Australia
Signal Hill

Here you’ll find travel reports about Signal Hill. Discover travel destinations in Australia of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

22 travelers at this place:

  • Day26

    Rottnest Island

    October 7 in Australia

    Nach der Arbeit kommt das Vergnügen. Dachten wir uns so. Tatsächlich haben wir unseren ersten komplett freien Tag nach der Farmarbeit auf der malerischen Insel Rottnest Island verbracht. Manche von euch kennen sie vielleicht aufgrund der Kurzschwanzkängurus -auch Quokka genannt- die auf der Insel leben und wegen fehlender natürlicher Fressfeinde äußerst zutraulich sind. Es soll wohl auch möglich sein, Selfies mit den Tieren aufzunehmen, ohne dass sie es stört. Haben wir zumindest gehört. Gemacht haben wir das natürlich nicht - würde ja voll albern aussehen, wenn drei 19-jährige Jungs minutenlang hinter Quokkas her kriechen würden, um ein gutes Bild zu bekommen. Aber das ist natürlich nicht das Einzige, womit die Insel lockt. Vielmehr sind es die vielen großen und kleinen, abgelegenen und offensichtlichen Strände, an denen man schnorcheln und planschen kann als gäbe es keinen Morgen. Außerdem sind auf der gesamten Insel Autos verboten, weshalb eine Inselumrundung einzig mit dem (ausgeliehenen) Fahrrad zu bewältigen ist. Das hat zwar Spaß gemacht, war allerdings auch relativ anstrengend.
    Abschließend war es ein echt toller Tag und wir haben einen ersten Eindruck auf das etwas mehr Natur-belassene Australien bekommen, das wir bald häufiger erleben werden.
    Read more

  • Day105

    Perth (Rottnest Island)

    September 29, 2017 in Australia

    The weather gods smiled on us on Friday as we packed up the van, said our goodbyes to Omi and headed to Hillarys Boat Harbour to catch the ferry across to Rottnest Island for the day. We took our bikes across with us and were prepared for all weather with our layers of clothes and backpacks stuffed full of beach gear! We arrived just before 11am and the weather was perfect for biking around the sometimes hilly island, sunny with a strong southwesterly breeze. We headed to Wadjemup Lighthouse along an inland road with some decent hills which got the better of Marley on his little bike! We admired the view from the lighthouse but didn't hang around for the tour (we'd just missed the start of the one running and we were on a tight schedule!) and checked out the other historical buildings used as signal stations during the War.
    Back on the bikes, we cruised around to the magnificent Salmon Bay with its clear turquoise water offering snorkelling straight off the beach. Roy couldn't resist (and said it was amazing) but it was too cold for everyone else...besides Meg who attempted a dip but was out almost as quickly as she was in! Would be a truly spectacular spot in good weather! Even on our windy day, there was a protected nook perfect for snorkelling exploration straight off the beach. Dried off and back on the bikes we headed around to Little Salmon Bay and Parkers Point - more pristine water...almost impossible to resist if the weather was warmer! As we headed back to the Settlement at Thomson's Bay we put the brakes on - quokkas spotted!! After we tried to ignore some French tourists patting the sleeping animals like they were in a petting zoo we got plenty of photos and then more quokkas hopped out of the nearby woodland in the hope of sharing lunch with some British tourists picknicking nearby. Thankfully those tourists respected the rules of the island and we all got plenty of up close photos but the quokkas didn't get fed. As wonderful as it was to see them up close, it's also very sad to see these sleepy nocturnal creatures out and about in the daytime.
    Later, when we stopped for lunch at the Rottnest Hotel, more quokkas came out, hopping around looking for food seemingly unaware of the humans snapping their photos and some of them actually fell asleep curled up against furniture in the beer garden. We enjoyed a delicious lunch at the pub overlooking the beach and Roy and the kids had average ice creams for dessert from the ice creamery around the corner. The kids happily played in the sand until we had to grab our bikes and head back for the return ferry. This place definitely is on our "next time" list and we need at least a few days here - fabulous to be able to ride bikes safely everywhere, beautiful scenery and amazing beaches.
    To top off a great day, we had two whales frolicking right near the ferry on the return trip! The captain stopped the engines so we could indulge in some free whale watching - perfect end to a great day trip!
    Read more

  • Day93

    Rottnest Island

    February 14 in Australia

    Angekommen in Perth.

