Brazil
Praça Antero de Quental

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day8

      János hat Geburtstag!

      January 6 in Brazil ⋅ 🌧 22 °C

      Happy Birthday, alter Knabe! Auf die Freundschaft und viele weitere Jahre. Zur Feier des Tages sammelt János seine Leute in einem Restaurant, wir essen sensationell und spielen später zu Hause einige Runden Jenga. Sehr schöner Abend in bester Gesellschaft. Prost!Read more

    • Day63

      Bem vindo en Rio de Janeiro

      January 10, 2019 in Brazil ⋅ 🌙 28 °C

      Gestern ging unsere Reise weiter nach Rio de Janeiro, wo wir am Abend landeten. Schon am Flughafen fühlte es sich nicht mehr so an, als seien wir noch in Brasilien. Große Bildschirme und Werbeplakate, fancy Health Food und Mode-Klamotten-Läden erinnern eher an eine hippe Stadt in Nord- anstatt Südamerika. Unseren Weg zu Uber-Station brauchten wir gar nicht suchen, da uns ein schwarzer Weg mit weißen Pfeilen die richtige Richtung wies. Unterwegs zum Hostel begrüßten uns in der Ferne die Christusstatue und die Lichter des Zuckerhuts.

      Heute wollen wir gleich morgens an einer Free Walking Tour durch Downtown und Lapa teilnehmen und auf unserer Fahrt nach Downtown bin ich fasziniert von der Mischung, die Rio zu bieten hat: riesige Hochhäuser, ob modern oder alt, weiße Karibikstrände, türkisblaues Meer und wunderschöne, dunkelgrüne Berge, die sich anmutig um die Stadt legen 🏔 🌊 🏝
      Auf unserer zweistündigen Tour lernen wir viel über die brasilianische Geschichte und klappern die üblichen Spots, wie das Theatro Municipal, die Nationalbibliothek und den Kaiserlichen Palast ab, aber auch Stops wie das berühmte Café Columbo, auf dessen Gästeliste schon Königin Elizabeth II., König Albert von Belgien und diverse kluge Köpfe und Künstler der Stadt standen. Wer hier einen Platz zugewiesen bekommt, darf das einzigartige Flair des vorletzten Jahrhunderts und eine große Auswahl an Kuchen, Törtchen mit Schokolade, Käse oder tropischen Früchten und anderem Gebäck genießen. Wir heben uns die süße Pause jedoch für später auf. Kurz vor unserer letzten Station dürfen wir nämlich Brigadeiros probieren, eine typische brasilianische Praline aus süßer Kondensmilch und Kakao. Lecker! 🤤 Die Tour endet an der berühmten Treppe Escadaria Escalon. Über zwanzig Jahre hat Jorge Selarón, ein Künstler aus Chile, damit verbracht, diese Treppe zwischen Santa Teresa und Lapa mit über zweitausend bunten Ziegeln zu schmücken. Ursprünglich nahm er dazu Dachziegel von verschiedenen Baustellen und Abfall, die er zu Mosaiksteinen zusammensetzte. Später als Selarón und seine Treppe Berühmtheit erlangten, wurden die meisten Teile von Besuchern aus der ganzen Welt gespendet. So findet man auch viele Kacheln aus Deutschland: ich habe Lüneburg, Nürnberg und die Bremer Stadtmusikanten gefunden 😁
      Read more

