Canada
Capilano Suspension Bridge

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

40 travelers at this place

  • Day28

    Capilano Suspension Bridge

    September 27, 2020 in Canada ⋅ ⛅ 15 °C

    Heute zum Sonntag besuchten wir die Capilano Suspension Bridge, eine 137m hohe Seilbrücke in luftiger Höhe. Morgens ging es gegen 10Uhr los in die Innenstadt, wo ein kostenfreier Busshuttle uns zur Brücke bringen sollte. Wir mussten, wie so alles in diesen Tagen, die Tickets Online, für nicht ganz billige 54 Dollar buchen. Nach einer sehr entspannten 20 minütigen Busfahrt sind wir dann rechtzeitig zu unserer Eintrittszeit 11.30Uhr angekommen. Nach kurzem Warten ging es dann direkt auf die Brücke, welche sich in einen sehr schönen, fasst natürlichen Erlebnispark mit Regenwald befand und über den Capilanoriver mit seinen Canyon verlief. Eine ganz schön wacklige Angelegenheit. Auf der anderen Seite angekommen gab es einen schönen Rundweg, welcher direkt durch einen Wald mit riesigen, wirklich riesigen Bäumen verlief. Wir machten Fotos, gingen die Fade und kleinen Hochwege mit Seilbrücken entlang und informierten uns an verschiedenen Informationstafeln. Auf der anderen Seite verlief ein Weg, welcher direkt am Abgrund entlang verlief, welchen wir ebenfalls uns anschauten. Nichts für Leute mit Höhenangst! Nach einen kleinen Snack machten wir uns dann müde und geschafft zurück in die Unterkunft. Fazit: Ein toller Ausflug, für nicht wenig Geld.Read more

    An GI

    Die Eule nehme ich 😊

    9/28/20Reply
    Ines Mehnert

    Da wäre ich auch gerne dabei gewesen.

    9/28/20Reply
    Hartmut Söhnel

    Da Werden Erinnerungen wach!

    9/28/20Reply
    Juliane Müller

    Clemens liebt die Eule 🤗 tierische Grüße 🦉🦖🦕🦂🐒🦅🐍🐍 aus der Heimat

    10/2/20Reply
     
  • Day2

    Capilano Suspension Bridge Park

    December 28, 2018 in Canada ⋅ 🌧 1 °C

    This morning we headed out to a late breakfast down on the waterfront near Canada Place and then spent an hour out of the rain on the hop on/off bus around Vancouver city circuit
    Despite the wet rainy and cold day we spent the afternoon enjoying the Capilano Suspension Bridge Park learning the history since its first construction back in 1889 - 450 feet long and 250 feet high over swaying over the canyon below. Other cool parts of the park included the Cliffwalk and the strolling the rainforest canopy on the Treetops adventure lit up with a spectacular light display. It was also interesting to learn more about the First Nations story poles (totem poles) and what they all mean. They each tell a story from the top down.Read more

  • Day17

    Capolina Bridge

    August 25, 2016 in Canada ⋅ ☀️ 16 °C

    Well, I can say I have walked this now. Have to say I thought the swing bridge on the way to Jasper was more impressive. Mind here, being so close to Vancouver it is very busy. Guess it will be the same at Grouse Mountain. The area is certainly set up to entertain, with tree top walks and trails. The area is all marked out so is very safe. Too many people for this Kiwi.Read more

