Cambodia
Kaôh Rŭng

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

22 travelers at this place

  • Day93

    Koh Rong

    November 28, 2019 in Cambodia ⋅ ☀️ 31 °C

    Mode détente enclenché pour 1 semaine !

    À nous l'île de Koh Rong, sud du pays.

    Cela nous permettra de reprendre des forces (et oui ça fait déjà 3 mois qu'on baroude !) et à Cynthia d'essayer de se remettre sur pied (ça traine, ça traine !).

    Ambiance plage, cocooning et lecture !
    Read more

    Maryline Le Bastard

    😍 super plage 🏖 reposez -vous bien !

    12/1/19Reply
    Cynthia Costiou

    Merciiii 😍

    12/1/19Reply
    Maryline Le Bastard

    C’est votre nouveau campement ? 😉

    12/3/19Reply
    4 more comments
     
  • Day16

    Wolkentag

    February 28, 2020 in Cambodia ⋅ ☀️ 28 °C

    Heute hat die Sonne es leider nicht geschafft gegen die Wolken anzukämpfen, perfektes Wetter für eine kleine morgendlich Sportrunde.
    Weil man hier in der Gegend der Insel nicht viel sehen und machen kann, haben wir lediglich einen kleinen Spaziergang zu einem benachbarten Dorf gemacht und den Rest des Tages auf einer Liege am Meer verbracht, ohne an unserer Bräune arbeiten zu können.
    Gleich besorgen wir uns noch ein leckeres Abendessen und hoffen sehr, dass es in der kommenden Nacht nicht wieder so stürmt und regnet, denn das ist entsetzlich laut in unserer Bambushütte.
    Read more

    Wacholder2Go

    Mit Hunden spielen ist doch auch schön 👍

    2/28/20Reply
    Celine und Minde

    oh ja! die haben sich auch jedesmal direkt neben uns gelegt beim sport.

    2/28/20Reply
     
  • Day15

    Coconut Beach

    February 27, 2020 in Cambodia ⋅ ⛅ 29 °C

    Nach einem leckeren Mango + Koksreis - Frühstück nehmen wir uns ein "Taxi" zum Coconut Beach. Unsere niedliche Bleibe für die nächsten zwei Nächte ist ein Cottage am Meer. Obwohl es lediglich mit einem Futon am Boden ausgestattet ist, wirkt es viel gemütlicher und sauberer als unsere letzte Bruchbude. Mal sehen, in welchem Zustand das Gemeinschaftsbad ist... Vielleicht haben wir ja mal wieder fließendes Wasser und nicht nur braune Tropfen aus dem Duschkopf..Read more

    Wacholder2Go

    Dafür gibt es sauberes Meerwasser 😉

    2/27/20Reply
     
  • Day17

    Insel - Hopping

    February 29, 2020 in Cambodia ⋅ ☀️ 29 °C

    Die Sonne scheint, der Himmel ist blau und wir sind gerade nach dem gestrigen bewölkten Tag sehr dankbar für dieses geniale Wetter!
    Den Vormittag verbringen wir am Strand und mittags bringt uns ein Boot zu der Insel Koh Rong Samloem. Dort haben wir uns mal eine etwas schickere Unterkunft gegönnt für 20€ mehr pro Nacht... Mal sehen, ob sie den Bildern bei Agoda und unseren Erwartungen gerecht wird...Read more

    Wacholder2Go

    Coole Lobby 😎

    2/29/20Reply
     
  • Day41

    Koh Rong

    December 16, 2019 in Cambodia ⋅ ☀️ 29 °C

    Nach über 4 Wochen Entzug vom Meer war es nun endlich mal wieder an der Zeit. Wir fuhren auf die Insel Koh Rong, wo es mit die schönsten Strände des Landes geben soll. Wir wurden nicht enttäuscht. Unser Resort bestand aus geräumigen 2 Personen Zelten mit Meerblick. Wir verbrachten 4 Tage in diesem kleinen Paradies. Der Tagesablauf ist schnell beschrieben: schlafen, essen, Strand. Wir genossen die Zeit mit unseren neu gewonnen Freunden aus Stuttgart, Jessi und Samu.Read more

