Austria
Innsbruck (Innenstadt)

Here you’ll find travel reports about Innsbruck (Innenstadt). Discover travel destinations in Austria of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

29 travelers at this place:

  • Day2

    Simon Boccanegra

    December 16, 2018 in Austria ⋅ ⛅ -2 °C

    Am Abend bin ich ins Tiroler Landestheater eine Oper von Giuseppe Verdi schauen gegangen. Gleich vor dem Theater ist das Christkind mit Gefolgschaft in Innsbruck eingetroffen. Es ist ein alter Weihnachtsbrauch.

    Die Oper Simon Boccanegra war fantastisch. Während den drei Stunden war Dramatik pur angesagt. Die Stimmen waren hervorragend. Verdi war ja sehr politisch und so ist diese Geschichte auch in einem realen Rahmen eingebunden. Simon Boccanegra wird selten gespielt, dies ganz zu unrecht. Gewaltig wars!

    Mein Sitzplatz ganz oben auf der Seite war jetzt nicht so toll, doch bin ich einfach nach der Pause in die Mitte gerutscht, hehe. Spätnachts ging ich durch das ruhige Innsbruck nach Hause.
    Read more

  • Day3

    what's going on

    December 17, 2018 in Austria ⋅ ⛅ 2 °C

    Den Rest des Tages verbringe ich damit, die Hofkirche, das Tiroler Volkskunstmuseum und die kaiserliche Hofburg zu besichtigen. Alle Museen sind in ihrer Aufmachung ein bisschen stehen geblieben. Schon noch spannend die kaiserliche Vergangenheit zu erfahren, aber ein wenig mehr modernere Gestaltung wäre von Nöten. Teilweise wandle ich komplett alleine durch die Räume, wenig Touristen verirren sich hier hin. Vielleicht der Jahreszeit geschuldet.

    Dann noch kurz auf dem Christkindlmarkt Sauerkraut und Bratkartoffeln genießen und dann ins Kino zu Grindelwalds Verbrechen.
    Read more

  • Day25

    Innsbruk Austria

    January 10, 2018 in Austria ⋅ ⛅ 2 °C

    Beautiful!!!!!

    The Golden Roof: Completed in 1500, the roof was decorated with 2,657 fire-gilded copper tiles for Emperor Maximilian I to mark his wedding to Bianca Maria Sforza. The Emperor and his wife used the balcony to observe festivals, tournaments, and other events that took place in the square below.Read more

  • Day2

    Dom zu St. Jakob

    July 27 in Austria ⋅ ⛅ 25 °C

    Unser nächstes Ziel war der Dom zu St. Jakob, welchen wir bereits von Stadtturm aus bewundern konnten. Der Dom steht mitten in Wohnhäusern und ist groß und wunderschön. Vor dem Dom befindet sich ein Park, von wo aus man einen tollen Blick auf den Dom hat. Der Dom zu St. Jakob in Innsbruck, oftmals auch nur kurz als Innsbrucker Dom bezeichnet, ist die Kathedrale beziehungsweise der Bischofssitz der römisch-katholischen Diözese Innsbruck. Der Dom ist bereits sehr alt. Vermutlich bestand die Kirche bereits 1181/82. Vom Jahre 1270 datiert die erste urkundliche Nachricht einer St. Jakobskirche in Innsbruck. 1494 entstand die älteste erhaltene Ansicht der gotischen Kirche auf einem Aquarell. In der Kirche befindet sich das Grabmal von Maximilian III. Deutschmeister, Landesfürst von Tirol von 1612 bis 1618. Das Grabmal ist kaum zu übersehen und sehr ansehnlich gebaut. Besonders interessant sind die Säulen, die unter anderem mit Pflanzen, Schnecken, Vögeln und Heuschrecken verziert sind. Oben kniet der Landesfürst mit St. Georg und dem Drachen.Read more

