Austria
Erlachplatz

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day287

      Wien

      November 20 in Austria ⋅ ⛅ 8 °C

      Nach einem sechsstündigen Flug in der Billigairline Wizz kommen wir ziemlich steif und müde nachts um halb zwei in Wien an und werden von Manus Bruder André am Flughafen begrüßt 😍.
      Wir lassen uns zu unserer Unterkunft im westlichen Teil Wiens fahren und finden an einer Tankstelle auch noch ein paar Dosenbier und Mixgetränke 😅 (wir hatten uns von einer europäischen Hauptstadt eigentlich noch eine geöffnete Kneipe erhofft, aber Wien ist halt nicht Berlin…), so dass wir die restliche Nacht in unserer Gemeinschaftsküche gemütlich sitzen und ohne Ende quatschen können.

      Den nächsten Tag verbringen wir dann ebenso gemütlich bei einem Wiener Schnitzel 😍 und anschließendem Fussball anschauen (ja, wir schauen die WM), bis André sich dann auch schon wieder in Richtung Heimat machen muss und wir uns noch eine Mütze Schlaf vor dem morgigen Weiterflug nach Island gönnen.
      Aber es war schön, auch kurz vor dem Ende der Reise noch einmal einen lieben Menschen zu sehen, der den Weg zu uns auf sich genommen hat ❤️.
      Read more

    • Day51

      Wien

      June 26 in Austria ⋅ ☀️ 30 °C

      Heute besuche ich mit meiner Nichte Verena und ihren Freunden einen Escape Room.
      Noway out und die gruselige Entdeckungsreise ist the Nun. Im Zeitraum einer Stunde muss man über fünf Räume Rätsel lösen um die Nonne zu finden. Erschwerend ist ein Original Schauspieler, der regelmäßig im Raum unangemeldet als Nonne verkleidet erscheint.
      Es ist extrem gruselig, finster und die Rätsel sind nicht sehr einfach zu lösen danach gehe ich noch in der Wiener Innenstadt spazieren und genieße das Stadtfeeling in der sommerlichen Hitze.
      Read more

    • Day13

      Vienna

      January 22 in Austria ⋅ ❄️ 36 °F

      Checked out of Hotel Tyrol and walked around the Vienna Naschmarkt, very large and impressive but pushy vendors wanting you to try all their stuff. Headed off to Cafe Hawekla a famous Vienna coffee house, opened in 1939 by two newlyweds and still ran by family. It has been featured in movies and songs. Stopped by a beautiful church and grabbed a sausage and wine for the walk back in a hail storm to the car. Headed to the Schlumberger Champagne tour, it dates back to 1842, even though it can’t technically call itself champagne any longer it is still is produced like and tastes like a champagne. Drove close to 3 hours to have dinner with Klaus’s friend in the snowy town of Edlbach Austria.Read more

      How was church? [Kyle]

      1/23/22Reply
      Traveler

      Crazy amazing, never seen anything like it, except in Spain.

      1/25/22Reply
      Traveler

      Gorgeous!

      1/25/22Reply
      2 more comments
       
    • Day12

      Zentralfriedhof Wien

      September 12 in Austria ⋅ ☀️ 21 °C

      Unser letzter Wien-Stop ist der Zentralfriedhof.

      Die Wiener haben ja ein besonderes Verhältnis zum Tod.

      Das merkt man auch hier. Als erstes kommt man an einem Souvenirshop vorbei. Rechts auf dem Friedhof liegt ein Kaffee, links ein Museum und ein großes Schild: Silent-Run: Es gibt zwei Laufstrecken über den Friedhof.

      Wikipedia:
      „Der Wiener Zentralfriedhof wurde 1874 eröffnet und zählt mit einer Fläche von fast zweieinhalb Quadratkilometern und rund 330.000 Grabstellen mit rund drei Millionen Verstorbenen zu den größten Friedhofsanlagen Europas.