  • Day12

    Koh Rong

    February 29, 2020 in Cambodia ⋅ ⛅ 28 °C

    Heute ließen wir Easy Peasy dann also hinter uns, zum Abschluss zeigten sich die beiden Namensvetter von ihrer besten Seite und waren einfach nur kleine, süße Hundewelpen.
    In Sihanoukville am Hafen lagen dann zwei Speedboote, wir hatten das Glück und fuhren mit dem etwas kleineren. Das größere war hoffnungslos vollgestopft mit Backpackern, die sich am Partystrand von Koh Rong absetzen ließen. Wir waren ganze 6 Mann, 3 davon gehörten zur Crew und wir fuhren zur etwas ruhigeren Seite der Insel.
    Die Überfahrt war holprig, Wellengang zwischen 1-2m, aber hat Spaß gemacht. Vorbei an vereinzelten Fischerbooten und der einen und anderen im Wasser treibenden Flasche, erreichten wir sicher unser Ziel - Coconut Beach.
    Der Strand, ca. 500m lang, war gespickt mit ein paar kleineren Bungalow Siedlungen samt Bars.
    Unsere bestand aus kleinen Rattan Hütten und war die die letzte, nach ca. 4m30sek erreichten wir die schließlich auch.
    Unsere Hütte konnten wir erst ab 13 Uhr in Beschlag nehmen, bis dahin erkundeten wir ein wenig die Umgebung. Abseits der Unterkünfte fiel auch gleich auf, dass es sich mit dem Müll auf den Inseln anscheinend nicht anders als auf dem Festland verhält.
    Alles andere allerdings lud zum verweilen und rumdösen ein.

    Wir hatten das Glück, die erste Hütte direkt am Strand beziehen zu können. Wenn man sich im Laufen am Morgen also den Schlaf aus den Augen rieb, stand man sozusagen schon mitten im Ozean😋
    Ausgestattet waren diese mit Matratze, Bettzeug und einem Ventilator......mehr benötigt man auch nicht wirklich.

    Was noch zu erwähnen wäre, Essen sehr lecker und Personal wie immer sehr freundlich. Das obligatorische falten der Arme in Buddha Manier gehört zu jeder Order oder Frage etc. dazu.

    Gegen 20.30 Uhr lagen wir dann auch schon prompt in unserem Bungalow, während ich mir noch 2 Folgen Jean Claude van Johnsen anschaute und dem Meeresrauschen lauschte, schlummerte Majda bereits vor sich hin.....
    Read more

  • Day14

    Koh Rong III

    March 2, 2020 in Cambodia ⋅ ☁️ 29 °C

    Es gibt zum Vortage nicht wirklich etwas hinzuzufügen, im Großen und Ganzen dösten wir vor uns hin und genossen einfach nur das Nichtstun.
    Am Abend gönnten wir uns dann noch eine einstündige Aloe Vera Massage, Entspannung pur😋Read more

  • Day20

    Tag 19: Kohrong III - Bootstour

    September 6, 2019 in Cambodia ⋅ ☁️ 29 °C

    Der letzte Tag hier, die große Bootstour startet um 13 Uhr. Genug Zeit also, um vorher ausgiebig zu frühstücken und die Sonne, die sich heute entschlossen hat, doch mal herauszuspitzen, zu genießen.

    Anschließend bin ich nochmal zum „4K Beach“ (4K, weil er 4km lang ist) und habe mir dort eine gemütliche Hängematte gesucht, in der ich den Vormittag verbringen würde. Ein süßer Hund (mit drei Beinen) machte es sich unter mir gemütlich 😁. Ja, ich würde sagen, diesen Vormittag habe ich in vollen Zügen genossen 🎋😍🌞.

    Los gings anschließend auf die Bootstour. Wir fuhren weiter auf eine kleine Insel (mit 2 Häusern) und machten dort einen 30-minütigen Stop, um zu schnorcheln. Das Wasser war etwas trüb, wir konnten aber trotzdem einige Fische sehen. Mit meiner ersten Schnorchelerfahrung in Ägypten konnte diese hier allerdings trotzdem nicht mithalten 😃.

    Wir fuhren weiter aufs offene Meer um zu Angeln. Ich hatte mir das ehrlich gesagt etwas schwieriger vorgestellt, aber ich habe tatsächlich 5 Fische gefangen 😂. Wir fuhren weiter zum „Coconut Beach“, an dem wir etwa 3 Stunden verbrachten. Wir sind dort geschwommen, vom Boot gesprungen, haben unsere Fische gegrillt und den Sonnenuntergang bestaunt. Es war mittlerweile 19 Uhr und wir machten uns wieder Richtung Hafen, legten allerdings nochmal mitten auf dem offenen Meer einen Zwischenstopp ein, um nochmal bei kompletter Dunkelheit ins Wasser zu hüpfen und das Plankton anzusehen. Ich kannte es vorher nicht, aber es ist wirklich cool. Wenn man mit dem Kopf unter Wasser ist und das Wasser aufwirbelt, passiert mit dem Plankton wohl eine chemische Reaktion, wodurch es zu leuchten beginnt. War sehr schön anzusehen.

