Australia
Rockhampton

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

Top 10 Travel Destinations Rockhampton

Show all

261 travelers at this place

  • Day184

    Vorsicht bissig!

    March 11, 2019 in Australia ⋅ ⛅ 31 °C

    Oh ja man sollte definitiv aufpassen wo man schwimmen geht und wo nicht, denn diesen Riesen möchte ich absolut nicht in freier Wildbahn begegnen!
    Auf den Weg nach Rockhampton haben wir an der Koorana Crocodile Farm halt gemacht. Zum Glück kamen wir noch rechtzeitig, um an der Führung teil zu nehmen. Nach ein paar spannend Infos über Krokodile gab's die Überraschung, dass wir zwei Krokodilen beim schlüpfen aus dem Ei zu schauen durften, denn im Moment ist Brütezeit. In der Wildnis rollt die Mutter das Ei im Maul, um den Kleinen beim Schlüpfen zu helfen. Hier hat unser Guide den Job übernommen. Noch sind sie klein und süß doch auch diese werden irgendwann so groß wie die anderen Bewohner der Farm, die uns bei dem anschließenden Fütterungsrundgang präsentiert wurden. Wahnsinn mit welch einer Kraft und Geschwindigkeit sich die Krokodile bewegen und zuschnappen.
    Am Ende durften wir noch ein 2 Jahre altes Krokodil auf dem Arm halten und schon dort merkt man die Kraft die in dem kleinen Kerlchen steckt.
    Dieser Besuch hat sich definitiv gelohnt!
    Read more

    Birgit Lammers

    Echt spannend. Das würde ich auch gerne mal sehen.

    3/11/19Reply
     
  • Day79

    Karett Schildkröte

    December 1, 2019 in Australia ⋅ 🌙 28 °C

    Heute durften wir bei einem der imposantesten Tiere bei der Eiablage am Strand dabei sein. Im Finsternis sind wir mit Rangern über den Strand und haben diese riesigen Meeresbewohner gesehen. Sie fallen bei der Eiablage in eine Art Trance und lassen sich ab einem gewissen Punkt nicht dabei stören.Read more

  • Day80

    Tropic of Capricorn

    December 2, 2019 in Australia ⋅ ☀️ 39 °C

    Zum dritten Mal haben wir nun den Wendekreis des Steinbocks überquert, zweimal in nördlicher und einmal in südlicher Richtung. Nun befinden wir uns wieder in den Tropen, die Tagestemperaturen heute lagen schon bei 40 Grad.Read more

  • Day21

    Nicht unser Tag

    December 19, 2019 in Australia ⋅ ⛅ 28 °C

    Planmäßig sind wir heute früh gegen kurz vor 7 aufgebrochen, um die knapp 450km nach Yeppoon/Rockhampton auf uns zu nehmen. Der Verkehr war entspannt und das Wetter gut, weshalb die Reise sehr angenehm war. Kurz vor der Abfahrt musste Lukas in der Kicker-App noch vom Ausgleich der Freiburger gegen seine geliebten Bayern lesen, doch in der Nachspielzeit konnte Lukas - mittlerweile schon auf der Autobahn - doch noch den Sieg bejubeln.

    In Rockhampton haben wir dann allerdings kein Glück mehr gehabt. Zunächst haben wir eine riesige Mall angefahren und nur ein Netzteil für 90$ oder Rückgabemöglichkeit gefunden (falls der Laptop doch ein internes Problem hat). Das spontane Mittagessen am Food Court der Mall war zusätzlich ein totaler Reinfall. Anschließend haben wir zwei Elektrofachmärkte angesteuert, ebenfalls ohne Erfolg. Also sind wir weiter zum Campingplatz.

    Dort angekommen haben wir erst den Pool aufgesucht, um uns abzukühlen, doch die lediglich 5 Liegen waren alle belegt. Also sind wir weiter zum Strand, den man aufgrund der Quallen im Wasser jedoch nur bedingt nutzen konnte. Daraufhin sind wir doch wieder zum Pool spaziert und haben uns im Wasser abgekühlt.

    Abends sind wir mit dem Camper nochmals in die Stadt für ein saftiges Steak. Unglücklicherweise haben wir beim Losfahren das Stromkabel nicht abgesteckt, der Camper hat das dann unfreiwillig übernommen. Wir haben das Kabel einfach vergessen. Den Steckern und dem Kabel ist dabei zum Glück nichts passiert und so ging es weiter. Nach wenigen Metern klapperte und knallte es im Camper fürchterlich. Die Fenster waren noch offen und ein Schrank ging auf. Das haben wir dann behoben und sind weiter. Kurze Zeit später ist jedoch auch noch der Kühlschrank aufgegangen, da er nicht verschlossen war und hat sich in der Kurve teilweise entleert. Die Datteln und Oliven konnten wir erst nicht finden, da diese in die Schublade unter dem Kühlschrank gefallen sind, da diese ebenfalls aufgegangen ist. Als das wieder ausgeräumt war, sind wir weiter zum Abendessen.

