Australia
Toowong

Here you’ll find travel reports about Toowong. Discover travel destinations in Australia of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

10 travelers at this place:

  • Day8

    Mount Coot-tha Lookout

    November 12, 2016 in Australia ⋅ 🌧 24 °C

    "The Wheel of Brisbane"

    Was darf in einer Großstadt natürlich nicht fehlen? - Richtig! Ein Rießenrad! :D

    Damit man weiß wie Brisbane von oben aussieht, hat man die Möglichkeit ca. 20 A$ zu bezahlen und sich das ganze aus der Vogelperspektive anzuschauen.

    Eine andere Möglichkeit: sich das ganze vom Mount Coot-tha anzuschauen. Das habe ich gemacht. Man hat von da oben eine unglaubliche Aussicht!!! Leider hat das Wetter nicht ganz mitgespielt aber es war trotzdem ein tolles Erlebnis!Read more

  • Day222

    Großer Botanic Garden

    April 6, 2017 in Australia ⋅ ⛅ 21 °C

    Der botanische Garten war wirklich toll, es gab wunderschöne Pflanzen, einen Zimtbaum (auf dessen Ästchen wir kaufen, es schmeckte wirklich toll!😀), aber das beste waren die handflächen großen Spinnen und die Schlangenhaut die wir fanden. 😊

  • Day9

    Botanic Garden am Mount Coot-tha

    January 16, 2017 in Australia ⋅ ⛅ 30 °C

    Nachdem mich meine Uhr schon aufgefordert hatte was zu machen, hab ich mich mal in die Spur gemacht. Mein Ziel war um 11 Uhr im Botanischen Garten am Mount Coot-tha zu sein, um dort eine kostenlose Führung mitzumachen. Diesmal wollte ich den Weg mit den öffentlichen Verkehrsmitteln bestreiten und wurde einmal enttäuscht aber dann wieder entschädigt. Ich wartete an der Haltestelle auf meinen Bus, welcher schon Verspätung hatte und als er endlich kam fuhr er auch gleich mal weiter. Die Führung kannste dir wohl jetzt abschmincken. Schnell Google Maps angewurfen und die nächste Verbindung rausgesucht und siehe da, eine neue Verbindung zu meinem Zielort und ich würde auch rechtzeitig ankommen. Schnell zur neuen Haltestelle gelaufen und der Bus hat diesmal sogar angehalten. Blöd nur das ich beim Anmelden am Terminal bemerkte, das meine go card leer war. Aber der Busfahrer war netter und lies mich kostenlos mitfahren. :)

    Am botanischen Garten angekommen, entschied ich mich nun doch den Park allein zu erkunden. Bis dahin hatte ich keine Vorstellung wie riesig die Anlage war und wie beeindruckend es werden sollte. Ich bin ja sonst nicht so der Pflanzentyp, weiß nicht wann ich mal in Dresden im botanischen Garten war...hmmm. Naja ne Übersichtskarte des Parks geschnappt und los gings. Meine erste Begegnung war auch gleich mal 5 Schritte weiter mit einer Schlange, die aber nur den Weg kreuzte und wieder verschwand. Andere Tiere wie Warane, Spinnen und diverse Vogelarten konnte ich auch beobachten. Die Anlage war echt sehr schön gestaltet und mit unzähligen Pflanzenarten bestückt. Ich war fast 3 Stunden dort und hatte immer noch nicht jeden Weg erkundet. Ich hatte dann auch so viele Bilder gemacht, das ich euch hier nur ein kleinen Eindruck vermitteln kann und wollte vielleicht noch ein Video dazu machen.

    Wieder auf dem Heimweg wollte ich natürlich wieder mit den öffentlich fahren, leider war meine Karte immer noch leer und online war es nur mit australischen Kreditkarten möglich, also hies es Fussmarsch nach Toowong zur nächst gelegenen Aufladestation. War nicht weiter schlimm, so entdeckt man auch mal ungewollt paar schöne Ecken :)

    Irgendwann Zuhause angekommen ging es nach einer Dusche wieder in die Stadt, denn ich wollte mir noch paar Informationen besorgen. Allerdings hatte ich nicht damit gerechnet, dass die meisten Läden schon um 6 Uhr schliesen :-/ Also wandelte ich mein Vorhaben in einen längeren Spaziergang am Brisbane River um, was auch ziemlich schick war.
    Read more

  • Day58

    Brisbane Botanic Gardens, Mt. Coot-tha

    November 1, 2017 in Australia ⋅ ⛅ 72 °F

    Today Trev asked whether I would like to go up to the Botanic Gardens as we didn't have time when we came up last time to the look out. The Brisbane Botanic Gardens are recognised as Queensland's premier subtropical botanic gardens, displaying distinctly different gardens arranged in thematic and geographical displays. The themed sections include a fragrant garden, bamboo grove, arid zone, Japanese Gardens, waterfalls, 'Kitchen in the Garden', tropical dome and the largest collection of Australian native rainforest trees in the world. the Japanese Garden was designed by one of Japan's leading landscape architects, the late Kenzo Ogata, the theme of the garden is ‘tsuki-yama-chisen’ or 'mountain-pond-stream'. It features the key elements of stone, water, paths and vegetation.
    The path follows an S-shape curve. As you approach one vegetation area, the view of the next section is hidden. This adds an element of mystery or surprise for visitors.
    A warning is given about being careful and on the lookout for spiders and snakes!
    It is a beautiful area and we spent a couple of hours or more wandering around with a vague plan but occasionally, just going where the signs pointed - we could have spent a lot longer and still wouldn't have seen everything! Sarah intends to go back and visit the planetarium next time.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Toowong, 4066

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now