  • Day2

    Im Inneren des Dom zu St. Jakob

    July 27 in Austria ⋅ ⛅ 26 °C

    Beim eintreten der Kirche erhält man den Hinweis, dass man eine Fotoerlaubnis fürs Innere erwerben muss. Der Eintritt ist kostenlos, daher war das für uns in Ordnung. Die Gebühr beträgt 1€ für eine Stunde und ist somit vollkommen fair. Das Innere hat uns sehr beeindruckt. Der Dom ist sehr schön, prunkvoll und sehr schön verziert. Sowohl der wunderschöne Altar, als auch die Orgel, die Seitenaltäre und das Grabdenkmal beeindrucken sehr. Nachdem wir eine Zeit lang den großen (aber zum Glück nicht überfüllten) bestaunt hatten, ging es wieder raus und in Richtung Zentrum.Read more

  • Day2

    Durch die Gässchen der Altstadt

    July 27 in Austria ⋅ ⛅ 26 °C

    Zuerst durch die Stiftgasse, danach durch die Riesengasse, sind wir wieder zum Zentrum. Durch diese schönen, kleinen und teils sehr engen Gässchen macht es einfach nur Spaß zu schlendern. Direkt neben dem Stadtturm sind wir dann aus der Riesengasse wieder auf die Herzog-Friedrich-Straße. Von hier aus ging es entlang der wunderschönen Häuser zum letzten großen Ziel für das Sightseeing heute, dem Kaufhaus Tyrol.Read more

  • Day2

    Trautsonhaus & Stadtrichter Zeller-Haus

    July 27 in Austria ⋅ ⛅ 26 °C

    Durch die Herzog-Friedrich-Straße ging es entlang des Trautsonhauses und des Stadtrichter Zeller-Hauses zur Maria-Theresia-Straße. Die Herzog-Friedrich-Straße ist die zentrale Straße durch die Innsbrucker Altstadt. Sie ist nach Herzog Friedrich IV. benannt. Die Herzog-Friedrich-Straße war bis in die Neuzeit die bedeutendste Innsbrucker Straße, durch die der gesamte Verkehr von Süden zur Innbrücke und weiter ins Ober- und Unterinntal floss. Insbesondere der Platz vor dem Goldenen Dachl diente häufig für öffentliche Darbietungen und Kundgebungen. Zur Zeit Kaiser Maximilians fanden auf dem Platz Turniere und Aufführungen statt, die er vom Goldenen Dachl aus beobachtete. 1536 wurde hier Jakob Hutter als „Ketzer“ auf dem Scheiterhaufen verbrannt. Das Trautsonhaus wurde 1541 von Georg Türing erbaute Haus ist ein bedeutendes Beispiel für den Übergang von der Gotik zur Renaissance. Der barocke Marmorbrunnen vor dem Haus ist der einzige an der ursprünglichen Stelle erhaltene Stadtbrunnen.Read more

  • Day2

    Im Zentrum angekommen

    July 27 in Austria ⋅ ⛅ 24 °C

    Von der Innbrücke ging es ins Zentrum in Richtung Goldenes Dachl. Auf dem Weg sind wir an ein paar sehr schönen und bekannten Gebäuden vorbei. Das Katzunghaus, das Helblinghaus Haus, das Vier-Viecher-Eck (Vier Gebäude mit verschiedenen Tieren als Hauswappen) und das Gebäude mit dem Namen ‘‘Hier weilte Goethe‘‘. Nachdem wir bereits hier einen tollen Eindruck vom Zentrum gewinnen konnten ging es weiter zum zentralen Platz, wo sich das Goldene Dachl befindet.Read more

  • Day2

    Das Goldene Dachl

    July 27 in Austria ⋅ ⛅ 24 °C

    An der bekanntesten Sehenswürdigkeit der Stadt angekommen haben wir natürlich ein paar Fotos gemacht und einen genaueren Blick geworfen. Das Goldene Dachl ist ein spätgotischer Prunkerker am Neuen Hof und gilt als Wahrzeichen der Stadt. Das Dach des Erkers wurde mit 2.657 feuervergoldeten Kupferschindeln gedeckt. Erbaut wurde das Gebäude 1420 als Residenz der Tiroler Landesfürsten. Aus Anlass der Zeitenwende (1500) fügte Niklas Türing der Ältere im Auftrag des deutschen Königs und späteren Kaisers Maximilian I. den Prunkerker hinzu. Zu diesem
    Zeit war der Himmel überraschenderweise noch blau und die Sicht daher recht klar. Aus diesem Grund haben wir uns jetzt schon dazu entschieden, den Stadtturm zu besteigen.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Innsbruck (Innenstadt)

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now