Australia
Rainbow Beach

Here you’ll find travel reports about Rainbow Beach. Discover travel destinations in Australia of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

143 travelers at this place:

  • Day143

    T3 - Fraser Island

    March 13 in Australia ⋅ ☀️ 32 °C

    ▪️Die 2. Nacht war besser, man gewöhnt sich an den harten Untergrund :P
    ▪️Sind bei unserem Teamanführer Joe im Auto mitgefahren, dort saßen wir uns gegenüber und durften nicht fahren
    ▪️Die Gruppe, die vorher bei ihm mit fuhr, ist nun in unserem Auto und kann endlich auch Mal hinterm Steuer sitzen und über den Strand heizen - ja wir sind sozial :D
    ▪️Sind 40min bei 30°C im Schatten zum Lake Wabby durch einen Wald und eine kleine Wüste gelaufen
    ▪️Der Weg war echt cool, aber der See war nichts, ganz klein, grün und roch nach Aquarium 😅
    ▪️Highlight war, dass dort Knabberfische drin schwammen, somit hatten wir gratis Wellness :D
    ▪️Anschließend aßen wir, wie soll es auch anders sein, Wraps zum Mittag :P
    ▪️Dann ging es schon zur Fähre und zurück nach Rainbow Beach
    ▪️Haben wieder im "Rainbow Beach Holiday Village" eingecheckt und stehen sogar auf dem selben Campingplatz

    💡 Zusammengefasst war die Tour der Wahnsinn! Selber Four Weel Drive (4WD) Tracks zufahren und zu erfahren wie es richtig geht. 3 Tage hatten wir kein Empfang, aber dafür eine Menge Spaß und viele Eindrücke.
    Read more

  • Day36

    Rainbow Beach/Agnes Water, 17./18.06.19

    June 17 in Australia ⋅ 🌙 16 °C

    Zurück von Fraser Island waren wir schon am frühen Nachmittag. Während die meisten anderen aus unserer Gruppe nach den drei vollgepacktenTagen erst mal entspannen wollten, haben Linda und ich nur schnell unsere sandigen Rucksäcke abgestellt, haben uns ein Bodyboard und eine Karte von der Gegend um Rainbow Beach geschnappt und sind damit zum nahegelegenen Great Sandy Nationalpark gelaufen (natürlich barfuß, wie auf Fraser Island gelernt!). Schließlich hatten wir nur noch diesen einen Nachmittag Zeit, die Gegend zu erkunden.
    Die Stadt Rainbow Beach an sich ist recht klein. Dafür gibt es hier den tollen bunten Sandstrand und vor allem den Nationalpark mit einem großen, miniwüsten-ähnlichen Sandblow mitsamt einer ziemlich steilen Sanddüne, die Linda und ich mit unseren mitgeschleppten Bodyboard heruntergerutsch sind. (Linda hat dabei sogar einen coolen Stunt eingebaut - siehe Video).
    Da das Sandblow recht hochgelegen war und man einen tollen Ausblick auf die Umgebung hatte, hat sich am Rande des Sandblows kurz darauf eine ganze Menschentraube angesammelt, um hier den Sonnenuntergang zu erleben. Dieser war auch wirklich sehenswert! Als die tolle rötliche Färbung des Himmels langsam verblasste und wir uns schließlich davon abgewendet haben, war in entgegengesetzter Richtung mittlerweile der Vollmond an einem violett-gefärbten Himmel aufgegangen, was mindestens genauso beeindruckend ausgesehen hat.
    Zurück im Hostel haben Linda und ich dann einen Kuchen für meinen 19. Geburtstag am nächsten Tag gebacken. Dieser war auch nach vier Stunden in dem Miniofen des Hostels noch nicht ganz durch, hat aber seinen Zweck definitiv erfüllt: Um Mitternacht kam Linda singend mit dem Kuchen mitsamt einer aus Kerzen geformten 19 darauf aus der Küche gelaufen, der trotz der beschränkten Mittel sehr lecker war und den wir dann zusammen mit einem chinesichen Mann, der als Einziger im Hostel noch auf war, gegessen haben.
    Am nächsten Morgen haben Linda und ich zur Feier des Tages am Strand gefrühstückt. Das war auf jeden Fall ein toller Start in den Tag! Die nächsten sechs Stunden haben wir dann im Bus verbracht - erst am Abend haben wir die kleine Stadt Agnes Water erreicht, die auch als '1770' bekannt ist, weil James Cook in diesem Jahr hier geankert und an Land gegangen ist.
    Dieser Name hat auf jeden Fall sehr gut gepasst! Als wir etwas später das 'Stadtzentrum', das aus einigen wenigen Geschäften und einem Supermarkt besteht, erreicht haben, war hier fast alles, auch Restaurants geschlossen, zudem war überhaupt niemand mehr unterwegs. Wie haben uns wie in einer Geisterstadt gefühlt.
    Den einzigen Menschen, den wir hier angetroffen haben, war Sam, den ich auf dem Pferdepaddock bei Jill kennengelernt hatte und mit dem wir uns hier verabredet haben, weil er zufällig zur gleichen Zeit gerade auf der Durchreise in Agnes Water war. Eigentlich wollten wir zusammen essen gehen, was sich allerdings als sehr schwierig herausgestellt hat.
    Wir haben nur ein einziges (überteuertes) Restaurant gefunden, das bis auf eine Speise von der Speisekarte -vegetarische Gnoccis- nichts mehr vorrätig hatte. Da auch mittlerweile der kleine Supermarkt geschlossen hatte, haben wir drei uns letztendlich für die Gnoccis entschieden.
    Nach dem Essen haben wir noch einen kleinen Spaziergang am Strand gemacht, an den Linda und ich nachdem wir uns von Sam verabschiedet haben, zurückgekehrt sind, um dort noch unter funkelndem Sternenhimmel auf meinen Geburtstag anzustoßen.
    Insgesamt war es auf jeden Fall ein mal etwas anderer Geburtstag - ein 'Backpackergeburtstag -, was aber auch schön war. Schließlich konnte ich über mein Handy trotzdem den ganzen Tag Glückwünsche von Freunden und Familie empfangen und Linda war bei mir, die dafür gesorgt hat, dass ich einen tollen Geburtstag hatte.
    Read more

