Austria
Kurgarten

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

99 travelers at this place

  • Day3

    Innsbruck und auf nach Salzburg

    July 20, 2020 in Austria ⋅ ☀️ 25 °C

    Gegen 9:30 Uhr bin ich zum auschecken bereit. Ich lasse meinen Rucksack noch im Hostel und gehe erst einmal beim nahegelegenen Bäcker frühstücken. Völlig stressfrei genieße ich meine beiden Brötchen, schreibe noch den Blogeintrag für den gestrigen Tag fertig, setze ihn online und gehe dann zurück zum Hostel. Meine Bahn nach Salzburg fährt um 12:17 Uhr. Ich habe noch 10min Zeit für einen kleinen Stop auf einer Parkbank am Inn bevor mein Rucksack und ich uns auf den Weg zum Bahnhof begeben. Die Fahrt nach Salzburg verläuft ohne Probleme, ich finde mein Hostel ebenso einfach und überbrücke die 30 min bis zum Check-In indem ich mich mit dem Stadtplan etwas genauer beschäftige. Wenig später checke ich in meinem Holzzimmer in dem Eco Residence Hostel ein, das die nächsten 3 Nächte meine Herberge sein wird. 1h später gehts auf Entdeckungstour durch Salzburg. Den Elisabethkai entlang, einen Schlenker nach links für das Schloss Mirabell und seinen Schlossgarten, vorbei am Landestheater stehe ich vor Mozarts Wohnhaus und bahne mir danach ein klein wenig den Weg durch die Linzer Gasse. Wie das bei mir so ist, rechts Treppen gesehen, also werden sie genommen um mal zu schauen, wo es da hingeht und schon stehen wir auf dem Kapuzinerberg vor der Hettwer Bastei. Wieder runter und über den Mozartsteg auf die andere Flussseite. Hier faszinieren der Mozartplatz, der Dom und sein Vorplatz, der allerdings für die Festspiele vorbereitet und fast vollständig eingezäunt ist (ab morgen wird kein Zutritt ohne Karte mehr möglich sein). Bei einem kleinen asiatischen Lokal gibt es eine vegetarische Stärkung zum Abendessen bevor ich weiter durch die Gassen schlendere und mich irgendwann zum Sonnenuntergang auf der Festung Hohensalzburg wiederfinde. Es ist wirklich ein toller Ausblick von hier oben über die Stadt! Die Salzach mit ihren breiten Ufern schlängelt sich gemütlich durch sie hindurch und alles wirkt friedlich. Drei Pärchen darunter ein schwules finden sich ebenfalls hier oben ein und geniessen die schöne Aussicht. Nach dem Spektakel mache ich mich langsam wieder auf den Rückweg, durchstreife noch die touristenfreie Altstadt mit ihren Gassen, finde doch tatsächlich einen Taekwondo Dojang und gönne mir ein 2 Kugeln Eis für den Rückweg zum Hostel - Topfen/Marille und Mango. Zurück im Hostel wird noch fix Wäsche gewaschen und zum Trocknen auf den Bügeln im Zimmer verteilt bevor das Land der Träume zur Erkundung ruft.Read more

  • Day4

    Salzburg - Tag 2

    July 21, 2020 in Austria ⋅ 🌧 23 °C

    Ich sitze gerade an der Salzach, die durch Salzburg fließt und genieße den Sonnenuntergang. Etwas weiter entfernt ziehen schwarze Wolken vorbei, aber ich scheine Glück zu haben und es regnet in diesem Stadtteil nicht. Mein heutiger Tag begann sehr relaxt mit einem leckeren veganen Frühstück im Hostel, gefolgt von ein wenig Orientierung, was ich denn heute anstellen möchte und dem Entschluss ein wenig shoppen zu gehen. Sightseeing wurde selbstverständlich mit eingebunden und so kommen wir auch heute wieder auf mehr als 15.000 Schritte. Meine Füße danken es mir, indem sie nicht ganz so stark schmerzen wie die letzten Tage. Ich gebe auch zu, dass ich mir die Touristen-Hotspots nicht wirklich angetan habe. Ja, ich stand vor dem Geburtshaus von Wolfgang Amadeus Mozart, aber bin nicht hinein gegangen. Stattdessen habe ich mir diverse Kirchen angesehen, an einem heißen Tag sind die kühlen Gemäuer recht angenehm. Mit dabei waren heute die Kollegienkirche, die Stiftskirche St. Peter der Franziskaner und das Stift Nonnberg. Ein kleiner Besuch der Katakomben des Petersfriedhofs, die in den Festungsberg gehauen wurden durfte ebenfalls nicht fehlen. In der ältesten Bäckerei der Stadt wurde ein Minibrot auf die Hand mitgenommen, der nächste Supermarkt um Weintrauben, ein Grapefruit Radler, einen großen Salat und Dressing erleichtert und alles zusammen an der Salzach bei Sonnenuntergang genossen. 🤗🌅Read more

