! C’est la vie!

      The weather had shifted again at this point, blowing a hooley, so we staggered into a cafe for a warming brew before saying our goodbyes.

      Great day, great company ❤️
      Read more

    • Day232

      Sydney Kurzausflug

      December 1 in Australia ⋅ ☁️ 20 °C

      Nach einer endlich mal etwas längeren und erholsamen Nacht bin ich erstmal zum Frühstücksbuffet gegangen. Das war zwar nicht spektakulär, aber schon besser als das typisch amerikanische Frühstück der letzten Wochen.
      Ich habe noch etwas im Zimmer entspannt, bis ich auschecken musste. Mein Gepäck konnte ich im Hotel lassen und mit dem Zug bin ich dann ins Zentrum von Sydney gefahren. Ziel war natürlich das Opernhaus am Hafen. Der ÖPNV ist deutlich besser als alles, was ich in den USA erlebt habe und ich bin sogar an einigen der historischen U-Bahn Stationen vorbeigefahren.
      Am Hafen bin ich dann ausgestiegen und habe zu Fuß die Innenstadt erkundet.
      Als erstes habe ich mir die Oper angeschaut, schon ein besonderes Gebäude. Und die Lage direkt am Wasser ist natürlich einmalig. Dann ging es durch den Botanischen Garten weiter ins Zentrum und das Finanzviertel. In einem Copyshop habe ich mir noch mein NZ-Visum ausgedruckt und weiter ging es zu einem Viertel Namens „The Rocks“. Dort habe ich mir in einer kleinen Gasse (The Nurses Walk) ein Café gesucht, wo ich mein Handy laden konnte und online noch ein paar Sachen für Neuseeland recherchiert habe.
      Dann habe ich mich auch schon wieder auf den Weg zum Zug gemacht und bin zurück Richtung Hotel gefahren. Nahe des Bahnhofs habe ich dann mein Highlight des Tages entdeckt: ein Aldi! Ich habe mir Fake-After Eight gekauft und wenn ich Essen mit nach Neuseeland hätte bringen dürfen, hätte ich mir wahrscheinlich noch deutlich mehr geholt.
      Auf dem Weg zum Hotel habe ich noch eine Minipizza bei Dominos für später zum Abendessen geholt, dann konnte ich auch schon mein Gepäck in der Lobby abholen und kurz darauf kam mein Shuttle zum Flughafen.
      Nach dem Check-In bin ich zur Sicherheitskontrolle, wo ernsthaft meine Nagelschere konfisziert wurde. Die hat bei den über Zehn Flügen bisher noch niemanden gestört, aber nun muss ich mir wohl eine neue kaufen…
      Am Gate hatte ich noch etwas Zeit zum Entspannen, dann ging das Boarding mit etwas Verspätung (wer hätte das gedacht) um 20:00 auch endlich los. Ich saß super weit vorne im Flieger: Reihe 2, eine Businessclass gab es nicht.
      Neben mir saß Sidean, eine Māori, die in Sydney lebt und nun ihre Familie besucht.
      Read more

    • Day85

      Legendär

      November 17 in Australia ⋅ ☀️ 16 °C

      Legendär war unser Weg zur Oper von Sydney heute. Wir nahmen die Fähre. Eine super Entscheidung. Vorher schauten wir noch tolle Schiffe des Marine Museum an. Es liegt direkt neben unserem Hotel.
      Dann hatten wir Glück, es kam ohne warten eine Fähre. Clara freute sich wie verrückt und wir alle genossen die Fahrt. Dann tauchte die Harbour Bridge auf und kurz danach die Oper. Legendärer Ausblick.
      Read more

      Traveler

      Tolle Familie 👪 in einer tollen Stadt 🏙

      Traveler

      😘

      Traveler

      Die würde dir auch gefallen

      2 more comments
       
    • Day105

      Sydney

      June 6 in Australia ⋅ ☀️ 16 °C

      The last three days we have spent in Sydney. We are very lucky and definitely came at the right time as a big light show has been happening every night called vivid. The opera house was amazing even had a guided tour round the inside. While we have been here we also visited Bondi beach even though it was a tad to cold to be a beach babe and also the Sydney sea life centre which was really cool. I was defiantly tempted to buy a penguin Teddy 😀!Read more

      Traveler

      Awwww

      6/6/22Reply
      Traveler

      so glad you are having a good time,keep clicking away at that camera,"you will have such lovely memories to remember" love you xx

      6/6/22Reply
      Traveler

      Great photos again Jen. What a wonderful place Sidney is, some much to see and do. Shame about lack of sunshine at Bondi, but I'm sure there will be lots more beach days to come.

