Austria
Obertraun

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

23 travelers at this place

  • Day21

    The Austrian Alps: Atop and Underground

    July 12, 2017 in Austria ⋅ ⛅ 72 °F

    We spent our day high above Hallstatt, visiting lookouts and caves. The day started with a cable car ride and 1-mile uphill walk to the Dachstein Ice Caves, where the temperature is always slightly below freezing, so we finally used those warm jackets we've been lugging around Europe all this time. The walk alone was fantastic, because of all of the wildflowers on display and informative signs about the alpine flora, not to mention the views above the valley. In the cave, the water that seeps in makes interesting ice formations, some with blue or gold tints. It's so cold in there that the ice growth in the winter exceeds the melt-off in the summer. In August, they even bring in a piano and hold concerts in one of the larger chambers - brrr!

    After leaving the ice cave, we took another cable car to a lookout point at about 7,000 feet. There is a platform that hangs out over the cliff--overrun with tourists, of course. It's just as easy to sit on the mountainside above the platform and take in the views without the stress.

    Coming down from the Dachstein mountain lookout, we went up the mountain on the other side of the lake to tour the salt mine. Hallstatt means "place of salt," and there has been salt mining here for 7,000 years. Salt obviously was an extremely valuable trade good in those days. While it is still an operating mine, it is a big tourist attraction where they describe the old and new mining techniques and some of the archaeological findings in this prehistoric cave. For example, in 2002 they found a wooden staircase which dates from the 13th century B.C. It is the oldest wooden staircase discovered to date in Europe, maybe even in the world. There are replica wooden slides used by the miners that we tourists get to use for fun to go between cave levels -- they are zippy! By then, we were 2 km deep in the mine, and we exited on a small train in a small, narrow tunnel -- tall people watch out!

    Back down at lake level we finished the day with a walk to a waterfall nearby our pension. It had rained heavily overnight both nights, so the river was running fast and high. Since we couldn't translate their trail markers very well, I'm not sure if we got to the waterfall, or just a really great rapids, but by then it was time to return for dinner. Being in the high mountains (even in the Julian Alps of Slovenia), the weather has been more changeable -- afternoon/evening thunderstorms are common. We've gotten lucky with not getting caught in the rain too much -- we've generally been indoors when it starts up again.

    One last thing about Hallstatt -- because of the sheer cliffs the town is built against, there continues to this day a profession of keeping the stones from falling on the town -- something like "stone sticker."
    Read more

  • Day2

    Ski Zwieselalm/Gosau

    February 27, 2016 in Austria ⋅ ⛅ 5 °C

    Ma Dachstein westen sieltunk, szep kenyelmesen kb 11tol. Az elejen meg egesz jok voltak a palyak, de kb deltol a jeges es a buckas/kasas kozul lehetett valasztani. Olyan volt, mintha egy keso marciusi sielesen lennenk. De a vegere azert osszehoztunk 27 km-t, es vegul a leceket is be tudtuk adni szervizbe itt obertraunban, mert a jeges palyakon nen igazan fogtak uh muszaj megcsinaltatni oket.Read more

  • Day3

    Ski Krippenstein

    February 28, 2016 in Austria ⋅ ⛅ 9 °C

    Sikerult egeszen koran kierni a palyara, ennek meg is lett at eredmenye, mert tobb mint 50 km-t sieltunk, uh most hullanak is erzem magam, legalabbis a labaimat. Sajnos csak egyetlen palya volt nyitva, ez a 11 kmesnek hirdetett palya, ahol nekunk sehogy nem jott ki a 11, mert atlagosan 8 es 9 km kozottieket mertunk. Szoval vagy az iphone-ok vagy az osztrakok mero rendszere bem stimmel. 😊 a palyanak egyebkent 3 szakasza volt, a fenti, rettento szeles es kisse jeges, a szuper kozepso es a meleg es latyakos also szakasz. De legalabb nem volt unalmas hatszor megtenni. Kozben tartottunk egy ebed szunetet, ahol a fenti hutteben sikerult rendesen bekajalni, majd holnap jobban kell figyelni es kevesbe ehesen menni enni. 😊Read more

  • Day2

    Höllwirt

    February 27, 2016 in Austria ⋅ ☀️ 6 °C

    Mivel a pizzeriaban mar nem volt hely, igy egy uj helyen vacsiztunk, Höllwirt restaurant a neve. Sok tipusu kaja volt, es finomak is voltak. Mi Sanyival feleztunk egy octopus carpacciot es saibling file-t ami zoldsegekkel volt parolva. Dori es Konczi ettek sutotokkremlevest, amihez rantott vert vagy valami ahhoz hasonlot adtak, bar ez inkabb a fiuk koreben volt nepszeru. 😊 A tobbi kaji nem volt igazan extra, de jo a konyha.Read more

