Bulgaria
Potok

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
18 travelers at this place
  • Day7

    Дом паметник на БКП

    August 25 in Bulgaria ⋅ ⛅ 24 °C

    ... unser heutiges Tagesziel war das Busludscha-Denkmal (Haus Denkmal der BKP). Erbaut 1981 auf dem Berg Chadschi Dimitar, genannt Busludscha, wurde es für nicht einmal ein Jahrzehnt für Tagungen und Kongresse benutzt und ist seit 1989 dem Verfall überlassen.
    Der Weg bis nach oben war wieder etwas anstrengender für die Karre, aber sie hat sich durchgebissen. Dafür wurden wir mit einem herrlichen Ausblick und einem beeindruckenden Bauwerk belohnt. Wir haben die angenehmen Temperaturen und absolute Stille dort oben sehr genossen. Irgendwann haben sich dann noch Wildpferde zu uns gesellt.
    Zum Glück gibt es eine deutsche Stiftung die sich um den Erhalt dieses „Denkmals“ bemüht. Leider konnten wir den Wachmann nicht überzeugen uns ins Innere zu lassen. Das nächste Mal würde ich wohl andere Argumente (💶) verwenden. Wir konnten aber auch von Außen einige der Mosaike sehen. Lustig war auch, dass wir mehrfach auf die Karre und den Balkan Express angesprochen wurden. Manche Leute haben sich sogar mit unserer Karre fotografiert 😂.
    Read more

  • Day88

    Vous avez dit "Brutaliste" ?

    September 12, 2020 in Bulgaria ⋅ ☀️ 19 °C

    L'architecture brutaliste ne vous dit rien ?
    Voici un bel exemple sur les photos...un momument complètement incroyable construit par les communistes en 1981 pour célèbrer les 90 ans du PC bulgare qui servait de centre des congrès...au milieu de la montagne... parfait pour un tournage de James Bond ! Mégalomanie est le mot maître ! Les étoiles sur les côtés de la tour sont 3 fois plus grandes que celles du Kremlin et étaient censées se voir de toutes les frontières du pays (on est en plein centre de la Bulgarie). Les meilleurs artistes communistes y ont travaillé.

    Le monument est abandonné depuis 1989. Il s'est dégradé rapidement car les gens ont démonté la coupole protectrice en cuivre pour se faire un peu d'argent. L'intérieur est fermé/dangereux mais on a trouvé des photos.

    Aujourd'hui le premier ministre a refilé le bébé au parti communiste bulgare en leur cédant gracieusement la propriété du bien. Personne n'a les moyens de le remettre en état... Dommage, ça reste du patrimoine...

    A suivre dans nos aventures communistes: le palais du Parlement de Bucarest, 2nd bâtiment officiel le plus grand au monde après le Pentagone puis la maison de Ceaucescu qui ne compte pas moins 80 pièces...
    Read more

    Jean Luc Desmars

    Surprenant, mais cependant de l'histoire et de l'art.. Un vestige réaliste du communisme... Qui survivra grâce à quelques mécènes nostalgiques ?? Nice trip in far east Europe. 👍😜😘😎👌

    9/12/20Reply
     
  • Day8

    Monument nr. 2 und das UFO

    August 26 in Bulgaria ⋅ ☁️ 16 °C

    Weiter gings dann zum Shipka Denkmal. Mitten in den Wolken oder wars Nebel? 🤔😅 Ein toller Anblick ist empfehlenswert! Und dann gings über eine ziemlich verschlissene Verbindungstraße endlich zu unserem heutigen Lost Place. Das Buzludzha Denkmal oder auch UFO genannt! Größenwahnsinniger sozialistischer Megabau hoch im Balkan Gebirge der nach Jahrzehnten der Vernachlässigung nun renoviert wird! Deswegen darf man auch nicht rein!
    Danach gings ab zum Essen und weiter zur Unterkunft!
    Read more

    Norbert Fischer

    coole Aussicht

    8/27/21Reply
    Der Heide

    des wars. bist da vorkommen wie mitten in de Wolken 😎

    8/27/21Reply
     
  • Day203

    Buzludzha Monument...

    November 19, 2019 in Bulgaria ⋅ ⛅ 7 °C

    ...oder wie Nadia sagen würde „mir gönd imfall nur wäg dir döt anä!“ Ein „Sovjet Prachtsbau par excellence“ finde ich und es liegt sowieso auf dem Weg, also los.
    Wir fahren im Nebel über den Pass durch wunderschöne Birkenwälder. Wir durchbrechen die Nebeldecke pünktlich zum Sonnenuntergang und das Monument ragt vor uns auf. Wir geniessen den Moment und bestaunen den Klotz. Wir übernachten gleich oben auf dem Berg. Mit der Dunkelheit ziehen die Wolken höher und der Wind frischt auf.
    Später in kompletter Dunkelheit, der Nebel schluckt das letzte Licht, hören wir ein Bus und sehen bald zwei Lichter. Nadia macht noch Witze „Das sind sicher die Franzosen“, denen wir seit nem geteilten Schlafplatz in Holland auf Instagram folgen und gesehen haben, dass sie auch in Bulgarien sind. Und wie es der Zufall so will haben wir uns nach 6 Monaten, 1800km Distanz und min. 15‘000 Fahrkilometer für den gleich Schlafplatz entschieden. Es wird viel Erzählt und darauf Angestossen, natürlich nicht nur einmal. Nach einigen polnischen Vodkashots und GinTonics sprechen sie französisch und wir englisch und verstehen uns bestens 😅.

