Brazil
Praia de Lopes Mendes

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

14 travelers at this place:

  • Day280

    Ilha Grande

    May 7, 2019 in Brazil ⋅ 🌧 27 °C

    Nach unseren Abenteuern im Kayak wollten wir vor allem für Caros Mutti aber auch für uns ein bisschen Entspannung haben. Deshalb hatte Caro vorab schon die Ilha Grande als kleines Paradies ein paar Kilometer vor der Costa Verde ausgespäht. Auf der Insel sind Autos verboten und einzig die Polizei ist im Besitz einiger Quads. Ansonsten wird hier alles auf Handwagen oder auf dem Boot transportiert. Nach unserer Ankunft und einem kleinen Snack suchten wir uns sofort einen kleinen Strand, welcher durch die Flut kaum vorhanden war und sich alle Besucher deshalb auf die Steine verzogen. Der Strand war schön und etwas abseits konnte man in der Nähe einiger Steine immer wieder Schildkröten auftauchen sehen. Leider hatten wir keine Schnorchelausrüstung dabei um sie uns näher anzuschauen. Am nächsten Tag buchten wir spontan einen Transfer per Boot zum „Lopes Mendes“ Strand. Dieser wurde zu einem der schönsten Stränden Brasiliens gevotet und das mit Recht. Ein langer, breiter Sandstrand in einer Bucht, die nicht zu groß und nicht zu klein ist. Eingefasst von tropischem Wald und ein paar Klippen zu den Seiten hin. Nach vorn nur Meer und eine Insel, denn die Bucht ist für Boote aller Art gesperrt. Traumhaft - und auch das Wetter spielte mit. Als die Wolken zum Nachmittag dicker wurden, nahmen wir gerade rechtzeitig den 20 Minütigen Fußmarsch in Angriff um auf dem Boot zurück dem ersten Schauer zu entgehen.
    >>...Auch auf dieser Rundreise durch Brasilien hat „Heinze & Zinke Sunshine Tours ☀️ GmbH“ sein Versprechen von anhaltend gutem Wetter und tollen Erlebnissen vollstens eingehalten...<<
    Seit unserem verregnetem Dezember meinen es die Wettergötter der Welt sehr gut mit uns und wir hoffen, dass unser Spaß am Reisen sie auch für die restliche Zeit wohlgesonnen für uns stimmt.
    Unsere Rückfahrt nach Rio bereitete vermutlich nur mir einen leichten Kopfschmerz was ich aber auf die zu leckeren Caipirinhas vom Vorabend schiebe.
    Konrad
    Read more

  • Day8

    Lopes Mendez, Ilha Grande, Brésil

    April 2, 2017 in Brazil ⋅ 🌙 28 °C

    La deuxième balade que nous avons faite sur l île était plus longue et pleine de montées et de descentes. Mais nos efforts ont été récompensés par des belles plages où nous nous sommes baignés.

    Nous avons vu deux ouistitis avec leurs bébés sur le dos qui n' etaient pas plus gros que de toutes petites souris.

    Olivier
    Read more

  • Day6

    Ilha Grande

    April 8, 2017 in Brazil ⋅ ⛅ 25 °C

    After 3 hours on a minibus followed by 30 mins on a boat, we have landed in Ilha Grande. It looks a bit like Jurassic Park without the dinosaurs (think about he scene where they approach the island for the first time with the John Williams score).

    We are staying in the Biergarten Hostel which is really nice. The staff are friendly, it's nice and clean and in general has a much better vibe than the last hostel so we feel much more at home here.

    We arrived on the island late afternoon so didn't do much yesterday.

    Today we went on a 7km hike across the island through the jungle to Lopes Mendes beach. It took us around 3 hours (it was really steep and very muggy) but was very enjoyable (even Simon enjoyed it 😂). And the beach at the end was totally worth it! We have never been on a beach like it. It felt a bit like when Leonardo di Caprio finally discovered the beach!

