Australia
Quobba Blow Holes

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
16 travelers at this place
  • Day29

    Riffhaie, Schafe und Meeresgewalten

    October 29, 2019 in Australia ⋅ 🌙 20 °C

    Kurz vor der Abreise aus Coral Bay machten wir noch einen Spaziergang zur Bucht, in welcher es Riffhaie haben soll. Fredi hat sich mutig in die Fluten gestellt und siehe da, ein Exemplar von ca 1.5m ist einfach vorbeigeschwommen - und Fredi ist noch ganz :-)
    Auf nach Carnarvon. Eigentlich ein schönes Ferienstädtchen, aber sowas von leer. Selbst der Campground hatte nur wenige Gäste, dafür Grasplätze, die saubersten Duschanlagen und viel Platz für die grosse Wäsche.
    Ausgestattet mit Schnorchelausrüstungen - wir haben jetzt Blut geleckt - sind wir ins Outback zu den Blow Holes und der Quobba-Home Station mit Campground und vielen Schafen gefahren. Die Kraft der Wellen zu sehen, war schon gigantisch. In hohen Fontänen hat sich der Wasserdruck durch die Löcher im Riff gedrückt und die Wellen über die Klippen geschmettert.
    Die Schafe suchen wir noch auf der Quobba-Home-Station (die Besitzer auch noch), aber die Stellplätze und der Strand sind genial schön. Kaum ein Mensch, ausser Schweizer Nachbarn. Das Schnorcheln haben wir gelassen, da der Wellengang zu hoch ist und Haie hier zu Hause sind. Nun geniessen wir ein kühles Bier und den Sonnenuntergang!

    See ya, Fredi und Christa
    Read more

    Cornelia Widmer

    Eindrückliche Bilder! Der Sonnenschutz vor dem Camper gefällt mir auch...😊

    10/31/19Reply
     
  • Day89

    Blowholes and Quobba Station

    February 27, 2020 in Australia ⋅ ☀️ 27 °C

    After our stop in Gladstone Bay, we went to Carnarvon for stocking up. We found a place to fill up our water bottles and bought some food as well. Then we went for a lunch break to a nice picnic area closed to the ocean.
    After lunch, we left Carnarvon and went to Point Quobba and the blowholes there.
    This time we were lucky and the blowholes we're blowing. Not very often, but we got to see some nice blows. It's a super rough coastline here and you can see the power of the ocean clearly.
    Pretty cool place to stop and just watch for a while. Everywhere around us are small salt pits on the rocks!
    Small holes that were once filled with seawater and now it's only salt left! Pretty cool to see, they look like ice, but with still over 30 degrees it's to warm for ice here 😉😂

    After that we took the bumpy drive to Quobba Station where we will stay for tonight. It's really in the middle of nowhere but a really nice place with super friendly owners and their dog!

    It was hard to find a place to put up our tents that was sheltered from the wind. It's blowing like hell now and it was not easy to build up our tents and get them stable enough to hopefully survive the night.

    After that, we started to cook and eat. After a hot shower, we went to bed early as we were very tired after a long day.
    Read more

  • Day233

    Monkey Mia & Blow Holes

    January 30, 2019 in Australia ⋅ ☀️ 29 °C

    Da der Strand, an dem unser Campingplatz liegt, dafür bekannt ist, dass morgens Delphine sehr nah an den Strand kommen, versuchen wir heute morgen unser Glück. Und tatsächlich tümmeln sich hier ca. 8 Delphine mit 2 Kälbern sehr nah am Strand. Im Gegensatz zu unseren bisherigen Begegnungen mit Delphinen (im offenen Meer oder beim Schnorcheln) sind diese hier sehr ruhig sowie gut sichtbar und man hat ab und zu das Gefühl von ihnen beobachtet zu werden, was mal etwas ganz Neues für uns ist.

    Am frühen Vormittag machen wir uns wieder auf und fahren zu den Quobba Blow Holes nahe Carnarvon. Die Blow Holes liegen an einer Steilküste und zeichnen sich dadurch aus, dass Wasser unterirdisch durch Löcher im Fels gepresst wird und eine Fontäne entsteht.

    Um noch etwas Strecke zurück zu legen, fahren wir noch eine Weile und suchen uns einen Rastplatz nahe der Straße. Der Rastplatz ist an sich super, da man wieder kostenlos campen darf, es Toiletten gibt und man von Rinderweiden umgeben ist. Allerdings gibt es auf diesem Rastplatz unendlich viele Fliegen, sodass man es außerhalb des Autos nicht aushält. Im Auto zu bleiben ist vor Sonnenuntergang jedoch keine Alternative und da es selbst nach Sonnenuntergang noch um die 32°C ist, ist es dann auch keine Wohltat 😥.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Quobba Blow Holes