      Traveler

      Schöne Bilder und das Wetter traumhaft schön 😎🤗

      1/11/19Reply
      Traveler

      Wunderschön😊

      1/11/19Reply
      Traveler

      Du bist ein Glückspilz. Super Fotos, super Wetter. 😍

      1/11/19Reply
      5 more comments
       
    • Day66

      Rio - Copacabana & Ipanema

      January 13, 2019 in Brazil ⋅ 🌙 26 °C

      Gestern brauchten wir mal eine kleine Pause vom vielen Wandern und schlendern daher vormittags ein wenig durch Ipanema. Wer das Shoppen in Markengeschäften liebt, der ist hier wahrhaftig im Paradies angekommen. Es gibt diverse Geschäfte, Restaurants und Bars und sogar einen kleinen Hippie-Markt. Wir verbringen die meiste Zeit im Havaianas-Store - und der ist riesig. Was bei uns in Deutschland nur ein kleiner Bereich bei den Sommerschuhen ist, erstreckt sich hier über drei Etagen. Die beliebten Flip Flops findet man in allen Farben und Varianten: Ob bunt oder schlicht, fein oder lässig, oder im Mickey Mouse oder Iron Man-Design. Selbst für die Kleinsten (und ich meine wirklich Baby-Flip Flops) gibt es hier schon eine riesige Auswahl. Wir haben beide einen persönlichen Betreuer, der uns mit den Flip Flops, die in die engere Auswahl kommen, überall hin folgt. Da ich mich so überhaupt nicht entscheiden kann, darf meiner also ein paar mal die drei Etagen mit mir hoch- und runter laufen 😂 letztendlich entscheiden wir uns beide für zwei Paare, für die wir insgesamt knappe 40 Euro bezahlen 😳 (in Deutschland kostet ein Paar schon 30-40 Euro).

      Heute ging es dann endlich mal wieder wandern 😜 dieses Mal wollen wir in den hinteren Teil von Ipanema, wo sich die Lagoa Rodrigo de Freitas befindet, mit einigen gemütlichen Bars und traumhafter Sicht auf umliegenden Berge und Hochhäuser von Rio de Janeiro. In einem kleinen Wäldchen liegt der Nationalpark Catacumba, und von hier aus startet unser Trail. Oben am Ziel angekommen, haben wir einen wunderschönen Ausblick auf die Lagoa. Auf dem Rückweg begegnen uns wieder ein paar kleine Äffchen, dieses Mal erinnern sie uns an Herrn Nielsson von Pipi Langstrumpf 😁 Als wir vom Nationalpark an der Lagune zurückgehen, sehen wir außerdem zwei blaue Papageien 🦜
      Am Nachmittag machen wir eine Free Walking Tour an der Copacabana entlang, weiter nach Ipanema. Wer dachte, die Copacabana sei der perfekte Ort für traumhaften Strandurlaub, liegt falsch. Hier reiht sich ein Handtuch an das nächste, diverse Stände verkaufen Getränke, Essen und Kleidung. Trotzdem musste man es mal gesehen haben 😜 wir erfahren einiges über die Geschichte von der Copacabana sowie über Musiker und Künstler, die das Land prägten. Wir kommen an einer Wand vorbei, die der WM 2014 gewidmet ist, als Deutschland 🇩🇪 gegen Argentinien 🇦🇷 im Finale den Weltmeistertitel gewann. Unser Guide Mao erzählt uns, dass die 7-1 Niederlage von Deutschland - Brasilien immer noch tief sitzt und dass es in Brasilien den Ausdruck gibt „heute ist ein 7-1“, was so viel heißt wie „heute ist ein richtig schlechter Tag“ 🙈 . Außerdem ist Argentinien der Erzfeind Brasiliens im Fußball und so wäre es das Schlimmste gewesen, hätte Argentinien in ihrem Land den Titel geholt. Trotz der harten Niederlage im Halbfinale, waren also alle Brasilianer im Finale für Deutschland und feierten unseren Sieg. Und widmeten diesen Tag ein Gemälde an dieser Wand.

      In Ipanema führt unser Weg zu der Bar, in der Carlos Jobim und Vinicius de Moraes den Song „The Girl from Ipanema“ geschrieben haben. Für die, die den Song nicht kennen, will Mao gerade anfangen zu singen, als ein Straßenkünstler anfängt, das Stück auf der Posaune spielt 🎺🎵
      Unsere Tour endet wieder an der Lagoa. Nachdem wir ein verirrtes Wasserschwein beobachten durften, suchen wir uns ein schönes Plätzchen mit tollem Blick auf den See und den Sonnenuntergang 🌅. Mao spendiert für alle ein typisch brasilianisches Strand-Picknick: Guaranasirup, Globo-Biscuits und eine Süßigkeit aus kristallisierten Bananen. Der Guaranasirup schmeckt wie purer Zucker! Die Globos sehen aus wie kleine Donuts, schmecken wie Erdnussflips, nur ohne richtigen Geschmack und machen trotzdem süchtig 😁 Die Süßigkeit ist Nik zu künstlich, bleibt also mehr für mich 😁 Ja, die Brasilianer mögen es süß 🤷🏼‍♀️ an den Stränden Rios werden diese drei Dinge alle paar Meter zu recht günstigen Preisen verkauft, hier verhungert also keiner 😜