    After an hour of sunbathing and a brief dip in the sea we opted to get the boat back to have some dinner. Dinner today was a very delicious home cooked meal of rice, carrot, onion and courgette (at least that's what we think it was) in a tomato sauce! Poor Simon misses meat!
    Read more

  • Day14

    Lopes Mendes, Ilha Grande.

    May 25, 2017 in Brazil ⋅ 🌧 14 °C

    After a morning of watching some Marmoset Monkeys in the backyard of our hostel we boarded a boat to Lopes Mendes beach. This huge beach is incredible. Only accessible by boat and a short walk through the jungle it is pristine. We stayed until the last boat of the day which meant we got to enjoy the sunset on the way.Read more

  • Day14

    Ilha Grande - Praia Lopes Mendes

    September 27, 2016 in Brazil ⋅ ⛅ 25 °C

    Endlich (mit vereinzelten Sonnenstrahlen) gutes Wetter. Angenehme Temperaturen, kühle Biers und der "schönste Strand der Welt" (Aussage Touri-Guide). Dem Ganzen kann man nach Tagen des depressiven Wetters getrost zustimmen. Nach einer einstündigen Gurkenfahrt mit dem wohl lahmsten Boot der Insel und einem 25minütigen Hike angekommen, wird der Tag jetzt genossen. Cheerio!Read more

  • Day13

    Tag 4 und 5 auf der Insel

    March 24, 2017 in Brazil ⋅ ☀️ 29 °C

    Am Donnerstag sind wir zu einem der schönsten Strände Brasiliens. Ich bin erstmal eine dreiviertel Stunde mit den Boot zu einem anderen Strand gefahren. Von dort musste man 20-30 min. durch den Regenwald bergauf und wieder ab wandern, da die Boote an dem Strand nicht halten können.
    Nachdem ich bei der letzten Wanderung keine Tiere gesehen hatte, hoffte ich wenigstens diesmal welche zu sehen. Tatsächlich hab ich eine kleine Schlange gesehen. Da bin ich dann ziemlich schnell dran vorbei. 🙈
    Aber etwa bei der Hälfte habe ich eine Familie Weißbüscheläffchen gesehen. Die sind ziemlich klein (ca. 20 cm) und süß, vorallem das kleinste. Es ist total spannend zu sehen wie sie von Baum zu Baum springen. 😁
    Als ich am Strand angekommen war habe ich verstanden, warum es einer der schönsten Strände Brasiliens ist. Kilometerlanger weißer Sandstrand und das klarste Wasser, das ich bis dato je gesehen habe. War nur Schade, dass so doch so viele Menschen den Weg auf sich genommen haben. Leider war das Wetter ziemlich bewölkt, so dass wir uns recht früh auf den Weg zurück gemacht haben.
    Auf dem Weg zurück haben wir dann wieder die kleinen Äffchen gesehen. Der eine hat sogar eine Frau angepinkelt. Bäh 😫
    Am ersten Strand angekommen, dieser war leider ziemlich vermüllt, habe ich noch eine gute Tat verbracht und einen Fisch, der an den Strand gespült wurde zurück ins Wasser gebracht. 💪
    Am nächsten Tag haben wir dann beschlossen eine Bootstour zu verschiedenen Inseln zu machen. Wir hatten ein Speedboot und es hat total Spaß gemacht durch das türkisblaue Wasser zu fahren. Beim ersten Strand angekommen haben wir zu unserer Überraschung schnorchel Masken bekommen. 😍
    Das erste mal war noch ziemlich ungewohnt durch das Rohr zu atmen, aber die Fische so gut sehen zu können, dass ist einfach toll. Der Strand war auch total schön, eigentlich alle Strände waren Mega. 😍
    Der nächste Halt war mitten im Meer, dort war nur eine kleine Steininsel und wir mussten von Boot aus ins Wasser mehr oder weniger springen. Das Wasser war vielleicht 2-3 Meter tief und man konnte mit dem Schnorchel echt schöne Fische betrachten. 😍
    Der nächste Halt war dann ein Insel auf der eigentlich nur eine Kirche steht. Sehr interessant..🙈 aber dafür wieder ein wunderschönes Blick auf das türkisene Meer. Das Wasser sah einfach toll aus. 😍
    Die nächsten beiden Strände waren zwar auch schön, aber da wir beide merkten, dass wir uns die Schultern verbrannt haben, haben wir uns im Schatten aufgehalten.
    Aber beim letzten Halt wieder mitten im Meer, bin ich dann nochmal Schnorcheln gegangen. Wieder habe ich viele bunte Fische gesehen. Das Highlight war dann als ein 0,5 m bis ein Meter große Schildkröte unter mir Geschwommen ist. Es war wie in eine andere Welt zu tauchen. (Haha im wahrsten Sinne des Wortes 🙈😂) Aber ne im Ernst es war einfach friedlich, ich hätte Stundenlang den Fischen zuschauen können, hätten meine Schultern nicht gebrannt. 🙈
    Wieder am dem Heimweg ist uns allen mal kurz das Herz stehen geblieben, als der Boots Kapitän mit voller Geschwindigkeit auf eine Steininsel gefahren ist und in letzten Moment das Ruder noch gedreht hat. Wir sind dann fast im 90 Grad Winkel zwischen zwei Steinen durch gefahren. Im Nachhinein war das eine tolle Achterbahnfahrt, aber in dem Moment haben alle gedacht das wars. 🙈
    Der Kapitän hat dann einfach nur gegrinst. 🙊
    Den Abend haben wir dann mit einem Caipirinha am Strand ausklingen lassen.
    Das war ein sehr erlebnisreicher, schöner Tag und als Erinnerung haben wir unseren Sonnenbrand mitgenommen. 🙊🙈
    Read more

