Austria
Gerlosberg

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
83 travelers at this place
  • Day10

    1950m über Null

    July 23, 2021 in Austria ⋅ 🌙 18 °C

    Tini radelte heute vormittag und hatte die Idee knapp vorm höchsten Punkt ihrer Tour auch einen Höhepunkt für die ganze Familie zu erreichen. Also LOS!
    Rauf zur Isskogelbahn, Finjas und auch Merles erste Gondelfahrt sollte heute passieren. Wie praktisch, die Bänke könnten eingeklappt werden, und der Fahrradanhänger konnte auch mit rein. Oben angekommen war es zum Glück ein Katzensprung bis zur Latschenalm. Die hat sich wohl Kinder auf das Aushängeschild geschrieben. Neben guter Küche gab es nämlich alles was das Kinderherz begehrt. Der eigene Spielraum konnte von Merle bekrabbelt und bespielt werden ohne auch nur ein 'Nein' zu verlieren. Wie toll! Und Finja tobte sich bis zum bitteren Ende auf Schaukel, Rutsche und vor allem Trampolin aus.
    Ein schöner Blick auf unseren 2019er Winter-Urlaubsberg ließ auch die Erinnerungen der Großen an den schönen Urlaub mit Magali, Fred und der alten Merle aufleben.
    Auf dem Rückweg klappte es dann. Finjas Wunsch nach einer gelben Gondel ging auf und wir schauten auf die bimmelnden Kühe runter. Völlig erschöpft schliefen beide Kinder bis wir zurück in Zell waren. Dann ging es weiter. Ab ins Campingplatz eigene Schwimmbecken. Finja schwimmt seit gestern alleine mit ihren Schwimmflügeln und Merle genoss heute ihr erstes und ganz schön kaltes Bad, welches eine Füllstandshöhe >20cm hatte.
    Read more

    Cooler Blog und tolle Bilder von eurem Trip! Habt weiterhin eine schöne Zeit, sieht so aus, als ob ihr das Beste draus macht! LG Anthea [Anthea]

    7/24/21Reply
    Undine Andrä

    Danke fürs Teilhaben 💕

    7/24/21Reply
     
  • Day1

    Anreise in's schöne Zillertal

    July 13, 2020 in Austria ⋅ ☀️ 23 °C

    Nach langer Zeit hatte sich mal wieder die Gelegenheit ergeben ein paar gemeinsame Tage mit Bruder und Schwägerin in den Bergen zu verbringen (Tom musste leider zuhause bleiben und arbeiten☹).
    Die 2 1/2- stündige Fahrt von Augsburg ins Zillertal lag schnell hinter uns. Nach einer Mittagsstärkung, bezogen wir unser Hotelzimmer ( an soviel Luxus muss ich mich die nächsten Tage erst noch gewöhnen).
    Eine Wohltat hier ohne Maske frei atmen zu können und auch Niemanden damit rumlaufen zu sehen.
    Read more

  • Day15

    Familientag

    July 28, 2021 in Austria ⋅ ☁️ 18 °C

    Mit jeweils 4 Berganstiegen im Gepäck und dem Hinweis auf Regen ab dem Mittag, haben wir beschlossen schon vormittags mit den Kindern auf den Nachbarberg zur Rosenbergbahn zu gehen.
    Immerhin soll es hier ein Fichtenschloss geben.
    Finja hat sich zur Sicherheit schon in der Gondelauffahrt als Prinzessin getarnt 👸

    Oben angekommen gab es kein Halten mehr. Mama und Papa wurden angewiesen wo sie mit oder ohne Merle zu bleiben haben und Finja war in ihrem Element. Wir haben staunend zugesehen.

    Ein Mittagessen auf der Alm, ein Käsekauf und ein Eisessen im Tal später, war es dann soweit. Der Regen hatte sich glücklicherweise verspätet, aber er kam dann eben doch.
    Read more

    Undine Andrä

    Das ist soo 🥰

    7/30/21Reply
     
  • Day13

    Das bisschen Regen.