    Das Steak von Nati war überragend und die Meeresfrüchtenudeln von Lukas standen dem in nichts nach. Zurück am Auto ist uns allerdings noch aufgefallen, dass das Kabinenlicht ständig an war.

    Alles in allem waren wir froh wieder am Campingplatz zu sein und diesen Tag, der nicht unser bester war, abzuhaken. Lustig waren die Zwischenfälle dennoch und wir lernen hoffentlich daraus.
    Read more

    Pia Mix

    Solange nichts Schlimmeres passiert 😀😉

    12/19/19Reply
    Claudia Topar

    Da hattet ihr ja bestimmt einiges zu lachen🤣😂😃

    12/19/19Reply
    Mixens on tour

    Ja der Tag war wirklich sehr sehr lustig 😅

    12/20/19Reply
     
  • Day22

    Mir san mitm Radl do

    December 20, 2019 in Australia ⋅ ☀️ 28 °C

    Das warme Wetter lockte uns sehr früh aus dem Camper - so ist es eben im Camperleben.

    Für jeweils 5 Dollar pro Tag haben wir uns dann zwei Fahrräder auf dem Campingplatz ausgeliehen. Badetasche gepackt und dick eingecremt radelten wir circa 7 km nach Yeppoon City in das öffentliche Freibad „Lagoon“ - und das hat sich wahrhaftig gelohnt. Dieses Bad wurde erst letztes Jahr eröffnet und ist einfach der pure Wahnsinn. Unfassbar war es daher, dass das Bad nicht mal vom Publikum überrannt ist. Hier haben wir dann unseren Tag verbracht - dieser Infinitypool ist wirklich abartig.

    Anschließend haben wir uns aufm Heimweg noch frische Steaks geholt, welche wir auf den Grill geworfen haben.

    Letztlich konnte dann noch das Laptop-Problem gelöst werden. Nachdem Nati einfiel, dass auch ihr Fön mit dem internationalen Steckdosenadapter nicht mehr funktioniert hatte, war die Lösung glasklar. Ein neuer Adapter würde Lukas seinen Laptop wieder zum Laufen bringen ... und taddaaaaa: er läuft wieder. Nati hat daher den Titel als „Technik-Frau“ erlangt - weiter so!

    Morgen früh starten wir um 6 Uhr nach Arlie Beach, wo wir dann um 15 Uhr unsere 3-tätige Segeltour beginnen. ⛵️ Das Highlight des Urlaubs steht nun also kurz bevor - wir können es kaum erwarten.
    Read more

    Pia Mix

    Blöde Frage eines Laien: wofür braucht man direkt am Strand einen Pool? Schaut aber phantastisch aus 👌

    12/20/19Reply
    Lukas Mix

    Wegen der Quallen, außerdem stehen hier auch überall Warnschilder vor Haien ... da kommt ein Pool recht gelegen 😬

    12/20/19Reply
     
  • Day35

    Rockhampton

    June 10, 2019 in Australia ⋅ ☁️ 21 °C

    Hello 👋🏼

    Samstag haben wir eigentlich nicht mehr viel gemacht, da das Wetter schlecht und wir auch beide mal ein Tag Pause von Aktion brauchten...
    Zum kochen konnten wir uns aber dann doch noch aufraffen und haben uns Bratkartoffeln mit Spinat und Fischstäbchen gemacht 😋 abends haben wir dann noch Karten gespielt und sind dann relativ früh ins Bett 😴
    Sonntag hatte wir dann wieder volles Programm …
    Um 8:30 gab es Frühstück, um 9:30 haben wir dann aus gecheckt und sind zum Fahrradverleih gegangen... dort haben wir uns dann 2 Mountainbikes für den ganzen Tag ausgeliehen.
    Dann haben wir uns auf den Weg gemacht und verschiedene coole Sehenswürdigkeiten abgeklappert. 🚲
    Erst ging es zu einem kleinen „Paperback Forrest“ wo es ein ganz schönen Walk durch den Wald gab und man viele Schmetterlinge sehen konnte.
    Danach ging es weiter zu einem Markt der wohl ganz schön und toll sein sollte, der im Endeffekt aber ein ganz normaler langweiliger Markt war 😂
    Dort haben wir uns dann echt leckeren Honig gekaut den wir seitdem echt ununterbrochen essen 😋
    Nachdem stop und einem kleinen Mittagessen ging es dann weiter nach 1770, der „Ort“ wo damal die ersten Leute angekommen sind.
    Dort gab es dann eine ganz schönen Fahrradweg direkt am Meer entlang... um 13:00 hatten wir dann aber keine Lust mehr bei 25 grad weiter Rad zufahren, weshalb wir uns dann einfach am Strand in die Sonne gehauen haben und bis zum Sonnenuntergang dort geblieben sind...
    Zurück im Hostel gab es dann lecker Nachos, mit Tomatensoße und Käse 😋😍
    Um 21:00 ging es dann wieder zum Greyhound bus mit dem wir dann gute 4.5h nach Rockhampton gefahren sind ...
    Heute sind wir dann zu botanischen Gärten gefahren und sind dort was herumgelaufen.
    Danach sind wir dann noch in einen ganz kleinen Zoo, wo wir Koalas und Kängerus gesehen haben...
    Danach sind wir dann aber auch wieder ins Hostel, da es Anne auch nicht ganz so gut ging und habe da dann bis 17:00 gechillt... jetzt sitzen wir im McDonalds und müssen bis 1:00 warten bis unser Bus kommt, der uns dann nach Airlie Beach bringt, wo es dann am Mittwoch auf die Segeltour geht 😍😍⛵️
    Read more

