Cambodia
Boeng Tumpun

Here you’ll find travel reports about Boeng Tumpun. Discover travel destinations in Cambodia of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

9 travelers at this place:

  • Day3

    Neues Zuhause

    September 6 in Cambodia

    Hab' mein Zuhause verloren, such' nach 'nem neuen Zuhause
    Und auch wenn sich hier alles gleicht, egal, wohin ich auch laufe
    Sonne geht auf, die Skyline taucht alles ins Dunkel
    Keine Liebe in diesem Dschungel

    Woho das ist es wohl, der neue Palast. Hier angekommen stehe ich vor einem dreistöckigen zugitterem Haus mit einem netten Vermieter und internationalem Flair. Sprachbarriere Nr. 1 mein Vermieter ist Chinese und quatscht gerne mit mir. In seiner Landessprache...
    Ich bin halb offiziel neue Lieblingslangnase seiner Enkelkinder. Highlight der Wohnung ist die Klimaanlage und der Balkon vor der Tür. Das Leben hier spielt sich vor allem draußen ab. Mein WG Zimmer ist ganz nett. Ich hab ein eigenes Bad jedoch leider kein Fenster abbekommen. Wobei hier natürlich auch alle Fenster vergittert sind. Treppenhaus gibt es keins man geht über eine Ausenliegende Treppe in die einzelnen Stockwerke und natürlich ist alles gefliest (Trickriech bei Regen). Nur einen Fließentisch bestitze ich immer noch nicht...

    Meine WG Mitbewohner sind so mittelmäßig aber ich hab coole Nachbar! USA, Belgien und Vietnam hier ist viel vertrehten.

    Die Lage der Wohnung ist cool. Mitten im Ausländerviertel gelegen aber nicht bei den Touristen das ist ganz angenehm. Man kann gemütlich gegenüber bei einer Straßebnküchenoma Frühstücken gehe aber auch mal westlich ein Bier trinken gehen. Ich hab auch schön direkt nebenan mal wieder ein Späti der mich jetzt schon kennt.
    Read more

  • Day8

    Dinge die ich bisher Vermisse:
    - trockenheit. Es regnet meistens. Wenn es regnet gibt es zwei möglichkeiten. Stark Regen oder Weltuntergang. Dann steht auch die halbe Stadt unterwasser und die Vortbewegung wird nochmal deutlich Schwieriger im Verkehrschoas. Außerdem Schwitzt man gefühlt den ganzen Tag und man muss lange Kleidung tragen, was die ganze Sache zusätzlich fördert.

    - Gehwege und Parks. Es wird in Kambodscha nicht gelaufen jede Strecke wird mit dem Tuk Tuk oder dem Roller zurückgelegt. Draußen einfach mal sitzen gibt es kaum. Man muss immer in irgend ein Kaffe oder Restaurant und es gibt auch nur eine öffentliche Grünfläche in der Stadt

    - Südamerikanische Lässigkeit!

    - Mein Handy, klassisch Umverteilt
    Read more

  • Day19

    Gemütlich mit Arbeitskollegen Frühstücken gehen. Frage an mich und wie war dein Morgen (9:30) ich meinte naja ich bin halt aufgestanden geduscht und jetzt hier. Stellte sich raus ich war der einzigste der nicht schon seit um 6 Uhr irgend was unternommen hat. Die Tage hier beginnen sehr früh man hat eine längere Mittagspause, welche ich gerade nutze um den Blog zu aktualisieren und die Tage enden früh. Man geht um 10 spätestens einfach schlafen.Read more

  • Day43

    Ink & Drink

    October 16 in Cambodia

    Ich hab eine neue Stammkneipe gefunden. Bar und Tattoo Studio in einem und irgend wie so ein bisschen verraucht richtig heruntergekommen und ein Kneipje der aus Osteuropa kommt was will man mehr. Es stellt sich immermehr als Vorteil heraus in Toul Tompong zu wohnen. Es gibt so gut wie keine Backpacker und so trifft man eigentlich nur andere Expads. Kambodschaner gehen eigentlich nicht in Kneipen ohne Karraoke. Aussländer nicht in solche mit Karraoke. Außerdem hören Kambodschaner sehr gerne sehr sehr laut Musik bis man sich nicht mehr unterhalten kann so bin ich meist in drei, vier Localitäten hier unterwegs die von Ausländern geführt werden und man schnell vergessen kann das man in Phnom Penh ist.

    Mal zum Thema Bier Alkohol Drogen. Bier ist hier durchaus üblich und wird in 0,33 Dosen getrunken Preis 50 Cent oder in Bars gibt es auch gezapftes Bier von einer großen Brauerrei. Preis 1 Dollar da wo ich mich so rum treibe oder auch 1,25 wobei es fast überall so was wie eine Happy Hour gibt, die ich natürlich aufgrund meiner verplantheit verpasse. Also kann man aber auf jeden Fall billig Bier trinken jedoch kann man halt auch für ein Dollar was essen gehen. Also ist es schon wieder relativ teuer. Richtig Billig ist Schnaps. Ich glaub der richtige Fussel geht bei 2 Dollar für 0,75l los aber auch Marken Schnaps ist hier gefühlt nochmal Billiger als in Deutschland. Wobei naja wer trinkt schon Schnaps auffällig ist an vielen Orten wird Pastis angeboten aufgrund der französischen Vergangenheit wobei ich da nicht weiß wie er serviert wird. Drogen. Man Kambodscha hat paar Probleme und das ist eines davon. Man kann alles überall Billig erwerben und sieht auch richtig viele Europär die hängen geblieben sind. Wobei auch viele Kambodschanische Bus und LKW fahrere wohl hart was nehmen um länger fahren zu können die Bevölkerung ist teilweise schlecht aufgeklärt über das Suchtpotenzial verschiedener Mittel und auch Medikamenten.

    Nicht so cool ist auch noch Nachts ist hier eigentlich nix los. Der imaginäre Bordstein wird hochgeklappt um 9 und dann sieht man noch paar Straßenhunde rum laufen. Problematisch ist viele Fahrere heizen dann Nachts richtig rum und sind teilweise auch betrunken. Wenn dich die Polizei anhällt hat man eh ein Problem und wird auf jeden Fall Geld los, warum dann nüchtern sein, ist so ein bisschen die Meinung.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Boeng Tumpun

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now