      Heute sind wir wieder knappe 18 Kilometer gelaufen 💪🏻 Von der Lagune gehts dann also nur noch zurück zum Abendessen 🙈
      Read more

      Traveler

      dann kann ich mir ja mal ein paar FlipFlops leihen ;-)

      1/14/19Reply
       
    • Day9

      Raterunde :D

      September 11, 2019 in Brazil ⋅ ⛅ 26 °C

      Was denkt ihr, wie viel diese Wohnung kostet (Kaufpreis)? Ratet mal! 😁 Ivan hat gerade angerufen und Mal nachgefragt :DD

      Noch ein paar Infos zur Orientierung:
      - ca. 90qm/ 3 Räume und 2 Bäder
      - 3. Stock in einem 18-stöckigem Wohnhaus, unten mit Rezeption (lassen nur Einwohner hinein bzw deren Besucher)
      - Sichere Wohngegend von Rio De Janeiro, 5min vom Strand entfernt
      - Mit direktem Blick auf die Christus-Statue
      Read more

      Auf jeden Fall teuer... LG Billi

      9/11/19Reply

      Ca. 2600 €? (Schlumpf)

      9/11/19Reply

      Achso Kaufpreis -.- öhm 560000€? ( Schlumpf )

      9/11/19Reply
      6 more comments
       
    • Day64

      Coming home!! Part 4

      March 18, 2020 in Brazil ⋅ 🌙 24 °C

      We arrived in Rio! We are going to stay the night and explore tomorrow then get on our way home tomorrow!

      Traveler

      Sorry to read that your trip is being cut short, but in this crazy time it seems the most sensible step. Hope you have a safe journey to England. And keep me posted of your plans here... seen the pics of your building site so hoping you have found a place... xxx

      3/18/20Reply
      Traveler

      Well done... such a mammoth journey xxx

      3/18/20Reply
      Traveler

      Not done yet! Still have to get on the Rio —> Gatwick leg this evening. 🤞🤞🤞

      3/18/20Reply
       
    • Day66

      Rio de Janeiro

      December 13, 2016 in Brazil ⋅ ⛅ 26 °C

      Wunderschöne Stadt, die sich nur leider direkt nach unserer Ankunft von ihrer verregneten Seite gezeigt hat. Dadurch fiel dann aber schnell die Entscheidung statt nur ein paar Tage eine ganze Woche zu bleiben, um so mit etwas Glück die Stadt auch mal im Sonnenschein zu sehen. Und die extra Zeit haben wir auch sehr genossen, z. B. um kilometerweit an den Strandpromenaden von Copacabana oder Ipanema entlang zulaufen (oder sich den vielen fleißigen Joggern anzuschließen 👟), ausgiebig Havaianas shoppen zugehen, den Botanischen Garten mit seinen Riesenpalmen zu bestaunen oder auch einfach nur das Nachtleben von Rio zu genießen.
      Die letzten zwei Tage zeigten sich dann aber von ihrer besten Seite, sodass wir nun auch den besten Blick auf den Zuckerhut, die Christusstatur und natürlich auch auf Rio selbst genießen konnten. Und natürlich auch einfach mal ein paar Stunden am Strand faulenzen konnten. 🌴🍻🌞
      Definitiv eine meiner neuen Lieblingsstädte und bei weitem nicht so gefährlich wie man es von vielen Seiten hört. Also definitiv einen Besuch wert!!! 😊
      Read more

      Verena Dohmen

      😊👍🏻👍🏻

      1/3/17Reply
      Verena Dohmen

      ✌🏻️läuft bei dir

      1/3/17Reply
      Becks

      Das Foto ist der Hammer. War von der Christusstatue aus oder? An den Anblick kann ich mich nämlich leider nicht erinnern.