  • Day144

    Rainbow Beach

    March 14 in Australia ⋅ ☀️ 30 °C

    ▪️Unseren letzten Tag am Rainbow Beach haben wir ruhig angehen lassen
    ▪️Am Morgen verabschiedeten wir uns von Daniel, der nun wieder nach Melbourne reisen möchte
    ▪️Während unsere Wäsche in der Waschmaschine war, probierten wir Marlenes Tauchermaske im Pool aus und machten GoPro Videos :P
    ▪️Wir waren eigentlich den ganzen Vormittag in Pool 😁
    ▪️Waren zum Sonnenuntergang am Strand und haben ihn bei einem Bier genossen
    ▪️Haben einen neuen Daniel kennengelernt, mit ihm und seinem Kumpel spielten wir Abends noch Karten
    Read more

  • Day33

    Noosa/Rainbow Beach, 14.06.2019

    June 14 in Australia ⋅ ☀️ 23 °C

    Einen Vormittag hatten wir noch Zeit, die Gegend um Noosa zu erkunden, bevor wir schon wieder weitergereist sind. Diesen haben wir genutzt, um eine kleine Wanderung im nahegelegenen Noosa Nationalpark zu unternehmen.
    Direkt hinter unserem Hostel startete der Nationalpark. Hier haben wir uns für einen Weg zur Alexandria Bay und weiter zum Sunshine Beach entschieden, die sich beide als wunderschöne Strände herausgestellt haben. Obwohl wir strahlenden Sonnenschein und sehr warmes Wetter hatten, war hier nicht viel los. Umso besser haben uns der Eukalyptuswald und die tolle Strände des Nationalparks gefallen.
    Gegen Mittag haben wir dann unseren nächsten Bus nach Rainbow Beach genommen. Weniger die Stadt selbst - sie ist winzig -, sondern zum Einen der gleichnamige Strand, der seinen Namen aufgrund seines bunten Sandes verdient hat und zum Anderen die günstigen Lage zu Fraser Island machen diesen Ort zu einem berühmten Urlaubsziel.
    Fraser Island ist die größte Sandinsel der Welt, die Linda und ich die nächsten Tage zusammen mit einer Backpacker-Tour erkunden wollten. Dafür hatten wir am selben Abend noch ein Infotreffen, bei dem wir alle möglichen (Sicherheits-)Hinweise bekommen und schonmal unsere Truppe, mit der wir die nächsten tage zusammen reisen werden, bei einem Grillabend kennenlernen konnten. Danach haben wir nur noch gepackt, jetzt sind wir bereit für ein neues Abenteuer!
    Read more

  • Day10

    Carlo Sand Blow.... Eine kleine Oase

    February 9 in Australia ⋅ ⛅ 26 °C

    Der frühe Vogel fängt den Wurm. Daher ging es schon um 7 Uhr morgens wieder los. Und prompt fand ich den Vogel mit Wurm :)... Auf meinem Weg zum Carlo Sand Blow. Es gab zahlreiche Stufen zu erklimmen, aber schlussendlich lohnte sich die Anstrengung. Ein paar Paragleiter aus Brisbane waren hier um den perfekten Wind zu finden. Jetzt kenn ich auch den Unterschied zwischen Paragleiten in den Bergen und am Strand.Read more