  • Day4

    Goodbye Vancouver

    June 17, 2017 in Canada ⋅ ☁️ 12 °C

    Wir sind heute wieder früh wach - da wir noch in den Capilano Suspension Bridge Park wollen sowie noch im Outlet vorbei schauen. Und dann müssen wir ja heute mit der Fähre nach Vancouver Island/Victoria übersetzen. Um 7.30 Uhr sitzen wir daher schon beim Frühstück und haben davor schon die Koffer gepackt. Nach Kaffee, Osaft, Bagles/Toast mit Creamcheese und Peanutbutter😋(für Markus gab es Butter&Honig) heißt es Goodbye Lord Stanley. Die Fahrt in den Park dauert nur ne gute halbe Stunde und wir sind kurz nach der Parköffnung um 8.30 Uhr dort. Der Parkplatz ist noch fast leer und es gibt keine Schlange am Ticket-Schalter😁. Heute ist es nicht so sonnig wie gestern aber trocken und wir haben ca. 17 Grad - alles 👌. Der Park zählt zum Regenwald - und man fühlt sich auch gleich wie im Urwald. Man folgt auf Holzwegen den verschiedenen Pfaden. Als erstes geht es aber über eine lange Hängebrücke - ähnlich wie die Highline 179. Das wackelt ganz schön- macht aber Spaß😀. Wir erklimmen die verschiedenen Trails und genießen die Natur und die schönen Ausblicke. Wir sind oft alleine da noch nicht so viel los ist - mit hunderten von Leuten macht es wohl eher nicht so viel Spass. Wir bemerken hier jedoch extrem, dass der Großteil der Besucher Asiaten sind - vor allem auf dem Weg zurück auf der Hängebrücke strömen sie uns entgegen - gibt es in Japan/China/Korea überhaupt noch Menschen oder sind die alle hier?!😳Gegen 10.30 Uhr haben wir auch den Cliffwalk bewältigt und fahren weiter Richtung Outlet. Es hat sich wirklich gelohnt und der Park ist sehr schön angelegt - ein Trail führt unten durch den Wald, der andere ist oben zwischen den Baumwipfeln mit kleinen Hängebrücken verbunden und der Cliffwalk führt an den Felsen entlang - unter uns der Fluss - echt cool 😎👍.
    https://www.capbridge.com/
    Read more

    Maralen Busche

    Beruhigend - wir dachten schon, ganz Asien sei uns von Peru nach Island und nun nach Rom hinterher gereist...

    6/18/17Reply
     
  • Day40

    Capilano Suspension Bridge

    July 28, 2017 in Canada ⋅ ☀️ 22 °C

    Oh, je, das es hier so voll ist, hätte ich nicht gedacht. Man steht erst mal lange an. Es ging aber schneller als die angesagten 30 Minuten, dann ist es mit 45 kanadischen Dollar pro Erwachsenen auch nicht günstig und dann geht man über die Brücke mit 1000 anderen Touris. Das war zwar lustig auf dieser wackeligen Hängebrücke, aber irgendwie alles zu voll.
    Die Brücke hängt über dem Capilano River und drumherum ist Regenwald und dem ist man noch näher, wenn man die "treetops adventure stamp" (Hochbrücke) benutzt. Dann sind wir noch den "cliffwalk" gegangen. Dieser Weg direkt am Hang hatte es in sich. Er ist gut gesichert, da braucht man keine Angst haben, aber es geht so tief runter und wer da nicht schwindelfrei ist, bekommt da einen Herzkollaps, denke ich.
    Das hört sich jetzt alles riesig an, ist aber alles sehr schnell abgeklappert. Das ist schon ganz schön da, ich würde aber definitiv mal schauen, wann die Besucherzahl nicht so hoch ist. 15.00 Uhr war definitiv nicht gut.

    Dann wollten wir noch die springenden Lachse sehen. Dazu fährt man allerdings noch etwas weiter auf der Capilano Park Road, hat also nichts mit der Bridge zu tun. Das hatte ich mir ein bisschen nostalgischer vorgestellt. Ich dachte, dass wäre im richtigen Fluss zu sehen, stattdessen waren die springenden Lachse in der Aufzuchtsanlage zu beobachten. Zumindest haben wir im Fluss keine gesehen. Wir sind da aber auch keinen Trail mehr gegangen, weil es schon zu spät war. Trotzdem Ist es schon beeindruckend gewesen, wie hoch die springen können.

    Danach fuhren wir nach Vancouver rein. Leider hat diese Stadt zu viel Staus. Schon auf dem Hinweg zur Capilano Bridge (North Vancouver) standen wir mega im Stau, leider auch auf dem Weg in die Stadt.
    Read more

    Nadine Tuscher

    Da waren wir auch,schwärm-will auch wieder dahin!!!