  • Day6

    Salzburg und auf nach Graz

    July 23, 2020 in Austria ⋅ ⛅ 25 °C

    Und schon wieder werde ich vor dem Wecker wach obwohl ich totmüde bin... Glücklicherweise kann ich noch einige Minuten liegenbleiben. Mein letzter Tag in Salzburg ist angebrochen und es heißt Sachen packen. Draußen regnet es diesmal stärker als gestern morgen und da ich beschlossen habe, heute auf der anderen Flussseite im Afro Café zu frühstücken, werden Regenjacke und Hose gleich mal draußen gelassen. Kurz vor 10 verstaue ich meinen Rucksack im Storage Room des Hostels und mache mich auf den Weg ins Café. Der Regen hat abgenommen und verschwindet ab 11:00 Uhr vollkommen, um der Sonne Platz zu machen. Ich streife also noch etwas durch Salzburg, besichtige den St. Sebastian Friedhof auf dem Mozarts Frau begraben liegt, esse etwas zum Mittag und gönne mir noch ein kleines Radler im Café Am Kai bevor ich meinen Rucksack hole und mich kurz vor 16:00 Uhr auf den Weg nach Graz mache. Die Bahnfahrt verläuft unkompliziert und ich erreiche Graz ohne Umsteigen on time. Einziger Wehrmutstropfen: es regnet und soll auch in den nächsten Tagen so bleiben. Im Supermarkt am Grazer Hauptbahnhof organisiere ich mir noch eine Kleinigkeit zum Abendessen, werfe dann Maps.me an und checke wenig später im a&o ein. Leider konnte ich im Vorfeld der Buchung kein reines Frauenzimmer buchen, was jetzt dazu geführt hat, dass ich mir eines mit einem jungen Mann aus Salzburg teile, der in Graz arbeitet. Ich setze mich noch kurz in die Lobby, versuche wenig erfolgreich meine Kopfschmerzen loszuwerden und genieße mein Obstabendessen, bevor ich mich in die Federn begebe. Hoffentlich regnet es morgen nicht zu sehr.Read more

  • Day8

    Salzburg

    October 10, 2019 in Austria ⋅ ⛅ 10 °C

    Seit 1906 gibt es den „Wochenmarkt für Landesprodukte“ auf dem Vorplatz der St. Andräkirche. Neben dem Nasch- und Brunnenmarkt in Wien zählt der Salzburger Wochenmarkt zu den größten und bekanntesten Märkten Österreichs. Ab 5.00 Uhr morgens bieten Landwirte und Gastronomen frische und qualitativ hochwertige Spezialitäten zum fairen Preis. Während im Sommer Blumen und Pflanzen sehr gefragt sind, gehen im Winter Adventkränze und zu Ostern die traditionellen Palmbuschen über die Theken der rund 190 Stände. Wer es lieber kulinarisch mag, dem ist ein deftiges Backhendl, eine klare Fischsuppe oder ein typischer Salzburger Imbiss vom Würstelstand zu empfehlen.Read more

  • Day1

    Pfarrkirche St. Andrä in Salzburg

    August 29, 2020 in Austria ⋅ ☁️ 18 °C

    Unser erstes Ziel auf dem Weg in die Altstadt war die St. Andrä Kirche. Diese hat uns schnell angezogen, wegen der schönen Doppeltürme. Die erste Kirche an der Stelle wurde 1418 errichtet. Die derzeitige Kirche wurde 1892 erbaut. Bei Luftangriffen 1944 wurde sie durch Fliegerbomben schwerst getroffen, danach wieder aufgebaut. Das originale Erscheinungsbild der neugotischen Kirche wurde im Zuge des Wiederaufbaus nicht wieder hergestellt. Die Türme der heutigen Kirche haben eine Gesamthöhe von ca. 43 Meter und somit um fast 20 Meter niedriger als die Türme der alten Pfarrkirche. Direkt gegenüber liegt das Schloss Mirabell, wo es als nächstes hinging.Read more

