Cambodia
Pursat

Here you’ll find travel reports about Pursat. Discover travel destinations in Cambodia of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

3 travelers at this place:

  • Day12

    Battambang to Kampong Chhnang

    November 15, 2016 in Cambodia

    We sit at the bus station watching the goings on. Our bus is scheduled for 9:30am but it’s already 11am. We’ve watched as the bus to Siem Riep was loaded equally with rice and passengers. Yes, you read that correctly, the bus was loaded with heavy bags of rice. Probably a few hundred kilos of the stuff.

    Almost an hour later our single backpack is loaded into the hold of the bus bound for Phnom Penh (Kampong Chhnang is on the same bus route). Then it is unloaded to make way for our bus’s load of rice. There’s so much that some passengers have to take their luggage on board (we are lucky that our backpack fit underneath). Bags of rice are even loaded into the door well at the front of the bus. It makes a good seat for the passengers whose seats have been taken up by the piles of mattresses wrapped in plastic being transported in the back few rows of the bus.

    It’s midday when we pull out of the bus station. We pass some time making up stories to go with the karaoke videos playing at the front of the bus. There’s the usual woman slapping man scene all too common in Cambodian karaoke, the love lorn man, the parents whose son is going off to work in the city, and the dutiful son who returns home with cash earned on a construction site. Hours pass as the rural landscape slips by. My reading of a novel seems to fascinate the woman in front of us who keeps looking and giggling nervously. Her children stare wide-eyed at us.
    Read more

  • Day426

    Berge oder Stadt ?

    February 28, 2017 in Cambodia

    Wir hatten eine Schotterstraße durch die Kardamonberge empfohlen bekommen, allerdings mit Vorwarnung: Der Mittelteil sei nicht einfach. Nach weiteren 100km geradeaus auf der Nationalstraße entscheiden wir uns in die Berge zu fahren und Pnom Penh erstmal auszulassen.
    Zunächst geht es allerdings erstmal fast 80km auf roter Sandpiste geradeaus, unterbrochen immer wieder durch Baustellen. Das hatten wir uns anders vorgestellt. Wir schlucken viel roten Staub.
    Als wir am Ziel angekommen sind und ein Gasthaus suchen entdeckt Michael zwei Mopeds mit deutschen Kennzeichen. Als wir hinfahren sieht Michael dass er die Mopeds kennt: Es sind zwei alte MZ von Suse und Michael (www.emmenreiter.de). Michael hatte von den beiden vor sechs Jahren eine Reisevortrag auf einem Motorradtreffen gehört. So eine Überraschung. Wir checken in dem etwas schäbigen Gasthaus ein und plaudern mit Suse und Michael über Motorradreisen und vieles mehr.
    Wir werden die nächsten Tage die gleiche Strecke fahren.
    Read more

  • Day427

    Durch die Berge

    March 1, 2017 in Cambodia

    Wir stehen früh auf, denn Schlafen ist in dem Gasthaus nach fünf Uhr nicht mehr möglich. Es ist sehr hellhörig und die anderen Gäste müssen sehr früh raus. Offensichtlich (oder besser ohrenscheinlich) gehen sie davon aus, dass das für alle gilt.
    Andi hat schon etwas Respekt vor der Strecke, denn wir hatten unterschiedliche Informationen dazu bekommen. Zur Stärkung essen wir noch eine Nudelsuppe zum Frühstück. Bevor es los geht kauft Michael noch ein Kilo Bananen als Verpflegung für unterwegs.
    Die ersten 20km geht es zügig voran, die Piste ist holprig aber okay. Dennoch klappert es an Michaels Moped unnatürlich laut. Bevor etwas kaputt geht schaut Michael nach der Ursache. Dazu wird das Gepäck und die Verkleidung abgebaut. Nach einer halben Stunde ist die Ursache gefunden. Der Feststeller für die Kettenspannung war locker, das war einfach aber schweißtreibend. Die Hälfte des Wasservorrats ist schon aufgebraucht.
    Danach wird es anspruchsvoller: Es geht auf und ab und die Strecke hat manchmal tiefe Spurrrinnen von Regenfällen. Andi meistert die Auf- und Abfahrten langsam, aber sehr sicher. Zwei Stunden später kommen wir an einem Stausee an und die Piste ist plötzlich wie neu. Gegen Mittag haben wir die Strecke bis zur Osoam Community geschafft und treffen Suse und Michael in MrLims Homestay wieder.
    Eigentlich wollten wir heute noch bis Koh Kong fahren, allerdings ist die Strecke doch weiter als es Dr Google angibt. Daher entscheiden wir uns heute nicht weiter zu fahren und bleiben über Nacht.
    Am Abend erzählt MrLinh über sein Leben - von der Flucht vor den Roten Khmer bis zu seinem heutigen "Crazy Project", bei dem er quasi ohne finanzielle Mittel versucht eine Art Ökotourismus auf die Beine zu stellen und die Bewohner vom Wildern und Tropenholz schlagen abzuhalten. Das ist sehr beeindruckend.
    Er hat unser Interesse geweckt und wir werden noch einen Tag bleiben und an einer Tour teilnehmen.
    Read more

  • Day428

    Kambodschanische Hochzeit

    March 2, 2017 in Cambodia

    Mr Lim ist zu beschäftigt mit seinem "Crazy Project", so dass er uns einen lokalen Tourguide organisiert hat.
    Unglücklicherweise spricht er aber überhaupt kein Englisch und die Tour wird etwas langweilig. Wir wissen meist nicht warum wir vom Moped absteigen und irgendwo hinlaufen. Einmal laufen wir eine Stunde durch den Wald, als wir mit Händen und Füßen fragen wohin es geht, kehren wir um. So haben wir wahrscheinlich das ursprüngliche Dorf und die hundertjährige Schamanin verpasst. Leider lassen sich auch die Krokodile nicht blicken und wir kehren etwas enttäuscht zurück.
    Für den Abend lädt uns Mr.Lim zu einer kambodschanischen Hochzeit ein. Wir kommen gerne mit.
    Zum Essen wird ausgiebig geprostet. Der Trick ist, viel Eis im Bierglas zu haben, denn es geht meist auf "Ex".
    Ansonsten wären wir schon gleich betrunken. Bald werden wir zum Tanzen aufgefordert. Andis weiße Haarpracht und ihr gekonnter Hüftschwung bringt ihr gleich mehrere Verehrerinnen ein. Es ist ein lustiger Abend, die Tänze wechseln zwischen ohrenbetäubendem techno-artigem Schallereignis und traditionellem Schmalz bei deinem langsam im Kreis gegroovt wird. Bevor es zu heftig wird rettet uns Mr.Lim und fährt uns nach Hause. Der Mechaniker des Dorfes lädt uns noch zur einer Hochzeit am nächsten Abend ein, aber wir lehnen freundlich ab. Morgen geht es wieder aufs Moped.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Pursat, Propinsi Pursat, Поусат, Província de Pursat, Provincia de Pursat, Province de Pouthisat, Provinsi Pursat, Provincia di Pursat, ポーサット州, ខេត្តពោធិ៍សាត់, 푸르사트 주, Pouthisat, Pursat Lalawigan, Poŭrsăt, صوبہ پرسات, 菩萨省

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now