Australia
Wedgefield

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

12 travelers at this place

  • Day316

    Port Hedland

    September 1, 2019 in Australia ⋅ ⛅ 31 °C

    ▪️Sophie traf sich mit einer Freundin auf einen Kaffee, die hier seid 6 Jahren wohnt
    ▪️Wir sind zum Shopping Center gefahren und haben dort unsere elektronischen Geräte aufgeladen
    ▪️Waren für die nächsten 5 Tage einkaufen, denn solange werden wir voraussichtlich im Karijini National Park bleiben, in dem wir auch kein Empfang haben werden

    💡RIDDLE
    Ein abgebranntes Waldstück und in der Mitte liegt ein toter Mann im Neoprenanzug mit Schnorchel Equipment. Es ist, aber kein See oder Meer in der Nähe.
    Was ist passiert?

    Gestrige Lösung: Der Mann ist sehr klein und kann nur den Knopf vom 10. Stock drücken. Wenn es regnet hat er den Regenschirm dabei und kann mit Hilfe dessen den Knopf vom 30. Stock drücken. (Süß 😋)
    Read more

  • Day317

    Planändernung

    September 2, 2019 in Australia ⋅ ☀️ 29 °C

    ▪️Britney ist heute nicht mehr angesprungen, das Problem war Sophie bekannt, es würde höchstwahrscheinlich in 1h wieder funktionieren
    ▪️So war es auch, da sie auf dem Weg war unsere eingefrorenen Wasserflaschen für die Kühlbox bei ihrer Freundin abzuholen, trafen wir uns dort
    ▪️Dann kam die alles verändernde Nachricht: Sie wird Britney verkaufen, sie will nicht noch mehr Geld in sie hineinstecken - eine Reparatur würde mehr als 600$ kosten, schätzt sie
    ▪️Auch wenn das Auto ansprang, ist das Risiko viel zu hoch, dass es irgendwo im nirgendwo wieder liegen bleibt :(
    ▪️Dann haben wir gemeinsam Britney ausgeräumt, unsere Sachen sortiert und aufgeteilt
    ▪️Währenddessen hat Sophie einen Anruf aus Adelaide bekommen für ein Vorstellungsgespräch nächsten Mittwoch - der Traum auf ein Sponsorship ist wieder ganz Nah :D
    ▪️Vica, Béla und ich werden in Henry weiter reisen und Sophie wird nach Adelaide fliegen

    💡RIDDLE
    Ein toter Mann liegt nackt in der Wüste, neben ihm befindet sich nur ein kleiner Holzstock.
    Was ist passiert?

    Gestriege Lösung: Das Löschflugzeug hat Wasser aus einem See gepumpt in dem dieser Mann tauchen war und hat das Wasser samt dem Mann über das brennende Waldstück abgelassen.
    Read more

  • Day143

    Karijini Nationalpark 2

    June 19, 2019 in Australia ⋅ ⛅ 19 °C

    Heute war die Wanderung etwas entspannter aber genauso schön wie gestern. Wir waren in der Dales Schlucht, wo es mehrere kleine Wasserfälle und Natur-Pools gibt. Das Wasser in den Pools und im Bach hat unglaubliche Farben - einfach traumhaft 🤩.
    Nach dem Mittagessen am Circular Pool sind wir noch zum Infocenter des Nationalparks gefahren und haben uns ein bisschen über die Geschichte von Karijini informiert.
    Die Tour im Nationalpark war wirklich schön und ist absolut empfehlenswert.
    Am Nachmittag ging es dann mit dem Bus weiter Richtung Norden und morgen früh bin ich dann in Broome.
    Read more

  • Day324

    Port Hedland

    September 9, 2019 in Australia ⋅ ☀️ 32 °C

    ▪️Haben unsere Vorräte wieder aufgestockt
    ▪️Waren mit Henry beim Schrotthändler, nun hat er endlich eine neue Plastikabdeckung an der Heckklappe
    ▪️Leider gab es wieder ein Problem, die Heckklappe ließ sich nicht mehr öffnen - Schließlich wurde auch das Schloss ausgetauscht
    ▪️Haben 2h dort verbracht und nur 77 AU$ da gelassen :D
    ▪️Dann war es zu spät noch nach Karratha zu fahren, schlafen noch eine Nacht auf dem Campingplatz vom Golfplatz :)
    Read more

  • Day1

    Leaving Port Hedland

    April 26, 2019 in Australia ⋅ ☀️ 33 °C

    Finally leaving Port Hedland for good. It wasn't always been easy, but the town has been good to me. Bye, bye Ricardo and Christine, you were such a great support! I don't know if i would have made it for so long without you!Read more

  • Day238

    Port Hedland

    June 3, 2018 in Australia ⋅ 🌬 27 °C

    Geplant war es eigentlich, heute am "80 Mile Beach Caravan Park" zwischen zu stoppen. 9 Kilometer vor dem Ziel mussten wir dann also den Highway verlassen... und hatten eine Schotterstraße vor uns. Da 'Desti' ja kein Allrad-Fahrzeug ist und der rote Sand mit jedem Meter tiefer wurde, kehrten wir jedoch wieder um und entschieden uns, nach einer kurzen Pause weiter zu fahren bis zum nächsten möglichen Rastplatz. Während dieser Pause zischte es jedoch verdächtig unter der Motorhaube und als ich diese dann öffnete, sprudelte da eine kleine, aber doch merkliche Fontäne aus Desti's Kühlwasserirgendwasschlauch. Wie das hier in Australien so typisch ist, hielt gleich ein australisches Pärchen an, um uns zu helfen. Der Mann meinte wir müssten in die Werkstatt. Schnell war jedoch klar, dass die nächste 200 Kilometer entfernt ist. Natürlich! :D Er flickte das Leck mit etwas Tape - in Australien ist es ebenfalls typisch, dass der Motorraum nach wenigen Jahren nur noch aus Gaffatape und Kabelbindern besteht - und wir fuhren langsam weiter. Vom nächsten Roadhouse aus waren es dann nur noch 1,5 Stunden bis "Port Hedland" und da das ja hier quasi GAR NICHTS ist, beschlossen wir auch diese noch zu meistern, um dann dort am nächsten Tag eine Werkstatt aufsuchen zu können.
    Da in Australien an Sonntagen auch nicht überall gearbeitet wird, fanden wir jedoch erst einmal keine und fuhren zum "Pretty Pool (Clothing Optional) Beach". Bei dem 'Pool' handelt es sich um eine Art Wasserlauf, welcher sich vom Meer aus 1,5 Kilometer durch die Dünen schlängelt und dann in einer Art Wasserbecken sammelt. Zudem ist dies ein FKK-Strand, was in Australien schon etwas besonderes ist! ;)
    Ansonsten scheint es hier nicht viel Spektakuläres zu geben um diese Jahreszeit. Im Visitor-Center sahen wir noch ein Prospekt mit den "Must See's" Port Hedland's, doch auch diese verwiesen überwiegend auf die Besichtigung irgendwelcher Eisenerz-Minen. Wir stoppten noch kurz am "Marrapikurinya Park", von wo aus man einen guten Blick über den Hafen mit den großen Frachtschiffen hat und machten uns dann auf den Weg zurück zum 'Blackrock Caravan Park'. Der ganze Ort wirkt wie ein riesiges Industriegebiet und ist für uns als Reisende eigentlich wirklich nur als kurzer Zwischenstopp geeignet.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Wedgefield, WFD

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now