      Der überwiegende Teil des Hauptfriedhofs besteht seit jeher aus katholischen Gräbern. Darüber hinaus bestehen mittlerweile Abteilungen und Friedhöfe folgender weiterer Konfessionen:
      - buddhistisch
      - evangelisch
      - islamisch (alte, neue und islamisch-ägyptische Abteilung)
      - jüdisch (alter und neuer Friedhof)
      - orthodox (russisch, griechisch, rumänisch etc.)
      - mormonisch“

      Wir gehen zuerst ins Beerdigungsmuseum. Sehr informativ und auch lustig. Ausgestellt ist auch ein Sitzsarg, der aber nie benutzt wurde.

      Auf dem Friedhof gibt es über 500 Ehrengräber. So ist hier Beethoven, Mahler, Brahms, Schubert, Curt und Udo Jürgens, ….
      Wir besuchen das Grab von Falko. Dort ist auch seine Mutter beerdigt.

      Es gibt sogar eine Buslinie über den Friedhof und für 3€ kann man mit dem Auto reinfahren.

      Ganz schön groß.
      Read more

      Traveler

      Des wär dann meins 😂 sehr unterhaltsam dieser Bericht

      9/12/22Reply
      Traveler

      Die Shirts sind super, auf zum Zentralfriedhof

      9/12/22Reply
      Traveler

      😂😂😂

      9/12/22Reply
      juergenft

      Toller Schnappschuss

      9/12/22Reply
       
    • Day49

      Gelato Time!

      September 22 in Austria ⋅ ☀️ 16 °C

      Okay I know this is the post you have all been waiting for 😂 this is a collection of all the gelatos I have got this far in my trip :) highlights were definately pistachio and salted caramel 🤩 I'm posting this now because it's gotten pretty cold (end of September vibes) and I'm going north so it's only going to get colder...so I think gelato season is coming to an end. But you know what that means...CHOCOALTE time :) (you'd be fooling yourself if you thought I haven't still been having chocolate until now 😉🫣🤭)Read more

      Traveler

      Making me 😋

      9/22/22Reply
      Traveler

      I scream, you scream, we all scream for ice cream. love the post.

      9/22/22Reply
      Traveler

      Yum, yum, yummer!!! 😋

      9/23/22Reply
      Traveler

      🫠

      9/23/22Reply
       
    • Day18

      Da was wel effie Wenen

      September 17 in Austria ⋅ ☁️ 13 °C

      Lieve Bloggertjes

      Ik heb al een aantal keer vermeld dat we niet altijd even gevulde dagen hebben. En gisteren was er zeker één van. En hoe kwam dat? Omdat we met ons slaaptekorthoofd 3 keer in een fout station stonden en 2 keer op de foute trein zaten. Dus ipv 3 uur onderweg, was het nu een stuk of 7 uur.. oepsss. Maar bekijk het langs de positieve kant, nu hebben we weer meer van Hongarije gezien. Achja, algoed hebben we ‘s avonds toch in Wenen geraakt en hebben weer goed gegeten.

      Ter compensatie van de weinige foto’s krijgen jullie nog een mooi schilderij van de national gallery van Budapest van eergisteren.

      Groeten uit Wenen
      Read more

    • Day10

      ÖV & Velo

      April 25 in Austria ⋅ ⛅ 14 °C

      Über Ostern (inkl. Montag) durften alle Kinder in Wien den öffentlichen Verkehr gratis benutzen. Susanne und ich haben haben dann jeweils ein reguläres Ticket gelöst. Ab Dienstag morgen hatten wir für 72 Stunden zwei Easy CityPass Wien (25 Euro pro Stück). Pro Pass durften wir ein Kind gratis mitnehmen.

      Ab Freitag haben wir uns mit Velos von Nextbike fortbewegt. Ein Velo kostet zwei Franken pro Stunde und man kann dieses irgendwo in der Stadt abstellen, abschliessen und zurückgeben. Nextbike gibt es in vielen europäischen Städten, bei uns in der Zentralschweiz. Für Aline war das Velo noch etwas zu gross, deshalb haben wir noch eines bei pedalpower.at ausgeliehen. Von dort hatten wir auch vier Helme.

