Belize
Toledo District

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Top 10 Travel Destinations Toledo District
Show all
Travelers at this place
    • Day183

      Belize🏝️Insle Mohocaye 🥥🥭

      March 14 in Belize ⋅ ⛅ 26 °C

      Wi scho erwähnt im letschte Bricht heimer dür nes Schwitzer Pärli womer hei troffe, Connections bercho zure Familie in Belize wo älei ufere karibische Insle wohnt...tönt guet heimer gfunde, drum heimer se no am gliche Abe kontaktiert u agfragt öb si üs für paar Täg wette "ufneh", mir würde ne de o di entsptächendi Summe gä....isch bestätiget u akzeptiert worde u so simer wine jungi Affehorde los am nächste Morge....sponti uf Belize😄
      In Livingston, es Dörfli ufem Wäg womer hei müesse übernachte u üs zersch chli cheps isch überecho, heimer schlussendlich henne e coole Abe verbracht... Cooli Gspräch mit Lüt u Lobpris im Park vore lokale Church womer si derzue gstosse...dert isch richtig d Post abgange 🤩

      Acho in Belize (punto gorda) , het üs d Siria mitem Boot abghout u üs, mä chas nid angers säge; iz Paradies hie uf Ärde bracht🍍....sone schöni u härzegi Insle heimer aui no nie gseh....🏝️
      Türkis Wasser, wisse Sand, riiiiisigi tönder Muschle🦪, mit Kokosnüss gfüllti Palme🌴, Papaya u Manduböim🌳🥭, härzigi Fischli u weniger härzigi aber derfür feini Fischli🐟🐠🐡, es ständigs agnähms Windli, paar Seechüe wo ab u zue sälü säge, paar henne schöni Houz Hüsli mit Palmbletterdach u z beste vo auem: di absolut härzlechsti Familie wos git.❤️ Zwöi lustegi Buebe u es chlises Meitschi heisi u äbe d Siria u ihre Ma Michael. Rede düesi wi di meiste z Belize lustigerwis englisch miteme karibische Akzent 😅u Creol (Mischig zwüsche englisch u ere afrikanische Sprach) ....d Chind hei oft uf Creol mit üs plöiderlet 😄 dementsprechend für üs es Rätsu usezfinde was si aube hei möge verzeue aber irgendwie heimer üs ämu verstande🤪

      Sofort heimer di Familie henne iz Härz gschlosse u hei üs würk chli gfüut wi deheime.... umso schwiriger isches de o gsi Tschüss z säge u witerzzieh ...dr Michael het so gseit (i schribes iz winers seit)
      " Ahaaa guys, but wea do you wanna goa"? Ja wo isches no schöner? izze bim witerreise merke mir würklich wimer se cheibe vermisse🥹😅

      Si hei üs sooo verwöhnt mit feinem belizianischen Ässe, hei üs aues zeigt uf u umd Insle ume...
      Mir si glehrt worde wie z fische u hei de üse Fang vom Morge, zuebereitet aus Fischknusperli zum Zmittag gässe😍
      Us de Kokosnüsse heimer glehrt Kokosmilch u Kokosöl z mache (übrigens Kokosöl isch guet für aui Sache... Zum choche, gäge Mugge, gäge Sunnebrand, gäge Schweiss, eigentlich gäge u für aus 😅)
      🥥🥥🥥🥥🥥🥥🥥🥥🥥🥥🥥🥥🥥🥥🥥🥥🥥🥥🥥🥥
      Schnorchle einisch umd Insle... leider heimer dr Hai nid gseh wo's dert het, derfür anders schönes züg...

      I ha baud es schlächts Gwüsse das so z schribe aber sisch haut wahr...Mir hei würk üses beste Läbe gläbt us so gnosse di Rueh, dä Fride wo dert isch...wit u breit di einzige Lüt z si ufere private insle isch eifach herrlich u es einzigartigs Erläbnis ...grossi Versuechig nümme wöue wäg z ga vo dert😅 für üs het sichs agfüut wi "Ferie ide Ferie" sprich e Erholigsoase inmitte vom backpacker Reise wo mängisch haut o rächt asträngend u ermüedend cha wärde. Ä Kuss vom Himu!

      Wi aus het o z Läbe aus Insubewohner sini Sunne- u Schattesitte. Es isch mega idrücklich gsi da chli chönne drizluege u o d Schwirigkeite u Nöt z gseh wo di Familie dermit z kämpfe het... Vor paar Jahr heisi di paar Hüsli uf dr Insle sozöge aus Ferieresort für Gest chönne bruche doch ä Huricane het ne zimlech aus dervo zerstört u so sisi no hüt am Widerufbou dranne. Was mi aber i trotz au dem sooo fröit isch z gseh dass si Gott aus ihre Anker hei gfunde u so jedi Kriise hei überwunde!☀️

      Mir chöi gar nid beschribe wi dankbar mir Gott si für di Erlebnis u nöie Fründschafte womer dörfe ha... Wi scho gseit, e richtige Kuss vom Himu isch das gsi.


