Cambodia
Pursat

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

10 travelers at this place:

  • Day46

    Battambang 1

    March 14, 2019 in Cambodia ⋅ ⛅ 33 °C

    Von Phnom Phen aus bin ich heute in die zweitgrößte Stadt Kambodschas weiter gefahren - Battambang.
    Die fünfstündige Busfahrt verging "fast wie im Flug", was wohl daran lag, dass der Busfahrer sich nicht von Schlaglöchern und anderen Straßenschäden ausbremsen ließ. Mehr als einmal war ich mir sicher, dass wir dem, vor uns Fahrenden gleich hinten drauf fahren...
    Ich war ganz froh, als ich aussteigen konnte und nach einem 20 minütigen Fußmarsch war ich auch schon im Hostel.
    Da es hier, genau wie in Phnom Phen gerade so 37 / 38 Grad warm ist, war die weitere Tagesplanung klar... nämlich ab in den Pool.
    Dies ist übrigens mein bisher günstigstes Hostel der Reise. Für eine Nacht im Mehrbettzimmer zahle ich gerade einmal 1,95€. Da muss man bei der Zimmerausstattung natürlich ein paar Abstriche machen aber für zwei, drei Nächte ist das kein Problem.
    Read more

  • Day7

    Heute werden..

    November 27, 2019 in Cambodia ⋅ ☀️ 32 °C

    ..kinderträume erfüllt ☺Alle Kinder haben wir ja nach ihren größten Wünschen gefragt. Chansea und Kimhuon haben sich Dinge gewünscht die wir Ihnen direkt erfüllt wollten. Für seinen Schulweg wollte Kimhuon gern ein Fahrrad haben, also sind wir mit ihm zum Fahrradladen gefahren und er durfte sich eines aussuchen konnte. Das Fahrrad hat mit allem was dazugehört 50$ gekostet, auf lange Sicht kaum erreichbar für die Familie.
    Chansea hingegen wollte lieber mal etwas Neues zum Anziehen haben. Also sind wir mit ihm zum Markt gefahren wo er wahrscheinlich das erste Mal in seinem Leben die freie Wahl hatte. Mit einem Paar neuer Schuhe, einer Hose und zwei Hemden im Gepäck für insgesamt 27$ haben wir ihn dann wieder nach Hause gebracht.
    Read more

  • Day6

    Abendessen

    November 26, 2019 in Cambodia ⋅ ☁️ 27 °C

    Heute Abend sind wir zum Essen bei Freunden von Roland und Nadine eingeladen 😍. Diese Athmosphäre kann wohl kaum eine Szenebar in Berlin bieten. Hier stehen die Bananenbäume gleich nebenan im Garten 😊

  • Day7

    Besuch 1. Kind - ChanSea

    November 27, 2019 in Cambodia ⋅ ☀️ 30 °C

    Im Vorfeld unserer Ankunft wurden an der Schule in Pursat und in dem Lehrprogramm der Kleinen Hilfsaktion die 12 Kinder ausgewählt, die es im heimischen Umfeld am härtesten getroffen hat. Zwei Fundrider und ein Guide sind dann mit den Kindern zu ihnen nach Hause gefahren, um sich einen Eindruck von der Lebenssituation zu machen und zu schauen, was verbessert werden muss. Es ging dabei um Punkte wie die Gesundheit der Familie, Toilette, sauberes Trinkwasser, Küchenausstattung, Moskitonetze sowie den baulichen Zustand ihrer Häuser. Bei Chansea war das größte Problem der Zugang zu sauberem Wasser. In der Regel wird Regenwasser geputzt, was hier aber nur bedingt der Fall ist. Stattdessen nutzt die Familie schmutziges Wasser aus dem Kanal. Hier werden nun in naher Zukunft Regenrinnen und Fallrohre angebracht, ein Wasserfilter aufgestellt. Außerdem wird die wackelige Holzbank durch ein paar Stühle ersetzt und es gibt zwei Neue Moskitonetze für die Nacht. Und dann war der Vater, der auf einem Reisfeld arbeitet, zu früher Zeit auch noch an Malaria erkrankt. Dieser wird sich einer ärztlichen Kontrolle unterziehen können, weil es ihm wohl wieder nicht so gut geht.Read more