      In Wien gibt es bei fast allen Strassen Fahrradwege. Man muss einzig schauen dass man rechts fährt, damit die schnelleren überholen können, denn es hat viel Veloverkehr (speziell Essenskuriere).

      Gestern Sonntag konnten wir noch den Wien Marathon miterleben. Es hatte viele Leute und gewisse Strassen waren gesperrt. Susanne, Eva und Aline waren noch im Amalienbad. Um 15:58 ging’s dann weiter mit dem Zug nach Maribor.
      Read more

      Wauuu das ist aber ein spezielles Bad. Sieht cool aus [Pascal]

      4/30/22Reply
      Traveler

      Sehr schön, orientalisch mit den vielen Mosaiken. Das gefällt mir sehr!

      5/17/22Reply
       
    • Day8

      Vienna

      July 12 in Austria ⋅ ⛅ 24 °C

      [JJ] We packed a hell of a lot into our day trip to Vienna. First, we emerged from the hauptbahnhof and walked into the city centre via Belvedere Palace gardens. We then explored the area around the Hofberg and Spanish riding school, before a general explore took us to St Stephen's Cathedral, where we climbed the north tower and saw views over the city. Once we figured out how to navigate the metro, we found ourselves at Schönbrunn Palace, something of a lidl deluxe version of Kingston Lacy, and probably the most impressive attraction of the day. Finally we darted back to the main train station to collect some shopping and dinner to eat just in time for our train off to Budapest.

      Vienna was very pretty, filled with ornate pastel coloured architecture.
      Read more

      Traveler

      Schönbrunn is spectacular. Did you go inside too?

      7/12/22Reply
      Traveler

      absolutely, but no sadly we didn't have the time today

      7/12/22Reply
      Traveler

      Err … too much detail!!

      7/12/22Reply
      Traveler

      I’m referring to the pic of the statue

      7/12/22Reply
       
    • Day52

      Dinner with no kitchen!

      September 25 in Austria ⋅ ☁️ 14 °C

      So we arrived at our hostel in Vienna after having gone grocery shopping and there is no kitchen!!! AHH! So we were a little creative and actually made a YUMMY dinner. We cooked our noodles in 3 bowls in the microwave, added some delicious pesto sauce, and also added some feta cheese and pre-cook sausages! Not bad eh?!Read more

      Traveler

      Yum!!! Where's the wine to toast to creativity??

      9/26/22Reply
      Traveler

      Creativity driven necessity. Sounds like you needed a beverage to celebrate😀

      9/27/22Reply
      Traveler

      the hostel was providing free sangria 😎

      9/27/22Reply
      Traveler

      Even better... especially for the budget

      9/27/22Reply
      Traveler

      I love anything that is free😌

      9/27/22Reply
      Traveler

      Sangria but no food 🤣❤️

      9/29/22Reply
       
    • Day53

      Second night without a Kitchen!

      September 26 in Austria ⋅ ⛅ 16 °C

      So yet again the creativity continues!! There is an app I learned about from previous travellers called "To Good To Go". You basically pick a restaurant or food chain and order a surprise bag for the evening to pick up when they close. The bag contains food that the restaurant didn't use and gives it away for cheap instead of throwing it away. Sooo we did that for one "serving" and got sandwiches and an apple fritter. Amazing for 1.5 euros per person!! Then we also made our own salad (DELICIOUS) with arugula, nectarines, feta, and a pesto sauce. YUMMM.Read more

      Traveler

      What a great idea for restaurants to save waste!!! Your on for Thanksgiving dinner!!! 😃

      9/26/22Reply
      Traveler

      yeah it was super cheap too. like 3 euros and they let you take any food that accumulates to 10 euros. what a win!!! (we did a two for one so it was 1.5 euros each - big win)

      9/27/22Reply
      Traveler

      Must try this app in Spain!

      9/28/22Reply
      Traveler

      Well done 🤗

      9/29/22Reply
       

    You might also know this place by the following names:

    Erlachplatz

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android