      Ja so heimer üs nach drü Täg überwunde witerzzieh füt witeri Ufer z entdecke, obwou si üs no gärn hätte bhaute u mirs so z Läbe lang mit Vergnügen hätte usghaute dert😅
      Spontanerwiis heimer de entschide statt eifach zrügg uf Guatemala, grad witerzzieh uf Honduras übere.
      So isches cho das mir a eim Tag i drü Länder si gsi haha...
      🇧🇿🇬🇹🇭🇳
      Read more

      Traveler

      di ganzi Insle im Überblick 😍

      3/18/22Reply
      Traveler

      mit vier😊

      3/18/22Reply
      Traveler

      riise grossi u schöni Seestärne⭐

      3/18/22Reply
      3 more comments
       
    • Day112

      Ärger im Paradies!

      March 18, 2018 in Belize ⋅ ☀️ 21 °C

      Sechs Tage Placencia! Sechs Tage Strand und Sonne! So haben wir uns das gedacht. Als wir ankommen, in unserem Lieblingshotel einchecken und erst einmal durch den Garten zum Strand laufen, stellen wir fest, dass das blöde Seegras wieder da ist. Schon letztes Mal haben wir uns darüber geärgert. Anscheinend ist jetzt immer im März Seegrasblüte und wenn das Wetter etwas unstet ist, wird es in großen Mengen an Land gespült, begleitet von allerlei Plastik und anderem Dreck. Das wäre ja auch auszuhalten, fühlte sich jemand genötigt, das wegzumachen, was keiner tut. Die ganze Zeit, in der wir da sind, harkt fast niemand das Dreckszeug zusammen, im Gegenteil, es wird darauf gewartet, dass das Meer es sich zurück holt, inkl. der Unmengen an Plastik. Das ärgert uns! Zumal es nicht an fehlenden Arbeiter*innen oder an der Abfuhr scheitert: Der Strand wird jeden Tag ganz glatt gehackt, aber niemand kommt auf die Idee, sich um das Seegras zu kümmern. Wir sind schon fast soweit, es selbst zu tun und verstehen können wie es überhaupt nicht. Denn im Umkehrschluss bedeutet dies leere Strände und schlechter Geruch. Wir suchen uns ein anderes Eckchen, von dem wir wissen, dass hier der Strand sauber ist und das tun einige andere auch, aber es hätte so fein sein können, morgens vor dem Frühstück einfach vom Bett ins Wasser zu fallen. Nun ja, ist nicht so - wir machen das Beste draus und genießen Sonne, Bücher lesen, super Eis aus der italienischen Gelateria, und tolles Essen abends im "Dawn's".
      Insgesamt hat Placencia sich verändert: Die Mischung aus Locals und Touris stimmt nicht mehr und die großen Kreuzfahrtschiffe, die fast täglich anlegen, machen es nicht besser. Hier wurde sich kräftig verspekuliert. Es wurde wahnsinnig viel gebaut, aber ein Grossteil dieser Zweitwohnungen und Resorts sind nicht ansatzweise belegt. Die Küste hoch sieht es allerdings noch schlimmer aus: Alle Mangroven weggeholzt und ein Hotelkomplex steht neben dem nächsten. Ach ja, nun auch Du, schönes Belize......
      Read more

      Traveler

      Jeder noch so entlegene Winkel hat so zu leiden, bitter. Wünsche euch trotzdem ein paar schöne letzte Tage!

      3/20/18Reply

      herzlichen Glückwunsch, liebe Sandra! Hoch die Tassen. Einen schönen Tag wünscht Birgit

      3/22/18Reply
      Traveler

      Auch aus Melle alles Gute 😘

      3/22/18Reply
      4 more comments
       
    • Day7

      Culture and more waterfalls

      January 17, 2019 in Belize ⋅ ⛅ 27 °C

      Early morning run accompanied by protective big dog. Breakfast at lodge and head to maya adventure. Very cool exploration of Mayan culture complete with tortilla making and music playing. Great lunch as well. Drive through very traditional Mayan villages to rio blanco park. Short walk and then play in waterfalls and pools. Back to PG for chocolate tour and find fish.Read more

    • Day6

      Heading south

      January 16, 2019 in Belize ⋅ 🌧 24 °C

      Rainy morning so early am hike was delayed and short. Head out later for a longer hike up the hill and down to beautiful waterfalls. Sun returns! No animals though. Continue into Deep South to next lodging at sun creek lodge. Beautiful cabin, much more upscale the other places. Drive to punta gorda for first fish of trip.Read more

    • Day5

      Caves and rainy rainforest

      January 15, 2019 in Belize ⋅ ⛅ 26 °C

      Headed out of mikes to a misty day. Stopped at Belmopan market for produce and fry bread. Sprinkles abound. Herman’s Cave was our next stop. Short hike to cave and then longer loop trail. Muddy trail and then the deluge. At least it was a warm rain and kept bugs away. Checked out blue hole as well. Pretty water and some took s quick dip. Stop at dairy for ice cream. Into dangigria quickly for food before making out way again on bumpy road to cockscomb sanctuary.Read more

    You might also know this place by the following names:

    Toledo District, Toledo

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android