Canada
Bas-Saint-Laurent

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

64 travelers at this place

  • Day199

    Crêpe Chignon

    September 15, 2019 in Canada ⋅ ⛅ 14 °C

    Einen guter Tag sollte man gut beenden. Auf unserer Weiterfahrt hielten wir bei einer kleinen Crêperie. Wir teilten uns eine edle Vorspeise und hatten jeder einen göttlichen Crêpe mit Kichererbsenbeilage. Die Zeit verging sehr schnell, weil wir, an der Bar sitzend, den zwei jungen Köchen bei der Zubereitung von Crêpes, Enchiladas und monströsen Nacho-Portionen zuschauen konnten. Zum Nachtisch teilten wir einen Crêpe mit Himbeeren, Birnen und Schokolade. Er war so schnell aufgegessen, dass wir kein Foto mehr bekamen 😁Read more

  • Day200

    Halte Municipale in Métis-Sur-Mer

    September 16, 2019 in Canada ⋅ ☁️ 11 °C

    Quebec ist sehr gastfreundlich! Dies bemerkten wir auch an den coolen Stellplätzen. Einer in Métis-Sur-Mer war direkt am Strand, hatte schöne Blumenkübel, blitzsaubere Toiletten und WLAN. Alles kostenlos. Neben uns haben sogar zwei riesige Camper übernachtet 😁 Die besonders attraktiven Kleinstädte, genannt „villages-relais“, bekommen übrigens ein blaues Schild am Ortseingang. Sie wurden eingeführt, um Reisende zum Anhalten zu motivieren, damit weniger Unfälle durch Müdigkeit entstehen 😊Read more

  • Day38

    Welcome to Canada

    June 27, 2017 in Canada ⋅ 🌙 11 °C

    After a french picnic at the waterfront and a nightcap with a view, we stayed in the car. The hospitality in Maine was overwhelming. Today long drive to Canada, some scary skies and loads of planing for the next days in a motor innRead more

  • Day15

    Waschtag

    May 27, 2019 in Canada ⋅ ⛅ 9 °C

    Heute haben wir das erste mal einen Waschsalon ausprobiert.... nach mehrfacher Hilfestellung (die Dame sprach nur französisch) haben wir es hin bekommen. 20min waschen kann das was bringen? ...die Maschinen sahen alt es aber was wissen wir denn schon. Trocknen haben wir uns auch anders vorgestellt... naja also Wäscheleinen spannen, kreuz und quer im womo und weiter geht's! Nach einer Weile......

    "Riecht die Wäsche auf einmal komisch?" ....oh ne es qualmt aus dem Handschuhfach. 30A-Sicherung für den Kühlerlüfter hat Feuer gefangen! Gut das wir so viele Ersatzteile dabei haben.... also kurze Zwangspause, Lüfter repariert und Sicherung getauscht. Hoffentlich ist der Fehler damit behoben.
    Achso die Wäsche konnten wir in der Zeit auch noch super trocknen. :)
    Weiter gehts nach Quebec City!
    Read more

  • Day10

    Tour de Cacouna

    July 6, 2019 in Canada ⋅ ⛅ 19 °C

    Heute begann die Tour de France. Wir haben unsere eigene.
    Fahrräder gibt's in diesem Hotel kostenlos, also rauf und los in Richtung Osten an der Küste entlang in der Hoffnung, einen als touristisches Ziel angepriesenen Beobachtungsplatz für Vögel zu erreichen. Als erstes sahen wir ein Kaninchen unter Tannen. Dann, dass kein Wasser mehr da war - Ebbe.
    Wir kamen dort - jedoch schon reichlich fertig - an. Als uns dann auch noch die kleinen Beiß- und Piekstierchen umkreisten, packten wir zusammen und traten den Rückweg an. Schnell noch einen Geocache erledigt, ein leckeres Eis geschleckt und wieder ins Hotel.
    Read more

  • Day10

    St. Hubert

    July 6, 2019 in Canada ⋅ ⛅ 22 °C

    Erstmals in einem kanadischen Restaurant. Das St. Hubert lockte (nach mehreren Abendessen aus Salat) mit Fleisch. Für Wenke gab es Hühnerbrust gegrillt mit Apfelstückchen und Käse drüber, für mich ein Steak, jeweils mit Süßkartoffelpommes. Hinterher gab es einen leckeren und süßen Vulkan aus Schokolade, der schön auseinander lief, als wir ihn zerpiekten.
    Nun aber schnell ab auf die Sonnenuntergangsterrasse!!
    Read more

  • Day11

    Sonntag-Nachmittag-Runde

    July 7, 2019 in Canada ⋅ ☀️ 20 °C

    Dieses Küstenstädtchen Rivière-du-Loup lockte uns noch in sein Hinterland, also raus.
    Ein Naherholungsgebiet namens Parc des chutes bot Wanderwege rund um die Wasserfälle (natürlich mit Wasserkraftwerk). Vor dem Regal Glace neben unserem Hotel war Treff oller aufgemotzter Autos. Und schließlich bekam ich Wenki zum Abendessen (selbstgeschnibbelter Salat) nochmal runter an den Strand.
    Morgen liegt das längste Stück Autofahrt vor uns, also gute Nacht!
    Read more

  • Oct1

    Die Gaspesie im Schnelldurchlauf

    October 1, 2019 in Canada ⋅ ☁️ 8 °C

    Mit dem neuen Monat habe ich wieder neuen Mut gefasst wie es weiter gehen soll. Dazu heute ein paar mehr Gedanken. Die Reise hat einmal mehr einen Wendepunkt erhalten.