    http://www.buzludzha-monument.com/history
    Read more

    Júlio Cabral

    😲

    11/21/19Reply
    Nadienka

    Great, isn‘t it!?😃

    11/21/19Reply
    Júlio Cabral

    Amazing place and I'm mad about Soviet monuments!!!🤤

    11/21/19Reply
    Nadienka

    So is Arjen😄

    11/21/19Reply
     
  • Day6

    Busludscha-Denkmal

    August 27, 2019 in Bulgaria ⋅ ⛅ 21 °C

    Nach dem Grenzübertritt ging’s direkt zum Berg Chadschi Dimitar auf das Busludscha-Denkmal der Bulgarischen Kommunistischen Partei steht. Sehr surreal. Wie ein gelandetes Ufo. Und leider auch dem Verfall preisgegeben, weshalb der Innenraum geschlossen ist. Danach ging’s auf der Schlaglöcher reichen Straße auf viele Serpentinen ins Tal und Richtung Sofia.Read more

  • Day35

    Buzludzha-Monument

    July 22, 2019 in Bulgaria ⋅ ☀️ 22 °C

    Wir hatten beschlossen, noch ein bisschen Bulgarien kennen zu lernen und sind mit Tommy von der Schwarzmeerküste straight nach Westen bei sehr heißen Temperaturen. Er ist dann in Sliven kurzerhand nach Süden abgebogen, gen Griechenland.

    Die Landschaft wurde für uns erst interessant, als es den Šipka Pass hoch ging. Auf 1400 m Höhe besuchten wir einen Monumentalbau, der eine Reise zum Mond oder Saturn verspricht (siehe Bilder)🤔. Tatsächlich ist dieses Gebäude als Parlamentsgebäude genutzt worden, nachdem Bulgarien 1981 sozialistisch wurde. Seit 1989 rottet dieses Monstrum vor sich hin,entschädigte uns aber für die vielen verlassenen, sehr ärmlichen und herunter gewirtschafteten Dörfer, die wir auf der Strecke gesehen haben.

    Nun stehen wir für die Nacht auf einem Höhenplateau kurz unterhalb des "Denkmals". Morgen geht's dann noch ein Stück weiter nach Südwesten in die West-Rhodopen, dort soll es auf jeden Fall in Bulgarien mit am schönsten sein.
    Read more

  • Day6

    Buzludzha, Comrade meets Alien

    August 27, 2019 in Bulgaria ⋅ ⛅ 22 °C

    Today we took a detour challenge which lead up another crazy climb, although paved this time.. The monument seems to portray Russian dominance and alien warfare 👽

    Marianne Kjøngerskov

    Det bliver squ jeres livs ferie

    8/28/19Reply
     
  • Day18

    Ufo Sichtung in Bulgarien

    May 25, 2017 in Bulgaria ⋅ 🌧 10 °C

    Der Himmel war bis ins Tal bedeckt mit Wolken und doch zog es uns hoch in die Berge. Viele Serpentinen später kamen wir an den Fuß einer langen, steinernen Treppe an deren Ende wir nichts fanden. Nichts außer ein, in der dichten Nebeldecke endlos scheinendes Gebilde. Groß und quadratisch und irgendwie nicht so ganz das, nachdem wir suchten. Also wieder rein in den Bus und eine andere Abzweigung nehmen. Diese brachte uns dann an unser Ziel... Hier erhob sich sehr impulsant ein riesiges Ufo. Das Buzludzha Monument, das vor ca. 30 Jahren als Prunkbau des Kommunismus für etwa 7 Millionen Euro erbaut wurde und nun als zerfallene Ruine vor uns empor ragt. Ein Blick um und in das Gebäude zeigt eingestürtzte Treppen, runterhängende Decken und zerbrochene Scheiben. Graffiti zieren die Mauern des Ufos und Security hindern uns daran einen tieferen Blick ins Buzludzha zu wagen.Read more

  • Day35

    Buzludzha Monument

    October 24, 2019 in Bulgaria ⋅ ⛅ 16 °C

    On my way to the northeast, I crossed the Shipka Pass in the Central Balkan Mountains and visited the nearby Buzludzha Monument, a remnant of communism.

    Carina Hn

    Ich bin mir nicht sicher, ob dein Moped für diese Offroad-Strecke geeignet ist!

    10/29/19Reply
     

You might also know this place by the following names:

Potok, Поток