Australia
Rosny Hill

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

5 travelers at this place

  • Day53

    Willkommen in Tasmanien, Hobart

    October 24, 2016 in Australia ⋅ ⛅ 12 °C

    Ein letzter Blick auf Perth und unser Mercure Hotel (4x sind wir hier eingekehrt) und dann starten wir zu unserem nächsten Ziel unserer Australientour, der Insel vor der Insel - Tasmanien, so groß wie Bayern aber nur etwas mehr als 500.000 Einwohner. Die leben vorrangig an der Ostseite. Hier ist das Klima trocken und gemäßigt. Im Westen trifft das Wetter vom Meer kommend auf Tasmanien und bleibt an den bis zu 1.600 m hohen Bergen hängen. Der Westen ist weitgehend unbewohnt. Neben der Hauptinsel Tasmanien gehören mehrere kleine, meist unbewohnte Inselgruppen dazu. Ein Viertel der Insel ist Weltnaturerbe und in viele Gebiete hat noch nie ein Mensch seinen Fuß gesetzt.
    Tasmanien hatte bis vor 12.000 Jahren eine Festlandverbindung zu Australien, bis diese zur heutigen Bass-Straße überflutet wurde.
    1642 segelte Abel Tasman die Südküste Australiens entlang und entdeckte neben Neuseeland auch diese Insel für die Europäer. Die Reise erfolgte im Auftrag des Generalgouverneurs von Niederländisch-Indien, Anton van Diemen, nach dem er das neu entdeckte Land benannte (Van-Diemens-Land). Tasman glaubte allerdings, dass es sich um eine Halbinsel des australischen Kontinents handelte. Erst 150 Jahre später stellte der britische Kapitän Matthew Flinders durch die Entdeckung der Bass-Straße fest, dass es sich um eine Insel handelt. Bis dahin umsegelte man Tasmanien auf dem Weg zwischen Ost-, Süd- und Westküste. Vorrangig als Strafkolonie vorgesehen, entwickelte sich Van-Diemens-Land zu einer eigenen Kolonie.
    Der Namenswechsel von Van-Diemens-Land in Tasmanien erfolgte erst 1856 mit Erreichen der Autonomie der australischen Kolonien und dem Willen, sich vom Makel, eine ehemalige Strafkolonie gewesen zu sein, zu befreien. Dazu erfahren wir morgen mehr, wenn wir in das Mustergefängnis nach Port Arthur fahren.
    Wir fliegen mit Qantas über Melbourne nach Hobart, der Hauptstadt des kleinsten Bundesstaates und zweittrockenste Stadt Australiens. Hier lebt die Hälfte der Bevölkerung Tasmaniens, gefühlt alle mit Meerblick 😎.
    Angekommen in Hobart und 3 Stunden Zeitverschiebung (wir sind jetzt 9 Stunden vor euch), sind wir nur 2.500 km von der Antarktis entfernt und damit so südlich (wir bewegen uns immer zwischen dem 40. und 44. Breitengrad) und so weit weg von zu Hause wie nie zuvor.
    Hobart, die Stadt am Derwent River, wurde 1804 gegründet, ist damit die erste dauerhafte europäische Siedlung in Tasmanien und Ausgangspunkt für deren Besiedelung und zweitälteste Stadt Australiens - nach Sydney.
    Wir fahren mit dem Bus zu unserem 180 Jahre alten Hotel "Hadleys Orient Hotel". Alles ist sehr gediegen und gemütlich. Hier scheint Queen Victoria allgegenwärtig und spukt wohl als weiße Lady umher 😮. Keine Fahrt ohne Unterbrechung, natürlich werden zwei Lookouts anzuvisiert. Vom Rossny Hill Lookout und Mount Nelson haben wir einen tollen Blick auf die Tasmanbrücke und die Stadt. Auch der 1.270 m hohe Hausberg Mount Wellington ist zu sehen, aber seine Spitze liegt wie so oft in den Wolken. Kurz frisch gemacht, laufen wir über den Hafen (hier starten alle Versorgungsschiffe für die stationären Antarktisstationen) zum ungewöhnlichen Lokal "The Drunken Admiral" (Der besoffenen Admiral). Klasse Ambiente, super Essen.
    Auf dem Weg erhalten wir kostenlos eine Hörprobe des Halb- und Vierteltonläutens des Glockenspiels der gegenüberliegenden St. David's Cathedral. Hier scheinen die Glöckner zu üben, denn es dauert lange und wird wiederholt: https://1drv.ms/u/s!AiUv8teodO-roBsJ1Eybh0Zj9-D2
    Read more

  • Day29

    Sallamanca Market

    February 29, 2020 in Australia ⋅ ⛅ 22 °C

    Another nice day, expecting temperatures around 24 degrees. Sallamanca Market is huge with hot food stalls and a variety of arts and crafts stalls. We walked around Battery Point a very English looking neighbourhood above the harbour where the cruise ship Arcadia had recently come in to dock. We sat and had a beer and then picked up some massive prawns from a floating fishmonger and then made our way back to the apartment. Because it was such a clear day we decided to take a trip up Mt. Wellington which dominates the skyline behind Hobart.Read more

You might also know this place by the following names:

Rosny Hill

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now