  • Day9

    Im Luxus angekommen

    February 8 in Australia ⋅ ⛅ 28 °C

    Nach dem kurzen Partyabstecher ist nun Luxus angesagt in Rainbow Beach. Wahrscheinlich werde ich heut genau gar nix machen.... Ausser mal Sachen waschen, Essen kochen und an die Pool gehen. Wobei ich mir das mit dem 20 min Spaziergang zum Luxus erst verdienen musste.
    OK, die Neugier siegte und es gab noch einen Abendspaziergang an den Strand.... Herrlich :)Read more

  • Day28

    RainbowBeach

    June 3 in Australia ⋅ ⛅ 21 °C

    Hello 👋🏼

    Wir sind heute morgen hier in RainbowBeach nach einer 3 stündigen Fahrt angekommen.
    Hier bleiben wir allerdings nur für eine Nacht, weil es morgen früh um 6:00 für 3 Tage Richtung FraserIsland geht.
    Was auch der einzige Grund ist hier nach RainbowBeach zu kommen, da es hier echt nicht gibt außer den Transfer zu Fraser und eine riesige Sanddüne, wo man Sandboarden kann...
    Das haben wir auch direkt nach der Ankunft gemacht, haben uns bodyboards ausgeliehen und sind den ganzen Berg hoch gelaufen um dann viele Fotos zu machen und dann wieder runter zu surfen...
    Am Abend gab es dann noch ein Briefing, auf was wir uns da einlassen, was geplant ist und alles... werdet ihr dann alles im nächsten Blog erfahren... da ich voraussichtlich kein Netz dort haben werde...
    Naja ich muss jetzt mal umpacken, da ich nur paar Sachen mit nehmen darf
    Ich melde mich wenn ich zurück bin oder wenn ich Empfang haben sollte...
    Read more

  • Day34

    Eine lange Fahrt

    April 4 in Australia ⋅ ☀️ 26 °C

    Heute haben wir 4 1/2 Stunden Fahrt vor uns. Wir haben beschlossen ohne weitere Übernachtungen nach Rainbow Beach zu fahren, von wo aus man nach Fraser Island übersetzen kann. Wir hoffen Hanna macht die Fahrt gut mit.

    Erstmal müssen wir noch tanken und Hanna turnt währenddessen durch den Bus. Auf der weiteren Fahrt schläft sie dann erstmal eine Stunde (zum Glück) und wir kommen gut voran. Nach einem Mittagsstopp auf einem Rasthof geht es weiter, man merkt das Hanna eigentlich jetzt schon keine Lust mehr auf Auto fahren hat. Mit ein wenig Unterhaltung kommen wir noch ein Stück voran und machen dann nochmal Pause. Hanna ist jetzt wieder müde und wir setzen die Fahrt mit einer schlafenden Maus fort.

    Irgendwann kommen wir dann auch endlich an und wir sind alle drei kaputt. Unterwegs haben wir auch noch die Zeitzone gewechselt sodass wir heute alle eine Stunde länger aushalten müssen. Hanna ist aber schon zur gewohnten Zeit hundemüde und es ist ein kleiner Kampf bis sie dann endlich ins Bett fällt.
    Read more

  • Day35

    Rainbow Beach

    April 5 in Australia ⋅ ⛅ 24 °C

    Letzte Nacht war leider ziemlich unruhig, Hanna ist erkältet und schläft nicht gut. Und auch Sandra hat die Klimaanlage erwischt und sich verkühlt.

    Das Wetter ist hier zwar etwas besser aber trotzdem regnet es heute immer mal wieder. Der Großteil des Tages verbringen wir daher im Camper und versuchen uns auszukurieren.

    Nachmittags nutzen wir eine Regenpause und erkunden die Umgebung etwas. Wir wandern am Strand entlang und bestaunen den kleinen Hafen hier.

    Für morgen haben wir einen Tagesausflug nach Fraser Island gebucht. Abends packen wir noch gleich unsere Sachen dafür.
    Read more

  • Day31

    Australia - day 25

    March 31 in Australia ⋅ 🌙 21 °C

    Today we got up and got the greyhound bus to rainbow beach! We arrived at midday and got upgraded to a private room with a double bed, we were so excited not to be in a 12 bed dorm for one night haha! We decided to explore the beaches and sunbathed before finding the coolest colourful steps! Met some funny girls here who we are gonna meet up with further up! Then went into town for a toastie and headed to pippies Beachhouse for a briefing ahead of our Fraser Island trip tomorrow! Met the nicest people and we were so excited to go! We all had a massive barbecue together and we met two girls Katie and Ellie who we got on with so well! Realised we had some mutual friends and they knew lots of Sashas friends from Durham which was weird! Then headed to bed early as we had a 6am start!Read more

You might also know this place by the following names:

Rainbow Beach

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now