Bolivia
Recoleta

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

16 travelers at this place

  • Day6

    Views from Recoleta

    October 5, 2017 in Bolivia ⋅ ⛅ 12 °C

    Recoleta has the best views of Sucre. Its a stunning location high above the town. It reminds me a lot of Cusco, a mini version of it. Nice white painted houses with red terracotta roofs. We spent 20-30 min enjoying the sight.Read more

  • Day6

    Sucre Recoleta Square

    October 5, 2017 in Bolivia ⋅ ☁️ 11 °C

    The road outside the hostal was a steep climb up to the Recoleta square. Its a beautiful square with a very typical Spanish feel. There were kids playing football in the square. People were sitting around enjoying the views. It was bright and sunny and 28C but the breeze was quite cool making it much easier to walk around.Read more

  • Day7

    Live music at a church

    October 6, 2017 in Bolivia ⋅ ☀️ 26 °C

    After eating and walking around, we decided to head back to the hostel at around 8:15 pm. On the way back, we heard some music coming from one of the streets. We went to check it out and saw live music being played outside a church for some marriage. We enjoyed the music for a while and then we were back for a good night's sleep in the hostel.
    Before we slept, we had to wash our shoes to remove the dust they had picked up at the dino park.
    Read more

  • Day6

    Sucre, reaching the hostel

    October 5, 2017 in Bolivia ⋅ ⛅ 26 °C

    The micro dropped us off about 800 mts from the hostel. 800 mts in itself is not far but when you have to climb vertically with a 15 kg backpack at 3000 mts, it was a pleasant exercise in preparation of the coming high altitude days. The hostel was really worth all the effort. Very nice lawns, building and the grill sitout.Read more

  • Day52

    Sucre

    April 8, 2018 in Bolivia ⋅ 🌙 28 °C

    Gobernacion de Chuquisaca
    Universidad San Fransico
    Teatro Gran Mariscal de Ayacucho
    Corte Suprema de Justicia
    Ex Estacion Aniceto Arcs
    Mercado central
    Mercado Negro

    Je le répète depuis le début du voyage, les villes c'est pas trop mon truc. Pourtant, me voilà à Sucre, capitale de Bolivie. Et contre toutes attentes, la ville est très agréable. Dans le centre de la ville, le style colonial est très marqué. Les bâtiments, blancs, de style ancien, sont magnifiques. Je passe des heures à flâner dans la ville, sans autre objectif que de profiter des lieux. La circulation n'est pas trop dense, la nourriture, très bonne, est bon marché, l'auberge et ces backpackers sont très agréables.
    Depuis le départ, je n'ai cessé de bouger, de randonner, de découvrir. Ici, j'ai envie de prendre mon temps et de me reposer un peu. Je pense passer quelques jours à profiter de Sucre.
    En allant au marché central, j'ai eu envie d'être végétarien en Bolivie. La viande, à même les étales, n'est conservée ni au frai, ni dans des conditions d'hygiène correctes... Deux minutes après, j'étais à l'étage entrain de déguster un plat local. À base de viande évidemment. C'est trop tentant !
    Read more

  • Day23

    Sightseeing in Sucre

    July 17, 2017 in Bolivia ⋅ ☀️ 23 °C

    Nachdem wir seit langem mal wieder ausgeschlafen und ausgiebig gefrühstückt haben, haben wir uns erstmal um unsere Wäsche gekümmert ;) Nach einem frühen Mittagessen mit meiner Gastfamilie machten wir uns dann auf den Weg zur Recoleta - ein Aussichtspunkt von dem aus man einen wunderbaren Blick über die Stadt hat und gleichzeitig Standort des Franziskanerordens.
    Im Museum des Klosters konnten wir neben einer 1500 Jahre alten Zeder viele Gemälde, Schriften, Skulpturen und religiöse Gegenstände aus dem 17. und 18. Jahrhundert bewundern.
    Nach ein wenig religiöser Kultur ging es weiter in das Museum der (übersetzt) indigenen Kunst. Hier durften wir leider nicht fotografieren, konnten uns aber mit Hilfe eines deutschen Museumsführers so einiges über die traditionellen Webverfahren und kulturellen Riten kleinerer indigenen Gruppen aus dem Umland von Sucre erlesen.
    Als wir ca 2 Stunden später aus dem Museum kamen, war es bewölkt und recht kalt - umso besser, dass wir zum Abendessen das Haus nicht mehr verlassen mussten. Die Mutter von meinem Gastvater ist Abends von einer Reise nach Argentinien zurück gekommen und so hab es ein kurzes, sehr leckeres Willkommemsessen mit der ganzen Familie (zur Familie gehören: die Mutter von Celin (mein Gastvater), 3 seiner Geschwister und die Tochter seiner Schwerster mit Mann und Kind) im Haus meiner Gastfamilie.
    Read more