  • Day172

    Abrãao - Isla Grande

    May 7, 2018 in Brazil ⋅ ⛅ 25 °C

    Aujourd’hui nous nous levons de bonne heure, nous décollons vers 10h pour une des plages les plus belles du Brésil (lopes mendes) à l’est de l’île. Pour cela il y a environ 5h de marche aller et retour. Nous partons donc en tenue légère prêts à crapahuter un petit peu entre jungle et bord de mer. Le sentier est assez technique mais ça se fait bien, d’autant qu’avant d’arriver à cette fameuse plage nous passons par plusieurs plages toutes aussi mignonnes les unes que les autres. Sur l’une d’entre elles nous nous arrêtons faire du snorkeling, pour le plus grand bonheur de Matthieu, il y a des dauphins au large, malheureusement ils sont au large à 300mètres du rivage. Romain passera un moment avec une méduse d’une transparence déconcertante, quelle créature intrigante. Après ce moment sympathique un taxi boat nous sollicite pour nous emmener sur une des plages par laquelle nous sommes sensés passer, le prix est très raisonnable et nous ne sommes pas en avance. C’est toujours sympa de voir la côte du côté mer, la perspective est tout autre et l’expérience sympa ! Nous sommes donc débarqués sur une plage qui se trouve à 1km de jungle de notre plage de destination. Nous poursuivons notre périple et arrivons à la fameuse plage qui n’a pas volé ses lettres de noblesses. Le sable est d’une blancheur incroyable, la végétation folle et le calme y est de mise. Nous resterons là un moment avant de repartir en bateau sous le soleil couchant jusqu’au port d’où nous sommes partis. Romain lui fera le chemin inverse en courant, ça fait un moment qu’il ne s’est pas dégourdi les jambes et le cadre est idéal pour faire du trail. Juste le temps de faire nos bagages et nous nous dirigeons vers le port car nous changeons de logement pour un dépaysement encore plus marqué dans un village perdu sans le confort que nous avions jusqu’à présent. Notre hôte pêcheur André vient nous chercher en bateau de nuit pour faire la traversée. L’expérience est atypique nous débarquons de nuit sans savoir ce qui nous attend le lendemain.Read more

You might also know this place by the following names:

Praia de Lopes Mendes

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now