  • Day7

    Besuch Kind 2 - Sauri

    November 27, 2019 in Cambodia ⋅ ☀️ 30 °C

    Als nächstes sind wir zu Sauri gefahren. Hier ist das wohl größte Problem, dass sie es wegen Krankheit und darauf folgenden Geldproblemen bisher nicht geschafft haben, ihre Litrine fertigzustellen und somit ihre Notdurft im Garten verrichten. Zudem ist das Dach des Hauses marohde. Es werden hier einige neue Wellblechelemente á 3m lang und 5$ teuer gekauft um das Haus instandzusetzen und die Küche mit Wänden zu bekleiden. Die Litrine muss in jedem Fall fertiggestellt oder neugebaut werden da sie in der Größe, wie sie geplant war, sehr teuer ist (400$). Die Eltern sind oft müde, haben wohl mit ihrem Blutdruck zu tun und wenn es zu schlimm wird, gehen sie irgendwohin, lassen sich irgendeine Inspektion geben und dann geht es weiter. Dass das nicht die Lösung sein kann, scheint verständlich. Also werden auch die beiden einem Arzt vorgestellt und ggf.mit Medikamenten versorgt. Auch hier ist das Trinkwasser ein Problem, da die Familie all ihr Wasser aus einem schmutzigen Teich im Garten bezieht. Also werden hier ebenfalls Regenrinnen und Filter internet. Ansonsten hat es auch hier an zwei Moskitonetzen gefehlt. Der größte Wunsch von Sauri war es, besseres Essen zu bekommen. Es ist leider nicht möglich einer Familie umbegrenzt Geld für Essen zusammen zu lassen, aber für eine Weile. Zudem wird die Familie einige Küchenzutaten wie Satz, Prefer, Sojasauce etc. erhalten.Read more

  • Day7

    Besuch 3. Kind - Kimhuon

    November 27, 2019 in Cambodia ⋅ ☀️ 31 °C

    Zumindest die Trinkwassersituation ist bei Kimhuon sehr gut. Dadurch, dass seine Mutter zu Hause Nudeln herstellt, ist die Familie an das Trinkwassernetz angeschlossen. Mit ihrer Arbeit hat sie ihrer Familie das ganze Haus und die Geräte für ihr Geschäft erwirtschaftet. Mittlerweile ist der Verkauf von Nudeln fast nur noch dazu da, um ihrem Sohn eine gute Bildung zu ermöglichen. Für 100kg handgemachte Nudeln bekommt diese Frau 40$. Und selbst das geht nur, weil der Sohn halbtags neben der Schule auf dem Markt steht und dort die Nudeln verkauft. Ein Problem in deren Haus war allerdings die Wohnsituation. Das Schlafzimmer der Kinder ist gleichzeitig Lager und nur durch einen Vorhang getrennt auch die Toilette. Die Hausaufgaben machen sie auf dem Bett. Hier wird man der Familie einen Handwerker zur Seite stellen und zumindest eine Trennwand einziehen lassen. Zudem werden auch sie mit Küchengewürzen versorgt.

    Man kann die Wohnverhältnisse in keinster Weise mit denen in Deutschland vergleichen. Das was wir gesehen haben ist alles, was diese Menschen besitzen. Sie haben häufig überhaupt keine Bildung und bei unserer Hilfe kann es nur um das lebensnotwendigste gehen. Alles, was wir an Problemen festgestellt und an Maßnahmen vorgeschlagen haben, wird durch die kambodschanischen Partner der kleinen Hilfsaktion angeleitet und ausgeführt.
    Read more

  • Day7

    Das alljährliche Schulfest ☺

    November 27, 2019 in Cambodia ⋅ ⛅ 32 °C

    Alle hier heißen uns herzlich willkommen. Die kleine Hilfsaktion hat hier schon sehr viel geschafft. Ohne den dadurch möglichen zusätzlichen Lehrinhalt, hätten die Kinder quasi keine Chance jemals eine Uni zu besuchen. Nach einigen Ansprachen haben wir jedem Schülern Blöcke, Stifte und Tshirts überreicht. Danach haben wir gegessen und getanzt, bis das Licht ausging --- die emotionalste Party des JahresRead more

  • Day9

    Checkin

    November 29, 2019 in Cambodia ⋅ ⛅ 27 °C

    Unterkunft für die nächste Nacht. In diesem Ort gibt es wirklich nur eine Hand voll Hütten und eben dieses eine Guesthouse. Es ist die bisher einfachste Unterkunft, aber diese gigantischen Hartholzmöbel wie schon in unserem letzten Camp gibt es hier auch. Wie man hört, sehen die Kambodschaner diese als echte Wertanlage, da die Edelholzer immer weniger werden. Ich habe die Gelegenheit genutzt ein paar Nachtfotos zu machen. Denn so dunkel wie hier wird der Himmel auf unserer Tour wohl nicht mehr sein #Lichtverschmutzung.
    Zu essen gab es wie auch schon die letzten Tage Reis, Gemüse, Nudeln und irgendwelches Fleisch... genau will man das vlt gar nicht wissen, aber so ein Hühnerfuß schwimmt da schonmal in der Suppe😉
    Read more

You might also know this place by the following names:

Pursat, Propinsi Pursat, Поусат, Província de Pursat, Provincia de Pursat, Province de Pouthisat, Provinsi Pursat, Provincia di Pursat, ポーサット州, ខេត្តពោធិ៍សាត់, 푸르사트 주, Pouthisat, Pursat Lalawigan, Poŭrsăt, صوبہ پرسات, 菩萨省

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now