    Die Bootstour war super und mit nichtmal 10€ ihr Geld absolut wert. Ich hatte wirklich riesiges Glück mit dem Wetter heute. Was wäre denn solch eine Trauminsel ohne einen Tag Sonnenschein. Trotz fleißigem eincremens habe ich wieder einen Sonnenbrand 🥵. Ich habe mir anschließend noch einen großen Obstsalat geholt und bin zurück in meinen Bungalow. Morgen lasse ich das Paradies hinter mir, nehme eine Fähre zurück nach Sihanoukville und begebe mich langsam wieder Richtung Deutschland.

    Grüße
    Wolfi 🤓😎
    Read more

    Heidi Schübert

    Tolle Strände, alles so unwirklich.. Guten Heimflug😘

    9/7/19Reply
     
  • Day13

    Koh Rong II

    March 1, 2020 in Cambodia ⋅ ⛅ 27 °C

    Der Tag auf unser Insel verlief genauso aufregend wie unsere Fotostrecke es schon verspricht. Majda brutzelt in der Sonne, verschlingt eine Seite nach der anderen im Kindle und springt zwischendurch in die semi erfrischenden Fluten in 5m Entfernung.
    Marc liegt eher schattig😂 und muss ganze 10m zum Wasser laufen.....

    Große Aufregung gab es dann am Abend nochmal, da ging es zum viel angepriesenem Planktonleuchten.
    Es stellte sich heraus dass das Plankton nur dann leuchtete, wenn es im Wasser bewegt wurde.
    Wie hunderte kleine Wasser Bläschen leuchteten die winzigen Organismen dann...beeindruckend zu sehen, trotzdem hatten wir uns das etwas imposanter vorgestellt.
    Read more

  • Day74

    Koh Rong Teil 1

    December 14, 2019 in Cambodia ⋅ ⛅ 29 °C

    Unser Zelt war am Coconutbeach. Dieser Strand soll einer der Schönsten auf Koh Rong sein, was wir nur zu gut bestätigen können. Wir sahen bis jetzt auch den Koh Toch Beach und den Long Set Beach, welche auch sehr schön waren.
    Das beste am Coconutbeach ist jedoch die Ruhe. Es gibt keine großen Hotelanlagen oder Resorts, sondern nur ein paar Bungalows, Zelte und ein paar Häuser. Man kann also das klare Wasser im Meer und den puderzuckerfeinen Sand in aller Ruhe genießen. Auch wenn die Unterkünfte fast immer ausgebucht sind tummeln sich trotzdem nicht viele Touristen am Strand. Wenn über den ganzen Strand verteilt 20 Touristen im Wasser waren, dann war das schon viel. Im Vergleich zum Festland ist es hier auch etwas teurer, wie jede Insel eben. Wir hatten jedoch das Glück, dass an unserem Strand das Cocohut Restaurant war.

    Hier bekommt man für einen fairen Preis sehr leckeres Essen und gute Getränke. Man sitzt dabei direkt im Sand und kann den vielen Babyhunden beim Spielen zuschauen.
    Das kristallklare Wasser lädt zum Schwimmen und Schnorcheln ein und der breite Strand bietet sich perfekt zum Entspannen an. Auch wenn die Sicht unter Wasser durch den aufgewirbelten Sand etwas trüb ist, so hat man doch die Chance am Rand bei den Steinen viele Fische oder Krebse zu sehen. Wer möchte kann auch eine Schnorcheltour machen, bei der man die schönsten Orte der Insel besucht.

    Wir lernten auch über die Grenze nach Laos unsere neuen Freunde kennen, mit denen wir uns dann auf Koh Rong trafen, um ein paar Tage miteinander zu verbringen. Wir spielten Frisbee, gingen zusammen Essen oder entspannten einfach nur am Strand. Wir sind wirklich so dankbar für solche neuen Freundschaften.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Kaôh Rŭng, Kaoh Rung