    Den ersten Tagesausflug haben wir zu 4. nach Rottnest Island gemacht! 🏝
    Unglaublich schöne Insel! Wahnsinns Strände! 😍

    Und die Besonderheit: Überall laufen Quokkas rum! Das ist eine Unterart der Kängurus und die sind unnormal süß!
    Wenn man sie fotografiert sieht es immer so aus, als würden sie lachen, deswegen werden sie auch als die „glücklichsten Tiere der Welt“ bezeichnet aufgrund ihres „Dauergrinsen“.😁
    Sie waren wirklich zutraulich und überall auf der Insel zu finden!
    Wir haben uns für den Hop-on Hop-off Bus entschieden, anstatt für die Fahrräder, weil es fast 40 Grad waren an dem Tag und das einfach unmenschlich gewesen wäre in dieser Hitze mit dem Fahrrad die Insel zu umrunden.😳💦 (vielleicht auch ein wenig wegen der Faulheit, weil das Rumkutschieren bequemer ist🤷🏽‍♀️)

    Wir sind einmal komplett um die ganze Insel gefahren worden und sind an paar Stränden ausgestiegen.
    Wir waren Schnorcheln und haben wirklich sehr, sehr große Fische sehen können😍!
    Das Mittagessen auf der Insel war teuer und leider nicht so wirklich gut..😂 Ich habe mir Pizza bestellt, die eher einem Pudding als einer richtigen Pizza glich...
    Ansonsten war das ein wunderwunderschöner Tag und der Besuch auf der Insel hat sich wirklich gelohnt!😊🌞
    Read more

  • Day98

    Rottnest island

    December 7, 2017 in Australia

    Ein Tag simmer uf Rottnest Island gsi, det wo die herzige Quakkas dihei sind 😍 De Philipp het sini erst Erfahrig mitere Schlange ide Wildnis gmacht. Nachdem ich sie zerst entdeckt han, hani en gwarnt miteme schüche aber erstundlicherwiis völlig entspannte „Achtung Schlange“. Es het denn e chlises Herzchriesi gha und ich han erst nacher wüki gmerkt, dass die Situation au het chöne anderst use cho.. Ein Schritt wiiter ohni Warnig und er wer uf d Schlange gstande.. Uuups 😬😅Read more

  • Day143

    Rottnest Island

    February 26, 2016 in Australia

    Der einzige Grund weshalb ich unbedingt auf diese Insel wollte waren Quokkas, unglaublich süße Tiere. Bereits am Morgen machte ich mich auf den Weg zu meiner Fähre. Zwei Stunden später drückte mir ein Herr ein Fahrrad in die Hand. Kleine, mittlere oder große Tour? Da nehmen wir die mittlere! Denkste! Drei Stunden später und ein paar mal falsch abgebogen hatte ich bereits knapp zweimal die große Tour hinter mir. Es war leider extrem heiß und Schatten nur sehr selten zu finden. Aber die Schönheit dieser Insel ist unumstritten. Als ich kurz mal einen schattigen Platz entdeckt hatte und mich hinsetzen wollte kamen plötzlich ein paae Quokkas von Hinten angeschlichen. Meine ersten Quokkas, also gabs gleich mal ein kleines Fotoshooting! Nachdem ich dann zwei komplette Runden der großen Tour gedreht hatte beschaffte ich mir mein Mittagessen am Hafen. Ein paar Minuten später setzte sich jemand zu mir. Wir unterhielten uns kurz, bis er mir erzählte, dass er aus Güssing kommt. Güssing im Burgenland, Österreich! Wieder mal einer der seltenen Begegnungen mit Österreichern.
    Abends zeigte mir ein betrunkener Engländer das Titelblatt einer australischen Zeitung. Drauf war der meist gesuchte Mann Großbritanniens zu sehen und er meinte ihn zu kennen. Im Artikel stand, die Polizei vermutet, dass er sich derzeit in Perth aufhält. Er erzählte, dass er vor ein paar Wochen noch in diesem Hostel gewohnt hatte und dann rausgeschmissen wurde. Beides für dieses Hostel nicht unüblich. Es war eines der schlechtesten Hostels während meiner gesamten Reise. Im Prinzip lebten dort fast nur Leute die nach Australien gekommen waren um hier zu arbeiten. Allesamt sahen für meine Vorstellungen sehr assozial aus und verhielten sich auch so. Als mir ein paar dieser Leute während der ersten Tage meines Aufenthaltes ihre Geschichten erzählten bewahrheitete sich meine Vermutung auch. Täglich saßen sie gemeinsam im Innenhof und ließen sich mit Bier und Wein volllaufen. Sie versprachen sich gegenseitig am nächsten Tag sich auf Arbeitssuche zu begeben. Der nächste Tag startete jedoch dann wie jeder andere... Geschlafen wurde bis ein Uhr. Arbeit wurde nicht mal versucht zu finden. Abends wird gemeckert dass man hier keine Arbeit finden bevor man sich wieder darauf einschwört am nächsten Tag mit der Suche durchzustarten.
    Read more