  • Day4

    Dachsteinbahn zu den Höhlen

    August 4, 2020 in Austria ⋅ 🌧 12 °C

    Die Dachstein Krippenstein-Seilbahn erschließt vom oberösterreichischen Ort Obertraun aus den nördlichen Teil des Dachsteinmassivs. Die Seilbahn ist in der Sommer- und Wintersaison in Betrieb und erschließt die Bergregion des UNESCO-Welterbes Hallstatt-Dachstein/Salzkammergut.Read more

  • Day4

    Eishöhle Eingang

    August 4, 2020 in Austria ⋅ 🌧 7 °C

    Die Dachstein-Eishöhle befindet sich wenige Minuten von der Schönbergalm bei Obertraun im UNESCO-Welterbegebiet Hallstatt-Dachstein/Salzkammergut. Sie enthält 13.000 m³ Eis bei 5.000 m² Oberfläche. In manchen Höhlenteilen, wie zum Beispiel im Tristandom, erreicht die Eisstärke 20 Meter. Pollenanalysen lassen auf ein Alter des Eises von etwa 500 Jahren schließen.

    Seit 1912 werden auch Führungen durchgeführt. Bereits im Jahr 1928 wurde die Höhle mit einer elektrischen Beleuchtung versehen, 1952 wurde ein neuer Eingang geöffnet.
    Read more

  • Day4

    Mammuthöhle

    August 4, 2020 in Austria ⋅ 🌧 7 °C

    Die Dachstein-Mammuthöhle befindet sich am Rande des nördlichen Dachsteingebirges über der Gemeinde Obertraun (Oberösterreich) in nächster Nähe zur Dachstein-Rieseneishöhle und der Hirlatzhöhle.
    Bis heute wurde die Höhle auf über 67 Kilometer Ganglänge vermessen und es wird noch weiter geforscht, so dass fast jedes Jahr neue Entdeckungen hinzu kommen. Sie zählt somit zu den längsten und bedeutendsten Höhlen in Österreich und auch in Europa.

    Die Höhle, deren Höhendifferenz zwischen dem höchsten und tiefsten bekannten Punkten mehr als 1200 Meter beträgt, wurde im Jahr 1910 entdeckt und schon wenig später als Schauhöhle für Touristen geöffnet. Besucher können im Sommer auf einem ein Kilometer langen Rundweg einen Eindruck von der gewaltigen Größe der Höhle bekommen. Dieser führt durch einen kurzen künstlichen Stollen (Neuer Osteingang) in die Lahnerhalle und anschließend in die Halle der Vergessenen. Von dort geht es durch das große tunnelartige Paläotraun zum Mitternachtsdom. Hier befindet sich der Umkehrpunkt des Führungsweges. Von dort aus weiter zur Arkadenkluft und zurück in die Lahnerhalle.
    Read more

  • Day3

    Krippenstein

    March 28, 2016 in Austria ⋅ ⛅ 5 °C

    Am Tag 3 ging es dann endlich zur geplanten Husky Tour. Der Gletscher begrüßte uns mit tollem Wetter und ebenso 20 motivierte Huskys ;) Es war ein Traum mit diesen Tieren etwas Zeit zu verbringen aber auf 2000 Höhenmeter auch durchaus anstrengend. Übernachtet hatten wir in der Lodge Krippenstein, eine sehr nette Hütte.Read more

  • Day4

    Hallstätter See

    November 7, 2017 in Austria ⋅ ⛅ 5 °C

    Hallstatt - eine ziemlich kurvige Straße bringt uns hin. Aber der Ort kann von Westen nur in einem Tunnel umfahren werden. Dann wenden wir eben 🌀.
    Hier sind wir zu 💯 % von 🇯🇵 Japanern (Chinesen vielleicht?) umgeben, z. T. recht jung. Hat nicht China dieses Dorf nachgebaut?*
    In einem wunderschön altmodischen Café trinken wir einen "Verlängerten", dann ist es auch schon dunkel draußen.
    Rückweg etwas weniger Kurven. O-Ton Jürgen: "Nächstes Mal fahren wir wo hin, wo es immer geradeaus geht!"
    Ja wo ist das denn???
    Abends essen wir mit Peter im Schwungradl. Mein Lieblingsessen dort: BackhendlSalat. Nirgendwo sonst ist das Hendl so saftig 😋
    --------
    * China hat Hallstatt nachgebaut. Sind das also alles Chinesen? Wer weiß das schon...
    Read more

You might also know this place by the following names:

Obertraun