    July 26, 2021 in Austria ⋅ ⛅ 21 °C

    Heute morgen hat es geregnet. Also alles mal in einer anderen Reihenfolge. Auswärts frühstücken, einkaufen, die Reparatur des Rücklichts vom Bus veranlassen, ein bisschen 'Liebe Sonne' Singen und ZACK, jetzt scheint wieder die Sonne. Also rauf aufs Rad für Christian, Merle schläft nach 1 Stunde schieben und Finja hat so fleißig die Hasen auf unserem Spaziergang gefüttert, dass sie auch ganz erschöpft eingeschlafen ist.Read more

    Undine Andrä

    Das haben wir doch im Tierpark schon geübt 💕

    7/27/21Reply

    😍😍 [Tina]

    7/29/21Reply

    Oh so ein glücklicher Papa :-) LG von Caro [Caro Kieli]

    8/6/21Reply
     
  • Day6

    Nach viel Stau - Angekommen

    July 19, 2021 in Austria ⋅ ⛅ 19 °C

    Der Stopp war gut, die Bewegung war wichtig!! Ab dort ging es für sehr lange Zeit per Blockabfertigung durch Tunnel und durch Baustellen. Die Kids haben den ersten Teil dieses Schleichens verschlafen, dankenswerterweise. Irgendein Spast hat der Schlange "Vollsperrung, umdrehen" zugerufen 🤬
    Noch zwei Baustellen und einen Tunnel später rollte es dann wieder und mit Singen 🎶🎵 und Spielzeug 🧮 hat sogar die Laune auf der Rückbank gehalten, bis kurz vor knapp. Dann waren wir aber auch schon da. Zell am Ziller. Hier musste es dann trotzdem schnell gehen. Also: ⛺ aufstellen, 🚐 herrichten, Einkaufen, Kochen & Essen (die Nudeln waren dann doch okay) und ab ins "Bett". Finja hatte riesig Lust auf den Palast von Zelt, wie wir es schon zur Deutschland-Radtour 2019 nannten. Und auch Merle hatte nach einer kurzen Inspektion des Unterbodens vom Bus diesen als gut empfunden und hatte großen Spaß am Schlafengehen.
    Jetzt noch die Lagebesprechung für morgen und dann auch für uns eine gute Nacht. Tini im Bus. Ich im Zelt. Gute Nacht!
    Read more

    Hannes Nickisch

    Frag mal den Platzwart, wo er nach der Arbeit immer klettern geht. Wir haben ihn letzte Woche neben dem Huterlaner Klettersteig 3x getroffen.

    7/19/21Reply
     
  • Sep14

    Der Dritte Tag

    September 14, 2021 in Austria ⋅ ⛅ 22 °C

    Der Dritte Tag 😅😥😅

    Wir beginnen den anstrengendsten Tag (es sollten heute 1000 Höhenmeter werden) der Woche nach dem Frühstück und wandern gemeinsam mit Ziegen und Kühen nach oben. Unser Bergführer (danke Gernot 👍 - „Kopf hoch, die Füße fühlen den Weg 🙈“ ) führt mich und nach 2 Std. sind wir auf 518 m hinauf „geklettert“ und erreichen 1979 Meter Höhe mit einem fantastischen Blick ins Tal. 😊😊😊

    Weiter gehts nun auf 2108 Meter und wir genießen den Blick auf die Zillertaler Alpen 🤩🏔🏔🏔 Endlich erreichen wir die Rastkogelhütte auf 2124 Meter und kehren ein.

    Dann fällt die Entscheidung 😥: die restlichen 200 Höhenmeter mache ich heute nicht … Mit Blick auf die Anstrengung des bisherigen Aufstiegs und die noch kommenden zwei Tage … 😥😥😥

    So lasse ich den Gipfel Mitterwandskopf aus und wandere allein durch eine wunderschöne Landschaft mit fantastischem Blick auf die Berge auf 2000 Metern im eigenen Tempo 😊😊😊

    Die Gruppe treffe ich am Melchboden wieder 👍

    Mit dem Taxi gehts ins Tal nach Mayrhofen in wieder ein super tolles Hotel 🤩

    Fazit: Grenzen kennen und mutige Entscheidungen treffen 👍

    PS: Nicole und Hartmut haben den Gipfel erklommen - Respekt und Anerkennung 💪💪💪🥰
    Read more