  • Day33

    Eight o'clock start as we headed up to Hillary's Quay to catch Rottnest Fast Ferry to ....... Rottnest. Picking up our bikes before we boarded.
    http://www.hillarysboatharbour.com.au
    https://www.rottnestfastferries.com.au/packages/ferry-and-bike-combo/

    First stop Globe Cafe for fuel and Coffee fix before setting of on our bicycle tour of the Island. Beautiful beaches, clear blue sea and Quokkas, lots of Quokkas.
    https://en.m.wikipedia.org/wiki/Rottnest_Island
    https://en.m.wikipedia.org/wiki/Quokka

    Then finished off the day with sharing platter or two, one of fish and then to fill the gaps one of cheese.
    http://www.thegrosvenorperth.com.au
    Read more

  • Day16

    Quokka Quokka Quokka

    February 21, 2017 in Australia

    Die sind so putzig die Tierchen. Und sie sind Namensgeber für Rottnest Island, dem "Rattennest", auch wenn es sich nicht um Ratten sondern Mini-Kängurus handelt.

  • Day259

    #258 Rottnest Island

    May 17, 2016 in Australia

    Am Montag sind Flo und Melli angekommen *_*
    Hab sie vom Flughafen geholt, haben Kings Park geguckt und haben angefangen zu shoppen. Die zwei sind ja ganz schön fertig. Jetlag undso :D
    Nuja, darauf können wir keine Rücksicht nehmen, heute früh gings um 7 los Richtung Bus nach Freemantle und da dann mit der Fähre nach Rottnest Island. Dienstags halber Preis. Passt.
    Um 10 angekommen hamer uns unsere Radl geschnappt und sind losgedüst erst mal Richtung "Keine Ahnung, wird scho stimmen". Und gleich das erst Quokka erspäht *_* So süß. aber den ganzen Tag hab ichs nicht geschafft, das Bild zamzukriegen, das ich machen wollte, das is total schwer, weil die sich dauernd bewegen. Blödes Viechzeug. Süß sinse trotzdem und die Insel is auch hübsch, schön türkises Meer und Strände und Felsen hier und da und Pelikanse und sogar ein Rochen haben wir gesehen !
    Hübscher Tag, muss mich aber wieder dran gewöhnen Gesellschaft zu haben und v.a. deutsch zu sprechen.
    Wird schon. Morgen früh gehts los Richtung Norden, Internet eher nich so, Empfang mal sehen :) Ich werd ab und zu mal ein ich leb noch dalassen, aber alles weitere gibts in 2 Wochen, wenn wir in Broome sind.
    Bis dann :)
    Read more

  • Day35

    Rottnest Island, Western Australia

    April 5, 2016 in Australia

    Cheap Tuesday treated us well as we set off in the early morning to catch our ferry out to the well-known destination just west of Perth. The quokkas were the deciding factor in our choice to visit this rather tourist-packed island but the bike ride and spectacular views (not to mention the remote preserved feeling of the whole placed) where a superb bonus. We laughed, took risky videos whilst riding along hills using Ash's 60D positioned on his tripod, got bitten by the furry cuties, enjoyed ice cream and milk shakes and learnt a minimal amount of history of the place. One of our favourite days of the trip so far!Read more

You might also know this place by the following names:

Signal Hill

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now