    lostjonas

    E- bikes ?

    6/10/19Reply
    Arthur Wans

    Nein

    6/10/19Reply
     
  • Day119

    Airlie Beach bis Rockhampton

    January 8, 2019 in Australia ⋅ 🌧 22 °C

    Wir haben auf unserer Reise durch Australien schon eine ganze Menge gesehen. Etwas, das da bisher nicht so wirklich dazu zählt, sind andere Backpacker bzw. andere Menschen in unserem Alter, die in asiatischen Blechkäfigen durch dieses riesige Land tingeln.
    Das ist an sich gar nicht so großartig verwunderlich, da die meisten Ruckgesackten in den Breiten zwischen Brisbane und Melbourne den Highway unsicher machen und wir bisher so ziemlich überall sonst waren, nur eben in diesem Bereich nicht.
    Einen kleinen Vorgeschmack auf das, was uns im Südosten erwarten wird, haben wir nun allerdings schon in Airlie Beach erlebt. Vor allem an der dortigen Lagune -was, wie jemand mal gesagt hat, auch nur ein Hipsterwort für Freibad ist- haben sich die Backpacker quasi gestapelt.
    Weshalb?
    Weil von Airlie Beach aus die Whitsunday Island Touren starten.
    Warum seid ihr da?
    Weil wir genau so eine Tour gemacht haben.
    Beantworte ich mir gerne meine eigenen Fragen?
    Vielleicht.
    Aber zurück zur Tour;
    Den ganzen Spaß detailliert wiederzugeben würde vermutlich akute Arthritis in meinen Fingern hervorrufen, weshalb ich mich auf das wesentliche beschränke.
    Wir sind um 8:30 mit einem Segelkatamaran und 70 Passagieren in Richtung Whitehaven Beach getuckert und haben auf der Fahrt schon ordentlich das all inclusive Angebot an Board strapaziert.
    Man muss ja nehmen was man kriegen kann.
    So sind wir dann mit vollen Bäuchen auf der Insel angekommen, haben einige tolle Bilder gemacht und sind am Strand geschwommen. Letzteres allerdings nur mit modischem Anzug gegen die Quallen, die hier ein bisschen fieser zustechen als die Feuerquallen zuhause. Danach ging es wieder aufs Boot und wir sind zum Schnorchel-Spot gefahren. Das Schnorcheln im Great Barrier Reef war auch ganz cool, kommt aber nicht an die Tour im Ningaloo Reef heran. Insgesamt war die Tour allerdings wirklich der absolute Hit und um 18 Uhr waren wir dann wieder zurück.
    Ansonsten haben wir uns noch um 5 Uhr morgens Kängurus am Strand angeschaut und waren in Rockhampton im Zoo.
    Mal sehen, was jetzt so auf uns zukommt.
    Read more