  • Day4

    Sucre | Hotel Casa Kolping

    June 7, 2019 in Bolivia ⋅ 🌙 6 °C

    Bei einer Rundreise, besonders bei einer abenteuerlichen wie in Bolivien, setzen wir bei der Wahl der Unterkünfte auf andere Schwerpunkte als wie bei einem Urlaubsdomizil. Der große Pluspunkt des Hotels Casa Kolping ist seine ideale Lage. Zum einen hatten wir einen einen großartigen Blick auf das Stadtzentrum von Sucre, zum anderen sind die Sehenswürdigkeiten von hier fußläufig erreichbar.
    Sucre liegt beinahe auf Zugspitzniveau, weshalb die Nächte auch merklich kalt werden können. Da das Hotel – wie viele Gebäude in Bolivien auch – ohne Heizung erbaut wurde, war die Zimmertemperatur beim Aufstehen immer einstellig. Glücklicherweise war es unter den bereitgelegten Decken kuschelig warm.
    Wir haben uns im Hotel Casa Kolping für drei Nächte einquartiert. Sucre ist eine der schönsten Städte in Südamerika. Wir waren sehr neugierig, auch auf einen Ausflug in die Umgebung, in der noch viele Indigene in alter Tradition leben.
    Read more

  • Day5

    Sucre | Museum für indigene Kunst

    June 8, 2019 in Bolivia ⋅ ☀️ 8 °C

    Vis-a-vis unseres Hotels besichtigten wir das Museum für indigene Kunst. Es wird von der ASUR, der Stiftung für anthropologische Forschung und Ethno-Entwicklung, betrieben. Dort werden einheimische Handarbeiten, insbesondere die Web- und Textilkunst aus der Region, ausgestellt und verkauft. Die traditionellen Designs der Gewänder bilden mit Szenen aus Alltag und Kultur die Lebensgewohnheiten der Urbevölkerung ab. Doch obwohl die Traditionen in Bolivien noch sehr stark verwurzelt sind, fordern die Globalisierung und die Korruption im Land ihren Tribut. Das Geld, das durch den Verkauf der Exponate erwirtschaftet wird, soll die Künstler unterstützen, damit diese ihre indigene Lebensart weiterführen können.
    Das Foto wurde im Eingangsbereich des Museums aufgenommen. In den anderen Räumen ist Filmen und Fotografieren untersagt.
    Read more

  • Day5

    Sucre | La Recoleta

    June 8, 2019 in Bolivia ⋅ ☀️ 11 °C

    An dieser Stelle wurde Sucre 1538 als Ciudad de la Plata de la Nueva Toledo (dt.: Stadt des Silbers von Neu-Toledo) gegründet. Der Platz trägt noch immer den Namen seines Gründers Pedro de Anzúrez. Im Zuge der Unabhängigkeit von Spanien im Jahr 1825 wurde die Stadt zu Ehren von Antonio José de Sucre umbenannt. Zugleich wurde sie Hauptstadt von Bolivien, das wiederum nach dem Freiheitskämpfer Simón Bolívar benannt wurde und dessen General Sucre war. 1899 blieb Sucre konstitutionelle Hauptstadt, verlor aber den Regierungssitz, als die Regierung aufgrund einer Revolte nach La Paz flüchtete.
    La Recoleta liegt auf dem Hügel namens Cerro Churuquella. Wer nicht im Casa Kolping übernachtet, kann die schöne Aussicht auf das historische Stadtviertel durch die Bögen des „El Mirador“ genießen. Gegenüber befindet sich das Franziskaner-Kloster La Recoleta, das auch ein Museum für sakrale Kunst beherbergt. Der Platz wird außerdem noch durch den Peregrina-Brunnen und eine Sonnenuhr dekoriert.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Recoleta

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now