Austria
Pfarrwerfen

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
78 travelers at this place
  • Day9

    Eisriesenwelt

    August 30, 2020 in Austria ⋅ 🌧 17 °C

    Da heute das Wetter nach dem Aufstehen nicht so rosig war, haben wir uns für die Besichtigung der größten betretbaren Eishöhle der Welt entscheiden. Leider durfte man drinnen nicht fotografieren...

    Deswegen hier der Link :
    https://www.eisriesenwelt.at/
    Read more

    Stefano Biker

    Toll!!

    8/30/20Reply

    Tolle Bilder [Heike]

    8/30/20Reply
     
  • Day1

    Vesperparty

    August 19, 2020 in Austria ⋅ ⛅ 18 °C

    Nach unserem abendlichen grillen und zwei - drei Kaltgetränken ging es mit den idyllischen Klängen des Flusses und der kämpfenden Baummarder früh ins Bett.

    Morgens um fünf haben wir uns abfahrfertig gemacht - schnell noch zu Oma Erna in die Dorfbäckerei wo wir frische Semmel mit frischer Wurst am Stück geschmiert bekommen haben.

    Da schlägt das Herz der schlemmer- bras gleich viel höher 😀
    Read more

  • Day1

    Los geht's!

    August 19, 2020 in Austria ⋅ ⛅ 15 °C

    Sechs Uhr aufgestanden - güst Sachen zusammen geschmissen und los geht die Wilde fahrt. Heute schlafen wir ne Nacht in Österreich damit wir morgen früh gen Kroatien weiterfahren können.

    Wir sind ohne Stau in acht Stunden sehr gut durchgekommen. Wir schlafen heute direkt unter der Burg Hohenwerfen 😍Read more

  • Day3

    Berge über Berge

    September 2, 2019 in Austria ⋅ 🌧 16 °C

    Einpaar wundervolle Kulissen, die man auf einem Foto nicht einmal ansatzweise festhalten kann. Ich habe es trotzdem versucht...

    Der einzige Nachteil beim Durchqueren der Berge ist: man muss entweder drüberweg oder mittendurch... also ging es hoch und runter und durch diverse Tunnel.
    Achja und Berge tragen gerne Regen mit sich... eimerweise...
    Read more

  • Day4

    Festung Hohenwerfen

    October 20, 2020 in Austria ⋅ ⛅ 14 °C

    Das gute Wetter müssen wir nutzen. So fuhren wir noch zur Burg „Hohenwerfen“.

    Diese mittelalterliche Höhenburg liegt in mitten der nördlichen Kalkalpen auf einem sich 113 m über die Salzach erhebenden Felskegel. Schon von Weitem konnte man dieses imposante Bauwerk bestaunen.

    Mit einem Schrägaufzug geht es vom Parkplatz ab, hoch bis in den Burghof. Spätestens zu diesem Zeitpunkt, fragt man sich was für eine Knochenarbeit der Bau dieser Festung im Jahre 1075 gewesen sein muss.

    Wir liefen durch den Hof, genießen die Aussicht auf die Berge und wurden bei einer Flugshow noch in die Falknerei der Festungen eingeweiht.
    Read more

  • Day8

    Österreich

    June 22 in Austria ⋅ ☀️ 25 °C

    Bis kurz hinter Villach, genau gesagt Wernberg, haben wir es heute geschafft, das war auch genau unser Ziel. Hier stehen wir auf einem Stellplatz hinter einem Gasthaus und Landmetzgerei.
    Für morgen haben wir, Überraschung, eine Radtour zum Ossiachersee und Wörthersee geplant, wenn sich das Wetter hält. Ansonsten ist halt Ruhetag angesagt…Read more

  • Day1

    Auftakt

    January 5, 2019 in Austria ⋅ 🌧 1 °C

    Nach 10 Stunden Fahrt sind wir glücklicherweise heil in Saalbach-Hinterglemm angekommen. Normalerweise braucht’s ca. 6-7 Stunden.

    Schneemassen ohne Ende. Das haben wir noch nicht erlebt. Und es soll die ganze Woche noch schneien. Einige Orte sind schon nicht mehr zugänglich.

    Mal sehen, ob Ski fahren möglich ist. Anbei erste Eindrücke während der Fahrt - mit dem Handy festgehalten.
    Read more

    Biggi

    Oh, „wir“ fahren wieder in Urlaub. 😁 Eine Menge Schnee ist das.