  • Day1

    Die Christuskirche

    August 29, 2020 in Austria ⋅ ☁️ 18 °C

    Auf dem Weg zur Salzach ging’s dann vorbei an der Christuskirche. Der historistische Bau aus dem 19. Jahrhundert, der im Wesentlichen bis heute unverändert geblieben ist, steht unter Denkmalschutz und gehört zu dem als UNESCO-Welterbe ausgezeichneten Historischen Zentrum der Stadt Salzburg. Da wir hier schon die Salzach im Fokus hatten ging’s direkt weiter.Read more

  • Day1

    Das Salzburger Landestheater

    August 29, 2020 in Austria ⋅ ☁️ 18 °C

    Auf dem Weg zum nächsten Ziel, dem Wohnhaus von Mozart, ging’s vorbei am Salzburger Landestheater, welches auch unter Denkmalschutz steht und zum UNESCO-Welterbe Historisches Zentrum der Stadt Salzburg gehört. Das Theater mit ca. 700 Plätzen hat ein eigenes Ensemble für Schauspiel, Ballett und Musiktheater (Oper, Operette, Musical). Das Repertoire des Hauses besteht aus zeitgenössischen und klassischen Werken mit 400 Vorstellungen pro Spielzeit.Read more

  • Day1

    Eingecheckt im Hotel Imlauer

    August 29, 2020 in Austria ⋅ 🌧 17 °C

    Nachdem wir mit unserer heutigen Tour fertig waren sind wir zum Hotel wo Agnes für uns ein Zimmer reserviert hatte. Wir haben direkt eingecheckt und sind erst dann noch mal zum Auto und haben unsere Sachen geholt. Dann hieß es erst mal hinlegen, ein wenig ausruhen und frisch machen bevor es dann zum Abendessen und zur Überraschung ging. Agnes hat für das Hotel eine sehr gute Wahl getroffen, es war ein sehr schönes und geräumiges Zimmer, wo wir uns sofort wohl gefühlt haben.Read more

  • Day1

    Überraschung! Danke! Pfiati, Salzburg!

    August 29, 2020 in Austria ⋅ 🌧 16 °C

    Um 18:00 Uhr ging es dann ins Restaurant Platz nehmen, bevor Agnes und Franz kommen. Um circa 18:30 Uhr sind die beiden angekommen und Überraschung ist geglückt, Franz hat nicht geahnt. Es war insgesamt ein sehr schöner und sehr lustiger Abend, mit sehr gutem Essen. Nachdem wir im Restaurant Hauptspeise, Nadine hatte Steinpilzrisotto und ich Trüffel Nudeln und ein kleines Dessert, Himbeeren-Schokoladenmousse Torte, genossen hatten, Ging’s noch in die danebenliegende Gaststätte. Da haben wir uns alle Topfenknödel geteilt und ich hab mir eine heiße Schokolade gegönnt. War auf jeden Fall eine sehr gute Entscheidung für die Überraschung nach Salzburg zu fahren, war heute eine sehr schöne Tour durch die Stadt und vor allem der Ausklang am Abend war sehr schön. In der Früh sind wir dann noch mal gemeinsam zum Frühstücken im Hotel. Nach einem guten und ausgiebigen Frühstück sind Nadine und ich dann circa um 10:30 Uhr los gefahren. Leider hat der Rückweg deutlich länger gedauert als der Hinweg, da es immer mal wieder gestockt hat. Nach gut 3 Stunden Fahrt waren wir dann zu Hause und haben den Sonntag ausklingen lassen. Vielen lieben Dank Agnes für die Einladung! Vielen lieben Dank Salzburg, dass du uns deine schönsten Seiten gezeigt hast! Wir wollen unbedingt mal wieder nach Salzburg, hat uns wirklich sehr gut gefallen!Read more

You might also know this place by the following names:

Kurgarten