    Nach meinem Abstecher zu den Walen kennt meine Route erst einmal wieder nur eine Richtung. Gen Osten! Die Gründe hierfür sind sehr vielfältig. Mit dem 1. Oktober beginnt in Kanada das Winterhalbjahr. Wortwörtlich.
    Und ich kann mich noch glücklich schätzen. Hatte ich vorige Woche noch mit 26 Grad im Schatten zu kämpfen hat sich das Wetter nun wieder auf normale 0-10 Grad eingependelt. Irgend einen Grund musste es ja haben dass ich das ganze Winterzeug mitgeschleppt habe. Im fernen Calgary sind die ersten 50cm! Neuschnee gefallen und es kommen übers Wochenende nochmal 60cm dazu. (Man bedenke, das sind nicht die Rockys das ist Flachland!) Ich habe innerlich schon den ganzen Sommer damit gerechnet dass es einen zeitigen Wintereinbruch gibt aber das ist wahrlich ein bisschen viel des Guten. Die Bauern haben noch nicht einmal ihre Ernte rein.
    Zweiter Grund für meine Reise gen Osten ist der stete Nordwind der vom St Lorenz-Golf zu dieser Jahreszeit weht. Gegen den Wind habe ich in der Gaspesie stetig an der Küste entlang keine Chance. Dann wäre mindestens noch ein dritter Grund dass mir die Menschen in den Maritimes ans Herz gelegt worden sind. Es wird gesagt hier erwarten mich gastfreundliche Leute, immer für einen Plausch über das Übliche hinaus zu haben, alles geht wieder etwas weniger hektisch zu, ich komme auch wieder mit Englisch weiter und das Tageslicht nimmt ja auch stetig ab. Wenn ich also noch ein bisschen was sehen will muss ich erstmal wieder Meter machen. Der Zeitzonenwechsel in die Atlantic Time kommt mir da gerade recht. Abends ist es dann wieder länger hell. :)

    Im Schnelldurchlauf geht es innerhalb zweier Tage von Trois Pistoles nach Edmundson. Sobald ich die Fähre verlassen habe fällt mir gleich auf das die Häuser allesamt mehr Farbe zeigen. Die tiefen Wurzeln zum Katholizismus spürt man auf jedem Kilometer. Jedes Dorf ist heilig und beginnt mit Saint.... die Kirchen sind von außen zum Teil sehr schön verziert. Wenn man davor steht bekommt man immer ein wenig Ehrfurcht, mag die Kirche noch so klein sein. Was sich die Leute aber beim besten Willen nicht vorstellen können, obwohl sie eigentlich jedes Jahr Radfahrer wie mich sehen müssten: bitte wer fährt von Vancouver mit dem Rad an die Ostküste und zeltet draußen? Immer wieder wird mir der lustige Vorschlag gemacht. Warum holst du dir nicht eine riesige Plane und spannst sie Nachts wie ein Tarp über das Zelt? Zugegeben da das hier nicht der Regenwald ist bekomme ich bislang jeden Tag mein Zelt irgendwie trocken. Halten wir aber fest: der Kanadier mag zum Zelten mit dem Auto bis vor die Haustür fahren, er mag sein Lagerfeuer und sein Zelt muss trocken bleiben. Er mag nicht vom Regen überrascht werden. (Irgendwoher kenne ich das. Ich persönlich kümmere mich früh auch erst ums Equipment und dann um mich selber. :) Und wärmer hält so ein Tarp auch nicht.

    Ziemlich bald weichen die viktorianischen Villen nun dem Skandinavischen Baustiel. Und prompt zum Winterhalbjahr spielt auch der Weihnachtsmann wieder eine Rolle. Aber zuvor feiert man hier ja erst noch Thanksgiving und Halloween.

    So wie ich Quebec auf alten Eisenbahntrassen begonnen habe, so beende ich es auch wieder. Quer durch die Provinz ziehen sich die verschiedenen Routes vert. Allemal besser als Berge. Wer aber denkt das lässt sich schön fahren... jetzt im Herbst wurden die Wege mit neuem Split befüllt. Kommt dazu noch Regen dann ist das ganze wie Treibsand. Das fahren mit Treckingprofilreifen ist und bleibt eine anstrengende Herausforderung.
    Read more

  • Day36

    Moin Kanada!

    June 27, 2017 in Canada ⋅ 🌙 11 °C

    Nach einer Nacht im Auto (in unserem Alter!) haben wir uns erst einmal die amerikanischen Wohnmobile genauer angesehen. Die sind dann doch eine Nummer größer als unser kleiner T4...
    Danach sind wir dann Richtung Kanada gestartet und sogar rein gelassen worden. Begrüßt wurden wir von einem heftigen Gewitter. Ab morgen erkunden wir dann die Landschaft.Read more

  • Day37

    St. Lorenz Strom

    June 28, 2017 in Canada ⋅ 🌧 13 °C

    Nach einer Nacht im Motel ging es früh raus aufs Boot, um Wale zu sehen. Ahoi! Belugas und Nerzwale (Mink Whales) zu Hauf, dazu noch ein paar Seehunde. Und das alles bei spiegelglattem Wasser auf dem St. Lorenz Strom. Herrlich! Anschließend dann den Chevy gesattelt und nach Montreal gedüst.Read more

You might also know this place by the following names:

Bas-Saint-Laurent

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now