Australia
Richard Johnson Square

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
20 travelers at this place
  • Day11

    Blue Mountains-turen gick upp i rök

    November 11, 2019 in Australia ⋅ ⛅ 22 °C

    Ni kanske har läst om det, även med australiensiska mått, ovanligt intensiva brandläget i New South Wales.

    Dagens efterlängtade tur till Blue Mountains blev inställd på grund av "bushfire". Resans andra missöde. Vi hittar på något i Sydney i stället och konstaterar att vi är lyckligt lottade i alla fall.

    https://www.news.com.au/technology/environment/there-is-a-risk-in-all-bushland-areas-catastrophic-fire-danger-in-greater-sydney-on-tuesday/news-story/b48c4a8abc54848d00c7842f384ae205
    Read more

    Ja, håll er levande! Fast även jag skulle gräma mig över att missa turen. Det har faktiskt stått någon liten notis även i min tidning, så jag undrade hur ni klarade er. /Malena

    11/12/19Reply
     
  • Day44

    Sydney

    May 23, 2019 in Australia ⋅ ⛅ 19 °C

    Bei strahlendem Sonnenschein sind wir heute morgen mit der Fähre in die Stadt gefahren.

    Die Fähre zwischen dem Circular Quay und dem Manly Wharf fährt alle 20-30 Minuten und das Übersetzen dauert eine gute halbe Stunde.

    Zuerst haben wir die Vorbereitungen für das Vivid Festival rund um den Hafen verfolgt. Diese bunte Mischung aus Lichtspielen, Musik und Live Acts feiert dieses Jahr sein 11. Jubiläum und startet morgen Abend. Wir hatten davon noch nie etwas gehört und sind schon ganz gespannt.

    Danach sind wir einmal über sie Sydney Harbour Bridge gelaufen und haben von hier den Ausblick auf den Hafen genossen.
    Im Anschluss sind wir durch die Innenstadt geschlendert, bis zur Sydney Town Hall, durch das Queen Victoria Building und zurück zum Opera House. Bis zum Sonnenuntergang haben wir noch in den Botanic Gardens entspannt und sind dann zurück nach Manly geschippert.
    Read more

  • Day123

    Sydney

    June 2, 2018 in Australia ⋅ 🌬 13 °C

    Capital of the state of New South Wales and beautiful city with more ferries than I have seen anywhere. There will be multiple posts from Sydney. This starts with a few iconic pics. The opera house, the harbor bridge, a view of the skyline from the harbor, the town hall, St May's cathedral and the towerRead more

  • Day5

    The City

    January 19, 2017 in Australia ⋅ ⛅ 21 °C

    Donnerstag, den 19. Januar 2017

    Heute war der Plan, in die Innenstadt zu gehen um mal die wohlbekanntesten Sehenswürdigkeiten haut nah zu erleben :)

    Unser erster Eindruck:

    Wir fuhren mit dem Bus zum Bahnhof, um dort dann den Rest zu laufen. Schon bald waren wir mitten im Chaos! Ich wusste nicht ob ich heulen oder lachen sollte, doch eins war mir klar, London wäre mir momentan viel lieber gewesen! Unsere Gefühle waren sehr durchmischt, das viele Chaos, die Hochhäuser, ... man war so verloren wie ein Tropfen im Meer.
    Wir beschlossen deshalb, schnellstmöglichst den Park aufzusuchen. Schon bald waren wir da und das Blatt wendete sich. Es war so idyllisch ruhig! Umso näher wir zur bekannten Oper kamen, umso schöner wurde alles! Es waren soviele Eindrücke, die eintrafen. Soviele wunderschöne Bilder, unglaublich toll ! Der Wahnsinn!
    Gemütlich sind wir wieder über den Haven zurück zum Bahnhof gelaufen. Stück für Stück bekamen wir einen Überblick über einen kleinen Teil von Sydney. Ich denke, in dieser Stadt kann man sich doch sehr wohlfühlen, zwischen dem hektischem Stadtleben und den ruhigen Grünflächen. :)
    Read more

  • Day4

    Mein letzter Tag in Sydney

    May 20, 2019 in Australia ⋅ ☁️ 20 °C

    An meinem letzten Tag habe ich mich morgens etwas krank gefühlt, darum habe ich den Tag etwas langsamer angegangen und eher entspannte Dinge gemacht. Erstmal musste ich morgens sowieso zum AIFS-Büro und einige Sachen klären, anschließend bin ich dann für eine Weile in die Innenstadt gegangen, war bei H&M und einer deutschen Bäckerei und habe einen Moment die Vorzüge des deutschen Lebens genossen 😂 das belegte Brötchen, das ich mir in der Bäckerei geholt hatte und das nebenbei das beste Brötchen war, das ich hier in Australien gegessen habe(ehrlich gesagt, war es so ziemlich das einzige richtige Brötchen😂), habe ich beim Mrs Macquarie Point mit tollem Blick auf das Opernhaus und die Brücke gegessen. Ich muss sagen, das deutsche Essen ist schon etwas, was ich hier oft vermisse... Da hilft oft, zu Aldi zu gehen und sich die deutschen Süßigkeiten zu holen, die es da gibt, aber außer Schokolade gibt es da auch nicht soo viel leider.
    Auf jeden Fall bin ich nach dieser kleinen Pause dann durch den botanischen Garten zum Opernhaus gelaufen und nachdem ich dort ein bisschen rumgelaufen bin, bin ich weiter zum Sydney Tower Eye gelaufen und habe mir den Sonnenuntergang von dort oben angeguckt. Ich finde es immer wieder total schön, einen Sonnenuntergang zu haben und dann zu sehen, wie langsam die Lichter in einer Stadt angehen. Dort konnte ich aber nicht soo lange bleiben, ich habe die Aussicht aber auch genug genossen 😂, denn abends habe ich mich dann erst mit einem der Brasilianer aus Surfers Paradise getroffen, der in Sydney studiert, und war dann noch mit einem der Au Pairs von den Orientation days essen. Wir waren in einem vietnamesischen Restaurant, das zu 100% veganes Essen anbietet. Und nicht einfach nur Gemüse, sondern es gibt dort eigentlich alles, was auf so einer asiatischen Speisekarte angeboten wird, nur halt in vegan. Und so habe ich vegane Ente zum Abendessen gehabt. Das war irgendwie wirklich was besonderes 😅
    An dem Abend musste ich dann aber wirklich früh ins Bett, weil ich heute, am Dienstag, um halb 6 aufgestanden bin, um den Zug um 7 zu bekommen, in dem ich jetzt schon seit einigen Stunden sitze und mit dem ich wieder nach Dubbo zurück fahre.
    Alles in allem muss ich sagen, das war wirklich ein sehr schöner, spontaner Urlaub! Und obwohl ich eigentlich gar kein Großstadtfan bin, ist Sydney wirklich schön!
    Read more

You might also know this place by the following names:

Richard Johnson Square