    Marion Emme

    Ich bin sooo stolz auf dich 😘

    9/14/21Reply
     
  • Day7

    Erste Nacht im Camper/Zelt

    July 20, 2021 in Austria ⋅ ⛅ 20 °C

    Eigentlich alles wie immer. Merle wollte kurz vor sechs aufstehen, aber Tini konnte sie noch überzeugen liegen zu bleiben.
    Nach der lieben Sonne, gibt es seit heute auch auch Paragleiter am Himmel. Irgendwo in der Nähe scheint ein Startplatz zu sein. Auch Zeltnachbarn von uns sind geglitten.
    Nach einem tollen und entspannten Frühstück in der Sonne, haben sich unsere Wege getrennt. Christian ist mit dem Rennrad los in Richtung Mayrhofen um zur Grüne Wand Hütte zu kraxeln. Christine hat mit den Kids den Campingansässigen Spielplatz unsicher gemacht und anschließend den Camper abfahrbereit gemacht, um zum Mittagessen auch auf der Wasserfall Alm zu sein. Bis dahin war Christian oben and der grünen Wand Hütte und hat sich auf dem Rückweg zum Wasserfall noch einen Schlauch zerfahren, gewechselt und ist dann doch gut angekommen. Dann also gemeinsames Mittagessen und ein bisschen Spielespaß für die Kinder. Tini dann wieder mit dem Bus runter, Christian hat die Abfahrt mit dem Rennrad genossen. Zurück auf dem Campingplatz (Christian war Erster) ist Christian mit Merle duschen und Christine mit Finja baden gegangen. Letzteres war aber so kalt und deswegen so früh zu Ende, dass Finja dies dem kompletten Campingplatz vom Beckenrand aus kundgetan hat. Nachdem das eingefangen war, Abendprogramm und Schlauch flicken. Zwei rot lackierte Nägel für fast 1000 Höhenmeter (917m) und ab in die Schlafsäcke.
    Read more

  • Day16

    Abfahrt

    July 29, 2021 in Austria ⋅ ☀️ 14 °C

    Am Tag unserer Abreise haben wir einfach kurzen Prozess gemacht. Die Berge haben wir ganz heimlich in den Bus gepackt und sind über die Grenze gefahren.
    Zum Glück war die Rückfahrt flüssig gelaufen und wir sind mit viel Schweiß wieder zu Omas und Opas Auto gekommen.Read more

    Undine Andrä

    Finja ist schon mal los 😍

    8/3/21Reply
     
  • Day9

    Alltag

    July 22, 2021 in Austria ⋅ ⛅ 24 °C

    Christian radelt, die Mädels machen was halt sonst so anfällt. Aufräumen, spülen, malen, spielen, beim Spazieren Ziege und Pony finden, einkaufen usw. Fast ein bisschen Normalität im neuen Camping Leben.

    Als Christian von seiner Ü-1500hm Radtour glückselig zurück kommt, schlafen die zwei Mädels seelig im Fahrradanhänger. Momente wie diese, in denen zwei Kinder gleichzeitig schlafen sind selten 😉
    Nach dem Schlaf wird sich mit Kuchen gestärkt, bevor es auf den 'Glück auf' Spielplatz hier im Ort geht. So ein bisschen Sachsen bzw. Sächsischer Bergbau ⚒ hat wohl schon auf uns abgefärbt. Der Spielplatz lohnte sich. Finja hatte riesig Spaß und wir haben endlich ein kleines Mädchen gefunden, dass fast so alt und groß ist wie Merle, sowohl zur Geburt wie auch jetzt. Herrlich. Es war ein bisschen so als hätte man sich selbst Geschichten über das eigentlich fremde Kind erzählt.
    Anschließend ging es schnell das Zelt und den Bus sichern. Ein Gewitter drohte und tatsächlich: die Regentropfen hatten eine ordentliche Schlagzahl wie auch Durchmesser. Zum Glück hat es uns gerade so beim Hin-und Rückweg vom Essen verschont.
    Read more

  • Day4

    Tag 4 - Zell am Ziller bis Neukirchen

    August 26, 2020 in Austria ⋅ ☁️ 17 °C

    Von Zell ab fahren wir die Bundesstraße 165 Richtung Gerlos bis Gmünd. Straße halt. Immer schön aufwärts, mit einigen Kehren und - natürlich - Straßenverkehr. In Gmünd wechseln wir auf einen gut zu fahrenden Waldweg, nicht befestigt, feiner Schotter. In Gerlos geht es nochmal kurz auf die Straße zurück und danach ist man auch schon fast am Speichersee Durlaßboden. Ab hier wollen wir eigentlich den nördlichen Uferweg nehmen, der allerdings für Fahrradfahrer aus dieser Richtung gesperrt ist. Obwohl wir die einzigen sind, die das interessiert. Danach geht es noch ein kurzes Stück wieder auf der Straße bergauf und nach der Mautstelle nur noch bergab. Ab Krimml fahren wir auf dem Tauern-Radweg bis Neukirchen.Read more

You might also know this place by the following names:

Gerlosberg