    7/31/17Reply
     
  • Day59

    Capilano Bridge

    September 25, 2019 in Canada ⋅ ☁️ 14 °C

    Heute geht die Städtetour weiter. Mit einem Shuttlebus fahre ich zu einer tollen Touristenattraktion in Westvencouver. Dort inmitten der Vorstadt ist seit 1889 eine 137 m lange Hängebrücke 70 m über einer großen begrünten Schlucht. Neben der Brücke die als einer der ersten Attraktion in Vancouver gilt, gibt es noch ein paar weitere Dinge zu sehen, wie ein Cliffwalk und einen Brückenweg hoch oben in den Bäumen.
    Sehr interessant finde ich zwei geführte Touren, die über die Geschichte des Ortes und über die Natur im Park berichten.
    Den Weg zurück in die Innenstadt gehe ich zu Fuß. Im Nachhinein ein ganz schön langer und anstrengender Spaziergang. 12 km
    Aber es lohnt sich. Zunächst habe ich eine großartige Aussicht von der Lions Gate Bridge und dann geht es einmal komplett durch den großen Stanley Park. Dabei treffe ich neben vielen Eichhörnchen auch einen Specht, der sich durch mich überhaupt nicht ablenken lässt.
    Read more

  • Day2

    Vancouver Tag 2

    May 8, 2016 in Canada ⋅ ☀️ 15 °C

    Weiter geht es im Programm :)
    Aufstehen um 04:47 Uhr (ohne Wecker !), Duschen um 5 (die Nachbarn haben sich gefreut) ist auch mal eine ganz neue Erfahrung für mich...ist leider dem Jetlag geschuldet. Neun Stunden Zeitunterschied sollte man nicht unterschätzen aber egal...schlafen kann man, wenn man tot ist !

    Schnell in die menschenleere city gelaufen, nen Kaffee vom 7/11 und ein Paar Cornys - wieder zurück ins Hotel noch ne Runde gedöst und los zum free shuttle Richtung Capilano-Suspension Bridge.
    Die location ist sehr zu empfehlen, sofern man keine Höhenangst oder Angst vor alten Bäumen hat. Viel Geschichte über die natives, eine stellenweise hochseilkletterparkähnliche Aufmachung und selbstverständlich ein Burger-Grill runden das Bild ab.
    Wieder zurück in Downtown müssen wir Lucas (und ein wenig auch meinen) Hunger stillen, Chipotle war da die richtige Adresse - ganz schön amerikanisch die Kanadier hier - Fastfood an jeder Ecke...aber das gehört anscheinend auf diesem Kontinent irgendwie dazu :)
    Auf unserem Weg zu unseren nächsten Zielen - Gastown & Canada Place und dem Besuche eines First Nation Medizinmannes haben wir wieder ein neues Gesicht der City kennenlernen dürfen - Obdachlose, Junkies und diverse andere kranke Leute. Der Uringestank und die torkelnden Gestalten trieben uns an diesen Ort schnellstens zu verlassen - zum Glück ist das eine absolute Ausnahmeerscheinung in dieser schönen Stadt !

    Also dann, hade tschüss und bis morgen ! :)
    Read more

    Dort hat Fabi bestimmt angst .... Hilfe !!! Natur !!!

    5/11/16Reply
     
  • Day5

    Capilano Suspension Bridge Park

    August 14, 2017 in Canada ⋅ ⛅ 19 °C

    Heute war ein Ausflug nach Capilano zur Suspension Bridge angesetzt. Ein Park, in dem eine 180m lange Hängebrücke über einen Canyon gespannt ist und noch mehrere kleinere Brücken zwischen den Baumwipfeln und an den Felswänden zu bewandern sind. Sehr cooler Ausblick und auf der sehr wackeligen Brücke steigt der Adrenalinspiegel steil an.. Zum Ausklang noch ein Eis von der berühmten "Bella Gelateria" an der Marina, das Geld lohnt sich..Read more

You might also know this place by the following names:

Capilano Suspension Bridge