      1/28/17Reply
      Traveler

      Ja, war schon ziemlich schön da oben. Hinter mir standen wohl ca. 150 Leute, die in dem Moment das gleiche Foto geschossen haben 😅

      1/29/17Reply
       
    • Day8

      Willkommen in Rio

      September 10, 2019 in Brazil ⋅ ⛅ 22 °C

      Yeah ich hab Wlan 😅🤘 Kann also doch weiter live berichten - jetzt auch frisch aus Rio De Janeiro! 🥳
      Heute Morgen haben uns Ivans Eltern zum Flughafen von Belo gebracht und gegen 14 Uhr waren wir dann da. Per Uber-Driver (der uns direkt Mal mit Google-Übersetzer durch die Stadt führte ♥️) ging es zur Wohnung von Ivans Tante Fernanda und Onkel Francisco, bei denen wir hier coolerweise ein paar Tage unterkommen dürfen - und zwar direkt 5min vom Strand entfernt und mit direkten Blick auf die Christus-Statue, wie geil ist das bitte 😁😁 #VitaminB

      Die Strandpromenade kundschafteten wir auch direkt aus und naja was soll ich sagen, es sieht halt genauso aus wie auf den unzähligen Videos und Bildern, die man schon so oft gesehen hat xP Die Stadt pulsiert einfach mega...so viele Menschen, so viele extrem hohe Hochhäuser, so viele Autos...da war Belo echt gar nichts dagegen und ich fühl mich gerade schon etwas überfordert hier 😅 Naja, Mal schauen ob ich die nächsten Tage noch warm werde mit diesem 6 Millionen-Menschen-Städtchen 🤪

      Abends waren wir dann noch schön am Strand essen mit Fernanda und Francisco - 2 mega sympathische, herzliche Menschen ♥️ Leider sprechen sie kein Wort Englisch (aber zumindest Französisch, was ich dadurch Mal wieder etwas auffrischen konnte), wodurch die Kommunikation etwas schwieriger wurde, aber wir wussten uns schon irgendwie mit Händen und Füßen und Ivan zu helfen ^^ bzw. sprach ich dann heute eben Mal nicht ganz so viel, was auch angenehm war ^^ Die portugiesischen Dialoge (und Monologe 😅) nehme ich eh schon als angenehmes Hintergrundrauschen meines Alltags war, was ich demnächst wahrscheinlich ziemlich vermissen werde. Es nervt mich echt überhaupt nicht, sondern fühlt sich irgendwie total warm und familiär an, obwohl ich nicht wirklich etwas verstehe (auch wenn es von Tag zu Tag mehr wird). Vielleicht war ich ja in meinem früheren Leben Portugiesin 🤔
      Read more

      Give a hug from me to Big J! (HP)

      9/11/19Reply

      XD I ans und deine Portion im Vergleich .... xD

      9/11/19Reply

      Schönes Foto *.* (Schlumpf )

      9/11/19Reply
      9 more comments
       
    • Day300

      Besuch aus Deutschland im JardimBotánico

      October 17, 2016 in Brazil ⋅ ☀️ 31 °C

      Lang geplant, nun ist es soweit: Sandra und Anja besuchen mich in Brasilien.
      Anja werdet ihr auf den Fotos vergeblich suchen, sie möchte nicht im Internet abgebildet sein. Also bitte einfach vorstellen: wir waren überall zu dritt unterwegs...

      Als Anfangsprogramm für den ersten Tag haben wir uns den Jardim Botánico ausgesucht, damit es nicht so heiß und anstrengend ist. Naja.. ;-)
      Schön ist er, mit vielen alten Bäumen... Über 30 Meter hohe Königspalmen.
      Read more

    • Day301

      Die Strände von Rio

      October 18, 2016 in Brazil ⋅ ⛅ 27 °C

      Rio begeistert mich immer wieder. Am faszinierendsten ist die Küstenlinie... Die verschiedenen Buchten mit ihren Stränden. Jeder anders. Die langgeschwungenen Strände von Ipanema und Copacabana sind trotz der mehrspurigen Straße und den Hochhäusern im Hintergrund toll!
      Schlafen oder ausruhen am Strand, wie es Anjas Plan war, ist aber nicht drin. Alle zwei Minuten kommt jemand vorbei und preist mir lauter Stimme, Gesang oder auch unterstützt von Musik oder Trillerpfeife seine Ware an...
      Read more

    • Day48

      Erste Stunden in Rio und auf Jedah ;)

      December 22, 2016 in Brazil ⋅ ⛅ 25 °C

      Nach Copacabana und Impanema noch eine Runde an der Laguna.

      Und dann musste ich erstmal nach 2 Monaten ins Kino und mir den gelungenen Star Wars - Rogue One ansehen und den Kampf auf dem Mond Jedah 🎇👏Read more

    You might also know this place by the following names:

    Praça Antero de Quental, Praca Antero de Quental

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android