Australia
Wentworth Falls

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Top 10 Travel Destinations Wentworth Falls
Show all
82 travelers at this place
  • Day11

    Wentworth Falls

    October 28, 2019 in Australia ⋅ ⛅ 16 °C

    Am nächsten Morgen wollten wir die Wasserfälle neben dem Campingplatz anschauen, der Weg war jedoch gesperrt. Also fuhren wir weiter zu den Wentworth falls (größter Wasserfall in den Blue Mountains) und liefen zum Princess Lookout. Leider auch hier in Australien gibt es für jeden Wanderwege sehr sehr viel Stufen 🙈🙈. Der Ausblick in den Canyon war wirklich spektakulär selbst wenn der Wasserfall kaum Wasser hatte.
    Danach verließen wir die Blue Mountains, da es einfach viel zu warm für längere Wege gewesen wäre und machten uns wieder auf den Rückweg zur Küste. Unterwegs sahen wir die ersten Pelikane und hielten an einem schönen kilometerlangen Strand.
    Read more

    Christiane E.G.

    Super Foto....

    10/31/19Reply
    Vanessa und Marc

    Danke ❤

    11/1/19Reply
     
  • Day291

    Wentworth Falls

    January 20, 2020 in Australia ⋅ ⛅ 23 °C

    A little later in the day we continued to the Wentworth Falls. It was a very steep and exhausting way down to the bottom of the falls but it was worth it.

    Nach den ersten kurzen Wanderungen ging es weiter zu den Wentworth Falls. Der Weg bis ans untere Ende der Wasserfälle hatte es wirklich in sich, sodass wir am Ende vollkommen fertig waren.Read more

  • Day101

    Wentworth Falls underpass walk

    January 20, 2020 in Australia ⋅ ⛅ 23 °C

    OK, I admit I missed out the last 50m of this walk. I had banged my head on a rock overhang, went round the corner and saw the path disappeared into a 100m drop and decided to sit back and nurse my head.

    The falls were not as impressive as they would be if the place wasn’t in drought, but the drop is impressive as is the path down to the pool below the falls.
    Read more

  • Day334

    Über 1000 Stufen musst du gehn

    November 27, 2020 in Australia ⋅ ☀️ 27 °C

    Heute ging es zu den Wentworth Falls. Dort gibt es ein super Netz aus mehr oder weniger langen Wanderwegen, die man wunderbar kombinieren kann.

    Zuerst am Weeping Rock vorbei und dann zu den eigentlichen Falls (dachte ich jedenfalls). Ein kurzer Abstecher zum Rocket Point zeigte mir erstmals das gewaltige Ausmaß der Fälle.

    Leider war der National Pass, die wahrscheinlich spektakulärste Wanderung hier geschlossen, aber bis zum Fuß der Fälle konnte man gehen, ein Weg so steil dass nur Treppenstufen (die es hier zu hunderten und überall auf den Wegen gibt) die Höhe überwinden konnten.

    Meine Kamera konnte diesen Anblick gar nicht einfangen, absolut gigantisch.

    Generell bestehen die Wanderwege hier teils nur aus Stufen, was einfach daran liegt, dass der Ort direkt an der Klippe liegt, und jeder Wanderweg unmittelbar nach unten führt, weit nach unten.

    Nach einem super Mittagessen, ging es noch in das Valley of the Waters. Über, mal wieder, zig Treppenstufen ging es hinab bis zu den Empress Falls. Ein weiterer toller Wasserfall, mit natürlichem Pool. Ich sollte beim nächsten mal einfach pauschal mein Badezeug mitnehmen, man weiß ja nie.
    Read more

    Jan Auf Reisen

    war da nix los? ist ja traumhaft

    11/29/20Reply
    Patrick Meusel

    Der Parkplatz war voll, es verläuft sich aber auch, und war eben Wochentags außerhalb von Ferien