  • Day18

    Coastline

    June 22, 2017 in Australia ⋅ ☀️ 20 °C

    Heute morgen sind wir gemütlich aufgestanden und haben uns fertig gemacht um den Tag entlang der coast von Rockhampton zu verbringen. Zuerst sind wir zum Emu Park gefahren wo es einen memorial walk gibt und ein singing Ship welches Töne von sich gibt bei entsprechendem Wind.
    Dann fuhren wir den Pacific highway entlang, wo man teilweise tollen Ausblick aufs Meer und die Küste hatte, bis hoch nach Yeppon.
    Dort nochmal einen kurzen Break eingelegt ehe es zurück Richtung Rockhampton ging.
    Sind dann noch auf den Mount Archer hochgefahren und dort ein paar Walking circels gelaufen welche zu verschiedenen lookout points führten, oft wahren jedoch die Bäume ein bisschen im Weg um den vollen Ausblick genießen zu können.
    Danach ging es nur noch einkaufen und für euch die letzten 5 Tage hochladen, dass ihr auch mal wieder was zu lesen und sehen bekommen habt!😉
    Zurück auf dem Campingplatz richteten wir alles fürs Abendessen und begannen zu kochen!
    Gab lecker Kartoffeln mit chicken Schnitzel und Sour cream!
    Read more

    Petra Kellner

    Schon ein weites Land 🌎

    6/25/17Reply
     
  • Day48

    49 Tag Hervey bay Yeppon

    May 29, 2018 in Australia ⋅ 🌙 18 °C

    Heute kamen wir an unserem neuen Camping Platz an🛣. Er ist sehr cool😎. Er hat einen MEGA COOLEN AIR BAG. Die ganze Familie hatte spass an dem AIR BAG👪. Ausserdem habe ich eine Challange, ich muss zu jedem Satz ein EMOJI schreiben (ich hoffe ich habe EMOJI richtig geschrieben)🔎.

    #AIR BAG
    #Challange
    Read more

    Judith Gehrig

    Richtig geschrieben

    5/29/18Reply
    Petra Schumacher

    Hallo zusammen, lieben Dank für die schönen Fotos, und das Telefon. Wir wünschen Euch ein gute Fahrt. Trix ond Peter

    5/29/18Reply
     
  • Day351

    Rodeo in der Beef Capital von Australien

    October 13, 2018 in Australia ⋅ 🌧 25 °C

    336 km von Mackay nach Rockhampton🛣 ..., ein kurzer Pausen-Stopp in Clairview, einer kleinen Ortschaft am Strand mit 75 Einwohnern, die es laut Marc 1992 noch nicht gab.
    Hier soll es viele Dugongs geben, aber heute, am Samstag hatten wir keine Möglichkeit mit einem Boot hinaus zu fahren.
    😊😊😊
    https://www.mackayregion.com/dugong-sanctuary-clairview
    Den Rest der Strecke, vorbei an riesigen Flächen trockener Graslandschaften mit Unmengen von weidenden Rindern🐴🐂🐃....weißen, braunen, schwarzen gescheckten mit Schlappohren..., sollte der Wetterbericht Recht behalten, fuhren wir bei strömenden Regen.🌨🌧🌪....Gut, dass wir bei solch einem Wetter nicht mehr auf dem Boot sind.🤔🙄😏⛵
    Was für uns nicht das ideale Wetter ist, ist für die Menschen in dieser Region ein Segen,....der trockene Boden war nicht mehr in der Lage das Wasser noch aufzunehmen,😲😳 so lange hatte es nicht mehr geregnet.
    So wurden wir in unserem Motel in Rockhampton von der freundlichen Rezeptionistin mit dem Spruch, "was für ein herrliches Wetter heute" begrüßt.😲😊
    https://theqmotelrockhampton.business.site/
    Was tun in Rockhampton?
    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Rockhampton
    Rockhampton ist die Rinderhauptstadt Australiens und da muss man abends einfach ein Steak essen gehen. Heute war im Great Western Hotel, ein Hotel mit angeschlossener Rodeoanlage, auch noch ein Rodeo angesagt.
    http://www.greatwesternhotel.com.au/
    So etwas haben wir noch nie gesehen und so stand der Plan für heute Abend.
    Sightseeing in der historischen Quay Street hatten wir aufgrund des Wetters auf Morgen früh verschoben.
    https://www.queensland.com/en-in/destination-information/rockhampton
    ...nach einem hervorragenden Rindersteak, ging um 19.00 Uhr unser erstes Rodeo los....wir zwischen lauter Cowboys und Cowgirls, die ihr Können auf Pferden und beim Bullen reiten zeigten. 😲😳 Hut ab.
    Bullen reiten auf einem massigen ausschlagenden Fleischbullen kann man machen, muss man aber nicht. 🤔🙄😏 Von solch einem Tier getreten werden....Auaaaaaa....😖😲 Rodeo...das haben wir gesehen, war einmal interessant, bräuchten wir aber auch nicht jede Woche.😊
    Read more

    Porzellan

    Ein Riesen Leckerbissen für euch zwei😘👌😘💕

    10/19/18Reply
    huuontour

    Alter Hase auf Jungbullen...👍😁

    10/19/18Reply
     

You might also know this place by the following names:

Rockhampton