      6/6/22Reply
      Traveler

      Wow Jenny looks amazing x

      6/6/22Reply
       
    • Day43

      Diskussion um den Elf & Dusche säubern

      November 10 in Australia ⋅ ☀️ 21 °C

      Schule war heute ziemlich witzig. Nach dem wir weiter die Grammatik vertieft haben, haben wir noch eine eher coolere Aufgabe bekommen. Es ging um ein Klassentreffen. Jeder hat dann ein Papier bekommen, wo der Name drauf stand, was der Beruf heute ist und von drei anderen Leuten Informationen wie sie früher in der Schule waren. Dann mussten wir rumgehen und herausfinden, was die Leute heute machen und früher gemacht haben. Ich war zum Beispiel „Pip“ und bin von Beruf Lehrerin. Habe dann aber herausgefunden, dass ich früher in der Schule nie Hausaufgaben gemacht habe ;D Dann wurden wir in Gruppen eingeteilt, die die am meisten wussten, haben gewonnen :)
      Bin dann nach Hause und hatte mega die Kopfschmerzen, dass war als ich Zuhause war aber wieder weg - keine Ahnung :D
      Ich hab die Kids von der Schule abgeholt und dann haben Milli und ich Videos aufgenommen hahaha. Dann gab es große Diskussionen, weil jemand den Elf berührt hat und bei jeder Berührung verliert er an Magie! Außerdem hat Heidi etwas für den Elf geschrieben und dann musste sie weinen, weil anscheinend Ollie auf den Brief geantwortet hat, der eigentlich ja für den Elf war…
      Dann waren wir wie immer im Park, wo mir die eine Frau, die wir meistens treffen, immer sagt, wie schön mein Name doch ist :D
      Beim Abendessen, wo Sammy dann auf den Brief für den Elf „SR“ gemalt hat - Sammy R. Das hat Heidi gefunden und Yvette und mich gefragt, was das ist. Kurze Improvisation erfordert - Santa R. Da der Elf ja der Helfer von Santa ist :)
      Nach dem Abendessen haben Ollie und Milli sich ziemlich geneckt, wo ich wirklich mal richtig durchgreifen musste, was irgendwie komisch war haha. Yvette wollte mal für sich Zeit haben und hat gefragt, ob ich die Kids ins Bett bringen kann. Heidi hat dann ganz dolle geweint und mich angebrüllt, weil sie nicht schlafen wollte und so weiter - puh!
      Ollie ging dann ziemlich schnell schlafen und mit Milli kam ich spontan noch auf die Idee die Dusche zu säubern. Fragt nicht wieso, in Deutschland hätte ich das nie freiwillig gemacht hahaha! Aber es hat wirklich Spaß gemacht :)
      Yvette meinte ich werde später eine super gute Mutter.
      Außerdem hat der Opa von den Kids am Sonntag Geburtstag und ich wurde gefragt, ob ich mit zum Essen, zusammen mit der Familie möchte - hab mich sehr drüber gefreut!
      Fühle mich, als würde ich wirklich zur Familie gehören, was ein schönes Gefühl ist!
      Read more

    • Day66

      Covid!

      December 3 in Australia ⋅ ☀️ 19 °C

      Es hat mich erwischt :(
      Die Nacht war total schlimm und ich bin sehr früh aufgewacht mit mega dollen Kopfschmerzen und Schnupfen, da war es mir ja schon fast klar…
      Milli ist irgendwann in mein Zimmer gekommen und meinte ich soll nen Test machen - positiv..
      So viel zu erzählen gibt es garnicht. Ich konnte fast den ganzen Tag nicht essen, habe kein Licht vertragen, keine Geräusche und lag den ganzen Tag in meinem Bett. Ich habe mega dolle Kopfschmerzen, Hals und Schnupfen und dazu Gliederschmerzen. Außerdem Schüttelfrost.
      Ich hab versucht viel zu trinken aber das war’s, die einzigen Male wo ich aufgestanden bin, war, weil ich auf Toilette musste.
      Ansonsten war Milli immer mal wieder bei mir und am Morgen auch kurz Heidi und Ollie.
      Jetzt gehe ich gleich schlafen und hoffe, dass es morgen besser ist!
      In Australien wird das mit Corona ganz anders gehändelt. Es gibt keine wirkliche Quarantäne, hier werden nirgendwo Masken getragen oder sowas. Außerdem wollte ich nochmal sagen, dass ich hier bin, um was mit den Kids zu machen und wenn es denen gut geht trotz Corona dann müssen sie trotzdem beschäftigt werden. Natürlich war es dadurch fast klar, dass ich es auch bekommen werde, aber trotzdem :))
      So - gute Nacht!
      Read more

      Traveler

      Gute Besserung 🍀

      Traveler

      Danke!♥️

      Traveler

      Gute Besserung und halt die Ohren steif 🤧🍀

      Traveler

      Danke!🥰

      2 more comments
       

    You might also know this place by the following names:

    Prinipality of Wy, The Artists Principality

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android