    11/29/20Reply
     
  • Day33

    Blue Mountains

    March 18, 2018 in Australia ⋅ ☀️ 26 °C

    Aus den blauen Bergen kommen wir...⛰🎶
    Ich glaube zwar, das Lied handelt nicht von den Blue Mountains in Australien, möglich ist es aber schon😂
    Naja der nächste Nationalpark steht an.
    Die Blue Mountains sind kaum 2 Stunden Autofahrt von Sydney entfernt und einfach beeindruckend!
    Der Name kommt daher, dass über den Tälern blauer Dunst schimmert. Das kommt laut Wikihendrik von den Eukalyptusbäumen die das gesamte Tal bewalden - sieht auf jeden Fall sehr cool aus!
    Gestartet sind wir mit einer „Wanderung“ zu einem Wasserfall. Hat insgesamt gut 2 Stunden gedauert und war sehr gut!
    Man läuft unter Felsvorsprüngen, mitten durch den Wald und erreicht dann einen Wasserfall. Den Weg säumen dabei viele Aussichtsplätze, von denen man einen wunderschönen Panoramablick auf die Bergkulisse hat. 😍
    Danach ging es weiter zum wohl berühmtesten Ort in den Blue Mountains - The three Sisters -.
    Einem Felsgebilde, das drei Steinspitzen hat. Sehr cool!
    Auf dem Weg dahin mussten wir gefühlte 200 Treppenstufen bezwingen, aber es hat sich gelohnt.
    Danach waren wir an einem weiteren Aussichtspunkt mit einer kurzen Wanderung.
    Der Ausblick war wunderschön. Man konnte die steilen Felswände, kleine Wasserfälle und tolle Natur sehen.
    Auf dem Rückweg hat Hendrik dann eine Eidechse, so groß wie ein kleines Krokodil entdeckt. Da bleibt man mal lieber etwas zurück und beobachtet die Dinger aus sicherer Entfernung. Denn eins bekommen wir sehr oft gesagt „in australia everything wants to kill you.“ 😂😂
    Read more

    Anne Verheyen

    Wahnsinn 😊, imposant und mal wieder wunderschön 👌🏻....

    4/12/18Reply
    Tanja Klaus

    Aber wirklich 😎.... traumhaft🤩

    4/12/18Reply
     
  • Day22

    Eierdiebe und der geschlossene Pass

    October 13, 2018 in Australia ⋅ 🌧 9 °C

    Heute ist das erste mal essen von uns aus dem Hostelkühlschrank verschwunden. Stellt euch vor ihr freut euch morgens auf lecker Rührei (schließlich hätten wir noch 5 von den 12 übrig) und dann sind die Eier plötzlich weg. Doofer Start in den Tag!
    Aber immerhin regnete es nicht und wir haben uns auf den Weg zum National Pass bei den Wentworth Falls gemacht. Der Weg führte direkt am Steilhang längs und auf dem Weg trafen wir noch ein Possum. Der Wasserfall war super schön, wir mussten aber gleich den nächsten Rückschlag verkraften: der Pass war geschlossen aufgrund von Steinrutsch. Da uns ein Ast auf dem Autodach schon reichte, sind wir lieber wieder umgedreht und haben einen anderen Wanderweg genommen. Dieser war sehr schön, führte teilweise auch an der Felskante lang und endete an einem anderen Wasserfall, wo gerade eine Gruppe Canyoning machte, was sehr spannend anzusehen war. Sogar die Sonne kam zwischendurch noch raus! Nach 10km wandern waren wir wieder am Auto.
    Read more

    Frank Remmers

    Papagei?

    10/13/18Reply
    Frank Remmers

    Welches Tier klaut Eier aus einem Kühlschrank?

    10/13/18Reply
    Annika Reese

    Kakadu :D

    10/13/18Reply
    Annika Reese

    Gute Frage! Aber es gibt so viele verrückte Tiere hier, eins davon wird’s gewesen sein 🤔

    10/13/18Reply
     
  • Day57

    Blue Mountains Teil 1

    March 12, 2017 in Australia ⋅ ⛅ 19 °C

    Sonntag, den 12. March 2017

    Das Wetter heute mussten wir ausnutzen, denn in den letzten Tagen war es meist regnerisch. Wir sind zu den Blue Mountains gefahren, da die Zugfahrt ja nur 2,50 $ Pro Tag kostet. Da die meisten Touristen nach Katoomba fahren, sind wir zwei Stationen früher in Wentworth Falls ausgestiegen. Die Zugfahrt dauerte 2,5 h und wir bekamen auf der Hin- und Rückfahrt nur Stehplätze. Doch es hat sich gelohnt! Es war wunderschön und atemberaubend!

