Austria
Ossiach

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

31 travelers at this place

  • Day49

    En glungnige Tag

    October 19 in Austria ⋅ ⛅ 10 °C

    Mitmene feine Gipfeli started mier i Morge. Mier studiered die viele Touristeprospekt und üsi Touristcard wo mier vo üsem Camping becho hend. Voller Ideä gönd mier a Ossiacher See und gniessed en herbstlichi Rundfahrt mitem Schiff einisch ume See ume.
    Wiiter gads zur Burg vo Landkorn. D Ussicht vo dere erhobnige Burg fasziniert üs fast so fest wie d Geier wo sich grad überes Stückli Tier härmached.
    Als negsts nutzed mier no üse Touristerabatt und nämed de zweistündigi Gratisitritt id Therme Kärnten i Aspruch.
    Zrug bim Camping chömed mier langsam wieder zrugg id Winterstimmig, braued üs en früsche Glüehwii und choched es Raclett.
    Ich wurd säge en glungnige Tag. 😊
    Read more

  • Day50

    Gerlitzen Alpe to Ossiach

    June 20, 2018 in Austria ⋅ ⛅ 18 °C

    18km/ 83m ascent/1481m descent
    Rudi and I managed to get lost/detour for a while today but we managed to get back on the trail with the help of the App.
    It was another warm day but we were delighted to discover our hotel was right next to the lake swimming area (most of the water access is private). We had a beautiful swim out to the pontoon and later in the evening we sat on the water’s edge, at a lovely restaurant, watching the sun go down behind the mountain and the lights appear around the lake.Read more

  • Day12

    CU Croatia

    August 1 in Austria ⋅ ⛅ 26 °C

    Die letzte Nacht in Kroatien war durchaus besser als die vorherige. Trotzdem waren wir wieder um 7 Uhr wach.
    Nach einem Kaffee hatten wir die schwüle Hitze und den nicht so dollen Campingplatz satt (siehe Bewertung von Patty).
    Wir räumten unseren Kram zusammen, gingen duschen und schmieren uns Brote für den Weg. Gegen halb 10 ging es über Slowenien nach Österreich. Das war auch der Plan.
    Über die Fähre, durch die kurvenreiche Landschaft von Kroatien fuhren wir Richtung Grenze. Die Wartezeit vor der Grenze wurde uns über Google Maps immer länger angezeigt.
    Nach einer kurzen Tankpause zeigte das Navi uns eine Abkürzung an. Don't know why, 🤷🏼‍♂️ aber wir schauten sie uns an. Schließlich kamen wir genau vorm Grenzübergang zu Slowenien raus und konnten uns in die Reihen der Wartenden einordnen. Die armen Anderen mussten knapp 90min warten bis sie an den Punkt kamen. Danke Google Maps.
    Von dort an waren es dann noch ca. 20 min bis wieder über die Grenze kamen.
    Durch Slowenien ging es in ca. 2 Stunden, mit kurzen Halt beim Mäces (das musste auch nochmal sein 😉). Ich weiß nicht ob ich es erwähnt hatte, aber durch Slowenien muss man innerhalb von 12 Stunden aufgrund von Corona reisen. Daher haben wir hier keine größeren Zwischenstopps eingeplant.
    Über den Loiblpass ging es wieder am Örtchen Ferlach vorbei, wo wir beim Hinweg eine Nacht verbracht hatten. Diesmal hatten wir uns jedoch einen Campingplatz am Ossiacher See ausgesucht, der nochmal ca. 45 min von Ferlach entfernt liegt.
    An diesem kamen wir gegen 17:15 Uhr an und uns begrüßte eine echt nette Besitzerin. Der Platz ist klein, süß und sehr idyllisch. Wir konnten uns unseren Platz aussuchen und bekamen sogar noch im Laufe des Abends frische Eier von den hofeigenen Hühnern mit den Worten "Für Sonntag gibt es bei uns immer Frühstückseier" gebracht. Super cool!
    Nach einem kurzem Spaziergang riefen wir kurz die Familie an, die bei Joana's Geburtstag verweilte. Danach gab es wiedermal kühle Blonde und etwas zum Grillen. Gute Nacht! 😊
    Read more

You might also know this place by the following names:

Ossiach

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now