    1/6/19Reply
     
  • Day4

    Maailma suurimad jääkoopad-Eisriesenwelt

    June 30, 2019 in Austria ⋅ ☀️ 25 °C

    Reisi planeerides ei saanud üldse aru, et sellest kohast nii hull matk sünnib, kui see oli. Lõõmava kuumusega parkisime auto Werfeni külla ja mõtlesime, et läheme võtame selle shuttle bussi, mida Eisriesenwelt pakub, et ei peaks autoga nii kuumaga 5km 21% tõusus jändama. Jõudsime bussi pick up kohta ja täis tühjus, buss seisab putka taga, kedagi kusagil pole. Vahepeal isegi peatusid meie juures mootorratturid, kes ütlesid, et täna pühapäev niikuinii kõik kinni. Korraks juba mõtlesime autoga minna aga siis ootasime 7min ja mäest tuli kimaga alla meie sildiga buss, kus onu lehvitas aknast midagi (mina sain aru, et ta kohe tuleb) ja sõitis mööda. 10min hiljem ta jõudis. Pilet üles ja alla oli 7euri nägu. Kuna bussijuht oli kohalik siis paar kiuret peatust teeääres oli vaja ka teha, sest paar sõna oli vaja vahetada. Sõit ise oli mäest üles väga kiire, ta teadis igat kurvi ja tõusu. Kohale jõudes ootas meid esimene suur hoone, sealt ostsime piletid koopasse ja tõstukile, 24euri nägu. Selleks, et tõstuki peale saada pidi kõndima mäest üles päris pika maa, tõstuki juurde jõudes olime läbimärjad. Sõitsime tõstukiga üles ja siis sealt veel edasi pidi kõndima veel järsult tükk maad üles. Kohale jõudes tilkusime. Panime märgadele riietele ruttu pusad ja joped peale, sest õhk koopa avas oli juba väga jahe. Enne meid sisenes saksa keelne grupp ning järsku oli rõõmu kisa ja ränk külm tuul. Sellel hetkel tundsime, et siin läheb veel külmemaks, seega tõmbasime mütsid ka pähe. Kui aeg oli meie grupil siseneda siis pidi võtma kahekaupa paari ja üle nelja inimese anti õlilambid. Kadri sai ka selle. Saime teada, et sisse minnes (kui uks avatakse) tõmbab seal tuul läbi kuni 100km/h ja võib inimese ära viia. Siis kui meie ees uks avanes saime seda ise kogeda. Lamp kustus ära ja ise pidi enda keha väga kõva jõuga suruma. Sees ootas meid 700 trepiastet väga järsult üles ja väga kõrged koopad täis jääd. Vaatepilti ja tunnet on raske kirjeldada aga üsna imeline see siiski oli. Koopas kasutavad giidid õlilampe ja magneesiumi ribasid, et valgust näidata. Neid kasutati siis kui esimesed tuurid koobastes tehti ja nemad tahavad seda traditsiooni alles hoida. Koobaste üldpikkus on 44km, millest meie läbisime ainult 1km. Ainult see esimene kilomeeter on täis jääd, sest talvel kui tuul koopast läbi käib ei ole see enam nii jahe, et jõuaks kõik käigud ära jäätada. Globaalne soojenemine. Tuur oli väga äge ja füüsiliselt raske ning külm. Koopas oli ligi null kraadi. Välja jõudes seadsime sammud kiirelt allapoole, et jõuaks jahedana nii palju kõnnitud kui võimalik.Read more

    Vinged kohad olete reisi planeerides leidnud.

    7/2/19Reply
     
  • Day9

    Zaismann

    September 14, 2016 in Austria ⋅ ☀️ 23 °C

    Unsere gute Idee: "Fahren wir doch Richtung Eisriesenhöhle, da ist auf halbem Weg das Haus mit dem phantastischen Blick zur Burg" war nur begrenzt gut. Der Blick zur Burg war wie immer, aber Gäste waren heute nicht vorgesehen.Read more

  • Day9

    Obauer

    September 14, 2016 in Austria ⋅ ☀️ 22 °C

    Heinz ist richtig beglückt, dass er uns zum "besten Restaurant im deutschsprachigen Raum" [lt. Gault Millau] eingeladen hat. Das ist aber auch ein Fest, hier zu tafeln. Die "Nachspeisevafiation (1 Person)" schafft mich!!!Read more

You might also know this place by the following names:

Pfarrwerfen