    Wir waren eine Gruppe von 7 Leute und sind bis abends um 9 unterwegs gewesen. Zwischendurch haben wir schöne Pausen gemacht mit tollem Ambiente. Überall plätscherte Wasser herunter, was total angenehm bei der Hitze war. Auch ein paar Badestellen gab es, es hat richtig Spaß gemacht. :)

    Das letzte Stück aufwärts war dafür richtig grauenvoll! Die unregelmäßigen, hohen Stufen brachten einen bis an die Grenzen.
    Insgesamt war die Strecke ungefähr 22 km lang - entlang der Felsen kurz vor dem Abgrund.

    Da es tausende, verschiedene unglaublich tolle Wanderrouten gibt, stehen die Blue Mountains natürlich immer wieder auf unserer "to do" Liste.
    Read more

    Jenny Frank

    Hübscher Bikini - Bist du auch gut eingecremt?

    3/18/17Reply
    Jassi Frank

    Klar ;) aber das war beim Sonnenuntergang und ich bin schon gut angebräunt :)

    3/18/17Reply
    Jenny Frank

    Ja man sieht es

    3/18/17Reply
     
  • Day4

    Blue Mountains National Park

    February 9, 2018 in Australia ⋅ ⛅ 18 °C

    Nach dem Frühstück im Apartment haben wir alles gepackt, sind einkaufen gefahren und haben uns dann auf den Weg zum Blue Mountains National Park gemacht!

    Free Campsite gefunden, Bierchen getrunken - ab unter die Dusche!
    Abends haben wir Wraps gegessen -> Gewitter!
    Read more

    Beate Kootz

    In Neuss???😂

    2/9/18Reply
     
  • Day5

    Blue Mountains: Wentworth Falls

    April 8, 2017 in Australia ⋅ ☀️ 18 °C

    Its gets light early but pitch black by 6pm, we've adjusted our day accordingly. Yesterday we picked up a car and drove from the centre of Sydney up to the Blue Mountains, staying in a free rest/camp area on the way. We stopped for a picnic lunch at a bowls club and were invited to play (declined unfortunately due to time).
    Getting up early gave us the advantage when walking, having the trails all to ourselves. We walked the National Pass, a track cut into the cliff face of the canyon. Built in 1908 by 4 people in 2 years! Incredible sights of the valley and the Wentworth Falls. Further stops at xx and xx lookouts gave amazing views of the canyons.
    Finished the day in a wild bush camp below the cliffs, surrounded by gum trees.
    Read more

    Amazing waterfall. love Gem

    4/11/17Reply
    mg.bigadventure

    Impressive waterfall.

    4/11/17Reply
    Lyndsay McDonnell

    Fantastic views but can't believe you turned down a game of bowls - are you sure you were short of time???? Have fun, love xxxx

    4/11/17Reply
    5 more comments
     
  • Day49

    Von den blauen Bergen kommen wir.

    May 28, 2019 in Australia ⋅ ☀️ 8 °C

    Blue Mountains Nationalpark.

    Von unserem Campingplatz in Sydney sind wir heute knapp 2 Stunden zum Blue Mountain Nationalpark gefahren - namensgebend ist die bläuliche Lufttrübung, welche durch die ätherischen Öle der Eucalyptus-Bäume verursacht wird.

    Für heute stehen die Wentworth Falls auf dem Programm. Dieser beeindruckende Wasserfall stürzt in mehreren Etappen insgesamt 300 m hinab in das Jamison Valley.
    Über verschiedene Wanderwege kann man den Wasserfall und dasTal hier bewundern.
    Sowohl von oben als auf von unten ist es ein beeindruckendes Erlebnis. Immer wieder werden Wasserwolken durch den Wind nach oben gewirbelt und bieten mit der Sonne ein hübsches Schauspiel. 🌈

    Danach haben wir in Katoomba beim Echo Point Halt gemacht und uns die Three Sisters angeschaut.
    Morgen wollen wir dann die Gegend um die 3 Gipfel zu Fuß erkunden.
    Read more

    Hildegunde

    💚

    5/29/19Reply
    Gabriele Lache

    Beeindruckend eure Tour!

    5/29/19Reply
     

You might also know this place by the following names:

Wentworth Falls