Australia
Wellington Rock

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
8 travelers at this place
  • Day99

    Dorrigo NP > Nambucca Heads

    October 21, 2019 in Australia ⋅ 🌙 15 °C

    Gut, dass wir gestern Abend schon die dicke Decke bereitgelegt haben. Heute Nacht wurde es richtig kalt, dazu ist der Camper Van ja nicht gedämmt. Wir sind solche Temperaturen nicht mehr gewöhnt, die letzten 2,5 Monate hatte es beständige 30-40 Grad.

    Heute morgen sind wir zu einem weiteren Wasserfall, dem Ebor Wasserfall gefahren. Unterwegs hat das Thermometer unseres Campers an der kältesten Stelle nur 11 Grad angezeigt. Wir werden gerade also ganz gut auf Zuhause vorbereitet, leider.

    Auf dem Weg zu unserem nächsten Ziel, Nambucca Heads kommt zum Glück die Sonne raus und die Temperaturen steigen bis zu angenehmen 24 Grad. Eigentlich war Nambuccas Heads nur als Zwischenziel geplant und wir wollten bis nach Port Macquarie kommen. Beim Captain Cook Lookout treffen wir aber mal wieder einen netten Einheimischen, der uns auf Wale aufmerksam macht und uns einige Geschichten erzählt. Er selbst hatte eine deutsche Oma und einen norwegischen Opa. Unter anderem hat er uns darauf hingewiesen, dass in diesen wahnsinnig tollen Flüssen und Meermündungen richtig viele Bullenhaie schwimmen. Er ist als LKW-Fahrer sehr weite Strecken gefahren in Australien und hat diese Haie sogar bis zu 50 km im Landesinneren und z. B. auch unter Wasserfällen gesehen. Damit ist uns sämtliche Lust im Meer zu baden abhandengekommen.

    Die Landschaft ist wahnsinnig toll - eine Mischung aus Whitsunday Islands und Byron Bay - und während wir die Wale in einiger Entfernung aus dem Meer springend beobachten vergehen ganze 2 Stunden! Jetzt lohnt es sich nicht mehr weiter zu fahren. Wir suchen uns hier direkt am Meer einen Campingplatz und schauen uns die Gegend noch etwas genauer an. An der Küste entlang verläuft ein Weg gepflastert mit großen bemalten Wellenbrechern. Auf dem betonierten Weg sind Kinderbilder von einheimischen Tieren in den Zement gemalt worden.

    Hier betrachten wir auch den Sonnenuntergang nochmal vom Aussichtspunkt beim Walbeobachten. Und dann sehen wir noch etwas richtig Spektakuläres. Mit den letzten Sonnenstrahlen fliegen ganz viele, mehrere hunderte, wenn nicht sogar tausende Fledermäuse / Flughunde durch die Luft.

    Der heutige Tag wird uns noch lange im Gedächtnis bleiben, so schön ist die Gegend. Wir müssen mal den Schreiber des Reiseführers fragen, warum Nambucca Heads so wenig Aufmerksamkeit bekommt.
    Read more

    Sabine Paul

    Wunderschön

    10/21/19Reply
    Sabine Paul

    Sind das Fledermäuse?

    10/21/19Reply
    Lisa Schulz

    Ja, ganz ganz viele 😊

    10/21/19Reply
    3 more comments
     
  • Day165

    Immer weiter nach Süden

    March 12, 2017 in Australia ⋅ ☀️ 25 °C

    Heute waren wir wieder einmal länger mit dem Auto unterwegs. Trotzdem blieb etwas Zeit für kleinere Stopps. So zum Beispiel bei einem tollen Aussichtspunkt über Coffs Harbour und im Dorrigo Nationalpark. Hier war es wieder eindrücklich zu sehen, wie sich nur wenige Kilometer hinter der Küste die Landschaft schnell ändert und sich Viehherden, grosse Farmen, Regenwälder, tolle Flüsse und schöne Aussichtspunkte die Hand geben.Read more

  • Day85

    Captain Cook Lookout, Nambucca Head

    March 31, 2018 in Australia ⋅ ☀️ 25 °C

    Any visit to Nambucca Head would not be complete without heading to Captain Cook Lookout for a look. The view each way is quite memorable. Sadly we had to keep moving as the afternoon was running out and we still had a fair distance to our next camp.Read more

  • Day99

    Coffs Harbour for the Day

    November 26, 2018 in Australia ⋅ ⛅ 22 °C

    We took a drive north today to check out Coffs Harbour. First we stopped at the breakwater and river where we are staying to watch the thrashing surf smash against the rocks.

    We drove to Coffs Harbour, stopping at The Big Banana to have a look around. It sure has changed since we brought our kids here at least 10 years ago. Not just a little train journey around the banana plantations and then a banana milkshake or ice cream on the way out, today it is an empire, with a water park, skating rink, laser tag, cafe and tourist shop onsite. We bought frozen chocolate coated bananas and took the obligatory photo in front of the ‘big banana’ - the first big object in Australia!

    After we’d finished our bananas we headed up to a lookout called Bruxner Park Conservation Reserve. The road up was steep and wound through many banana plantations on the hillsides. Why do I always wish I could reach out and pick fruit when we drive past plantations and orchards? At the top there is a forest sky pier cantilevered right over the side of the cliff offering fantastic views over the lovely Coffs coast and surrounding hinterland.

    Next stop was the marina to check out the fishing boats and yachts. We ate a late lunch of delicious fish and chips and then we noticed that Cadbury, our lovely senior spoodle, was limping. We couldn’t find anything stuck in his paw so decided to wait and see how he goes. We headed beck to Nambucca Heads and gave Cadbury an anti-inflammatory tablet and let him rest.

    A little later we drove up to the lookout above our campsite (leaving Cadbury in the car) rugging up in coats to keep out the biting wind. We watched the sunset, not as dramatic as yesterday, but still a gorgeous pink glow spread across the sky.

    Time to head home - neither of us particularly hungry after our late lunch - so I dropped Gadi and Cadbury home and did a quick supermarket shop.

    Good night from Nambucca Heads. Let’s hope a good night’s rest means our baby, Cadbury, is feeling better in the morning xx
    Read more

You might also know this place by the following names:

Wellington Rock